| 20:14 Uhr

Arcandor-Chef will Fusion von Karstadt und Kaufhof ausloten

Essen/Berlin. Der Arcandor-Konzern hat zu einem Warenhaus-Gipfel eingeladen, um eine Fusion von Karstadt und Kaufhof auszuloten. Noch am Montag hatte der Chef des angeschlagenen Essener Konzerns einen Zusammenschluss zum jetzigen Zeitpunkt abgelehnt

Essen/Berlin. Der Arcandor-Konzern hat zu einem Warenhaus-Gipfel eingeladen, um eine Fusion von Karstadt und Kaufhof auszuloten. Noch am Montag hatte der Chef des angeschlagenen Essener Konzerns einen Zusammenschluss zum jetzigen Zeitpunkt abgelehnt. "Ich will klären, ob wir gemeinsam eine Lösung für Karstadt und Kaufhof finden können", sagte Eick jetzt der "Bild-Zeitung". Allerdings dürfe eine Insolvenz von Karstadt beziehungsweise Arcandor nicht Voraussetzung für ein Rettungskonzept sein.Metro-Chef Eckhard Cordes traf sich gestern dem Vernehmen nach mit Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU). Laut "Rheinische Post" wollte der Metro-Chef für ein Fusionskonzept werben, bei dem weniger Arbeitsplätze wegfallen, als beim getrennten Weg. dpa