| 20:41 Uhr

Leserbrief Esel im nahverkehr
Arme Esel hätten nachts keine Ruhe

Esel im Nahverkehr

Ich finde es nicht richtig, dass Esel die Leute in Zweibrücken-Mörsbach herumkutschieren sollen. Im Zirkus werden Tiere abgeschafft und dann sowas. Die armen Esel, gehen wir jetzt ins 17. Jahrhundert zurück? Die Leute sollten sich mal auf Facebook ansehen, was diese Tiere alles erleiden. Ganz schlimm. Frau Murer soll sich mal vor so einen Karren spannen lassen. In meinen Augen ist das Tierquälerei. Um Jugendliche, die nachts nach Hause gefahren werden müssen, sollen sich die Eltern kümmern. Wer lässt sich denn sowas einfallen? Arme Esel, die hätten dann noch nicht mal nachts ihre Ruhe.