Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:16 Uhr

Schöne Stände vor der Kulisse des Saardoms bestimmen die Szenerie des Dillinger Weihnachtsmarktes.
Schöne Stände vor der Kulisse des Saardoms bestimmen die Szenerie des Dillinger Weihnachtsmarktes. FOTO: Oliver Morguet
Mit über 30 Ständen und einem attraktiven Rahmenprogramm wird heute auf dem Odilienplatz der Dillinger Weihnachtsmarkt eröffnet.

„31 Händler bieten in diesem Jahr originelle Geschenkideen, Dekorationsartikel und kulinarische Leckereien an, zehn davon sind erstmals dabei. So gibt es viel Neues wie internationale Gaumenfreuden und Kunsthandwerk zu entdecken“, berichtet Kai Hölscher, der als Citymanager den Weihnachtsmarkt organisiert: „Die Besucher dürfen sich also auf einen sehr bunten Markt freuen.“ Nicht weniger attraktiv als das vielfältige Sortiment ist das prall-gefüllte Rahmenprogramm, bei dem alle Altersgruppen auf ihre Kosten kommen: Jeder der fünf Tage steht unter einem anderem Motto. Heute am Eröffnungstag, Mittwoch, 6. Dezember, kommt der Nikolaus mit einem bunten Überraschungsprogramm für Kinder.

Pünktlich zum Namenstag des Heiligen Bischofs präsentiert die beliebte Kinderanimateurin Sabine Krämer alias „Sonni Sonnenschein“ unter dem Motto „Nikolaus mal anders“ ihr Programm, in dem ihr dusseliger Weihnachtselch die Weihnachtsgeschichte eben mal ganz anders erzählt. Und dabei braucht er natürlich die Hilfe der Kinder.

Im Anschluss wird zusammen kräftig gesungen, bis der Nikolaus kommt. Programmbeginn ist um 14.30, 15.30 und 16.30 Uhr.

Weitere Höhepunkte sind die Jubiläumsauflage des schlau.com Santa-Laufs, der am Donnerstag, 7. Dezember, 18 Uhr, bereits zum zehnten Mal gestartet wird, die Nacht der Chöre am Freitag, 8. Dezember, von 18 bis 21.00 Uhr, das vorweihnachtliche Musik-Mitmach-Programm für Kinder am Samstag, 9. Dezember, 15 bis 18 Uhr, mit anschließendem Weihnachtsprogramm des Duos „Two of us“ von 18.30 bis 21.30 Uhr, sowie die „Christmas Radio Show“ von Radio Salü für die ganze Familie mit Salü-Küchenchef Uwe Zimmer am Sonntag, 10. Dezember, 15.30 bis 18.30 Uhr. Der Weihnachtsmarkt ist täglich ab 11 Uhr bis zum Ende des Veranstaltungsprogramms geöffnet.

Ein besonderer Blickfang des Dillinger Weihnachtstreibens ist die urige Almhütte am Odilienbrunnen. Vom 1. Dezember bis Silvester empfängt Hüttenwirt Max täglich ab 10 Uhr seine Gäste mit alpenländischen Spezialitäten (alle Infos unter www.almhuette-dillingen.de).

Die Kinder-Rodelbahn am Odilienbrunnen ist ein weiterer Anziehungspunkt für die kleinen Besucher. Sie ist bis zum 21. Dezember täglich von

15 bis 19 Uhr geöffnet.⇥om

Ein Riesenspaß für die Kids ist die Rodelbahn.
Ein Riesenspaß für die Kids ist die Rodelbahn. FOTO: Oliver Morguet
xxxxx. Foto: Oliver Morguet
xxxxx. Foto: Oliver Morguet FOTO: Oliver Morguet
Die Almhütte lädt zum gemütlichen Verweilen und Genießen ein.
Die Almhütte lädt zum gemütlichen Verweilen und Genießen ein. FOTO: Oliver Morguet
FOTO: Oliver Morguet