Rimlingen: 90 Jahre aktiv zum Schutz der Bürger

Rimlingen : 90 Jahre aktiv zum Schutz der Bürger

Die Feuerwehr im Löschbezirk Rimlingen feierte ihr 90-jähriges Bestehen mit zahlreichen Gästen und Gratulanten.

Bei strahlendem Sommerwetter und gemeinsam mit vielen, vielen Gästen feierten die Wehrleute des Löschbezirkes Rimlingen das 90-jährige Bestehen ihrer Freiwilligen Feuerwehr. Da dieser runde Geburtstag zusammen mit dem diesjährigen Gemeindefeuerwehrtag begangen wurde, ging es rund um das Rimlinger Bürgerhaus hoch her.

Der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes, Georg Flesch, gratulierte ebenso wie Bürgermeister Lothar Christ, der sehr froh darüber ist, in jedem seiner zwölf Ortsteile noch einen funktionierenden Löschbezirk zu haben.

Auch Gemeindewehrführer Andreas Brausch ist stolz auf seine Mannschaften: „Dass sich in einem nur etwas mehr als 900 Einwohner zählenden Ort 32 gut ausgebildete Personen in der aktiven Wehr befinden, das kann sich sehen lassen.“

Brausch dankte allen Feuerwehrkräften der Gemeinde Losheim am See für ihre Einsatzbereitschaft und auch den zahlreichen Arbeitgebern, die dieses Ehrenamt anerkennen und ihre Mitarbeiter für die Einsätze freistellen.

Auch die politisch Verantwortlichen, die trotz knapper Mittel immer wieder Gelder für den Unterhalt und für notwendige Neuanschaffungen bereitstellen, lobte Brausch.

Im Rahmen des Gemeindefeuerwehrtages hatten wie üblich Wettbewerbe für die Jugendmannschaften stattgefunden, an denen fast 90 Kinder und Jugendliche mit insgesamt 34 Betreuern beteiligt waren. Von den 16 Mannschaften errangen die Hausbacher den ersten Platz, gefolgt von Mitlosheim und Rissenthal.

Kreisjugendwart Stefan Conrad zeichnete Ralf Dillenburger für sein jahrelanges Engagement mit der „Ehrennadel der Saarländischen Jugendfeuerwehr“ aus. Weitere Ehrungen wurden dann von Georg Flesch, Bürgermeister Lothar Christ und GWF Andreas Brausch vorgenommen.