| 20:21 Uhr

Leserbrief Kann Kramp-Karrenbauer Kanzlerin?
Ausgerechnet sie beurteilen AKK

„Kann Kramp-Karrenbauer Kanzlerin?“, SZ vom 15. November

Zwei in der Politik mäßig erfolgreiche Männer bewerten eine Frau mit großen politischen Erfolgen. Die angeblich fehlenden Kanzlerelemente („Vision“, „Profil“) entgingen den Herren wohl aus eigenem Kalkül bewusst. Ministerpräsident Klimmt fehlte die Vision zur Landesentschuldung. Ex-Wirtschaftsminister Hartmann verdanken wir einen zweiten Geschäftsführer im Weltkulturerbe Völklingen. Diese visionäre Idee für einen Parteigünstling entsprang parteiopportunistischem Handeln und erhöhte die Landeschulden um über eine Million. Entschuldung ist dank Kramp-Karrenbauer in Sicht.


Franz Folz, Püttlingen