Autokauf soll wegen gestiegener Stahlpreise teurer werden

Autokauf soll wegen gestiegener Stahlpreise teurer werden

München. Autokäufer müssen sich auf Preiserhöhungen bei deutschen Herstellern gefasst machen

München. Autokäufer müssen sich auf Preiserhöhungen bei deutschen Herstellern gefasst machen. Angesichts "kräftig steigender Stahlpreise geraten unsere Unternehmen Hersteller wie Zulieferer unter Kostendruck, der zumindest teilweise weitergegeben werden muss", sagte der Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), Matthias Wissmann, der Zeitung "Euro am Sonntag". Bereits bei der Vorlage der Halbjahreszahlen hatte VW-Vertriebsvorstand Detlef Wittig Preiserhöhungen bei Europas größtem Autobauer angedeutet. Er verwies er ebenfalls auf die jüngsten Preissteigerungen vor allem bei Stahl.Unterdessen erwartet der VDA steigende Beschäftigungszahlen in der Branche: Im Gesamtjahr 2008 werde man "erneut höher liegen als im Vorjahr", so Wissmann. Allein in den vergangenen zwölf Monaten habe sich die Beschäftigung in der Automobilindustrie um zwei Prozent auf 756000 Stellen erhöht. dpa

Mehr von Saarbrücker Zeitung