AOK Saarland erhebt nächstes Jahr keine Zusatzbeiträge

AOK Saarland erhebt nächstes Jahr keine Zusatzbeiträge

Saarbrücken. Die Ortskrankenkasse AOK Saarland wird im nächsten Jahr keine Zusatzbeiträge erheben. Das teilte die AOK gestern im Anschluss an die Sitzung des Verwaltungsrats mit. Die Kasse werde 2010 einen Überschuss von einer Million Euro erwirtschaften

Saarbrücken. Die Ortskrankenkasse AOK Saarland wird im nächsten Jahr keine Zusatzbeiträge erheben. Das teilte die AOK gestern im Anschluss an die Sitzung des Verwaltungsrats mit. Die Kasse werde 2010 einen Überschuss von einer Million Euro erwirtschaften. Insgesamt zahlt die AOK in diesem Jahr rund 824 Millionen Euro an Leistungen in der Kranken- und Pflegeversicherung, 3,6 Prozent mehr als im Jahr 2009. Außerdem stimmte der Verwaltungsrat für eine Fusion mit der AOK Rheinland-Pfalz und der IKK Südwest, wie Mitglieder des Gremiums bestätigten. Die Fusion soll, wie berichtet, im Oktober 2011 vollzogen werden. Auch der Verwaltungsrat der AOK Rheinland-Pfalz hat sich gestern dafür ausgesprochen. Die letzte Entscheidung treffen jedoch die neuen Verwaltungsräte, die ab Juli 2011 feststehen. Der Vorsitzende des Verwaltungsrats der AOK Saar, Alfred Staudt, ist überzeugt, dass "die Dinge bei der Fusion auf dem richtigen Gleis sind". low

Mehr von Saarbrücker Zeitung