| 19:14 Uhr

Autos parken Platz für Kinder zu

Mehrheit für Spielstraßen Sylvia Wöffler,Dudweiler

Es ist ja sehr schön gedacht, dass es mehr Spielstraßen für Kinder geben soll; man muss diese Straßen dann aber auch frei von parkenden Autos halten. In Dudweiler im Rosenfeld zum Beispiel wird eine Spielstraße in "schöner" Regelmäßigkeit ganz selbstverständlich zugeparkt (hier gibt es keine Parkbuchten für die vielen Fahrzeuge). Lediglich ein großes Schild am Straßenrand, das sie auf eine Spielstraße hinweist, scheint für viele Autofahrer nicht zu reichen. Es müsste für sie wohl noch zusätzlich ein Parkverbotsschild angebracht werden, damit die Straße auch für spielende Kinder frei bleibt.