Atomenergie erlebt Renaissance

Atomenergie erlebt Renaissance

Brüssel/Paris. Atomkraft ist in Europa wieder im Kommen: Der Totalausfall russischer Gaslieferungen durch die ukrainischen Pipelines veranlasst vor allem die Osteuropäer zu Gedankenspielen über den Bau neuer Atomkraftwerke. Und auch der Kampf gegen den Klimawandel verleiht der Nuklearenergie in Europa Aufwind

Brüssel/Paris. Atomkraft ist in Europa wieder im Kommen: Der Totalausfall russischer Gaslieferungen durch die ukrainischen Pipelines veranlasst vor allem die Osteuropäer zu Gedankenspielen über den Bau neuer Atomkraftwerke. Und auch der Kampf gegen den Klimawandel verleiht der Nuklearenergie in Europa Aufwind. An der Speerspitze der Atombefürworter steht Frankreich, das seine Technologie gerne in alle Welt verkaufen möchte. Doch auch bei vielen EU-Bürgern hat die Angst vor der Erderwärmung den Blick auf die Atomtechnologie geändert. Deutschland dagegen hat längst den Atom-Ausstieg beschlossen. Und auch Österreich gibt sich Nuklearkraft-kritisch. Die EU-Kommission mischt sich zwar offiziell nicht in den Energiemix ein, befürwortet aber offen die Atomkraft. dpa