Sie sind hier: HomeRatgeberKarriere & FinanzenBeruf

Arbeiten im Ruhestand: Optionen im Betrieb frühzeitig prüfen





Hamburg (dpa/tmn)
Arbeiten im Ruhestand: Optionen im Betrieb frühzeitig prüfen
10. Januar 2017, 04:30 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten. Älterer Herr bei der Arbeit

Manche Menschen halten nichts vom Ruhestand. Sie bleiben dann einfach länger berufstätig als nötig. Foto: Carsten Rehder
Die meisten Berufstätigen freuen sich auf die Rente. Doch es gibt auch Menschen, die den Ruhestand aufschieben wollen. Dafür müssen sie jedoch rechtzeitig vorsorgen.

Wer heute in Rente geht, fühlt sich häufig nicht wie ein altes Eisen. Im Gegenteil: Mancher würde im Job gerne noch eine Weile aktiv bleiben. Wichtig sei, die Optionen für das Engagement im Ruhestand früh durchzuspielen, heißt es in der Zeitschrift «Harvard Business Manager».

Welche Rollen hat man im Unternehmen eingenommen? Mit welchen Erfolgen waren Beschäftigte am zufriedensten? Sobald sie sich über die eigenen Vorstellungen im Klaren sind, können sie diese dem Vorgesetzten unterbreiten. Möglicherweise gibt es in der Firma bereits flexible Arbeitsmodelle für Ältere. Oft gibt es mehr Optionen, als viele zunächst denken.


Forschung an Gravitationswellen
Bad Honnef

Physiker arbeiten in ganz verschiedenen Branchen

Physiker arbeiten nach ihrem Studium nicht nur als Forscher und Entwickler. Ein enggefasstes Berufsfeld gibt es für sie nicht. Einige Physiker sind sogar bei Finanzdienstleistern gefragt, wie eine Studie nahelegt.Mehr
In Ruhe arbeiten
Freudenberg

«Stille Stunde» erhöht Effizienz im Büro

Hier die E-Mails checken, da ein Telefonanruf: Viele könnten abends schneller nach Hause, wenn sie tagsüber konzentriert arbeiten könnten und nicht dauernd unterbrochen werden würden. Doch das lässt sich ändern - mit der «Stillen Stunde» am Arbeitsplatz.Mehr
Lächeln nicht vergessen!
Weinheim

Bei Stress im Job ist Freundlichkeit besonders wichtig

Kollegen können mehr sein als neutrale Mitglieder eines Teams. Sie können einen auffangen, wenn man genervt ist. Allein Verständnis und Freundlichkeit lösen so manche Anspannung.Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige