Bahnchef Grube sieht Börsengang nicht vor 2013

Bahnchef Grube sieht Börsengang nicht vor 2013

Hamburg. Der neue Bahnchef Rüdiger Grube sieht zeitnah keinen Börsengang der Bahn. Das sagte er dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". "Vor 2013 oder 2014 wird es wohl keinen Börsengang geben, das gibt der Kapitalmarkt nicht her", sagte Grube

Hamburg. Der neue Bahnchef Rüdiger Grube sieht zeitnah keinen Börsengang der Bahn. Das sagte er dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". "Vor 2013 oder 2014 wird es wohl keinen Börsengang geben, das gibt der Kapitalmarkt nicht her", sagte Grube. "Der Börsengang ist ja kein Selbstzweck, er soll Geld einspielen, um es dann in nachhaltiges und profitables Wachstum zu investieren."Grubes Vorgänger Hartmut Mehdorn hatte den Börsengang jahrelang vorangetrieben, musste ihn wegen der Wirtschaftskrise aber wieder auf Eis legen. red