Autobesitzer wirft Motor an und sperrt sich dann aus.

Kurioser Einsatz : Motor-Test ruft Polizei auf den Plan

Kurioser Zwischenfall: Am Donnerstagabend hatten Einwohner in der Rosenstraße im Stadtteil St. Johann in einer Tiefgarage ein Auto mit laufendem Motor, aber ohne Kennzeichen entdeckt. Vom Fahrer war keine Spur zu finden.

Daraufhin riefen sie die Polizei. Eine Streife klärte den Fall auf.

Der Eigentümer des abgemeldeten Wagens wollte überprüfen, ob das Fahrzeug nach längerer Standzeit noch anspringt. Als der Motor lief, fiel die Tür mit eingeschalter Zentralverriegelung versehentlich zu. Der Besitzer des Fahrzeugs begab sich auf die Suche nach einem Zweitschlüssel.

Nachdem der Fahrer den Zweitschlüssel gefunden hatte, öffnete er gemeinsam mit den Polizisten die Tür des Autos und stellte den laufenden Motor ab.