Sie sind hier: HomeRatgeberKarriere & FinanzenFinanz-Tipps

Alter Kredit ist oft teuer: Umschuldung kann sich lohnen





Erfurt (dpa/tmn)
Alter Kredit ist oft teuer: Umschuldung kann sich lohnen
18. Oktober 2016, 04:50 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten. Geldscheine

Wer heutzutage einen Kredit beantragt, dem winken günstige Konditionen, da die Zinssätze im Vergleich zu den vergangenen Jahren zurückgegangen sind. Foto: Jens Wolf
Nicht nur die Zinssätze auf dem eigenen Sparkonto sinken stetig, auch die Sätze von Krediten werden immer geringer. Gerade wer ältere Kreditvereinbarungen getroffen hat, sollte über eine Umschuldung nachdenken, umso Geld zu sparen.

Auto, Möbel, Waschmaschine - größere Anschaffungen werden oft über Kredite finanziert. Das Problem: Verbraucher zahlen häufig für bestehende Ratenkredite noch bis zu 9 oder 10 Prozent Zinsen, erklärt die Verbraucherzentrale Thüringen.

Aus heutiger Sicht ist das vergleichsweise viel: Zahlreiche Banken und Sparkassen bieten Ratenkredite derzeit für weniger als 5 Prozent Zinsen an. Bei älteren Verträgen kann sich eine Umschuldung also lohnen. Nach Angaben der FMH-Finanzberatung in Frankfurt am Main zahlen Kunden für einen Kreditbetrag von 5000 Euro mit einer Laufzeit von 36 Monaten im Schnitt 4,77 Prozent Zinsen.

Bei bonitätsunabhängigen Angeboten liegt die Spanne derzeit zwischen 2,69 Prozent und 5,90 Prozent (Stand: jeweils 11.10.16). Im günstigsten Fall zahlt der Kunde insgesamt rund 210 Euro Zinsen, im teuersten Fall werden rund 460 Euro fällig.


Deutsche Bundesbank
Stuttgart

Umlaufrendite: Indikator für sichere Geldanlagen

Die Umlaufrendite ist eine wichtige Größe im Finanzwesen. Sie wird täglich von der Deutschen Bundesbank ermittelt und ihr Wert hängt unmittelbar mit dem Zinsniveau zusammen.Mehr
Euro
Stuttgart

Finanz-ABC: Was ist eine Rendite mit Abzug?

Verzinste Anlagen sind für Anleger eine verlockende Option - denn unabhängig von der Form der Anlage gilt der Ertrag durch Zinsen als sicher. Ein steigender Vermögenswert ist jedoch auch hier nicht garantiert. Sparer sollten daher ein paar Details beachtren.Mehr
Riester-Rente Symbolbild
Berlin

Lukrative Verträge: Riester-Rente besser nicht kündigen

Zinsen gibt es derzeit für Sparer kaum. Die Suche nach rentablen Altersvorsorgeprodukten ist daher oft mühsam. Wer noch einen alten Riester-Vertrag hat, kann sich hingegen oft freuen. Die Zinssätze sind aus heutiger Sicht fast traumhaft.Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER

Anzeige



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige