Bachs Goldbergvariationen in der Johanneskirche

Goldbergvariationen in der Johanneskirche : Bach-Konzert in der Johanneskirche

Johann Seb. Bachs „3. Teil der Clavierübung“ war kürzlich in der Johanneskirche im Rahmen der Bach-Orgelreihe zu hören. Nun schließen die Freunde der Orgel- und Kirchenmusik mit dem „4. Teil der Clavierübung“ daran an.

Der Legende nach soll Bach diesen Klavierzyklus im Auftrag des Grafen Keyserlingk aus Dresden für dessen Hauscembalisten Goldberg komponiert haben, damit dieser seinem Dienstherrn mit den Variationen die schlaflosen Nächte vertreibe. Die Pianistin Orsolya Nagy wird das  Werk auf dem renovierten Grotrian-Steinweg-Flügel am Sonntag, 16. September um 19.30 Uhr in der Johanneskirche vortragen. Eintritt frfei.

Mehr von Saarbrücker Zeitung