| 21:10 Uhr

Autohändler Heisel feiert 75-jähriges Bestehen

Merzig. Als Nikolas Heisel 1934 mit der Reparatur und dem Verkauf von Landmaschinen und Fahrrädern begann, ahnte er noch nichts vom Autoboom der Nachkriegsjahre. Heute ist die Firma Heisel mit den heutigen Inhabern Gerd und Verena Heisel einer der größten Autohändler im Saarland - immer noch in Familienbesitz. Gerds Großvater Nikolas schloss 1957 den ersten Vertrag mit Peugeot

Merzig. Als Nikolas Heisel 1934 mit der Reparatur und dem Verkauf von Landmaschinen und Fahrrädern begann, ahnte er noch nichts vom Autoboom der Nachkriegsjahre. Heute ist die Firma Heisel mit den heutigen Inhabern Gerd und Verena Heisel einer der größten Autohändler im Saarland - immer noch in Familienbesitz. Gerds Großvater Nikolas schloss 1957 den ersten Vertrag mit Peugeot. 1973 übergab er die Firma an seinen Sohn Fred und dessen Frau Marianne, damals beschäftigte Heisel bereits 20 Mitarbeiter. 1981 eröffneten sie ein neues Autohaus in Perl. Von dort aus expandierte das Unternehmen weiter. 1992 folgte dann ein Vertrag mit Toyota, Sohn Gerd mit Frau Verena gingen nach Merzig, wo Heisel heute auch die Luxusmarke Lexus vertreibt. Insgesamt ist die Firma an sieben Standorten im Saarland vertreten, in Völklingen und seit 2006 auch in St. Wendel. Im Frühjahr 2008 wurde in Merzig auch ein Volkswagen-Autohaus eröffnet.Zum Jubiläum lädt Heisel an diesem Wochenende in den Zeltpalast in Merzig ein: Am Samstag ab 19:30 Uhr steigt dort eine Party unter anderem mit der Gruppe "Right said Fred" ( Eintritt: Vorverkauf 7, 50/Abendkasse 10 Euro) und am Sonntag von 10-18 Uhr begrüßt Heisel Groß und Klein zu einem Familientag mit Big Band, Bühnenprogramm und Hubschrauberrundflügen. Hier ist der Eintritt kostenlos. de