Saarbrücken: AfD lehnt Beiträge für Straßenausbau ab

Saarbrücken : AfD lehnt Beiträge für Straßenausbau ab

Die AfD fordert die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge. Die Fraktion kündigte an, im Landtag gegen einen Gesetzentwurf zu stimmen, der es ermöglichen soll, dass künftig alle Grundstückseigentümer einer Kommune jährliche Beiträge zahlen müssen, um die Belastung für die Anwohner gering zu halten.

„Anstatt den Bund in die Pflicht zu nehmen, zieht man es wieder einmal vor, die Bürger zu belasten“, kritisiert die AfD.