1. Wetter

DWD erklärt: Kommt das angekündigte Gewitter heute noch?

DWD erklärt wechselhaftes Saarland-Wetter : Kommt das angekündigte Gewitter heute noch?

Es sollte heftig gewittern heute Nacht. Doch das angekündigte Unwetter im Saarland ist ausgeblieben. Warum? Und kommt das schlechte Wetter dafür jetzt? Die SZ hat beim Deutschen Wetterdienst nachgefragt.

Vor schweren Gewittern hatte der Deutsche Wetterdienst (DWD) gestern gewarnt. Sogar zu Hagel und orkanartigen Böen könnte es kommen im Regionalverband Saarbrücken, dem Saarpfalz-Kreis sowie den Kreisen Neunkirchen und Saarlouis.

Und dann passierte - nichts!

Das angekündigte Gewitter ist heute Nacht komplett ausgeblieben. „Das Saarland hat Glück gehabt“, erklärt Yvonne Engemann vom DWD. „Gewitter sind Wetterphänomene, die sehr lokal auftreten. Für das Saarland waren Luftmassen angekündigt, die zu Gewitter neigten. In so einem Fall kann es immer auch passieren, dass es doch nicht dazu kommt.“

In Baden-Württemberg und Bayern war das Gewitter heftig, während es am Saarland ganz knapp südlich vorbeigezogen ist. „Es war lediglich eine Kaltfront da, die sich schon jetzt mit merkbar kühlerer Luft bemerkbar macht“, erklärt Engemann.

Der Sommer ist vorbei - erst mal

Zu Gewittern soll es am heutigen Montag nicht kommen. Dafür kann es am Nachmittag bei Werten zwischen 17 und 24 Grad zu schauerartigem Regen von bis zu 15 Liter pro Quadratmeter kommen. „Die Temperaturen sinken und das Wetter bekommt einen herbstlicheren Charakter“, erklärt Engemann vom DWD.

Menschen im Saarland müssen sich in den nächsten Tagen auf Wolken, Regen und Wind einstellen. Es bleibt bis Mitte der Woche wechselhaft, eine Kaltfront bringe etwas kühlere Luft mit. Demnach rechnet der DWD am Dienstag und Mittwoch mit meist starker Bewölkung, die gelegentlich auflockert. Dazu wechseln sich trockene und regnerische Abschnitte im Tagesverlauf ab. Am Dienstag liegen die Höchstwerte bei 21 Grad in Richtung Pfalz, am Mittwoch bei 22 Grad. Lokal könnten einzelne starke Böen aufziehen.

Und wie wird das Wetter am Wochenende?

Erst ab Donnerstag wird das Wetter den DWD-Angaben zufolge allmählich etwas freundlicher: Dann zeige sich neben dichter Wolken auch mal die Sonne, die Temperaturen klettern auf bis zu 24 Grad. Und für das Wochenende können wir hoffen auf bis zu 28 Grad. Es geht also tendenziell aufwärts mit den Temperaturen ...

(dpa, SZ Redaktion)