| 20:56 Uhr

Leserbrief „Amtshilfe“ aus dem Ministerium für die SPD
Ich finde daran nichts skandalös

„Amtshilfe“ für die SPD

Meine Meinung zum Artikel „,Amtshilfe’ aus dem Ministerium für die SPD“ in der Saarbrücker Zeitung ist folgende: Für mich als Staatsbürger ist der Steuerzahlerbund ein wichtiger Akteur. Im Fall des Kommunalpakt-Papiers kann ich aber die Kritik nicht teilen. Da hat jemand im Politikunterricht nicht aufgepasst. Parteien bilden Koalitionen, und die funktionieren doch nur, wenn die Ressorts vernünftig zusammenarbeiten. Anke Rehlinger koordiniert das, genau so wie es Tobias Hans koordiniert. Wo ist das Problem? Ihr Planungsreferat hat seinen Job gemacht, daran ist nichts, aber auch gar nicht skandalös!


Sven Springer, Völklingen