Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Achenbachs Ehefrau fordert vor Gericht Kunstwerke zurück

Düsseldorf. Agentur

Der wegen Betrugs zu sechs Jahren Haft verurteilte Kunstberater Helge Achenbach (62) hat gestern im Zivilprozess seiner Frau am Landgericht Düsseldorf als Zeuge ausgesagt. Dorothee Achenbach fordert einen Teil des gepfändeten Vermögens zurück. Darunter sind auch zwei Bilder der Künstler Günther Uecker und Thomas Schönauer. Achenbachs Ehefrau behauptet, diese Objekte gehörten ihr. Helge Achenbach gab an, dass er das Uecker-Bild über eine seiner Firmen an sie verkauft habe.