Saarbrücken: Anregungen für ein selbstbestimmtes Tun

Saarbrücken : Anregungen für ein selbstbestimmtes Tun

Interview mit Carolin Goßen zu ihrem Vortrag „Glücklich im Job?“ am 20. Mai im SZ-Expertenforum in Saarbrücken.

(khu) Im Alltag mehr Freude, Faszination und Gelassenheit erleben: Dieses Vorhaben treibt viele von uns um. Es ist eine erlernbare Kunst, unser Augenmerk auf das zu richten, was uns zufrieden macht. Und Kraft zu schöpfen ganz aus sich selbst, um jeden Tag positiver anzugehen. Und das aus vollem Herzen zu leben. Im Interview mit SZ-Mitarbeiter Kai Hunsicker erzählt Carolin Goßen Interessantes über Strategien für ein sinnerfülltes Leben.

Frau Goßen, was genau hat es mit Ihrem Thema auf sich?

Carolin Goßen: Letztlich geht es doch für uns alle genau darum: Wie komme ich als Mensch in meinem eigenen Leben vor und erlebe das, was ich tue, als sinnhaft? Sich selbst klar darüber werden, warum man lebt, wie man lebt und was das mit einem selbst zu tun hat: Jobwahl, Partnerwahl, Lebensführung und Gewohnheiten im Alltag. Ich möchte meine Zuhörer vor allem ermutigen. Dazu zeige ich viel aus meiner täglichen Arbeit mit Menschen, spreche über Hemmnisse und Ängste und die Erfolge bei der Eroberung des Glücks und des eigenen Lebens. Letztlich geht es oft um mehr Freiheit und Selbstbestimmung durch Selbsterkenntnis. Und sich das auf die eigene Agenda zu schreiben, macht nicht nur Sinn, sondern auch Spaß.

Aber wie erreiche ich mehr positive Gefühle in meinem Leben?

Carolin Goßen: Ganz entscheidend ist, wie wir Erlebtes bewerten und einordnen. Natürlich spielen charakterliche Veranlagung und unsere Prägung eine große Rolle dabei, wie wir dem Leben gegenübertreten. Aber wir haben selbst viel mehr in der Hand, als wir oft meinen. Und genau darum geht es: Das, was man selbst in der Hand hat, auch in die Hand zu nehmen. Wer bin ich eigentlich, und wie funktioniere ich wirklich? Warum handle ich so und nicht anders? Das sind die Fragen, die es zu beantworten gilt. Selbsterkenntnis kann wunderbar verblüffen und ist das Maß aller Dinge, wenn ich gerne mehr positive Gefühle in meinem Leben hätte.

Ganz unabhängig davon, wie man so tickt: Manchmal ist es doch trotzdem wie verhext!?

Carolin Goßen: Ja, natürlich, das Leben ist nicht immer einfach. Aber nimmt Ihnen das die Zuversicht und den Atem, oder bleiben sie gerüstet und stellen sich dem? Welche Wertungen führen wir dabei ins Feld? Keiner von uns wird mit einer Bedienungsanleitung für die eigene Persönlichkeit geboren. Deswegen geht es in meinem Vortrag genau darum, sich selbst besser kennenzulernen. Denn nur wer sich wirklich kennt und sich sozusagen gut bedienen kann, ist in der Lage, sich sein ganz persönliches und dadurch sinnerfülltes Leben zu gestalten.

Was hat Stress mit dieser Entwicklung zu tun?

Carolin Goßen: Stress ist individuell darin, wie er erlebt wird. Was den einen stresst, ist für den anderen sogar förderlich. Das mag seltsam klingen, aber es ist wirklich viel von unserer Persönlichkeit abhängig. Es zwingt sie ja z.B keiner, in einem Job zu bleiben, den sie nicht mehr mögen. Viele bleiben trotzdem, schalten lieber innerlich ab, als etwas zu verändern. Warum man sich so etwas antut, kann man sich genau und in Ruhe anschauen. So kommt man sich auf die Schliche und hat eine Chance, etwas ins Positive zu verändern. Und sich freier und selbstbestimmter zu erleben.

Gibt es dafür eine Art Anleitung, also genau das zu verstehen?

Carolin Goßen: Natürlich ist es individuell, deswegen ist die Idee einer allgemeinen Anleitung etwas schwierig. Aber eines bleibt: Sinnerfüllung gelingt durch Selbstbedienung. Die Anleitung ist daher etwas, das Sie für sich persönlich erstellen: Was liegt nahe für Sie, um Sinn zu erleben? Fürs Leben genauso wie auch für Ihren Job? Auch eine Vision von Ihrem idealen Leben kann helfen. Wie man die einzelnen Punkte letztendlich für sich herausfindet, genau dafür habe ich Tipps und offenbare viele meiner Erfahrungen aus meinen Trainings.

Warum ist so eine Lebensvision wichtig?

Carolin Goßen: Wer den Hafen nicht kennt, in den er segeln will, für den ist kein Wind der richtige: Das wusste schon der römische Philosoph Seneca. Für ein sinnerfülltes Leben ist es zum einen wichtig zu wissen, wo wir hin wollen und was uns davon abhält, es umzusetzen. Hierfür gibt es viele Gründe. Zum Beispiel unsere gesellschaftlichen Leitlinien oder verinnerlichte Glaubenssätze. Aber davon können wir uns befreien lernen, wie ich aus Erfahrung weiß und in meinem Vortrag in Saarbrücken zeige. Letztlich geht es um die Freude daran, sich zu entdecken und das Leben mit möglichst viel Sinn anzufüllen.

Über die Referentin: Carolin Goßen berät Fach- und Führungskräfte und ist eine gefragte Kommunikationstrainerin, Speakerin und Persönlichkeitscoach. Als TV-Jobcoach wurde sie deutschlandweit bekannt. Seit 2011 liegt ihr Fokus in den Bereichen Talent- und Persönlichkeitsentwicklung. Das übergeordnete Ziel ihrer Beratungen und Trainings ist es, Menschen dabei zu helfen, Sinn in ihrem Alltag zu finden und ein selbstbestimmtes (Arbeits)-Leben zu erobern.

Tickets für den Vortragsabend am Montag, 20. Mai, im SZ-Forum in Saarbrücken, Eisenbahnstraße 33, mit Carolin Goßen kosten 40 Euro pro Teilnehmer, SZ-Abonnenten zahlen nur 35 Euro – unter Tel. (06 51) 7 19 99 93 sowie im Internet unter
www.meine-einkaufswelten.com.