| 21:50 Uhr

Minister Jost warnt
Schweinepest droht auch im Saarland

ARCHIV - 29.09.2015, Sachsen, Wermsdorf: Zwei Wildschweine stehen im Schwarzwildgatter des Sachsenforstes. (Zu dpa «Sachsens Jäger 2017 mit Rekordbeute - Mehr Wildschweine und Waschbären erlegt» vom 15.07.2018) Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
ARCHIV - 29.09.2015, Sachsen, Wermsdorf: Zwei Wildschweine stehen im Schwarzwildgatter des Sachsenforstes. (Zu dpa «Sachsens Jäger 2017 mit Rekordbeute - Mehr Wildschweine und Waschbären erlegt» vom 15.07.2018) Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ FOTO: dpa / Jan Woitas
Die Afrikanische Schweinepest droht auch im Saarland auszubrechen. Erstmals wurde jetzt ein Fall in Westeuropa nachgewiesen – in Belgien, nur 60 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt. SZ

Wildschweine im Saarland sind damit nicht mehr vor der Seuche sicher. „Für mich ist es keine Frage, ob die Schweinepest unser Bundesland erreichen wird. Offen ist für mich nur das Wann“, sagte der saarländische Umweltminister Reinhold Jost (SPD). ⇥Foto: Jan Woitas/dpa