Sie sind hier: HomeWirtschaftSZ-Artikel aus der Druckausgabe

IG-Metall scheitert mit Tarifvertrag für Metall-Logistiker





Frankfurt
IG-Metall scheitert mit Tarifvertrag für Metall-Logistiker
Von   Agentur, 
21. April 2017, 02:00 Uhr

Die IG Metall ist vorläufig mit ihrem Vorhaben gescheitert, für industrienahe Logistikunternehmen einen bundesweiten Flächentarifvertrag durchzusetzen. Die Arbeitgeber hätten mit ihrer Blockadehaltung deutlich gezeigt, dass sie kein Interesse an verlässlichen und fairen Beschäftigungsbedingungen in der Branche hätten, teilte Gewerkschaftschef Jörg Hofmann gestern mit. Die IG Metall werde nun mit jedem einzelnen Betrieb die Verhandlungen aufnehmen. Der Deutsche Speditions- und Logistikverband in Berlin bestätigte das Scheitern der Gespräche nach vier Verhandlungsrunden.




Berlin

Die neue Arbeitswelt wird zum Wahlkampfthema

Knapp fünf Monate vor der Bundestagswahl konkretisieren Wirtschaft und Gewerkschaften ihre Forderungen an die Politik. Beide Lager treibt vor allem die Arbeitswelt der Zukunft um – freilich ... Mehr
Saarbrücken

Kampf um Stimmen hat begonnen

Bei der Deutschen Rentenversicherung (DRV) Saarland findet bei der Sozialwahl zur Vertreterversammlung in diesem Jahr erstmals ein echter Urnengang statt. Denn es gibt mehrere Listen ... Mehr
Paris/Rüsselsheim

Opel wird nach fast 90 Jahren französisch

(dpa) Der französische Autokonzern PSA Peugeot-Citroën will nach dem vereinbarten Kauf von Opel einen tiefgreifenden Sanierungskurs bei dem verlustreichen deutschen Hersteller durchziehen. Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige