| 20:45 Uhr

Leserbrief Alterstest Flüchtlinge
Alle Mittel nutzen, auch Röntgen

Alterstest Flüchtlinge

Ob die Messerattacke von Kandel hätte verhindert werden können, darf nicht als Begründung zur Ablehnung der Röntgenuntersuchung dienen. Nach meinem Rechtsempfinden können Lügen Straftatbestände sein, wenn sie in betrügerischer Absicht erfolgen. Ein Drittel der minderjährigen Flüchtlinge wirft den Pass weg und macht falsche Angaben zur ldentität; das ist kriminell. Zur Aufklärung sollten alle zumutbaren Mittel dienen, auch Röntgen. Täten wir dies flächendeckend und schickten Flüchtlinge, die mit Lügen einreisen wollen, nach Hause, wäre die Messerattacke vielleicht doch zu verhindern gewesen.