Auto-Experte: „City-Maut würde E-Mobilität voranbringen“

Auto-Experte: „City-Maut würde E-Mobilität voranbringen“

Angesichts der Tatsache, dass E-Autos nur zögerlich Käufer finden, schlägt Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer von der Universität Duisburg-Essen drastische Maßnahmen vor: „Das E-Auto ist das ideale Stadt-Auto“, sagt er. Angesichts der kurzen Strecken, die dort zu bewältigen sind, sei die geringere Reichweite der E-Autos kein Problem.

Auf der anderen Seite würden elektrisch angetriebene Autos helfen, die Stickoxydbelastung in den Städten zu reduzieren.

Um E-Autos für Stadtbewohner attraktiver zu machen, schlägt Dudenhöffer die Einführung einer City-Maut vor. "Eine City-Maut würde E-Mobilität voranbringen", sagte er im Gespräch mit unserer Zeitung. Wenn E-Mobile von der Maut befreit wären und auch spezielle Parkplätze für die Elektro-Autos reserviert wären, würde das die Stromer attraktiver machen. Elektroautos hatten im Juni nur einen Anteil von 0,2 Prozent an den Neuzulassungen, berichtet das Kraftfahrtbundesamt.