Sie sind hier: HomeWirtschaftSZ-Artikel aus der Druckausgabe

„Forbes“: Bill Gates bleibt der reichste Mann der Welt





New York
„Forbes“: Bill Gates bleibt der reichste Mann der Welt
afp,  21. März 2017, 02:00 Uhr

Microsoft-Mitgründer Bill Gates ist nach wie vor der reichste Mann der Welt. Laut der gestern veröffentlichten Rangliste des US-Magazins „Forbes“ führt der 61-Jährige mit 86 Milliarden Dollar (rund 80 Milliarden Euro) Vermögen das vierte Mal in Folge das alljährliche Ranking der Milliardäre an – und zum 18. Mal in 22 Jahren. Plätze zwei bis fünf gingen an die Unternehmer Warren Buffet, Jeff Bezos, Amancio Ortega und Mark Zuckerberg. Als reichste Deutsche kamen die Aldi-Erben Karl Albrecht Junior und Beate Heister auf Platz 24. Das Vermögen der Kinder des Aldi-Süd-Gründers wurde von „Forbes“ mit 27,1 Milliarden Dollar angegeben. Weltweit leben in den USA die meisten Milliardäre - „Forbes“ gab ihre Zahl mit 565 an. China folgt auf dem zweiten Platz mit 319 Milliardären, Deutschland kommt mit immerhin 114 Milliardären auf Platz drei.

Zur Landtagswahl - jetzt testen: Welche Partei passt am besten zu Deinen Positionen und Überzeugungen?




New York

Mega-Medienfusion in den USA

Seit Jahren klagen Telekom-Konzerne, die Internet-Firmen verdienten das Geld in ihren Netzen, während ihnen selbst die Rolle einer „dummen Pipeline“ drohe. Mehr
New York

Studienkredite bedrohen die US-Wirtschaft

Wer in den USA studiert, macht neben seinem Abschluss oftmals auch noch jede Menge Schulden. Schulden, die viele Amerikaner ein Leben lang begleiten. Mehr
Wiesbaden/Mainz/Peking

Hahn-Verkauf bleibt das Ziel

(SZ/dpa) Der Verkauf des Flughafens Hahn steht trotz eines vorläufigen Rückziehers von Hessen nicht vor dem Aus. Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige