1000 Bewerber auf 1000 Lehrstellen im Saarland

1000 Bewerber auf 1000 Lehrstellen im Saarland

Saarbrücken. Rund 1000 Jugendliche sind im August im Saarland noch ohne Ausbildungsplatz gewesen. Das teilte gestern die Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland der Bundesagentur für Arbeit (BA) mit. Auf der anderen Seite seien etwa 1000 freie Lehrstellen gemeldet, 200 mehr als ein Jahr zuvor

Saarbrücken. Rund 1000 Jugendliche sind im August im Saarland noch ohne Ausbildungsplatz gewesen. Das teilte gestern die Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland der Bundesagentur für Arbeit (BA) mit. Auf der anderen Seite seien etwa 1000 freie Lehrstellen gemeldet, 200 mehr als ein Jahr zuvor. Ausbildungsmöglichkeiten gebe es im Restaurant-Bereich sowie bei den Verkäuferinnen in Bäckereien und Metzgereien. Auch wer Koch werden oder im Bereich Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik ausgebildet werden möchte, hat noch gute Chancen. Eng sei es hingegen in vielen kaufmännischen Berufen, im Kfz-Bereich, bei den Malern und Lackierern, den Friseuren und den medizinischen Fachangestellten. Mit diesem Angebot "nimmt das Saarland einen Spitzenplatz ein", so Wirtschaftsminister Joachim Rippel (CDU). low