Sie sind hier: HomeRatgeberKarriere & FinanzenFinanz-Tipps

Dollar-Investment kann riskant sein





Berlin (dpa/tmn)
Dollar-Investment kann riskant sein
29. November 2016, 05:15 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten. Ein-Dollar-Note

Der Wert des US-Dollars hat an den Börsen in den vergangenen Tagen an Wert zugelegt. Trotzdem kann eine Investition riskant sein. Foto: Karl-Josef Hildenbrand
Börsen-Beobachtern wird es längst aufgefallen sein: Der US-Dollar ist in den vergangenen Tagen stark gestiegen und der Euro gefallen. Trotzdem sollte man nicht zu schnell investieren.

Der US-Dollar hat in den vergangenen Tagen deutlich zugelegt. Der Kurs des Euro sank nach Angaben des Bundesverbands deutscher Banken von 1,11 auf etwa 1,06 US-Dollar. Jetzt in den Dollar zu investieren, kann aber riskant sein.

Der Grund: Kursentwicklungen sind schwer zu kalkulieren, so dass bei Anlagen in fremden Währungen immer ein spekulatives Element bleibt. Hinzu kommt: Nach der Präsidentschaftswahl hat in den USA offensichtlich eine Zinswende eingesetzt, erklärt der Bankenverband. Die Kapitalmarktzinsen haben sich von ihren historischen Tiefständen entfernt und leicht angezogen. Steigende Zinsen führen zu fallenden Kursen bei festverzinslichen Wertpapieren. Hält die Entwicklung an, müssten Anleihebesitzer mit weiteren Kursverlusten rechnen.



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER




Abheben kann teuer sein
Berlin

Geldautomaten: Abheben kostet bis zu acht Euro

Gehört der Automat nicht zur eigenen Bank, kann Geldabheben teuer werden. Die Gebühren variieren stark, werden aber meist transparent dargestellt, zeigt ein Test. Mit ein paar Tricks lassen sich die Zusatzkosten aber oft auch ganz umgehen.Mehr
Online-Kredite im Test
Berlin

Kreditangebote von Onlinebanken überzeugen größtenteils

Wer rasch eine Finanzspritze braucht, findet im Internet viele Anbieter für Onlinekredite. Die meisten davon sind verlässlich, zeigt ein Test. Verbraucher sollten aber nicht nur auf die Zinsen schauen.Mehr
Mindestlohn
Berlin

Höherer Mindestlohn ab 2017: Zeit bei Minijobs anpassen

In Kürze steigt der Mindestlohn um 34 Cent an. Die Einkommens-Obergrenze bei Minijobs liegt bei 450 Euro. Wer diese nicht überschreiten will, muss die Arbeitszeit entsprechend kürzen.Mehr


Anzeige



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige