Ab Januar Kurzarbeit für alle 400 Pfaff-Mitarbeiter

Ab Januar Kurzarbeit für alle 400 Pfaff-Mitarbeiter

Kaiserslautern. Beim zahlungsunfähigen Hersteller von Industrienähmaschinen Pfaff in Kaiserslautern soll es von Januar an für alle 400 Beschäftigten Kurzarbeit geben. Das berichtete der Südwestrundfunk unter Berufung auf den vorläufigen Insolvenzverwalter Paul Wieschemann. Entlassungen seien damit vorerst vom Tisch

Kaiserslautern. Beim zahlungsunfähigen Hersteller von Industrienähmaschinen Pfaff in Kaiserslautern soll es von Januar an für alle 400 Beschäftigten Kurzarbeit geben. Das berichtete der Südwestrundfunk unter Berufung auf den vorläufigen Insolvenzverwalter Paul Wieschemann. Entlassungen seien damit vorerst vom Tisch. Wieschemann verhandele mit fünf potenziellen Investoren über einen Einstieg. Den geplanten Umzug in das neu gebaute Werk in Kaiserslautern habe Wieschemann vorerst gestoppt. Dieser sei nur mit einem Investor zu stemmen. Das Traditionsunternehmen ist auf den Bau von Industrienähmaschinen und Schweißmaschinen spezialisiert. dpa