Sie sind hier: HomeWirtschaftWirtschafts-Nachrichten

Dax nimmt trotz Trump und Brexit Kurs auf Rekordhoch





Frankfurt/Main (dpa)
Dax nimmt trotz Trump und Brexit Kurs auf Rekordhoch
29. März 2017, 12:05 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten. Logo DAX

Ein Händler geht über das Parkett in der Börse in Frankfurt am Main und spiegelt sich dabei in einem Logo des Deutschen Aktienindexes (DAX). Foto: Fredrik von Erichsen
Weder Donald Trumps politische Misserfolge noch die anstehenden Brexit-Verhandlungen können die Anleger schrecken: Der Dax marschiert am Mittwoch weiter in Richtung seines Rekordhochs.

Um die Mittagszeit gewann der deutsche Leitindex 0,43 Prozent auf 12.201,18 Punkte. Die knapp zwei Jahre alte Bestmarke des Börsenbarometers von 12.390 Punkten rückt damit wieder in erreichbare Nähe.

Nachdem die Stimmung der US-Verbraucher am Dienstag auf den höchsten Stand seit über 16 Jahren gestiegen sei, hätten die Anleger den «Trumpcare-Rückschlag» abgehakt, schrieb Marktanalyst Ric Spooner vom Broker CMC Markets. Der Index der mittelgroßen Werte MDax stieg am Mittwoch um 0,22 Prozent auf 23.631,93 Zähler. Für den Technologiewerte-Index TecDax ging es um 0,56 Prozent auf 2031,16 Zähler bergauf, womit er sich weiter auf dem höchsten Niveau seit dem Jahr 2001 behauptete. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 legte um 0,22 Prozent zu.


Landtagswahl 2017




> Alle Ergebnisse der Saar-Wahl     > Alle Berichte zum Wahl-Ergebnis




Deutsche Börse - Carsten Kengeter
Brüssel/Frankfurt

EU untersagt Fusion von Deutscher Börse und LSE

Die Börsenfusion Frankfurt-London ist endgültig geplatzt. Die EU-Kommission untersagte das Vorhaben. Mehr
Deutsche Börse
Frankfurt/Main

Deutsche Börse tritt auf Kostenbremse

In Finanzkreisen wurden Informationen der «Süddeutschen Zeitung» (Freitag) bestätigt, wonach der Konzern kurzfristig Einsparungen «in mindestens zweistelliger Millionenhöhe» plant. Mehr
Air Berlin
Frankfurt/Main

Aktionärsvertreter: Air Berlin riesiger Kapitalvernichter

Allein 2016 verlor das Papier 33,9 Prozent an Wert, wie die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) in Frankfurt berichtete. Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige