| 20:33 Uhr

Bochum
Antidepressivum gegen Multiple Sklerose

Bochum.

(np) Forscher der Uni Bochum sind bei der Suche nach neuen Anwendungen eingeführter Medikamente auf ein Antidepressivum (Clomipramin)  gestoßen, das möglicherweise bei der Therapie einer speziellen Form der Multiplen Sklerose (MS) eingesetzt werden kann. Gegen diese sogenannte progrediente MS gebe es nur wenige Medikamente.