Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:12 Uhr

Leserbrief „Wäre die Gemeinschaftsschule zu retten?“
Attraktivitätsverlust ist jetzt schon da

Gemeinschaftsschule

Man nehme eine sechsjährige Realschule mit Prüfungsabschluss, schüttele sie sieben Mal durch – Abschaffung der schriftlichen Prüfung, Umwandlung in Sekundarschulen, Abschaffung der Haupt-, Einführung der Gesamt-, Umwandlung in Gemeinschaftsschulen, Inklusion/teilweise Abschaffung der Förderschulen, Einführung gymnasiale Oberstufe – ohne die erforderlichen Mittel und das Personal für den Spagat zwischen Förderschüler und Abiturient. Und dann wundert man sich, wenn Eltern diesem Irrweg nicht folgen. Wollen Sie die Eltern mit der Aussage „das ist eine super Schule“ für dumm verkaufen?