Arbeitszimmer kann wieder von der Steuer abgesetzt werden

Arbeitszimmer kann wieder von der Steuer abgesetzt werden

Berlin. Lehrer und Teilselbstständige dürfen ihr häusliches Arbeitszimmer künftig wieder von der Steuer absetzen. Darauf hat sich der Finanzausschuss des Bundestages gestern in Berlin verständigt. Es gilt aber eine Obergrenze von 1250 Euro im Jahr. Das entsprechende Jahressteuergesetz 2010 soll heute vom Bundestag beschlossen werden

Berlin. Lehrer und Teilselbstständige dürfen ihr häusliches Arbeitszimmer künftig wieder von der Steuer absetzen. Darauf hat sich der Finanzausschuss des Bundestages gestern in Berlin verständigt. Es gilt aber eine Obergrenze von 1250 Euro im Jahr. Das entsprechende Jahressteuergesetz 2010 soll heute vom Bundestag beschlossen werden. Demnach dürfen die Kosten des Arbeitszimmers wie Miete, Strom und Heizung rückwirkend zum 1. Januar 2007 wieder steuermindernd geltend gemacht werden. Dies gilt nur, wenn für die betriebliche oder berufliche Tätigkeit kein anderer Arbeitsplatz zur Verfügung steht. Das Bundesverfassungsgericht hatte im Juli entschieden, dass die seit 2007 geltende Regelung nichtig ist, die die steuerliche Absetzbarkeit des Arbeitszimmers stark eingeschränkt hatte. dpa