Sie sind hier: HomeRatgeberKarriere & Finanzen


Karriere & Finanzen
Tödliche Unfälle am Bau
Berlin:

Ursache für tödliche Unfälle am Bau sind oft Abstürze

Mitarbeiter am Bau sollten nicht wegschauen, wenn ihnen Situationen am Arbeitsplatz gefährlich vorkommen. Sie sprechen am besten sofort ihren Vorgesetzten an. Mehr
Cent vor Sparschwein
Berlin:

Umfrage: Deutsche sparen für Konsumgüter

Vom Auto bis zur Waschmaschine - Konsumgüter sind derzeit das wichtigste Sparmotiv der Bundesbürger. Mehr
Steuerbescheid
München:

Steuererklärung: Kein Verspätungszuschlag bei Frist-Fehler

Setzt das Finanzamt Steuerzahlern eine Frist für die Abgabe ihrer Steuererklärung, muss die Behörde das ausreichend begründen. Anderfalls ist die Aufforderung rechtswidrig. Mehr
Erzieher mit Kita-Kindern
Berlin:

Boom bei Kleinkinderbetreuung erfordert mehr Kita-Personal

Der Boom bei der Kleinkinderbetreuung in Deutschland hat die Jobchancen für Kita-Personal in den vergangenen zehn Jahren enorm verbessert. Mehr
Im Vorstellungsgespräch punkten
Appel bei Hamburg:

Wie Introvertierte im Vorstellungsgespräch punkten

Zum Leidwesen introvertierter Menschen setzen sich scheinbar laute Mitbewerber leichter durch - besonders wenn in einem Raum mehrere Bewerber gleichzeitig sind. Mehr












Streit um die Rente
Koblenz:

Fehlgeleitete Rente muss an Berechtigten gezahlt werden

Überweist ein Rentenversicherungsträger die Rente fälschlicherweise an einen anderen Empfänger, ist er verpflichtet, dem Rentner seine Rente zu überweisen. Mehr
Testament
Celle:

Entlassung von Nachlassverwalter nur bei Pflichtwidrigkeit

Erben sind verpflichtet, die Verbindlichkeiten des Verstorbenen zu begleichen. Um dies sicherzustellen, lässt sich eine Nachlassverwaltung beantragen. Mehr
Thomas Meyer zu Drewer
Frankfurt/Main:

Indexfonds für Kenner: Investieren in Small-Caps

Beim Investieren in Aktien, raten Verbraucherschützer zu Indexfonds: Dabei bekommt der Anleger ein breit gestreutes Investment. Mehr
Wann sich ein Forward-Darlehen lohnt
Bremen:

Wann sich ein Forward-Darlehen lohnt

Wer eine Anschlussfinanzierung für seinen Immobilienkredit braucht, sollte sich frühzeitig darum kümmern. Am besten lange bevor die Zinsbindung endet. Mehr
Tipps zum Aktien-Kauf
Düsseldorf:

Aktien kaufen: So kommen Anleger an Wertpapiere

Wer langfristig Vermögen aufbauen will, kann unter anderem in Aktien investieren. Doch wie kommen Anleger an die Wertpapiere? Mehr
Bundesfinanzhof
Berlin:

Straßenausbaubeiträge geltend machen: BFH fällt Entscheidung

Hauseigentümer, die sich an der Erschließung oder am Ausbau ihrer Straße finanziell beteiligen müssen, sollten diese Kosten in der Steuererklärung absetzen. Mehr
Ein Praktikant
Hamburg:

Was einen guten Praktikanten ausmacht

Ein Praktikum öffnet im besten Fall die Tür für mehr in einem Unternehmen - doch wie kommt man in seiner ganz neuen Umgebung gut an? Mehr
EC-Karte
Berlin:

Wie heikel ist das Kleingedruckte beim Zahlen an der Kasse?

Plakate mit Sonderangeboten, Preisschilder, Zutatenlisten: Beim Einkaufen im Supermarkt müssen Kunden viel lesen. Mehr
Kinderfreibetrag übertragen
Berlin:

Getrennte Eltern können Kinderfreibetrag übertragen

Getrennte Eltern können den Kinderfreibetrag bei der Steuer komplett auf ein Elternteil übertragen. Steuerlich geltend machen kann den Freibetrag auf Antrag derjenige, der das Kind betreut und ... Mehr
Börsenwerte
Berlin:

Warum Exchange Traded Funds vom Wert des Index' abweichen

Börsengehandelte Investmentfonds entwickeln sich nicht immer genau so wie der Börsenindex, den sie abbilden. Mehr
Auswertung am Flipchart
Berlin:

Wie werde ich Systemkaufmann/-frau?

Er entwickelt Grafiken am Computer, analysiert Produkte von Konkurrenzunternehmen oder hält Präsentationen am Flipchart vor Kollegen: Es ist die Vielseitigkeit, die Christoph Hille an seinem Beruf ... Mehr
Auf zum Traumjob
Hamburg:

Kurz vor dem Abitur: Drei Tipps für die Berufsorientierung

Das Abi steht kurz bevor - und in vielen Familien dreht sich alles um das Thema Berufsorientierung. Um sich nicht zu verzetteln, gibt Karriereberaterin Hanne Bergen Tipps: - Deadline setzen: ... Mehr
Kündigung
Kiel:

Voraussetzungen für Verdachtskündigung sind hoch

Mitarbeitern kann gekündigt werden, wenn der Verdacht besteht, dass sie einen Spesenbetrug begangen haben. Mehr
Hannover Messe 2017
Hannover:

Hannover Messe stellt Roboter als Kollegen des Menschen vor

Roboter sollen künftig in den Betrieben eng mit Menschen zusammenarbeiten - statt die Menschen zu verdrängen. Mehr
Finanzberatung
Stuttgart:

Finanzberatung: Vertrauen ist gut - Kontrolle besser

Viele Anleger und Sparer vertrauen ihrem Finanzberater. Das Problem: «Die Beratung ist oft eigentlich ein Verkauf», sagt Niels Nauhauser von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg in ... Mehr
Neue Fonds-Steuer kommt
Frankfurt/Main:

Fondsbesteuerung wird ab 2018 geändert

Neue Steuerregeln für Anleger: Ab 2018 müssen in Deutschland aufgelegte Publikumsfonds auf bestimmte inländische Erträge Steuern in Höhe von 15 Prozent aus dem Fondsvermögen zahlen. Mehr
Bankkunden am Geldautomaten
Frankfurt/Main:

Geldautomaten-Gebühr: Verbraucherschützer klagen

Gebühren, die einige Finanzhäuser von eigenen Kunden fürs Geldabheben am Bankautomaten verlangen, sorgen für Ärger: Verbraucherschützer ziehen vor Gericht. Mehr
Testament bei kinderlosen Ehen
Bremen:

Auch kinderlose Ehepaare sollten Erbfolge regeln

Ein Testament lohnt sich auch für kinderlose Ehepaare. Denn wenn nichts festgelegt ist, greift im Todesfall die gesetzliche Erbfolge. Mehr
Betriebskosten absetzen
Berlin:

Betriebskostenabrechnung macht sich steuerlich bezahlt

Die Betriebskostenabrechnung macht sich für die meisten Mieter steuerlich bezahlt. Denn viele der darin abgerechneten Posten gelten als haushaltsnahe Dienstleistungen oder handwerkliche Tätigkeiten. Mehr
Was tun nach der Lehre?
Berlin:

Arbeiten oder Studium: So kann es nach der Lehre weitergehen

Die Ausbildungszeit neigt sich dem Ende zu, und mancher überlegt nun, wie es für ihn weitergeht. Die Zeitschrift «Position» (Ausgabe 2/2017) des Deutschen Industrie- und Handelskammertags listet ... Mehr
Lebensversicherung
Frankfurt/Main:

Lebensversicherer suchen nach Auswegen

Hohe Garantien für Kunden, mickrige Renditen am Finanzmarkt: Deutsche Lebensversicherer suchen nach Auswegen aus der Zinsfalle. Mehr
Mischfonds im Test
Berlin:

Finanztest: Worauf es bei flexiblen Mischfonds ankommt

Nicht alle Mischfonds halten, was die Anleger sich von ihnen versprechen. Zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest in einer Untersuchung für ihre Zeitschrift «Finanztest» (Heft 05/2017). Mehr
Gundula Roßbach
Berlin:

Sozialwahl ist wichtig für Versicherte

Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat die Versicherten aufgerufen, an der teilzunehmen. «Wir wollen die Wahlbeteiligung bei dieser Sozialwahl steigern», sagte Präsidentin Gundula Roßbach. Mehr
Geld vom Chef nicht verschenken
Stuttgart:

VL-Fondssparplan abschließen - So kommen Sparer zum Vertrag

Die meisten Arbeitnehmer haben Anspruch auf vermögenswirksame Leistungen (VL) von ihrem Arbeitgeber. Sie sollten dafür die richtige Sparform wählen. Mehr
Erben klar benennen
Köln:

Erbe muss vom Erblasser selbst klar bestimmt werden

Wer Erbe wird, kann der Erblasser in einem Testament festlegen. Wird der Erbe nicht namentlich benannt, so muss der Erblasser ihn zumindest so beschreiben, dass feststeht, wer dies sein soll. Mehr
Wer zahlt die Bestattung?
Gießen:

Heimleiter plant Bestattung: Sozialhilfeträger muss zahlen

Wenn ein mittelloser Heimbewohner stirbt, ist das Pflegeheim dazu verpflichtet, für eine Bestattung zu sorgen. Dies gilt für den Fall, dass keine Angehörigen verpflichtet werden können. Mehr
Steuerfreie Sachbezüge
Berlin:

Versandkosten bei 44-Euro-Freigrenze berücksichtigen

Erhalten Arbeitnehmer von ihrem Arbeitgeber Sachzuwendungen, sollte auf die Freigrenze geachtet werden. Denn bis zu einem Betrag von 44 Euro fällt keine Lohnsteuer an. Mehr
Auch Rentner müssen ran
Berlin:

Keine Ruhe vor dem Fiskus: Rentner und die Steuererklärung

Papierkram bleibt auch Rentnern nicht erspart. Denn viele müssen im Alter ihre Steuererklärung machen. Mehr
Dieter Rauch
Düsseldorf:

Wie Anleger einen guten Finanzberater finden

Wer Geld anlegt, will möglichst viel Rendite erwirtschaften. Wertvolle Tipps hierfür erhoffen sich viele von einem Finanzberater. Mehr
Bei der Weiterbildung
Berlin:

Mitarbeiter können zur Weiterbildung verpflichtet sein

Mitarbeiter sind nicht immer davon begeistert, wenn der Arbeitgeber eine Weiterbildung anordnet. Unter Umständen können sie aber dazu verpflichtet sein, daran teilzunehmen, sagt Hans-Georg Meier, ... Mehr
Onlinehandel
Nürnberg:

Einzelhandel-Azubis: Spezialisierung auf Onlineshops möglich

Wer Einzelhandelskaufmann werden möchte, kann sich künftig bereits während seiner Ausbildung auf den Onlinehandel spezialisieren. Darauf weist die Bundesagentur für Arbeit hin. Mehr
BaFin
Bonn:

Bafin informiert im Internet über unseriöse Geschäfte

Wertpapiere und Vermögensanlagen dürfen in Deutschland nicht ohne weiteres öffentlich vertrieben werden. Mehr
Alina Beschnidt
Köln:

Wie werde ich Buchhändler/in?

Ein klassischer Arbeitstag von Alina Beschnidt sieht so aus: Noch bevor die Buchhandlung öffnet, packt sie Kisten mit neu eingetroffener Ware aus und ordnet sie verschiedenen Abteilungen zu. Mehr
Praktikum zu vergeben
Berlin:

Scheinpraktikum kann als reguläres Arbeitsverhältnis gelten

Bei Praktika muss der Ausbildungszweck im Mittelpunkt stehen. Andernfalls liegt unter Umständen ein Scheinpraktikum vor, das als reguläres Arbeitsverhältnis anzusehen ist. Mehr
Familienkasse
Suhl:

Kindergeld ab 18: Studienpläne früh der Familienkasse melden

Nach dem Schulabschluss kann weiterhin ein Anspruch auf Kindergeld bestehen. Damit es zu keiner Unterbrechung der Zahlung kommt, sollten Eltern der Familienkasse die Pläne ihres Kindes frühzeitig ... Mehr
«Meine sanfte Medizin für ein starkes Herz»
München:

Ratgeber-Charts: Sanfte Herzmedizin neu an der Spitze

Mit ihrem ganzheitlichen Ratgeber «Meine sanfte Medizin für ein starkes Herz» steigt Franziska Rubin in dieser Woche direkt auf Platz eins der Ratgeber-Bestsellerliste ein. Mehr
Stahlwerk
Nürnberg:

Neue Ausbildungsordnung für Metall-Verfahrensmechaniker

Angehende Verfahrensmechaniker in der Hütten- und Halbzeugindustrie bekommen eine neue Ausbildungsordnung. Mehr
Urteil über selbstständige Geistheiler
München:

Unfallversicherung ist auch für selbstständige Geistheiler Pflicht

Auch selbstständig tätige Geistheiler unterliegen der gesetzlichen Unfallversicherungspflicht. Das entschied das Bayrische Landessozialgericht (Az.: L 2 U 106/14), wie die «Neue juristische ... Mehr
Geldvermögen
Frankfurt/Main:

Trotz Minizinsen: Deutsche so reich wie nie

Die Deutschen parken hunderte Millionen Euro auf Sparkonten, obwohl es dafür längst keine Zinsen mehr gibt. Mehr
Scheidung
Düsseldorf:

Bei Scheidung besteht für beide Parteien Anwaltspflicht

In einem Scheidungsverfahren vor Gericht müssen beide Parteien anwaltlich vertreten sein. Sind sich beide Seiten über die Scheidung einig, kann im Zweifel ein einziger Anwalt genügen, heißt es in ... Mehr
Ausbildung und Kind geht
Berlin:

Junge Eltern können ihre Ausbildung in Teilzeit machen

Die Möglichkeit, eine Berufsausbildung in Teilzeit zu machen, wird in der Praxis wenig genutzt. Im Ausbildungsjahr 2015 absolvierten 0,4 Prozent der Neuanfänger ihre Ausbildung in Teilzeit, wie ... Mehr
Grundsicherung im Alter
Wiesbaden:

Grundsicherung: Weniger Bezieher - doch Altersarmut bleibt

Mehr als eine Million Menschen haben im vergangenen Jahr Leistungen der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung erhalten. Mehr
Ausbildungsjahr 2016
Wiesbaden:

Zahl der neuen Azubis auf Rekordtief

So wenig Jugendliche wie noch nie haben im vergangenen Jahr in Deutschland eine Berufsausbildung begonnen. Mehr
Schokoladen-Hässchen
Genf/San-Pédro:

Österlicher Schokorausch bleibt teuer

Ostern brummt das Schokoladengeschäft, die Saison schlägt Weihnachten: Rund 200 Millionen Schokohasen gegen 142 Millionen Nikoläuse und Weihnachtsmänner werden in Deutschland produziert. Mehr
Streit ums Bausparen
Stuttgart:

Verbraucherschützer machen Bausparern etwas Hoffnung

Nach einer Niederlage vor dem Bundesgerichtshof (BGH) im Streit um Bausparverträge wollen sich Verbraucherschützer nicht geschlagen geben. Mehr
Wein im Tresor
Mainz:

Wein ist komplizierte Geldanlage

Das Etikett kann darüber entscheiden, ob ein alter und seltener Wein so viel wert ist wie ein Golf oder ein 3er BMW. Mehr
Bezahlung in der Apotheke
Berlin:

Gesundheitskosten senken die Steuerlast

Therapien, Medikamente, Zahnbehandlungen - für viele Kosten müssen Patienten selber aufkommen. Die gute Nachricht: Sie können das Finanzamt an diesen Ausgaben oft beteiligen. Mehr
Stefan Hertel
Berlin:

Beim Einkauf feilschen - Wie Kunden Preisnachlässe bekommen

Mit Worten und Gesten - so wird in vielen Ländern beim Einkaufen mit dem Händler um den Preis gerungen. Mehr
Konto zu Hause eröffnen
Berlin:

Konto mit Video-Ident-Verfahren eröffnen - So geht's

Wer ein Konto eröffnen will, muss das nicht in einer Bankfiliale tun. Es geht einfach von zu hause aus - per Post-Ident- und Video-Ident-Verfahren. Mehr
Streit um Krankengeld
Düsseldorf:

Krankengeld bemisst sich an nachweisbarem Arbeitseinkommen

Grundsätzlich richtet sich die Höhe des Krankengelds nach dem beitragspflichtigen Einkommen. Wer bei seinem Arbeitgeber schwarz etwas dazuverdient hat, muss dies nachweisen können. Mehr
Geld an Tierheim vererbt
Düsseldorf:

Insolvente Organisation kann nicht erben

Wer Erbe wird, kann der Erblasser in einem Testament frei bestimmen. Dabei können auch Vereine als Erben eingesetzt werden. Mehr
Dienstwagen bleibt stehen
Berlin:

Keine Dienstwagenbesteuerung bei Fahruntüchtigkeit

Arbeitnehmer, die ihren Dienstwagen auch privat nutzen dürfen, müssen diesen Vorteil versteuern. «Wer den Dienstwagen aber nachweislich nicht fahren kann, zahlt dafür auch keine Lohnsteuer», fasst ... Mehr
Lehrer sind meist Beamte
Heidelberg:

Vorstrafen und Co.: Was bei der Beamteneinstellung gilt

Wer Beamter werden möchte, unterliegt wesentlich engeren Einstellungsvoraussetzungen als ein Arbeitnehmer. Mehr
Büro in den eigenen vier Wänden
Berlin:

Häusliches Arbeitszimmer für Wochenenddienste absetzbar

Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer können Arbeitnehmer unter bestimmten Voraussetzungen als Werbungskosten beim Fiskus absetzen. Mehr
Kontoführungsgebühren
Potsdam:

Höhere Preise fürs Konto - Verbraucher können widersprechen

Viele Geldinstitute erhöhen derzeit die Preise für ihre Konten. Das müssen die Institute ihren Kunden zwei Monate vorab mitteilen. Mehr
Drei Autos
Nürnberg:

Ausbildungsordnung für Automobilkaufleute ändert sich

Angehende Automobilkaufleute beschäftigen sich in der künftig stärker mit digitalen Technologien. Denn die Ausbildungsordnung ändert sich voraussichtlich zum 1. Mehr
Mann mit Gehhilfen
Hamburg:

Progression bei Unfallversicherung erhöht Leistung

Egal ob Inlineskating, Fußballspielen oder Radfahren - für sportlich Aktive kann eine Unfallversicherung sinnvoll sein. Mehr
Eine Frau am Schreibtisch
Berlin:

Depressionen wirken sich oft massiv im Arbeitsalltag aus

Depressionen machen sich nicht nur in Symptomen wie Niedergeschlagenheit, Freudlosigkeit oder Antriebsmangel bemerkbar. Bei bis zu 90 Prozent der an Depressionen Erkrankten treten außerdem ... Mehr
Im eigenen Revier
Eberswalde:

Wie werde ich Förster/in?

Holz ernten, Saatgut gewinnen und Flächen aufforsten: Das sind die Themen, mit denen Eric Jach regelmäßig zu tun hat. Mehr
Unterschrift auf dem Arbveitszeugnis
Hamm:

Untypische Unterschrift im Arbeitszeugnis nicht akzeptabel

Arbeitnehmer müssen ein Arbeitszeugnis mit einer untypischen Unterschrift nicht akzeptieren. Der Geschäftsführer darf ein Zeugnis weder mit einem einzigen Buchstaben, noch mit dem ganzen Namen ... Mehr
Geldanlagen im Netz
Stuttgart:

Finanzportale locken ins EU-Ausland

In Zeiten niedriger Zinsen wirken manche Web-Angebote fast wie eine Fata Morgana. Für ein Jahr Festgeld verspricht das Finanzportal Savedo 0,9 Prozent Zinsen, bei Weltsparen sind es 1,35 ... Mehr
Sturmschaden am Haus
Berlin/Leipzig:

Immer mehr Hausbesitzer gegen Elementarschäden versichert

Eine Wohngebäudeversicherung schützt vor Sturm- und Hagelschäden. Schäden, die durch Starkregen, Überschwemmung oder Hochwasser entstehen, werden allerdings nur übernommen, wenn auch sogenannte ... Mehr
Desinfektion
Heidelberg:

So desinfizieren Berufstätige ihre Hände richtig

Um Viren, Bakterien und Pilzen den Garaus zu machen, müssen Pfleger regelmäßig ihre Hände desinfizieren. Das gilt auch für Angestellte in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie. Mehr
Vergleichsportal Check24
München:

Bei Vergleichsportalen Zusatzkosten im Blick haben

Wer auf Vergleichsportalen im Netz nach dem günstigsten Angebot sucht, sollte auf Extrakosten achten. Mehr
Preisvergleich im Netz
Düsseldorf:

Verbot von Preissuchmaschinen durch Hersteller unzulässig

Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat dem Bundeskartellamt im Kampf gegen Wettbewerbsbeschränkungen im Online-Handel den Rücken gestärkt. Mehr
Bausparen
Nürnberg:

Bausparkasse darf Vertragslaufzeit nicht einseitig begrenzen

Bausparkassen dürfen die Laufzeit von Verträgen nicht einfach aus «bauspartechnischen Gründen» einseitig begrenzen. Mehr
Streit um Bewerbungsunterlagen
München:

Einstellung: Betriebsrat darf nur vorhandene Akten fordern

In Firmen mit mehr als 20 Arbeitnehmern muss bei der Einstellung von Bewerbern der Betriebsrat zustimmen. Mehr
Online-Banking
Wiesbaden:

Online-Banking in Deutschland beliebter als im EU-Schnitt

Online-Banking ist in Deutschland stärker genutzt als im EU-Durchschnitt. Jeder zweite Bankkunde (53 Prozent) hierzulande erledigte im vergangenen Jahr seine Geldgeschäfte am heimischen Rechner. Mehr
ABB Ausbildungszentrum in Berlin
Berlin:

Berufsbildungsbericht 2017: Gute Chancen auf eine Lehrstelle

In Deutschland sind die Chancen auf eine Lehrstelle nach Angaben der Bundesregierung «so gut wie nie». Mehr
Einen Anwalt finden
Berlin:

So finden Verbraucher einen Anwalt

Die Suche nach dem richtigen Anwalt ist nicht leicht. Die Stiftung Warentest gibt Tipps, wie Verbraucher genau vorgehen können. Mehr
Mitarbeiterin eines Reisebüros
Berlin:

Reiserabatte sind kein Arbeitslohn - Einspruch einlegen

Reisebüroangestellte, bei denen das Finanzamt Lohnsteuer wegen gewährter Reiserabatte verlangt, sollten dies nicht hinnehmen. Mehr
Streit um Selbstständigkeit
Darmstadt:

Busfahrer ohne eigenen Bus sind sozialversicherungspflichtig

Ein Busfahrer, der für ein Reise- und Omnibusunternehmen arbeitet, ist abhängig beschäftigt, wenn er keinen eigenen Bus einsetzt. Mehr
Visitenkarten
Frankfurt/Main:

Weniger ist mehr: Visitenkarte übersichtlich halten

Auch in Zeiten der Digitalisierung gehören Visitenkarten in der Geschäftswelt zum guten Ton. «Man sollte die Papierkärtchen möglichst übersichtlich halten», rät Lis Droste, aus Frankfurt am Main. Mehr
Günstigen Kredit finden
Berlin:

Wo Käufer gute Kredite für ihre Immobilien finden

Der Blick auf die derzeitigen Darlehenszinsen zeigt es: Immobilienkredite sind nach wie vor günstig zu haben. Verlockende Aussichten, gerade wenn einem hohe Mieten die Laune verderben. Mehr
Formulierungen im Testament
München:

Der letzte Wille zählt - Worauf es im Testament ankommt

Mit einem Testament sollte im Erbfall alles geregelt sein - eigentlich. In der Praxis verwenden Erblasser in ihren Testamenten oft Begriffe, ohne sie genauer zu definieren. Mehr
Neue 50-Euro-Banknote
Frankfurt/Main:

Den echten 50-Euro-Schein erkennen - Merkmale im Überblick

Der 50-Euro-Schein hat ein neues Aussehen erhalten. Nach der 5-, 10- und 20-Euro-Banknote ist der neue Schein die vierte Stückelung der aktuellen , erklärt die Deutsche Bundesbank. Mehr
Deutsche Bank
Frankfurt/Main:

Deutsche Bank startet Bezahlen per Smartphone

Die Deutsche Bank will ihre Kunden auch per Smartphone-App an der Ladenkasse bezahlen lassen - allerdings kommt das vorerst nur Android-Nutzern mit Mastercard-Kreditkarte zugute. Mehr
Testament
Düsseldorf:

Keine Zeitvorgabe für Unterschrift unter Ehegattentestament

Bei Ehegattentestamenten gibt es keine Vorschrift darüber, wann der letzte Ehepartner das Dokument unterzeichnen muss. Mehr
Mobbing
Dortmund:

Mobbing im Job: Betroffen sind junge oder alte Mitarbeiter

Gezielte Benachteiligungen, Ausgrenzungen oder Schikane: Mobbing trifft häufig die besonders jungen oder die älteren Mitarbeiter. Mehr
Gebühren fürs Geldabheben
Frankfurt/Berlin:

Das Ende der Umsonstkultur am Geldautomaten

Schluss mit gratis: In der Zinsflaute drehen immer mehr Banken und Sparkassen an der Gebührenschraube. Mehr
Standmitteilung schwer verständlich
Frankfurt/Main:

Jährliche Info der Lebensversicherer zu verwirrend

Tausende Verbraucher haben seit Jahresbeginn Post von ihrem Lebensversicherer bekommen. Doch viele lässt die sogenannte Standmitteilung, die Aufschluss über den Wert der Lebensversicherung gibt, ... Mehr
Pendler in Frankfurt am Main
Bonn:

Zahl der Pendler erreicht Rekord

Die Zahl der Pendler in Deutschland ist im Jahr 2015 auf einen Rekordwert gestiegen. Das geht aus einer neuen Auswertung des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) in Bonn hervor. Mehr
Zahnarztbesuch
Düsseldorf:

Zahnärzte klären nicht immer über Zusatzkosten auf

Professionelle Zahnreinigung, optisch ansprechenderer Zahnersatz oder hochwertigere Füllungen - für solche Leistungen müssen gesetzlich Krankenversicherte selbst zahlen. Mehr
Patrick Klinkhammer
Köln:

Der Jurist: Über nackte Angeklagte und schräge Verbrechen

Patrick Klinkhammer (33) arbeitet als Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in einer Kanzlei in Köln. Zuvor war er unter anderem als Staatsanwalt tätig. Über das Leben als Jurist. Mehr
David Anderson
Berlin:

Wie werde ich Kanalbauer/in?

Mal arbeitet er unter der Erde, mal im Freien: David Anderson ist im zweiten Ausbildungsjahr als Kanalbauer bei der Firma Frisch & Faust Tiefbau GmbH in Berlin. Mehr
Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung
Berlin:

Mitarbeiter dürfen trotz Krankschreibung zum Abendstudium

Arbeitnehmer dürfen auch zum Abendstudium gehen, wenn sie krankgeschrieben sind. Das gilt jedenfalls dann, wenn ihre Genesung durch den Besuch des Abendstudiums nicht beeinträchtigt wird. Mehr
Pamela Reif
München:

Ratgeber-Charts: Doppelter Neueinstieg für Pamela Reif

Instagram-Star Pamela Reif gelingt in dieser Woche mit «Strong & Beautiful» der zweifache Neueinstieg in die Top Ten der Ratgeberbücher. Mehr
Arbeiter im Blaumann
Berlin:

Mehr Rechte für Leiharbeiter

Die Ansprüche von Leih- und Zeitarbeitern in Deutschland werden von April an gestärkt. Wenn Leiharbeiter länger als 18 Monate im gleichen Betrieb arbeiten, müssen sie übernommen werden. Mehr
Homeoffice
Berlin:

Studie: Mehr Flexibilität im Job macht nicht immer glücklich

Die Digitalisierung leitet auch in der Arbeitswelt einen tiefgreifenden Wandel ein. Arbeitnehmern würden heute immer mehr auch unternehmerische Risiken auferlegt, sagte Hilmar Schneider, Leiter ... Mehr
Lohn- und Gehaltsabrechnung
Berlin:

Lohnlücke zwischen Frauen und Männern soll kleiner werden

Nach monatelangem Tauziehen in der Koalition hat der Bundestag ein Gesetz verabschiedet, das die Lohnunterschiede zwischen Männern und Frauen verringern soll. Mehr
Schlüsselbund am falschen Ort
Potsdam:

Mit Schlüsseldienst vorab Festpreis vereinbaren

Verbraucher sollten mit einem Schlüsseldienst bereits bei der Auftragsvergabe am Telefon einen Festpreis ausmachen. Das empfiehlt die Verbraucherzentrale Brandenburg in Potsdam. Mehr
Behinderter Mitarbeiter
Köln:

Wenige Betriebe bilden Jugendliche mit Handicap aus

Auszubildende mit Handicap gibt es längst nicht in allen Unternehmen. Im Jahr 2015 haben 11,9 Prozent der ausbildungsaktiven Firmen einen Menschen mit Behinderung ausgebildet, berichten die ... Mehr
Haushaltshilfe anmelden
Bochum:

Haushaltshilfe anmelden hilft Steuern sparen

Ob zum Putzen, Kochen oder für die Kinderbetreuung - viele Haushalte setzen auf bezahlte Hilfe. Viele Haushaltshilfen arbeiten schwarz. Mehr
Büroangestellte machen selten Mittagspause
Düsseldorf:

Jeder fünfte Büroangestellte macht selten Mittagspause

Fast jeder fünfte Büroangestellte (19 Prozent) macht nur maximal zweimal in der Woche Mittagspause. Bei Angestellten zwischen 55 und 65 Jahren gilt das sogar für gut jeden Vierten (27 Prozent), ... Mehr
Krankheitskosten geltend machen
München:

Außergewöhnliche Belastung: Eigenanteil gestaffelt berechnen

Steuerzahler können künftig mehr Ausgaben als außergewöhnliche Belastung in ihrer Steuererklärung geltend machen als bisher. Das geht aus einem aktuellen Urteil des Bundesfinanzhofes (BFH) hervor. Mehr
«Anlage Kind»
Berlin:

Babysitter und Co: So reduzieren Eltern ihre Steuerlast

Der neue Strampler, die Windeln, das Fußballtraining und die Klassenfahrt - Kinder kosten Geld. Vieles müssen Eltern allein tragen. Mehr
Geldgeschenke an Familienangehörige
Berlin:

Geschenke vom leiblichen Vater sind steuerbegünstigt

Bei Schenkungen im Familienkreis sollten die Steuerfreibeträge genutzt werden: Geschenke von einem Elternteil an ihr Kind bleiben bis zu einem Betrag von 400 000 Euro steuerfrei. Mehr
Streit um angespartes Blindengeld
Dortmund:

Angespartes Blindengeld nicht für Heimunterbringung nutzen

Bei einer Unterbringung in einem Heim darf das angesparte Blindengeld nicht als einzusetzendes Vermögen angerechnet werden. Mehr
Abgeltungssteuer
Berlin:

Von Abgeltungsteuer befreit: Wie der Antrag zu stellen ist

Geringverdiener können sich von der Abgeltungsteuer befreien lassen. Dazu müssen sie eine Nichtveranlagungsbescheinigung (NV-Bescheinigung) beim Finanzamt beantragen. Mehr
Eine Frage der Versicherung - Drohne in der Luft
Berlin:

Versicherungsdetails: Was Drohnen-Besitzer wissen sollten

Drohnen begeistern kleine und große Technik-Fans im ganzen Land. Über 400 000 Drohnen sind hierzulande unterwegs, schätzt der Gesamtverband der Versicherungswirtschaft (GDV). Mehr
Bewerbung
Heidelberg:

Angabe von Kindern im Lebenslauf ist keine Pflicht

Wer kleine Kinder hat, ist oft unsicher, ob er das in den Bewerbungsunterlagen angeben soll. Dahinter steht die Sorge, dass man gegen Bewerber ohne Kinder dann keine Chancen hat. Mehr
Erbe
Saarbrücken:

Eltern geschlagen - Pflichtteil kann entzogen werden

Jeder kann ohne Angabe von Gründen seine Kinder enterben. Diesen stehen dann noch Pflichtteilsansprüche zu. Mehr
Putzhilfe
Berlin:

Steuerbonus für Putzkraft auch bei Buchung über Vermittler

Haushaltsnahe Dienstleistungen oder Ausgaben für Handwerker können die Steuerlast mindern. In der Einkommensteuererklärung kann hierfür ein Steuerbonus von 20 Prozent der Aufwendungen bis zu 4000 ... Mehr
Große Gehaltsunterschiede

Große Lohnunterschiede in den Wirtschaftszweigen

Berlin (dpa) - Die Monatslöhne in Deutschland unterscheiden sich je nach Wirtschaftszweig um mehrere tausend Euro. Mehr
Fonds
Berlin:

Fondsvermögen ist im Insolvenzfall geschützt

Fondsanleger können ihr Geld nicht durch eine Insolvenz der Fondsgesellschaft verlieren. Denn Investmentfonds gelten als gesetzlich geschütztes Sondervermögen, erklärt der Bundesverband deutscher ... Mehr
Wechsel in eine Ausbildung
Bonn:

Studienabbrecher können bei Wechsel Ausbildungszeit abkürzen

Wechseln Studienabbrecher in eine Ausbildung, können sie die Ausbildungsdauer verkürzen. Darauf weist das Bundesinstitut für Berufsbildung auf dem Portal hin. Mehr
Carolin Dumbeck beim Auskleiden eines Sarges
Reutlingen:

Wie werde ich Bestatter/in?

Gerade für junge Menschen ist der Tod häufig ein weit entferntes Thema. Dennoch ist das Interesse am Beruf des Bestatters groß. Mehr
Keine Gebühr für Erbauszahlung
Potsdam:

Bank darf keine Extra-Gebühr für Erbauszahlung fordern

Wer Geld erbt, kann es normalerweise kostenlos auf sein eigenes Konto überweisen lassen. Dazu müssen sich Erben gegenüber der Bank oder Sparkasse eindeutig als solche ausweisen können. Mehr
Betriebliche Altersvorsorge
Köln:

Arbeitgeber kann Kündigung von Direktversicherung ablehnen

Haben Mitarbeiter mit dem Arbeitgeber eine Entgeltumwandlung beschlossen und eine Lebensversicherung abgeschlossen, können sie diese nicht immer einseitig kündigen. Mehr
Burn-out
Weinheim:

Viele kehren nach Burn-out in alten Job zurück

Alles muss anders werden - nach einem Burn-out haben viele den Impuls, ihr Berufsleben umzukrempeln. Tatsächlich kehren die meisten aber in ihren alten Job zurück. Mehr
Stromkosten
Heidelberg:

Strompreiserhöhungen berechtigen zur Sonderkündigung

Die Strompreise steigen wieder: Im April wollen 33 Stromversorger ihre Preise im Schnitt um rund drei Prozent anheben, teilt das Vergleichsportal Verivox mit. Mehr
Arbeitszeugnis
Berlin:

Im Zeugnis gelogen: Neuer Chef kann Schadenersatz fordern

Selbstständige sollten bei Arbeitszeugnissen keine unwahren Tatsachenbehauptungen über ihre Mitarbeiter aussprechen. Mehr
Lebensmittel im Internet
Düsseldorf:

Amazon plant Online-Handel mit Lebensmitteln

Bei vielen Lebensmittelhändlern in Deutschland dürften am Mittwoch (22. März) die Alarmglocken geklingelt haben. Mehr
Teilnehmer eines Sprach-Kurses
Berlin:

Geringqualifizierte profitieren weniger von Weiterbildung

Arbeitnehmer mit geringer Qualifikation profitieren deutlich weniger von Weiterbildung durch ihre Betriebe als Höherqualifizierte. Mehr
Cent vor Sparschwein
Leipzig:

Banken dürfen befristete Sparverträge nicht kündigen

Auch Geldinstitute müssen sich an Verträge halten. So können sie langfristige Sparverträge nicht ohne weiteres kündigen. Darauf weist die Verbraucherzentrale Sachsen in Leipzig Hin. Mehr
Umsatzsteuer-Voranmeldung
Berlin:

Kleinunternehmer dürfen keine Umsatzsteuer berechnen

Kleinunternehmer dürfen keine Umsatzsteuer in ihren Rechnungen ausweisen und keine Vorsteuern geltend machen. Darauf weist der Steuerberaterverband Berlin-Brandenburg hin. Mehr
Auf dem Weg in den Vorstand
Mannheim/Paderborn:

Narzissten gelangen etwas häufiger in Führungspositionen

Einerseits sind sie charmant und tatkräftig, andererseits handeln sie oft rücksichtslos und egoistisch: Narzissmus drückt sich bei Führungskräften häufig auf zwei verschiedene Weisen aus. Mehr
Energie-Label
Brüssel:

EU einig über neue Energie-Labels für Elektrogeräte

Verbraucher sollen besonders energiesparende Geräte im Laden künftig sofort erkennen können. Die EU will deshalb die verwirrende Kennzeichnung von Waschmaschinen, Kühlschränken oder Fernsehern mit ... Mehr
Ambulante Pflegerin
Berlin:

In der ambulanten Pflege sind 87 Prozent Frauen beschäftigt

Pflege ist ein Teilzeit- und Frauenjob. Die Linken-Bundestagsabgeordnete Sabine Zimmermann beklagte denn auch einen überproportional starken Zuwachs an Teilzeitstellen in der ambulanten Pflege. Mehr
Testament richtig verfassen
Düsseldorf:

Gemeinsames Testament: Streit um zweifache Datumsangabe

Ehegatten können ein gemeinschaftliches Testament ohne notarielle Beurkundung handschriftlich erstellen. Dazu gehören die Unterschriften der beiden Personen und das Datum. Mehr
Geburtstagskuchen
Berlin:

Kosten der Geburtstagsfeier als Werbungskosten absetzen

Arbeitnehmer können die Kosten für ihre Geburtstagsfeier im Betrieb von der Steuer absetzen. «Dies setzt aber voraus, dass ein enger Zusammenhang zum Beruf besteht», erklärt Isabel Klocke vom Bund ... Mehr
Einspruch gegen Steuerbescheid
Berlin:

Einspruch gegen Steuerbescheid muss schriftlich erfolgen

Auf die Steuererklärung folgt der Steuerbescheid. Das Problem: Oft entsprechen die Bescheide nicht den Vorstellungen der Steuerzahler. Mehr
Geld
Dortmund:

Mann darf zu viel gezahltes Hartz IV behalten

Zahlt das Jobcenter ohne Bescheid zu viel Arbeitslosengeld II, kann es das Geld nicht ohne weiteres zurückverlangen. Mehr
Ausgaben für die Vorsorge - Anlage AV
Berlin:

Vorsorge-Ausgaben: Welche Kosten das Finanzamt anerkennt

Es ist wieder so weit: Die Steuererklärung für das zurückliegende Jahr muss ausgefüllt werden. Dabei gilt: «Es lohnt sich in jedem Fall, Aufwendungen für die Vorsorge detailliert anzugeben», sagt ... Mehr
Zurück ins Berufsleben
Stuttgart:

Wiedereinstieg in den Beruf: «Es muss kein Mini-Job sein»

Es sind oft Frauen, die wegen der Kinder aus dem Berufsleben aussteigen - und dann mitunter nach Jahren in den Job wiedereinsteigen wollen. Doch oft mangelt es ihnen an Selbstvertrauen. Mehr
Eine Frau mit Geldscheinen in den Händen
Berlin:

Steigende Zinsen: Tipps für Sparer und Kreditnehmer

Sparer, Anleger und Kreditnehmer - alle blicken auf die Europäische Zentralbank (EZB): Wird sie in nächster Zeit die Leitzinsen erhöhen oder nicht? Mehr
Anlagefehler vermeiden
Berlin:

Nichts verschenken - Wie Anleger ihre Rendite steigern

Viele gut informierte Anleger verschenken Geld, ebenso viele aktive Anleger. Darauf lässt zumindest eine Analyse der Wertpapierdepots von 40 000 Direktbankkunden für die Zeitschrift ... Mehr
Immobilienfonds
Berlin:

Für offene Immobilienfonds gilt Mindesthaltefrist

Anleger können auch mit kleinen Beiträgen in Immobilien investieren - und zwar mit offenen Immobilienfonds. Mehr
Frau mit Unterlagen und Laptop
Hamburg:

Job und Privatleben trennen: Grenze jeden Morgen neu ziehen

Beim Abendessen mit dem Partner checkt man kurz auf dem Smartphone berufliche E-Mails, während der Arbeit werden Flüge für einen Wochenendtrip gesucht: Viele Beschäftigte springen andauernd ... Mehr
Der Dax
Düsseldorf:

Dividende wird nach Ausschüttung von Kurs abgezogen

Viele Aktiengesellschaften beteiligen ihre Aktionäre am Gewinn. Allein in diesem Jahr schütten die im Dax notierten Unternehmen nach Berechnungen des Beratungsunternehmens EY voraussichtlich ... Mehr
Yachthafen auf Rügen
Henstedt-Ulzburg:

Bootseigner brauchen separate Haftpflichtversicherung

Schäden, die Bootseigner mit ihrem Boot bei Dritten verursachen, sind in der Regel nicht über die normale Haftpflichtversicherung gedeckt. Mehr
Volles Postfach
München:

«Sie haben Post»: So bewältigen Berufstätige die E-Mail-Flut

Hunderte E-Mails im Postfach, und es kommen immer mehr? Für viele Berufstätige ist das Alltag und bedeutet viel Stress. Mehr
Mit Kunden fachsimpeln
Ludwigsburg:

Wie werde ich Instrumentenbauer/in für Metallbläser?

Lucia Zabinski konnte es sich nicht richtig vorstellen, nach dem Abitur ein Studium zu beginnen. Etwas Handwerkliches sollte es sein, fand die 20-Jährige aus Soltau, die seit vielen Jahren ... Mehr
Wecker auf einem Nachtschrank
Berlin:

Bei ständiger Verspätung droht Kündigung

Wer zu spät zur Arbeit kommt, verstößt damit grundsätzlich gegen seine vertraglich festgelegten Pflichten. Das kann zu einer und im Wiederholungsfall zur Kündigung führen. Mehr
«Omega»
München:

Ratgeber-Charts: «Omega» steigt neu ein

Mit einem Bewusstseinstraining für ein glückliches Leben schaffen Ruediger Dahlke und Veit Lindau den Neueinstieg in die Top Ten der Ratgeberbücher. Ihr Buch «Omega. Mehr
Dax
Frankfurt/Main:

Was Anleger bei Aktien beachten sollten

Die Stimmung an den Börsen ist derzeit gut: Der Deutsche Aktienindex Dax kletterte vor kurzem fast bis zu seinem Allzeithoch von 12 390 Punkten. Mehr
Zahlungsrückstände erst einfordern
Frankenthal:

Grundversorger muss Zahlungsrückstände erst einfordern

Ein Grundversorger darf einen Stromvertrag bei Zahlungsverzug nicht einfach kündigen. Erst müssen Rückstände eingefordert und eingeklagt werden, entschied das , wie der Bund der Energieversorger ... Mehr
Azubis als Botschafter gesucht
Düsseldorf:

Als Azubi zum Botschafter für den eigenen Beruf werden

Wer sich mit seinem Beruf identifiziert und seine Ausbildung gerne macht, kann als Azubi zum Botschafter werden. Wolfgang Trefzger von der erklärt, was dafür notwendig ist. Mehr
TÜV testet Urlaubssouvenirs
Berlin:

Gefährliche Produkte melden - So geht's

Wollen Verbraucher ein Produkt melden, das ihrer Einschätzung nach ist, können sie das online bei der europäischen Datenbank ICSMS machen. Unter «Verbraucher» finden sie den Punkt «Behördensuche». Mehr
Renteninformation
Berlin:

Viele wissen wenig über ihre Rente

Jeder fünfte Bundesbürger weiß nicht, ob er mit seiner Rente im Alter gut auskommen wird. Nur jeder dritte Deutsche hat eine Vorstellung davon, wie hoch seine gesetzliche Rentenhöhe zum jetzigen ... Mehr
Handschlag nach Zusage
Eschborn:

Bessere Chancen für Jobsuchende im Norden und Süden

Bessere Chancen für viele Menschen auf Jobsuche: Jedes zehnte Unternehmen in Deutschland (zehn Prozent) plant im Zeitraum von April bis Juni Neueinstellungen. Mehr
Gemeinsame genutzte Immobilie
Karlsruhe:

Trennungszeit: Wohnung geht nicht automatisch an Eigentümer

In der Trennungszeit können Ehepartner bestimmen, dass ein Partner die gemeinsame Wohnung alleine nutzen darf. Doch was ist, wenn der ausgezogene Partner der Eigentümer der Immobilie ist? Mehr
Schlafstörung
Berlin:

DAK: Schlafstörungen und deren Folgen nehmen zu

Immer mehr Menschen in Deutschland können nach einer Untersuchung der DAK-Gesundheit schlecht ein- und durchschlafen. Mehr
Kontoauszüge
Berlin:

Finanzamt akzeptiert ausgedruckte Kontoauszüge

Privatpersonen dürfen beim Finanzamt als Nachweis ausgedruckte Kontoauszüge vorlegen - beispielsweise als Beleg für Spenden oder die Bezahlung von Handwerkern. Mehr
Steuererklärung
Berlin:

Computer, Buch, Arbeitsweg: Welche Ausgaben absetzbar sind

Ausgaben für den Job können sich bezahlt machen. Zwar berücksichtigt das Finanzamt grundsätzlich pauschal 1000 Euro als Werbungskosten. Mehr
Rürup-Rente
Berlin:

Für wen sich der Abschluss der Rürup-Rente lohnen kann

Vor allem Freiberufler oder Selbstständige sorgen mit der Rürup-Rente für das Alter vor. Doch der Garantiezins für neu abgeschlossene Rentenversicherungen ist in den vergangenen Jahren immer ... Mehr
Aufräumparty im Büro
Witten:

So klappt die Aufräumparty im Büro

Papierstapel und Krimskrams auf dem Schreibtisch sorgen für Chaos. Zeit zum Aufräumen. Das macht Spaß, erklärt der Büro-Coach Jörg Reimann aus Witten. Mehr
Lebensversicherung
Berlin:

Streit mit der Versicherung - Ombudsmann kann helfen

Ein Streit mit der Versicherung muss nicht gleich vor Gericht ausgetragen werden. Verbraucher können sich auch zuerst an die zuständige Schlichtungsstelle wenden: den Versicherungsombudsmann. Mehr
Handschriftliches Testament
Berlin:

Testamente müssen handschriftlich verfasst werden

Wer sein Testament eigenhändig aufsetzen will, muss zu Papier und Stift greifen. «Nach deutschem Recht muss ein eigenhändiges Testament handschriftlich verfasst sein», erklärt Dominik Hüren von ... Mehr
Rentenauszahlung
Darmstadt:

Beamter auf Zeit: Kein Anspruch auf Vorab-Zahlung

Wer freiwillig Mitglied der Rentenversicherung ist, kann sich seine bisher gezahlten Beiträge erstatten lassen. Dies gilt etwa für Beamte oder Freiberufler. Eine Ausnahme besteht für Beamte auf Zeit. Mehr
Lebensversicherung: Widerruf prüfen
Hamburg:

Lebensversicherung: Vor Kündigung Widerrufsbelehrung prüfen

Wer überlegt, seine Lebensversicherung zu kündigen, sollte unbedingt die Widerrufsbelehrung in seinem Vertrag überprüfen. Mehr
Höhere Lebensmittelpreise
Wiesbaden:

Verbraucherpreise so stark gestiegen wie seit Jahren nicht

Erstmals seit vier Jahren sind die Verbraucherpreise im Februar wieder um mehr als 2 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat gestiegen. Grund sind gestiegene Preise für Energie und Lebensmittel. Mehr
Kopftuch-Verbot kann rechtens sein
Luxemburg:

EuGH: Kopftuch-Verbot im Job kann rechtens sein

Arbeitgeber dürfen Kopftücher am Arbeitsplatz laut Europäischem Gerichtshof verbieten. Voraussetzung ist aber, dass weltanschauliche Zeichen im Unternehmen generell verboten sind und dass es gute ... Mehr
Grauer Kapitalmarkt
Frankfurt/Main:

Umfrage: Grauer Kapitalmarkt ist vielen kein Begriff

Geldanlage im Grauen Kapitalmarkt ist für Anleger häufig riskant. Allerdings können viele Verbraucher mit diesem Begriff nur wenig anfangen. Mehr
Resturlaub
Heidelberg:

Resturlaub nehmen: An Fristen und Ausnahmen denken

Manche Berufstätige konnten ihren Urlaub aus 2016 aus betrieblichen oder persönlichen Gründen nicht nehmen. Sie sollten jetzt aktiv werden. Mehr
Das Konto wechseln
Frankfurt/Main:

Kontowechsel: Nutzen Verbraucher die neue Freiheit?

Einfacher, schneller, unbürokratischer - vor knapp einem halben Jahr hat der deutsche Gesetzgeber die Rechte der Verbraucher beim Kontowechsel gestärkt. Mehr
Angebote hinterfragen
Nürnberg:

Neue Betrugsmasche: So erkennt man unseriöse Stellenanzeigen

Manche Stellenanzeigen klingen einfach zu schön, um wahr zu sein: wenige Stunden Arbeit in Heimarbeit, dafür ein hohes Gehalt. In der Regel stecken hinter solchen Anzeigen Betrüger. Mehr
Unterstützung bei Existenzgründung
Celle:

Jobcenter muss Einstieg in Börsengeschäfte nicht fördern

Sozialhilfeempfänger können für den Einstieg in die Selbstständigkeit einen Kredit bekommen. Doch das Jobcenter muss nicht jede Existenzgründung bezuschussen. Mehr
Dem Rücken Gutes tun
Berlin:

Im Joballtag dem Rücken Gutes tun

Büroarbeiter sitzen stundenlang am Schreibtisch. Regelmäßig Sport zu treiben, ist für sie besonders wichtig, teilt die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie mit. Mehr
Arbeitsgericht Köln

Bei Rückzahlung von Fortbildungskosten muss Umfang klar sein

Köln (dpa/tmn) - Nimmt ein Mitarbeiter auf Kosten der Firma an einer Fortbildung teil, muss er oft eine Rückzahlungsverpflichtung unterschreiben. Mehr
Analoges Arbeiten
Groß Kreutz:

Wie werde ich Tierwirt/in?

Kein Arbeitstag vergeht für Lukas Schmidt ohne frische Luft und die Arbeit mit einer Herde Kühe. Der 20-Jährige hat seit seiner Kindheit einen Bezug zu Tieren. Mehr
Zeitarbeit
Köln:

Wechsel in die Zeitarbeit: Den Arbeitsvertrag prüfen

Wechseln Berufstätige zu einer Zeitarbeitsfirma, sind viele zunächst verunsichert. Die rechtlichen Regeln sind kompliziert. Worauf sollte man im Arbeitsvertrag achten? Mehr
Vermögenswirksame Leistungen lohnen
Berlin:

Vermögenswirksame Leistungen: Trotz Niedrigzins vorsorgen

Es sind schwere Zeiten für Sparer. Doch auch jetzt können sie vorsorgen. Zum Beispiel, wenn der Chef entweder einen Teil der Sparrate oder sogar den gesamten Betrag übernimmt. Mehr
Lebensversicherung
Berlin:

Tarifanpassung bei Lebensversicherung birgt Nachteile

Der Ertrag aus Lebensversicherungen muss in der Regel versteuert werden. Zumindest, wenn die Versicherung nach dem 31. Dezember 2004 abgeschlossen wurde. Mehr
Steuerunterlagen
Berlin:

Steuerzahler müssen alte Unterlagen meist nicht archivieren

Steuerzahler müssen ihre Unterlagen in der Regel nicht archivieren. Wurden Rechnungen und Belege dem Finanzamt bereits vorgelegt und ist der Steuerbescheid in Ordnung, können die Papiere entsorgt ... Mehr
Patientenverfügung
Koblenz:

Patientenverfügung genau überprüfen

Ärzte müssen den Willen eines Patienten berücksichtigen. Eine Patientenverfügung müssen sie jedoch nur akzeptieren, wenn der Verfasser das Dokument unmissverständlich formuliert hat. Mehr
Selbstbewusste Chefin
Leipzig:

Psychologe: Weibliche Chefs sollten sich nicht verstellen

Frauen in Führungspositionen sollten sich selbst treu bleiben, um im Beruf erfolgreich zu sein. Das rät Prof. Hannes Zacher von der Universität Leipzig. Mehr
Weinflaschen im Supermarktregal
Düsseldorf:

Fast jede zweite Flasche Wein stammt vom Discounter

Wein kaufen die Deutschen in erster Linie beim Discounter. Fast jede zweite Flasche (48 Prozent), die im vergangenen Jahr hierzulande über den Ladentisch ging, stammt aus den Regalen von ... Mehr
Streit um Preisangabe
Karlsruhe:

BGH klärt Streit um zweideutige Preisangabe auf Ebay

Ein nagelneues E-Bike für 100 oder für 2600 Euro? In einem Streit um ein zweideutiges Angebot auf der Online-Plattform Ebay gibt der (BGH) dem Verkäufer Recht. Mehr
E-Book-Reader
Luxemburg:

EuGH: Keine ermäßigte Mehrwertsteuer für E-Books

Elektronische Bücher und Zeitungen oder Zeitschriften zum Herunterladen dürfen nach EU-Recht höher besteuert werden als gedruckte Ausgaben oder Publikationen auf Datenträgern wie CD-Rom. Mehr
Mütter oft Teilzeitarbeiter
Wiesbaden:

Kaum Frauen in Vollzeitjobs bei Familien mit Kleinkindern

Der Vater verdient das Geld, die Mutter hat einen Teilzeitjob: Die klassische Arbeitsteilung gilt nach wie vor in den meisten Familien mit Kleinkindern in Deutschland. Mehr
Frühzeitig vorsorgen
Berlin:

Warum Altersvorsorge für junge Menschen attraktiv ist

Mit 30 Jahren haben viele ganz andere Dinge als die Rente im Kopf. Trotzdem ist es wichtig, vorzusorgen - sonst droht unter Umständen Altersarmut. Mehr
Statt klagen lieber schlichten
Berlin:

Schlichtung oder Schiedsverfahren

Lärmbelästigung oder Küchengerüche - Gründe für Streit mit Nachbarn gibt es viele. Nicht selten landen solche Fälle vor Gericht. Mehr
Meldepflicht bei Agentur für Arbeit
Darmstadt:

Arbeitslos nach Anerkennungsjahr: Meldepflicht entfällt

Arbeitnehmer sind verpflichtet, sich spätestens drei Monate vor dem Ende ihres Arbeitsverhältnisses persönlich bei der Agentur für Arbeit zu melden, sofern sie Arbeitslosengeld beziehen wollen. Mehr
Richtig reklamieren
Potsdam:

Richtig reklamieren: Wie Käufer zu ihrem Recht kommen

Gekauft wie gesehen - eine solche Regel gibt es beim Kauf von Neuware nicht. Denn grundsätzlich steht jeder Händler in der Regel zwei Jahre nach dem Kauf für die Mangelfreiheit der Ware zum ... Mehr
Knöllchen für Parksünder
Berlin:

Kein Arbeitslohn: Chef zahlt Falschparker-Knöllchen

Der Chef übernimmt für einen Mitarbeiter die Knöllchen für das Falschparken im Dienst. Arbeitnehmer sollten sich dann die Lohnabrechnung genau ansehen. Mehr
Dauerbelastung am Arbeitsplatz
Berlin:

Nachlassende Arbeitsleistung: Warnzeichen für Überlastung

Sind Mitarbeiter im Job auf Dauer überlastet, werden sie im schlimmsten Fall irgendwann krank. Doch so mancher übersieht erste Warnzeichen für eine Überforderung. Mehr
Kreditkarte
Frankfurt/Main:

Neue EU-Regeln im Zahlungsverkehr: Was sie bedeuten

Einige historische Marken gibt es bereits im Zahlungsverkehr: Die ersten Kreditkarten Ende der Fünfzigerjahre, das Aufkommen von EC-Karten in den Achtzigern und digitale Überweisungen ab der ... Mehr
Einbruch
Oldenburg:

Versicherung darf Bargeld-Ersatz nach Einbruch begrenzen

Eine Hausratversicherung ersetzt nach einem Einbruchdiebstahl in der Regel auch gestohlene Bargeldbeträge. Mehr
Alexander Bredereck
Berlin:

Den Arbeitgeber verklagen: Was Arbeitnehmer wissen müssen

Den eigenen Arbeitgeber verklagen? Das klingt ziemlich nervenaufreibend. Gründe dafür gibt es aber einige - dazu gehören eine ungerechtfertigte Kündigung oder Abmahnung oder unzulässig wenig Gehalt. Mehr
Frau in Führungsposition
Frankfurt/Main:

Mittelstand: Ein Fünftel aller Führungskräfte sind Frauen

Deutschlands mittelständische Unternehmen werden Studien zufolge häufiger von Frauen geführt als börsennotierte Unternehmen. Mehr
Digitalwährung Bitcoin
New York:

Bitcoin teurer als Gold: Was steckt dahinter?

Totgesagte leben länger - dieses Sprichwort kann man für die Digitalwährung Bitcoin alle Jahre wieder hervorkramen. Mehr
Sebastian Schwarz
Berlin:

Der Schauspieler: Über Nacktsein als Kostüm

Sebastian Schwarz (32) arbeitet seit rund zehn Jahren als Schauspieler und ist festes Ensemblemitglied an der Schaubühne in Berlin. Mehr
Kontaktloses Bezahlen
Berlin:

Zahlen mit der Girocard - Worauf Kunden achten müssen

Bezahlen, ohne Geld in die Hand zu nehmen - immer mehr Händler bieten Kunden das kontaktlose Bezahlen ein. Dabei brauchen Verbraucher nicht einmal mehr eine Kreditkarte. Mehr
Telefonkonferenz
Hamburg:

Chatten statt Telefonieren: Ruhige Mitarbeiter integrieren

Arbeiten Mitarbeiter aus verschiedenen Ländern in Teams zusammen, läuft die Kommunikation oft über Telefonkonferenzen. Mehr
Otoplastik im Trockengerät
Hanau:

Wie werde ich Hörakustiker/in?

Neulich spürte Tina Janson mal wieder, wie stark ihren Kunden das Hören am Herzen liegt. Ein junger Flüchtling, der mit einem schweren Hörschaden nach Deutschland gekommen war, saß vor ihr. Mehr
Lohnsteuerkarte
Nürnberg:

Kinderzuschlag bei Abfindung nicht von Steuerklasse abhängig

Sieht ein Sozialplan bei Abfindungen einen Zuschlag für Kinder vor, darf dieser Zuschlag nicht allein an der Eintragung der Kinder auf der Lohnsteuerkarte hängen. Mehr
«Am Arsch vorbei geht auch ein Weg»
München:

Top Ten der Ratgeber: Gesund und gelassen in den Frühling

Bei den Ratgeber-Bestsellern stehen die Themen Abnehmen, Fitness und gesunde Ernährung im Mittelpunkt - gleich fünf Titel bereiten Leser auf diese Weise auf den Frühling vor.  Darunter ein ... Mehr
Aral-Tankstelle mit Supermarkt
Düsseldorf:

Die Tankstelle entwickelt sich zum Supermarkt

Es gab eine Zeit da waren Tankstellen einfach nur Tankstellen. Und eine Zeit, da waren Tankstellen die beste Möglichkeit, nach Ladenschluss noch Bier und Zigaretten zu kaufen. Mehr
Mahnung
Potsdam:

Rechnung zu spät bezahlt - Das kann teuer werden

Wer seine Rechnungen nicht rechtzeitig bezahlt, muss mit zusätzlichen Kosten rechnen. Bei Geldforderungen tritt dem Gesetz zufolge der Verzug automatisch 30 Tage nach Rechnungserhalt ein. Mehr
Kollegenzwist
Berlin:

Kollegenzwist: Die Angst vor klärendem Gespräch verlieren

Ob schmutziges Geschirr in der Büroküche oder allzu unterschiedliche Arbeitsweisen: Streitpotenzial steckt zur Genüge im Arbeitsalltag mit Kollegen. Mehr
Urteil zu 0180-Telefonaten
Luxemburg:

EuGH verbietet Zusatzkosten bei Kundenhotlines

Wer online kauft, muss bei Problemen telefonieren. Unschön, wenn das teuer wird - wegen 0180-Nummern, bei denen oft höhere Kosten als für einen normalen Festnetzanruf fällig werden. Mehr
Bei Diebstahl schnell handeln
Hamburg:

Bei Verlust Karte sofort unter 116 116 sperren lassen

Wird Bankkunden die Girocard gestohlen, kommt es auf jede Minute an: Betroffene sollten ihre Karte sofort sperren lassen, wenn sie den Verlust bemerken. Das rät die Verbraucherzentrale ... Mehr
Karriere-Planung
Stuttgart:

Berufsorientierung: Abiturienten sind mit 16 in gutem Alter

Hunderte Ausbildungsberufe und noch mal mehr Bachelorstudiengänge: Suchen Abiturienten heute nach ihrem Weg nach der Schule, haben sie die Qual der Wahl. Mehr
Berufsvorbereitungsjahr
Berlin:

Kein Schulabschluss: Welche Möglichkeiten Jugendliche haben

Wenn es mit dem Schulabschluss nicht geklappt hat, sehen die Jobchancen in der Regel düster aus. Es gibt jedoch einige Möglichkeiten für Jugendliche ohne Abschluss, in den Beruf einzusteigen und ... Mehr
Ausbildungssuche
Nürnberg:

Bereits jetzt für Ausbildungsplatz 2018 bewerben

Das letzte Schuljahr hat für manchen noch gar nicht begonnen. Doch die Bewerbung für einen Ausbildungsplatz für das Jahr 2018 müssen Schüler möglicherweise trotzdem jetzt schon einreichen. Mehr
Altersvorsorge
Düsseldorf:

Die Rentenlücke selbst ermitteln

Die gesetzliche Rente ist zwar sicher. Allerdings reicht das Geld meist nicht, um den Lebensstandard im Alter zu halten. Deshalb sollte jeder privat vorsorgen. Mehr
Fahrtkosten eintragen
Berlin:

Leiharbeiter sollten volle Fahrtkosten angeben

Leiharbeitnehmer sollten in ihrer Steuererklärung die Fahrtkosten zum Betrieb voll angeben. Das heißt, den Hin- und Rückweg. So entschied das Niedersächsische Finanzgericht. Mehr
Agentur für Arbeit
Dortmund:

Arbeitslosengeld auch ohne Kündigung möglich

Ein Anspruch auf Arbeitslosengeld kann auch bestehen, obwohl man nicht gekündigt hat. Entscheidend ist, dass die Person «beschäftigungslos» ist. Mehr
Aufgabe für den Steuerberater
Berlin:

Gar nicht so kompliziert: Hilfe bei der Steuererklärung

Im Schnitt bekommen Steuerzahler etwa 900 Euro pro Jahr zurück, wenn sie ihre Einkommensteuererklärung beim Finanzamt abgeben. Mehr
Robo-Advisor
Stuttgart:

Anlagetipps nach Algorithmen: Wie Robo-Advisor funktionieren

Anstatt eines Beraters in Fleisch und Blut machen Robo-Advisor auf Basis von Algorithmen Anlagevorschläge. Der Anleger sitzt dabei vor dem Computer. Mehr
Immobilienkredite weiter günstig
Frankfurt/Main:

Baugeld bleibt billig - Forward-Darlehen kann sich lohnen

Immobilienkäufer können beruhigt sein: Die Zinsen für Hypotheken-Kredite sind nach wie vor niedrig. Mehr
Schriftliche Abschlussprüfung
Hamburg:

Bei guten Leistungen: Vorzeitiges Ausbildungsende möglich

Erbringen Auszubildende sehr gute Leistungen, ist im Nachhinein eine Verkürzung der Ausbildungszeit möglich. Mehr
Care Energy
Leipzig:

Stromanbieter insolvent: Zahlungen nicht einfach einstellen

Der Stromanbieter Care Energy steckt im Insolvenzverfahren. Dass Kunden dadurch allerdings plötzlich ohne Strom dastehen, kann nicht passieren, erklärt die Verbraucherzentrale Sachsen. Mehr
Mitarbeiterin mit Schamgefühlen
Weinheim:

Schamgefühle im Job: Gespräche mit Freunden helfen

Ist im Job wegen eigener Unzulänglichkeiten etwas schiefgegangen, schämen sich viele für den Fehler. Allein der Gedanke zum Beispiel an eine peinliche Präsentation ist einem dann unangenehm. Mehr
Manuelle Lymphdrainage
Berlin:

Wie werde ich Masseur/in?

Riesige Wannen stehen in dem blau gefliesten Raum, dazwischen mehrere Liegen. Viele Stunden hat Sophie Marx hier im vergangenen Jahr ihre Mitschüler massiert, sie mit einem Wasserstrahl behandelt ... Mehr
Geld statt Urlaub
Bielefeld:

Bargeld statt Urlaubstage für Langzeiterkrankte

Wer wegen einer Langzeiterkrankung seinen Urlaub nicht nehmen kann, hat mitunter Anspruch auf Barauszahlung. Voraussetzung ist, dass der Urlaub noch nicht verfallen ist. Darauf weist der hin. Mehr
Folgen eines Sturms
Bremen:

Sturmschaden - Versicherung verlangt Nachweis

Bei der Meldung eines Sturmschadens müssen Versicherte nachweisen können, dass tatsächlich ein Sturm gewütet hat. Mehr
Bitcoin
Frankfurt/Main:

Digitalwährung Bitcoin erreicht neues Rekordhoch

Die Digitalwährung Bitcoin hat am Freitag (24. Februar) den rasanten Höhenflug der vergangenen Handelstage fortgesetzt und ein Rekordhoch erreicht. Mehr
Stabile Krankenkassenbeiträge
Berlin:

Bleiben Krankenkassenbeiträge stabil?

Kräftiges Plus statt bedrohliches Minus - die Finanzlage der gesetzlichen Krankenkassen ist deutlich besser als noch vor Monaten vorhergesagt. Mehr
Teurer Schmuckkauf
Hamm:

Schmuckverkauf zum doppelten Einkaufspreis

Wie viel ist der Schmuck tatsächlich wert? Diese Frage stellt sich insbesondere bei sehr teuren Schmuckstücken, weil sie oft auch als Wertanlage dienen. Mehr
Kündigung des Arbeitsvertrags
Köln:

Status auf Job-Portal rechtfertigt keine fristlose Kündigung

Sind Mitarbeiter von der Arbeit freigestellt, dürfen sie bis zum Ablauf des Arbeitsverhältnisses keine Konkurrenztätigkeit aufnehmen. Sonst droht ihnen die außerordentliche Kündigung. Mehr
Keine Eier aus Freilandhaltung
Düsseldorf:

Was darf ein Ei aus vorübergehender Bodenhaltung kosten?

Freiland-Eier sind in Supermärkten und bei Discountern kaum noch zu finden. «Bis auf homöopathische Dosen ist alles abverkauft, was Freiland angeht», sagt ein Rewe-Sprecher. Mehr
Arbeit am Rosenmontag
Berlin:

Karneval am Arbeitsplatz

Für Kölner mag es schwer verständlich sein - doch Rosenmontag ist kein gesetzlicher Feiertag. Mitarbeiter müssen grundsätzlich auch am Karneval regulär zur Arbeit gehen, teilt der Deutsche ... Mehr
Online-Handel wächst
Hamburg:

Einkäufe über das Internet boomen wie noch nie

Kleidung und Computer, Unterhaltungselektronik und Schuhe, Möbel und Bücher: Der Trend zum Einkauf über das Internet beschleunigt sich weiter. Mehr
Mehr Gehalt durch Schönheit?
London/Boston:

Studie hinterfragt «Schönheitsprämien» im Job

Zahlt sich gutes Aussehen mit barer Münze im Job aus? Eine neue Studie stellt die seit Jahren vorherrschende These einer «Schönheitsprämie» zumindest für den US-Arbeitsmarkt in Frage. Mehr
Krankenversicherung
Stuttgart/Berlin:

Betriebsverkauf erhöht Beiträge für freiwillig Versicherte

Selbstständige sind oft freiwillig in einer Krankenkasse versichert. Der Beitrag bemisst sich nach ihrem Einkommen. Mehr
Telefonat mit dem Reiseveranstalter
Hannover:

Reisemängel rügen - Wie Reisende zu ihrem Recht kommen

Schmutziges Zimmer, schlechtes Essen oder unerwartete Trinkgelder - Mängel können Reisenden die Urlaubsstimmung vermiesen. Mehr
Unwetterschäden
Berlin:

Elementarschutz bei Hausratversicherungen

Stürme, Starkregen, Hagel - immer wieder verursachen Unwetter große Schäden in Deutschland. Allein im Jahr 2016 entstanden nach vorläufigen Angaben des (GDV) auf diese Weise Sachschäden in ... Mehr
Ein Frau trainiert am Gerät
Bonn:

Räume gemeinsam nutzen: Wie Eigentümer Konflikte vermeiden

Wer eine Eigentumswohnung kauft, der erwirbt auch Anteile am Gemeinschaftseigentum. Dazu gehören nicht nur das Grundstück oder das Treppenhaus, auch gemeinsam genutzte Räume wie ein Partykeller, ... Mehr
Den richtigen Beruf finden
Stuttgart:

Wie Schüler den richtigen Beruf finden

Wichtig für eine gute Berufsorientierung ist, sich genug Zeit dafür zu geben. Schüler schauen am besten schon in der Mittelstufe, was zu ihnen passt, rät Jeannette von Wolff von der Universität ... Mehr
Gesundheitskarte
Berlin:

Krankenkassenbeiträge auch bei Bonusprogramm voll absetzbar

Wer an einem Bonusprogramm der Krankenkasse teilnimmt, kann trotzdem die Krankenkassenbeträge in voller Höhe in der Einkommensteuererklärung absetzen. Mehr
Bundesgerichtshof zu Bauspar-Altverträgen
Karlsruhe:

BGH: Bausparkassen dürfen gut verzinste Altverträge kündigen

Bausparer haben keine Chance, sich gegen die Kündigung eines alten Bausparvertrags mit hohen Zinsen zu wehren. Mehr
Beliebte Mischfonds
Frankfurt/Main:

Mischfonds sind beliebt - Erträge müssen versteuert werden

Privatanleger setzen bei gemanagten Fonds am liebsten auf ein kalkulierbares Risiko. Nach Angaben des Fondsverbandes BVI lagen Mischfonds unter den Publikumsfonds auf Platz eins der Absatzliste im ... Mehr
Sparbuch
Berlin:

Umfrage: Sicherheit geht für viele Anleger immer noch vor

Sicherheit ist für die Mehrheit der Deutschen nach wie vor das entscheidende Kriterium bei der Geldanlage. In einer repräsentativen Forsa-Umfrage nannte jeder Zweite (52 Prozent) dieses Ziel. Mehr
Ausbildungsangebote
Berlin:

Lehrstellensuche 2017 - Gute Aussichten für Jugendliche?

Wer 2017 mit der Schule fertig wird und einen Ausbildungsplatz sucht, hat grundsätzlich ganz gute Perspektiven. Mehr
Schlüsseldienst
Lingen:

Richter kritisieren zu hohe Schlüsseldienst-Rechnung

Wer einen Schlüsseldienst beauftragt, muss für dessen Leistungen auch zahlen. Wurde in dem Werkvertrag - sprich vorab - aber keine Vereinbarung über den Lohn getroffen, hat der Unternehmer nur ... Mehr
Bewusstes Atmen
Stuttgart:

Wie Berufstätige konstruktiv mit Stress umgehen

Schon wieder total im Stress! Mancher ärgert sich über sich selbst, wenn er wieder einmal von seiner To-do-Liste überfordert ist. Mehr
Franziska Kurschinskis beim Pflegen der Blumen
Düsseldorf:

Wie werde ich Florist/in?

Pfingstrosen und Hortensien sind Franziska Kurschinskis Lieblingsblumen. Ein durchschnittlicher Arbeitstag fängt für die angehende Floristin frühmorgens mit dem Einkauf beim Großhändler an. Mehr
Bewerbungsmappe
Köln:

Absage im öffentlichen Dienst: Anspruch auf Begründung

Schreibt die öffentliche Hand eine Stelle aus, muss jeder Bewerber dieselbe Möglichkeit haben, den Job zu bekommen. Mehr
«Du kannst schlank sein, wenn du willst»
München:

Top Ten der Ratgeber: Gesund essen, schneller schlank

Ernährungs- und Diätratgeber sind beim Leser beliebt und das nicht nur weil der Frühling vor der Tür steht. Mehr
Pfleger fehlen
Stuttgart:

Fachkräftemangel macht Pflegern zu schaffen

Ein alter Mensch liegt im Altenheim im Sterben, er hat Angst. Doch der Pfleger, der ihn seit langem kennt, hat keine Zeit für ihn. Mehr
Strompreis
Berlin:

Energiewende-Finanzierung in der Kritik

Strom wird für Deutschlands Haushaltskunden noch teurer. Nach der jüngsten Strompreisanalyse des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) steigt die Stromrechnung für einen ... Mehr
Datenstrom
Stuttgart:

«Ein boomender Bereich»: Azubis im IT-Bereich sind gefragt

Eine Ausbildung im IT-Bereich bieten längst nicht nur Technikfirmen an. Fast jedes größere Unternehmen hat inzwischen eine Technikabteilung und Nachwuchsbedarf. Mehr
Private Pflege
Frankfurt/Main:

Pflegekraft daheim: Privatleute haben Arbeitgeberpflichten

Wer privat eine Pflegekraft einstellt, hat Arbeitgeberpflichten. «Das bedeutet zum einen, das der Pflegekraft Mindestlohn gezahlt werden muss», erklärt der Rechtsanwalt Martin Schafhausen aus ... Mehr
Geld-Anlage
Berlin:

Zeit zahlt sich aus: Wie Sparer vom Zinseszins profitieren

Sparer müssen nicht nur Geld, sondern auch Zeit mitbringen. Durch den Zinseszinseffekt profitieren sie von einer langen Laufzeit. Denn die angesammelten Erträge werden immer wieder verzinst. Mehr
So nicht!
Stuttgart:

Kompetent wirken: Auf die Körpersprache kommt es an

Die Bewegungen fahrig, die Schultern eingefallen: Wer so in eine wichtige Verhandlung geht, hat oft schon verloren. Denn der ganze Körper strahlt Unsicherheit aus. Mehr
Arbeitszeugnis klar formulieren
Hamm:

Ironie hat im Arbeitszeugnis nichts zu suchen

Mitarbeiter müssen Ironie im Arbeitszeugnis nicht hinnehmen. Darauf weist der Bund-Verlag hin und bezieht sich auf eine Entscheidung des Landesarbeitsgerichts Hamm (Az.: 12 Ta 475/16). Mehr
Zins-Eintrag
Berlin:

Freistellungsantrag: Freibetrag für Kapitalerträge nutzen

Sparer müssen für Kapitalerträge Abgeltungssteuer zahlen: auf Einkünfte aus Zinsen, Dividenden sowie für Gewinne aus Aktien- oder Fonds-Verkäufen. Mehr
Rechtsstreit um Selbständigkeit
Darmstadt:

Eigenes Auto ist kein Beleg für Selbstständigkeit

Die Frage, ob jemand selbstständig oder sozialversicherungspflichtig beschäftigt ist, hängt nicht davon ab, ob er für die Arbeit sein eigenes Auto nutzt. Mehr
Auszubildende in der Werkstatt
Berlin:

Anspruch auf Kindergeld besteht bis zum Ausbildungsende

Streicht die Familienkasse das Kindergeld vor dem Ende der Berufsausbildung, sollten Eltern dies nicht hinnehmen. Gegen einen solchen Bescheid können sie Einspruch einlegen. Mehr
Immobilie als Altersvorsorge
Düsseldorf:

Immobilie als Altersvorsorge: Worauf es bei Planung ankommt

Immobilien stehen bei den Bundesbürgern hoch im Kurs - und zwar nicht nur zur Selbstnutzung. In Zeiten von niedrigen Zinsen sehen viele in den eigenen vier Wänden auch eine passende Form, um für ... Mehr
Ein souveräner Vortrag
Büsum:

Wirksame Tipps: So gelingt ein souveräner Vortrag

Ein überzeugender Vortrag braucht mehr als nur gute Argumente. Auch eine angenehme Stimmlage, eine ruhige Stimmführung sowie eine souveräne Körpersprache sind entscheidend. Mehr
Streit um ausgeschlagenes Erbe
Düsseldorf:

Erbe ausgeschlagen: Entscheidung kann revidiert werden

Wer eine Erbschaft ausschlägt, kann diese Entscheidung unter bestimmten Voraussetzungen rückgängig machen. Mehr
Arzt mit Stethoskop
Düsseldorf:

Ärztliche Zweitmeinung: Wann zahlt die Krankenkasse?

Patienten haben einen Anspruch auf eine ärztliche Zweitmeinung. In bestimmten Fällen sind die gesetzlichen Krankenkassen sogar verpflichtet, die Kosten dafür zu übernehmen. Mehr
Stadwerke Leipzig
Bonn:

Fernwärmekunden bekommen 55 Millionen zurück

Fernwärmekunden in ganz Deutschland bekommen auf Druck des Bundeskartellamtes von den Versorgungsunternehmen insgesamt 55 Millionen Euro zurück. Das teilte die Behörde mit. Mehr
Aktien anlegen

Geld in Aktien anlegen: Tipps für Einsteiger

Berlin (dpa/tmn) - Aktien sind für viele ein Buch mit sieben Siegeln. Wer aber sein Vermögen langfristig vermehren möchte, kommt kaum darum herum. Was müssen Einsteiger wissen? Mehr
Börse in Frankfurt
Frankfurt/Main:

Warum Aktien bei den Deutschen so wenig gefragt sind

Die Deutschen sind Spar-Weltmeister. Gefühlt zumindest. Tatsächlich legen sie relativ viel auf die hohe Kante: im Schnitt fast 10 Euro je 100 Euro verfügbares Einkommen. Mehr
Immobilienkredit
Berlin:

«Finanztest»: Beratung zu Immobilienkrediten oft nicht gut

Die Finanzierung einer Immobilie sollten Kreditnehmer gut planen. Zumal eine Untersuchung der Stiftung Warentest zeigt, dass nur fünf von 21 getesteten Banken und Kreditvermittlern ihre Kunden gut ... Mehr
Abfindung in Raten
Berlin:

Selten ermäßigter Steuersatz für Abfindung bei Teilzahlung

Erhalten Arbeitnehmer eine Abfindung, kann diese einer ermäßigten Besteuerung unterliegen. Das gilt etwa, wenn es durch die Abfindung zu einer Ballung der Einkünfte in einem Jahr kommt, erklärt ... Mehr
Schlichtung durch den Ombudsmann
Berlin:

Ombudsmann privater Banken schlichtet in Streitfällen

An den Ombudsmann privater Banken können sich Kunden bei Streitfragen kostenlos wenden. Denkbare Fälle sind eine mutmaßliche Fehlberatung oder Probleme bei der Rückabwicklung eines Vertrages mit ... Mehr
Arbeit mit Mehl
Berlin:

Verdacht auf Berufskrankheit - Was nun zu tun ist

Ständiger Ausschlag an den Händen oder Asthma: Bei manchem Betroffenen mit solchen Symptomen liegt der Verdacht nahe, dass die Gesundheitsprobleme ihre Ursache in den Arbeitsbedingungen haben. Mehr
Arbeitsgericht Stuttgart
Stuttgart:

Vorwürfe vor Gericht rechtfertigen kein Schmerzensgeld

Mitarbeiter haben in der Regel keinen Anspruch auf Widerruf von Arbeitgeber-Aussagen in einem Gerichtsprozess. Mehr
Ein Strauß Rosen
Hamburg:

Florist als Beruf zieht nicht mehr

Geld oder Blumen. Die Floristik-Branche gerät zunehmend unter Druck. «Wir müssen mehr für die Nachwuchsförderung tun», sagt Alexander Zoern, Sprecher der Geschäftsführung von Blume 2000, der ... Mehr
Langer Kassenzettel
Stuttgart:

Händler darf Rechnungsbetrag nicht ungefragt aufrunden

Händler dürfen eine Rechnung nicht einfach aufrunden. Das geht auch dann nicht, wenn es um Centbeträge geht und der Kunde als Gegenleistung dafür einen Gutscheincode bekommt. Mehr
Beim Programmieren
Nürnberg:

In den Ferien programmieren lernen

In Programmier-Camps in den Ferien können Jugendliche ihre digitalen Fähigkeiten weiterentwickeln. Die gemeinnützige Initiative Code und Design bietet dazu bundesweit mehrtägige Workshops für ... Mehr
Wolfgang Weber
Berlin:

Wie werde ich Pressesprecher/in?

Geschichtenerzähler, Krisenmanager und Kontaktmann: All das muss Wolfgang Weber von Berufs wegen sein. Seit 26 Jahren ist er Pressesprecher bei der Lufthansa. Mehr
Karnevalsumzug Braunschweig
München:

BGH sagt Nein zu Steuervorteil für Karnevalsparty

Karneval ist nicht gleich Karneval - zumindest steuerlich: Der Bundesfinanzhof hat der populären «Nacht der Nächte» in Bergisch-Gladbach das für die Brauchtumspflege geltende Steuerprivileg entzogen. Mehr
Vorschriften bei Fingernägeln
Köln:

Haare bis Fingernägel: Wo darf der Vorgesetzte mitreden?

Mitarbeiter müssen es ein Stück weit hinnehmen, wenn der Arbeitgeber ihnen ein bestimmtes Aussehen im Job vorschreibt. Allerdings muss er auch ihr Persönlichkeitsrecht beachten. Mehr
Menschenrechtsgerichtshof Straßburg
Straßburg:

Deutschland diskriminiert nichteheliche Kinder beim Erbrecht

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat Deutschland erneut wegen einer Diskriminierung von nichtehelichen Kindern im Erbrecht verurteilt. Mehr
Eisberg-Salat
Berlin:

Kältewelle im Mittelmeerraum macht Gemüse teurer

Was haben Frost in Süditalien und Sturzregen in Spanien mit deutschen Mittagsessen zu tun? Sie sorgen dafür, dass seit einigen Wochen deutlich weniger Zucchini, Brokkoli und Eisbergsalat auf dem ... Mehr
Nur nicht verzweifeln
Hamburg:

Chef findet die Arbeit schlechter: Sachlich bleiben

Niemand hört gerne vom Chef, dass die eigene Arbeit nachgelassen hat. Schon gar nicht, wenn das seit der Rückkehr aus der Elternzeit angeblich der Fall ist. Mehr
Elterngeld
Stuttgart:

Elterngeldstelle muss Provisionen berücksichtigen

Auch Provisionszahlungen können in die Berechnung des Elterngelds einfließen. Das hat das Landessozialgericht Baden-Württemberg entschieden. Mehr
Durchstarten im Job
Freiburg:

Erfolg im Job: Positives Denken allein reicht nicht aus

Um im Job Ziele zu erreichen, sollten Berufstätige zunächst selbst daran glauben, diese erreichen zu können. Mehr
Alexander Helbach
Königswinter/Berlin:

Sarg oder Urne: Wünsche zur eigenen Bestattung festlegen

Nach dem Tod eines geliebten Angehörigen herrscht bei vielen Hinterbliebenen erstmal ein emotionales Chaos. Mehr
Perücken-Geschäft
Koblenz:

Patientin hat jedes Jahr Anspruch auf neue Echthaarperücke

Leidet eine Frau unter totalem Haarausfall, hat sie Anspruch auf eine Echthaarperücke. Die Krankenkasse muss die Kosten hierfür übernehmen, erklärt die Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht des ... Mehr
Handel mit Wertpapieren
Düsseldorf:

So wechseln Anleger ihr Wertpapierdepot

Wer sein Wertpapierdepot wechselt, kann häufig Geld sparen. Denn hohe Depot- und Transaktionskosten verringern die Rendite. Mehr
Lebensversicherung
Berlin:

Erstattung zu viel gezahlter Steuern

Der Versicherer zahlt die Lebensversicherung aus. Zieht er dabei die Abgeltungsteuer ab, müssen Steuerzahler sich zu viel gezahlte Steuern über den Fiskus zurückholen. Mehr
Mobile Banking
Stuttgart/Berlin:

Was Fintech-Apps und ?Dienste können

Analog war gestern - heute ist alles digital. Auch vor Finanzgeschäften macht die Digitalisierung nicht halt. Mehr
Neue Einbauküche
München:

BFH: Vermieter können neue Einbauküche nicht sofort absetzen

Vermieter können die Aufwendungen für die Erneuerung einer Einbauküche nicht mehr sofort als Werbungskosten geltend machen. Mehr
Online-Shopping
Düsseldorf:

Kauf per Rechnung im Online-Shop: Auf Zahlfristen achten

Wer online Ware bestellt und als Zahlungsart «per Rechnung» wählt, sollte die Vertragsbedingungen genau prüfen. Mehr
Zeit für Entspannung
Freudenberg:

Entspannungstipps für die Mittagspause

In der Mittagspause ist häufig nicht viel Zeit, um Kraftreserven aufzutanken. Psychologin Juliane Dreisbach aus Freudenberg gibt Tipps, wie man schnell entspannen kann. Mehr
Bausparvertrag
Koblenz:

Bausparkassen: Servicepauschale als Ertragsquelle?

Die Not ist groß in Zeiten der Zinsflaute - auch bei Bausparkassen. Angesichts der Ertragsschmelze drehen sie an der Gebührenschraube. Mehr
Englischunterricht
Köln:

Wie werde ich Markt- und Sozialforscher/in?

Märkte analysieren, Zielgruppen definieren und Trends ermitteln: Um in der Marktforschung zu arbeiten, braucht es nicht unbedingt ein Psychologie- oder Wirtschaftsstudium. Mehr
Steuerbescheid
Berlin:

Fehler im Steuerbescheid: Für Einspruch bleibt ein Monat

Den Steuerbescheid zu prüfen, kann sich lohnen: Zwei Drittel aller Einsprüche gegen Steuerbescheide sind laut Statistik des Bundesfinanzministeriums erfolgreich. Mehr
Fristlose Kündigung
Mainz:

Massive Beleidigung von Kollegen führt zur Kündigung

Arbeitnehmer müssen mit einer fristlosen Kündigung rechnen, wenn sie Kollegen massiv beleidigen. In dem verhandelten klagte eine Kinderkrankenschwester gegen ihre Kündigung. Mehr
Carsten Rüger
Mainz:

Der Nachrichtensprecher: Über schräge Moderationen und Stil

Carsten Rüger (45) ist Nachrichtensprecher beim ZDF. Trump, IS-Terror oder der Zank in der Union - Rüger präsentiert alles, was aktuell ist. Mehr
Am Arbeitsplatz
Dortmund:

Am besten mit Notizbuch: Arbeitsunterbrechungen gut meistern

Unterbrechungen bei der Arbeit kosten viel Zeit: Statt eine Aufgabe zügig abzuarbeiten, sitzt man manchmal den halben Tag an ihr, weil immer wieder etwas dazwischen kommt und man deshalb ... Mehr
Die Ernährungs-Docs
München:

Ratgeber-Charts: «Die Ernährungs-Docs» wieder ganz oben

Den ersten Platz der Ratgeber-Bestsellerliste erobern in dieser Woche «Die Ernährungs-Docs» zurück. Das Kochbuch zur gleichnamigen TV-Sendung klettert von der Vier auf die Eins und verdrängt damit ... Mehr
Mann am Telefon
Bonn:

Rufnummer darf lokale Ansässigkeit nicht vortäuschen

Bei einer gewerblichen Telefonnummer aus dem eigenen Vorwahlbereich müssen sich Verbraucher darauf verlassen können, dass sie zu einem am Ort ansässigen Unternehmen führt. Mehr
Abfindung
Berlin:

Bei Abfindung nicht vor geltender Kündigungsfrist gehen

Ein Arbeitgeber muss Stellen einsparen und bietet allen Mitarbeitern Abfindungen an, wenn sie gehen: Wichtig ist hierbei, nicht vor der geltenden Kündigungsfrist zu gehen, wenn man die ... Mehr
Private Krankenversicherung
Hamburg:

Bei privater Krankenversicherung ist Tarifwechsel möglich

Einige private Krankenversicherungen erhöhen derzeit ihre Beiträge. Wer privat krankenversichert ist, hat das Recht, den Tarif innerhalb einer Versicherungsgesellschaft zu wechseln. Mehr
Streik
Berlin:

Streikbruchprämie ist zulässig

Arbeitgeber dürfen ihren Mitarbeitern eine Prämie anbieten, wenn sie nicht bei einem Streik mitmachen. Mehr
Roaminggebühren
Bonn:

Roamingfreie Zone: Telefonieren und Surfen ohne Kostenschere

Viele Jahre kassierten Mobilfunkanbieter in Europa viel Geld für das Roaming. Die Durchleitung von Gesprächen oder einer SMS durch fremde Netze und später das Surfen in diesen war ein ... Mehr
Roaminggebühren
Brüssel:

Roaming-Gebühren in Europa fallen im Juni

Reisende können ab Mitte Juni ohne Zusatzkosten im EU-Ausland mobil telefonieren und im Internet surfen. Mehr
Schnee wird bei Seite geschoben
Berlin:

Kosten für das Schneeschieben von der Steuer absetzen

Wird ein Unternehmen mit dem Schneeräumen beauftragt, lassen sich diese Kosten steuerlich absetzen. Es handelt sich um sogenannte haushaltsnahe Dienstleistungen, die in der ... Mehr
Nachlassgericht
München:

Nachlassgericht muss alle potenziellen Erben beteiligen

Ein sogenannter Vermächtnisnehmer erhält in der Regel einen bestimmten Vermögensgegenstand aus einem Nachlass. Er ist anders als ein Erbe kein Rechtsnachfolger. Mehr
PET-Flaschen
Berlin:

Händler dürfen bei Pfandflaschen keine Bedingungen stellen

Bei Pfandflaschen stellt sich mancher Händler quer. Einige Einschränkungen sind aber unzulässig. So müssen Händler den Pfand auch auszahlen, wenn Kunden nichts im Laden kaufen. Mehr
Hand in Hand
Kassel:

Kind mit Down-Syndrom hat Anspruch auf Schulbegleiter

Im Rahmen der Eingliederungshilfe können Behinderte eine Regelschule besuchen. Der Sozialhilfeträger kann hierbei verpflichtet sein, die Kosten für einen Schulbegleiter zu übernehmen. Mehr
Schäden durch Feuer
Hamburg:

Wert des Hausrats richtig schätzen

Egal ob durch Wasser oder durch Feuer - Schäden am Hausrat können schnell teuer werden. Erstattet werden solche Schäden von einer Hausratversicherung. Mehr
Kerstin Backofen
Berlin:

Kauf mit Plastik: Vor- und Nachteile von Kreditkarten

Gut jeder dritte Deutsche bezahlt am liebsten mit der Karte, Tendenz steigend. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des Allensbach-Instituts für Demoskopie. Mehr
Zwischenzeugnisse
Suhl:

Mit Halbjahreszeugnis jetzt Bewerbungsprozess starten

Viele Schüler haben gerade ihre Halbjahreszeugnisse bekommen. Für die Abschlussklassen markiert dies den Beginn der heißen Bewerbungsphase: Wer im Sommer eine Ausbildung beginnen möchte, sollte ... Mehr
Gleichgeschlechtliches Paar
Berlin:

Was beim Coming-out im Job wichtig ist

Vor einem Coming-out sollte sich heute eigentlich niemand mehr fürchten müssen. Doch im Job gelten zumindest gefühlt oftmals andere Regeln. Wichtige Fragen und Antworten zum Thema. Mehr
Bewerbungsmappe
Berlin:

Was im Lebenslauf gar nicht geht

Bewerber sollten im Lebenslauf nur Praktika und Nebenjobs angeben, die Bezug zur Stelle haben. «Viele geben einfach alles an, was sie irgendwann einmal gemacht haben», sagt Torsten Schneider vom ... Mehr
Doktorhut
Mainz:

Ausländischer Studienabschluss: Nicht mit «Dr.» abkürzen

Wer in Belgien den Titel «Docteur en Medecine/Univ. Brüssel» erwirbt, kann ihn in Deutschland nicht als «Dr.» abkürzen. Mehr
Umzugskisten packen
Berlin:

Gesetzliche Neuregelungen zum Februar

Umzugskosten für einen beruflich bedingten Wohnungswechsel können stärker als bisher beim Fiskus geltend gemacht werden. Zum 1. Februar wird die «Umzugskostenpauschale» erneut angehoben. ... Mehr
Bewerbung
Köln:

Was Personaler bei Bewerbungen erwarten

Ist das Anschreiben wichtiger oder der Lebenslauf? Was ist eine Todsünde für Personaler? Viele wollen die perfekten Bewerbungsunterlagen erstellen. Eine Umfrage vom und der Unternehmensberatung ... Mehr
Mindestlohn
Berlin:

Minijobber sollten Arbeitszeit dokumentieren

Minijobber sollten keine neuen Arbeitsverträge unterschreiben, in denen zwar die Arbeitszeit abgesenkt wird - nicht aber der Arbeitsumfang. Das rät der Deutsche Gewerkschaftsbund. Mehr
Neue E-Mails im Postfach
Bonn:

Bundeszentralamt für Steuern warnt vor gefälschten E-Mails

Das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) fragt Kontoverbindungen grundsätzlich nicht per E-Mail ab. Darauf weist die Behörde auf ihrer Internetseite hin. Mehr
Florence Schneider
Berlin:

Wie werde ich Kosmetiker/in auf einem Kreuzfahrtschiff?

Der Blick aus dem Fenster von Florence Schneiders Arbeitsplatz könnte auch ein Postkartenmotiv sein. Mehr
Schulung
Kiel:

Ersatzmitglied kann Anspruch auf Schulung haben

Mitglieder eines Betriebsrates können Anspruch auf eine Grundlagenschulung haben. Der Arbeitgeber muss sie dafür freistellen und die Kosten für die Schulung tragen. Mehr
«Alte Brücke» von Mostar
Neumünster:

Jetzt bewerben: Schulaustausch mit Bosnien und Herzegowina

Die Neumünsteraner Stiftung «Schüler helfen leben» organisiert in diesem Jahr zum vierten Mal einen Schulaustausch mit Bosnien und Herzegowina. Vom 1. Februar bis zum 31. Mehr
Falschgeld-Prüfung
Berlin:

Hologramme, Wasserzeichen und Relief: Falschgeld erkennen

Um Falschgeld zu erkennen, sollten sich Verbraucher einige Sicherheitsmerkmale von Geldscheinen einprägen. Mehr
Testament
Köln:

Auch Testamentskopie kann als Erbnachweis ausreichen

Der unfreiwillige Verlust einer Testamentsurkunde macht ein Testament noch nicht unwirksam. Denn ein solcher Verlust stellt keine Vernichtung der Urkunde dar. Mehr
Ablenkung durch E-Mails
Köln:

E-Mails im Job am besten zu festen Zeiten checken

Mitarbeiter lesen ihre Nachrichten am PC und auf dem Smartphone möglichst nur zu festen Zeiten. Auf diesem Weg lässt sich die Arbeitseffizienz steigern, wie der Tüv Rheinland erklärt. Mehr
Unattraktive Altersvorsorge
Frankfurt/Main:

Nachfrageflaute und Zinstief setzen Riester-Anbietern zu

Die einst als Ausweg aus dem Renten-Dilemma gefeierte Riester-Altersversorgung ist in die Jahre gekommen. Mehr
Gehaltvereinbarung
Leipzig:

Frisch von der Uni: Beim Gehalt nicht zu tief stapeln

Hochschulabsolventen sollten mit einem Wunschgehalt und einer konkreten Lohn-Untergrenze in ihre erste Gehaltsverhandlung gehen. Mehr
Euro-Noten
Berlin:

Händler müssen nicht jede Euro-Note annehmen

Ein Händler muss nicht jede Euro-Note annehmen. Zwar sind Banknoten gesetzliche Zahlungsmittel, erklärt der Bundesverband deutscher Banken in Berlin. Mehr
GEZ
Berlin:

Der Rundfunkbeitrag: Wer kann sich befreien lassen?

Der Rundfunkbeitrag schlägt monatlich mit 17,50 Euro zu Buche - doch nicht jeder muss ihn zahlen. Einige Menschen können sich von dem Beitrag für den öffentlich-rechtliche Rundfunk befreien lassen ... Mehr
Monatskarte der Bayerischen Verkehrsbetriebe
Berlin:

Private Monatskarte: Erstattung bleibt steuerfrei

Arbeitnehmer, die sich privat eine Monatskarte für den öffentlichen Nahverkehr kaufen, können die Ticketkosten unter Umständen steuerfrei vom Arbeitgeber erstattet bekommen. Mehr
Zwei Jugendliche mit Smartphones
Nürnberg:

Berufsorientierung per Chat: Mit acht Fragen zur Ausbildung

Jugendliche können neuerdings den Messenger Whatsapp zur Berufsorientierung nutzen. Das ermöglicht der «What's me bot» der Bundesagentur für Arbeit. Mehr
Sozialgesetzbuch
Dortmund:

Jobcenter kann Arbeitslosen Urlaub nicht einfach untersagen

Ein Jobcenter kann einem Langzeitarbeitslosen nicht einfach den Urlaub verwehren. Sofern die berufliche Eingliederung nicht beeinträchtigt wird, muss die Behörde einer dreiwöchigen ... Mehr
Urnen
Königswinter:

Angehörige dürfen Urne häufig nicht selbst transportieren

Trauernde dürfen eine Urne nicht immer selbst zum Friedhof transportieren. Das ist sechs Bundesländern verboten: Hamburg, Brandenburg, Baden-Württemberg, Bayern, Rheinland-Pfalz und Saarland. Mehr
Beratungsgespräch
Schwerin:

Zinsaufschlag oder Bereitstellungszinsen? Laufzeit elementar

Die Bauzinsen sind im Keller, da sichert sich manch einer sein Wunschobjekt. Die meisten Bauherren brauchen dazu einen Kredit von der Bank. Mehr
Smart-Beta-ETF
Berlin:

Was Sie über Smart-Beta-Fonds wissen müssen

Wer seine Chancen auf eine hohe Rendite steigern will, kann auf Aktienfonds setzen. Eine besonders kreative, aber auch riskante Strategie können Anleger mit sogenannten Smart-Beta-ETFs verfolgen. Mehr
Karriere?
Berlin:

Den richtigen Jobcoach finden

Sich mit einem Coach beraten: In schwierigen beruflichen Situationen klingt das nach einer guten Idee. Doch wie unter den zahlreichen Jobcoaches den richtigen finden? Mehr
Auge
Hamm:

Augenarzt muss nicht immer Blindengeld zahlen

Patienten können bei Behandlungsfehlern ihres Arztes Anspruch auf Schadenersatz haben. Weitere Zahlungen muss ein Arzt aber nicht ohne weiteres leisten. Mehr
Geschäftsmann
Hamburg:

Rollen spielen im Job verringert die Leistungsfähigkeit

Im Job ständig vorgeben zu müssen, ein anderer zu sein kostet jede Menge Kraft. Mitarbeiter sind vor allem dann leistungsfähig und engagiert, wenn sie in der Firma authentisch auftreten und sich ... Mehr
Arbeiten in der Nacht

Arbeiten, wenn andere schlafen: Was gilt bei Nachtarbeit?

Berlin (dpa/tmn) - Für die meisten Menschen beginnt ein Arbeitstag am Morgen und endet am Abend. Doch das gilt längst nicht für alle. Mehr
Untersuchung beim Arzt
Oldenburg:

Versicherung getäuscht - Fristlose Kündigung rechtens

Wer Versicherungsleistungen zu Unrecht kassiert, muss damit rechnen, dass ihm die Versicherung fristlos kündigt. Mehr
Korrektur der Haltung
Frankfurt/Berlin:

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Ohne Sport kann Gonzalo Lugo-Geist sich sein Leben nicht vorstellen. Aber auf die Idee, Hobby und Beruf zu verbinden, brachte ihn erst jemand in seinem Rugby-Verein. Mehr
Paketdienst mit Paketen
Düsseldorf:

Verbraucherschützer warnen vor Versandkosten-Tricks

Beim Online-Shopping kommen zum Kaufpreis eines Produkts häufig auch Versandkosten dazu. An dieser Stelle werden manche Online-Händler sehr kreativ und tricksen, wie die Verbraucherzentrale ... Mehr
Michael Rosenblatt
München:

Der Busfahrer: Über Ski als Gepäck und nervige Fahrgäste

Michael Rosenblatt (44) arbeitet für die Firma Flixbus in München. Er fährt seit 25 Jahren Busse und kutschiert Pendler, Schüler und Touristen von einem Ort zum anderen. Mehr
Betriebsrat
Mainz:

Freizustellende Betriebsräte: Leiharbeiter zählen mit

Wie viele Betriebsratsmitglieder der Arbeitgeber von der Arbeit freistellen muss, hängt mit der Anzahl der Arbeitnehmer zusammen. Mehr
Dehnübung
Berlin:

Entspannung auf die Schnelle für Notfälle

Eigentlich sollte es diesen Notfall gar nicht geben: Das Arbeitszeitgesetz schreibt bei einer Arbeitszeit von sechs bis neun Stunden eine Pausenzeit von mindestens 30 Minuten vor. Mehr
Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten
München:

Trotz und Diät: Die besten Ratgeber für den Jahresbeginn

Eltern kleiner Kinder lässt allein schon das Wort die Haare zu Berge stehen: «Trotzphase». Kaum eine Entwicklungsstufe ist so nervenaufreibend wie diese Zeit. Mehr
Forschung an Gravitationswellen
Bad Honnef:

Physiker arbeiten in ganz verschiedenen Branchen

Wer Physik studiert, ist danach nicht auf einen Job oder eine Branche festgelegt. Im Gegenteil: Die Fachkräfte arbeiten in ganz unterschiedlichen Bereichen. Mehr
Verbraucherpleite
Berlin:

Der Weg in die Schuldenfreiheit

Das Verbraucherinsolvenzverfahren soll überschuldete Verbraucher schuldenfrei machen. Die Auseinandersetzung mit den Gläubigern folgt dabei nach einem bestimmten Fahrplan. Wie funktioniert es? Mehr
Zustelldienst
Düsseldorf:

Vom Arbeitgeber bezahlte «Knöllchen» nicht steuerpflichtig

Wenn ein Paketdienst die Verwarnungsgelder fürs Falschparken seiner Zusteller übernimmt, ist das nach Ansicht des (Az. 1 K 2470/14 L) kein Arbeitslohn und muss nicht versteuert werden. Mehr
Kündigung rechtens
Berlin:

Bei Verletzung von Datenschutz-Vorschriften droht Kündigung

Mitarbeitern eines Bürgeramtes droht die fristlose Kündigung, wenn sie unbefugt personenbezogene Daten abrufen und weitergeben. Mehr
Dosenpfand
Berlin:

Umwelthilfe beklagt «Pfandschummelei» in Mini-Märkten

Zahlreiche Imbisse und Kioske bundesweit verkaufen der Deutschen Umwelthilfe (DUH) zufolge Getränkeverpackungen unerlaubt pfandfrei. Mehr
Riester-Sparen
Berlin:

Riester-Verträge: Zinsen zählen nicht als Eigenbeiträge

Klar ist: Riester-Sparer bekommen staatliche Zulagen. Der Zulagenberechtigte muss dafür aber einen Mindesteigenbeitrag leisten, erklärt Uwe Rauhöft vom Bundesverband Lohnsteuerhilfevereine ... Mehr
In Ruhe arbeiten
Freudenberg:

«Stille Stunde» erhöht Effizienz im Büro

Das neue Jahr ist gerade gestartet. Zeit um Arbeitsroutinen auf den Prüfstand zu stellen. Um die Effizienz im Job zu erhöhen, bietet sich eine «Stille Stunde» an, schlägt die gesetzliche ... Mehr
Sammelpunkte bei Rewe
Düsseldorf:

Treueherzen und Payback-Punkte: Deutsche sammeln und sammeln

Egal ob Treueherzen für ein neues Messerset, Sammelbilder zur Fußball-Europameisterschaft oder ganz nüchtern Payback-Punkte: Die Deutschen sind begeisterte Bonusjäger. Mehr
Urteil zu Musikschullehrern
Heilbronn:

Lehrer an Musikschule kann freier Mitarbeiter sein

Wenn ein Musikschullehrer für eine städtische Musikschule tätig ist, kann er selbstständig sein. Die Stadt muss dann keine Sozialversicherungsbeiträge für ihn abführen. Mehr
Getrenntes Paar
Brandenburg/Havel:

Finanzieller Ausgleich auch nach wilder Ehe möglich

Auch bei nichtehelichen Lebensgemeinschaften kann einem Partner nach der Trennung ein finanzieller Ausgleich zustehen. Mehr
Kontoauszug genügt
Berlin:

Vereinfachter Spendennachweis verlängert

Steuerzahler können Spenden an kirchliche, mildtätige oder gemeinnützige Organisationen in ihrer Einkommensteuererklärung angeben. Die Aufwendungen mindern die Steuer. Mehr
Darlehen für Immobilien
Frankfurt:

Wie erfahrene Anleger Immobilien finanzieren

Es gibt verschiedene Wege eine Immobilie zu finanzieren. Privatpersonen nehmen meist ein Annuitätendarlehen auf. Mehr
Arm in der Schlinge
Nürnberg:

Wann die Unfallversicherung einspringt

Mal schnell vor der Arbeit mit dem Auto zum Bäcker, die Augen sind noch müde und das Stoppschild übersehen - schon ist ein Unfall passiert. Mehr
Lächeln nicht vergessen!
Weinheim:

Bei Stress im Job ist Freundlichkeit besonders wichtig

Ärger über eine ungerechte Aufgabenverteilung oder Wut über unhöfliches Verhalten: Mitarbeiter sind im Job oft emotional stressigen Situationen ausgesetzt. Mehr
Urteil über Notargebühren
Münster/Berlin:

Notargebühren muss der Notar selber verdienen

Ein Notar muss einen Testamentsentwurf nicht unbedingt persönlich verfassen, er kann das auch einem Angestellten überlassen. Mehr
Steuererklärung rechtzeitig abgeben
Berlin:

Steuererklärung 2016 bis 31. Mai abgeben

Steuererklärungen für das Jahr 2016 müssen bis spätestens 31. Mai beim zuständigen Finanzamt eingereicht werden. Das geht aus einem des Bundesfinanzministeriums in Berlin hervor. Mehr
Vertrag im Blick behalten
Berlin:

Fondswechsel kann Rendite bei Riester-Verträgen steigern

Riester-Sparer können mitunter mehr aus ihrem Vertrag herausholen. Wer in eine Fondspolice einzahlt, sollte sich den Fonds genau ansehen, rät die Stiftung Warentest in der Zeitschrift «Finanztest» ... Mehr
Kontoführungsgebühren
Berlin:

«Finanztest»: Girokonten kosten immer mehr

Girokonten werden immer teurer. Zahlreiche Geldinstitute wollen ihre Kontoführungsgebühren in diesem Jahr ändern, berichtet die Stiftung Warentest in der Zeitschrift «Finanztest» (Ausgabe 2/2017). Mehr
Job mit Bedacht wählen
Hamburg:

Warum der erste Job nach dem Studium so wichtig ist

Um nach dem Studienabschluss schnell einen Job zu haben, nimmt mancher Absolvent erst einmal irgendeinen Job an. Doch das ist gar keine gute Idee. Mehr
Jobcenter
Mainz:

Ohne Antrag kann Jobcenter keine Hartz-IV-Leistungen gewähren

Ein Jobcenter kann ohne einen entsprechenden Antrag kein Arbeitslosengeld II (Hartz-IV-Leistungen) gewähren. Mehr
Elementare Sauberkeit
Münchehofe:

Wie werde ich Milchtechnologe/in?

Schon allein wegen seines Namens passe die Ausbildung zum zu ihm, sagt Niclas Kaese und lacht. Dabei kam er eher durch Zufall auf das Käsehandwerk. Seine Eltern haben ein Hotel in Brandenburg. Mehr
Statue der Justitia
Hannover:

Fortbildungskosten: Rückzahlung muss angemessen sein

Verlangt der Arbeitgeber von einem Arbeitnehmer die Kosten für eine Weiterbildung zurück, muss das angemessen sein. Mehr
Verschiedene Geldmünzen
Düsseldorf:

Münzen einzahlen: Banken dürfen Entgelte verlangen

Wer Münzen nicht für das Sparschwein oder die Brautschuhe sammelt, will sie meist schnell los werden. Viele Banken verlangen mittlerweile allerdings Entgelte, wenn Kunden Münzgeld einzahlen wollen. Mehr
Begrüßung einer neuen Kollegin
Hamburg:

Drei Sorgen rund um die Elternzeit - und wie man sie löst

Beim Gang in die Elternzeit begleitet viele Berufstätige nicht nur die Vorfreude auf das Kommende, sondern auch manche Angst. Auch die Stellvertreter sind meist nicht ohne Sorgen. Mehr
Bargeld vor Automaten
Berlin:

Geldbotenstreik: Abheben bei fremder Bank kann teurer werden

In einigen Regionen könnte am Wochenende das Bargeld knapp werden. Grund dafür ist ein Streik der Geldboten. Mehr
Deutsche Bundesbank
Stuttgart:

Umlaufrendite: Indikator für sichere Geldanlagen

Die Umlaufrendite kann Anlegern Orientierung geben. «Dieser Wert beschreibt die durchschnittliche Rendite der im Umlauf befindlichen festverzinslichen Wertpapiere der öffentlichen Hand», erklärt ... Mehr
Vorsicht bei Stromprämien
Hannover:

Bei Prämie zum Stromvertrag können Zusatzkosten entstehen

Stromanbieter werben nicht nur mit ihren Preisen um die Gunst der Kunden - manchmal bieten sie Neukunden bei einem Wechsel auch Prämien oder Vergünstigungen an. Mehr
Vorsatz: Pünktlich Feierabend machen
Bonn:

Gute Vorsätze für 2017: Wie Berufstätige jetzt dranbleiben

Nach einer Beförderung fragen oder jeden Abend pünktlich Schluss machen: In der Silvesternacht waren die guten Vorsätze für 2017 für den Job schnell gefasst. Mehr
Urlaub im Januar
Heidelberg:

Was beim Urlaub am Jahresanfang geht und was nicht

Draußen ist es trüb und kalt - ein Trip in die Sonne wäre da zu schön: Doch wie viel Urlaub steht einem im Januar überhaupt schon zu? Mehr
Rentenversicherung
Berlin:

Freiwillig in die Rentenversicherung einzahlen

Wer vorzeitig in den Ruhestand geht, kann dennoch etwas für seine spätere Rente tun. Denn seit Januar 2017 können Bezieher einer Altersrente freiwillig in die Rentenversicherung einzahlen - und so ... Mehr
Morgensport vor dem Job
Weinheim:

Bei viel Stress im Job ist körperliche Fitness wichtig

Wer viel Stress im Beruf hat, sollte viel Sport treiben. Denn körperliche Fitness schütze vor durch Stress im Job, berichtet die Zeitschrift «Psychologie heute» (Ausgabe Februar/2017). Mehr
Baustelle im Winter
Berlin:

Viele Unfälle am Bau im Winter: Arbeitsschutz sehr wichtig

Auf Baustellen geht die Arbeit inzwischen oft auch im Winter weiter - mit erhöhter Gefahr für die Beschäftigten. Mehr
Testament
Würselen:

Nach Todesfall: Erben können Erbschein beantragen

Erben brauchen in der Regel einen Erbschein, um über das Vermögen des Verstorbenen verfügen zu können. Mehr
Motorrad und Fahrrad liegen auf der Straße
Dortmund/Berlin:

Arbeitsunfall: Ausweichmanöver im Verkehr als Rettungstat

Wer bei einem Unglücksfall hilft, steht unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Gleiches gilt, wenn jemand durch ein Ausweichmanöver versucht, einen Zusammenstoß zu vermeiden und ... Mehr
Blaue Tonne für Altpapier
Berlin:

Tipp für Unternehmer: Unterlagen richtig entsorgen

Häufig wird die Ruhephase während des Jahreswechsels genutzt, um Unterlagen in Ordnung zu bringen. Aber nicht alle Belege, Quittungen und Rechnungen, die sich über die Jahre angesammelt haben, ... Mehr
Hand und Geldscheine
Berlin:

Wie Anleger ihr Depot ausgleichen

Fonds gelten als langfristige Wertanlage, um die sich Anleger nicht groß kümmern müssen. Viele zahlen einen einmaligen Betrag ein oder überweisen monatlich Geld, in der Hoffnung, dass nach zehn ... Mehr
Hilfe beim Essen
Stuttgart:

Neue Pflegegrade: Mehrkosten für Zusatzversicherung möglich

Vor allem Demenzkranke sind früher oft durch das Raster der Pflegeversicherungen gefallen. Dank des neuen Pflegestärkungsgesetzes sollen nun mehr Menschen von der Pflegeversicherung profitieren - ... Mehr
Formular der Steuererklärung am PC
Berlin:

Steuern sparen bei Abfindung: Spätere Auszahlung vereinbaren

Abfindungen beim Ausscheiden aus dem Job gelten als Arbeitslohn. Steuerpflichtig ist das Geld in dem Kalenderjahr, in dem es ausgezahlt wird, erklärt der Bundesverband der Lohnsteuerhilfevereine ... Mehr
Älterer Herr bei der Arbeit
Hamburg:

Arbeiten im Ruhestand: Optionen im Betrieb frühzeitig prüfen

Wer heute in Rente geht, fühlt sich häufig nicht wie ein altes Eisen. Im Gegenteil: Mancher würde im Job gerne noch eine Weile aktiv bleiben. Mehr
Geldscheine und kleines Paket
Stuttgart:

Risikoprämie: Zuschlag für Mutige

Geldanlage ist immer auch mit Risiko verbunden. «Das Risiko ist aber nur die eine Seite der Medaille», erklärt Niels Nauhauser. Mehr
Empfänger nicht zu ermitteln
Düsseldorf:

Wann Dienstleister erneut Porto übernehmen

Der Name und die Adresse stimmen, aber der Brief kommt dennoch zurück. In so einem Fall kann der Absender den Brief in der Regel auf Kosten des Dienstleisters erneut verschicken. Mehr
Rentenbeiträge
Berlin:

Rentenversicherung: Höhere Grenzen zur Beitragsbemessung

Die Grenze zur Beitragsbemessung in der Rentenversicherung ist zum 1. Januar gestiegen - in den alten Bundesländern auf 6350 Euro und in den neuen Bundesländern auf 5700 Euro. Mehr
Den Druck ablassen
Frankfurt/Main:

«Slow-Trend» wirkt sich positiv auf Arbeitswelt aus

Der Zukunftsforscher und Soziologe Matthias Horx sieht in der Gesellschaft einen wachsenden Drang nach Entschleunigung. Mehr
Marc Dierig beim Dekorieren
Augsburg:

Wie werde ich Konditor/in?

Für Marc Dierig startet der Tag schon früh: Um 6.00 Uhr beginnt der Auszubildende seine Arbeit in der Konditorei. Mehr
Frühzeitiger Ruhestand
Mainz:

Bei Schwerbehinderten ist Kürzung der Betriebsrente möglich

Eine vorgezogene Betriebsrente kann auf Grundlage einer Betriebsvereinbarung gekürzt werden. Dies betrifft auch die vorzeitige Altersrente wegen Schwerbehinderung. Mehr
«Einfach schlank und fit»
München:

Ratgeber-Top-Ten im Zeichen guter Vorsätze

Das neue Jahr beginnt auch in der Ratgeber-Bestsellerliste mit guten Vorsätzen. In «Einfach schlank und fit» schreibt Bodybuilderin Sophia Thiel über ausgewogene Ernährung und effektives Training. Mehr
Kontoführungsgebühren
Köln:

Aus für das kostenlose Girokonto

Kostenlose Girokonten werden immer mehr zu einem Auslaufmodell. Hatten Banken und einige Sparkassen das Gratiskonto lange gezielt zur Kundenakquise eingesetzt, zwingen Kostendruck, teure Filialen ... Mehr
Sturmschaden am Dach
Berlin:

Sturmschäden schnell der Versicherung melden

Vollgelaufene Keller, überspülte Straßen, Autos unter Wasser: Die stärkste Sturmflut an Deutschlands Ostseeküsten seit dem Jahr 2006 hat zu zahlreichen Schäden geführt. Mehr
Euro
Stuttgart:

Finanz-ABC: Was ist eine Rendite mit Abzug?

Wer Geld sicher anlegen will, wählt oft verzinste Anlagen. Denn egal ob Anleihe, Tages- oder Festgeld, der Zinsertrag ist zugesichert. Doch es ist Vorsicht geboten. Mehr
Jahreswechsel 2017
Flein:

Frohes Neues nur bis Mitte Januar wünschen

Wer einen Kollegen im neuen Jahr zum ersten Mal sieht, wünscht ihm in der Regel ein «frohes Neues». Aber wie lange sollten Neujahrsgrüße verteilt werden? Mehr
E-Bike
Berlin:

E-Bikes gelten steuerlich als motorbetriebene Fahrzeuge

E-Bikes gelten steuerlich in bestimmten Fällen als motorbetriebene Fahrzeuge. Darauf macht der Bundesverband der Lohnsteuerhilfevereine (BDL) aufmerksam. Mehr
Werkbank mit Werkzeugen
Bonn:

Azubis sollten Digitalisierung im Job mitdenken

Digitalisierung - für Arbeitnehmer ist das häufig ein Begriff, der ihnen Sorgen macht. Auch junge Menschen haben bei der Berufswahl oft die Frage im Hinterkopf: Gibt es diesen Job in zehn Jahren ... Mehr
Zwei Brustimplantate
Darmstadt:

Angleichung unterschiedlicher Brüste: Wann die Kasse zahlt

Bei einer entstellenden Wirkung ungleicher Brüste übernimmt die Krankenkasse die notwendige Operation. Das gilt aber nicht dann, wenn die Betroffene diese Entstellung mutwillig herbeigeführt hat. Mehr
Teilzeit arbeiten
Berlin:

Was Arbeitnehmer über Teilzeit wissen müssen

Die einen möchten mehr Zeit für die Familie haben. Den anderen ist Freiraum wichtig. Teilzeit ist eine gute Möglichkeit für Arbeitnehmer sich Luft für andere Dinge zu schaffen. Mehr
Bafög-Antrag
Berlin:

Bafög-Antrag stellen: So findet man richtige Anlaufstelle

Wo Jugendliche einen Bafög-Antrag stellen müssen, unterscheidet sich je nach Ausbildungsart. Wer während des Studiums Bafög bekommen möchte, wendet sich an das Studentenwerk der Hochschule, teilt ... Mehr
Zerbrochenes Erbe
Schleswig:

Kein Familienkontakt: Erbausschlagungsfrist beginnt später

Wer ein Erbe ausschlagen will, muss das rechtzeitig tun. Die Frist hierfür ist kurz: Sie beträgt sechs Wochen. Ihr Beginn hängt davon ab, wann Betroffene Kenntnis von der Erbeinsetzung hatten. Mehr
Frau wedelt mit Geldscheinen
Düsseldorf:

Ein Jahr mit vielen Fragezeichen: Anlagestrategien für 2017

Der Brexit, die US-Präsidentschaftswahl oder das Verfassungsreferendum in Italien - 2016 war politisch nicht langweilig. Das konnten auch Anleger spüren. Mehr
Auf Wetterphänomene spekulieren
Düsseldorf:

Katastrophen-Anleihen für Anleger

Bei Sonnenschein ist alles gut. Dann können Anleger, die in Katastrophen-Anleihen, sogenannte Cat-Bonds, investieren, auf hohe Renditen hoffen - mitunter zehn Prozent sind drin. Mehr
Umzugskartons, Schere und Klebeband
Berlin:

Umzugskosten in der Steuererklärung angeben

Steuerzahler sollten ihre Umzugskosten in der Einkommensteuererklärung angeben. «Was im Einzelnen abgesetzt werden kann, hängt davon ab, ob der Steuerzahler aus beruflichen oder privaten Gründen ... Mehr
Kfz-Versicherung
Berlin:

Kfz-Kasko: Auf Klausel zu grober Fahrlässigkeit achten

Bei der Kfz-Kasko-Versicherung sollten Autofahrer darauf achten, dass der Versicherer auch bei grober Fahrlässigkeit zahlt. Mehr
Agentur für Arbeit
Suhl:

Für Arbeitsbescheinigung ist letzte Abrechnung nicht nötig

Wer seinen Job verliert und Arbeitslosengeld beantragt, braucht dafür eine Arbeitsbescheinigung vom Arbeitgeber. Mehr
Umtausch an der Kasse
Berlin:

Kein generelles Umtauschrecht beim Kauf im Laden

Kunden haben im stationären Handel kein generelles Recht auf Umtausch. Viele Händler nehmen Waren aber trotzdem zurück. Mehr
Kontoauszug
Bremen:

Gehalt kommt nicht pünktlich: Was Mitarbeiter tun können

Der Monat ist um, doch das Gehalt noch nicht da - für Mitarbeiter eine unangenehme Situation. Im ersten Schritt fragen sie am besten erst einmal in der Personalabteilung nach, warum sich der ... Mehr
Anna Longrée mit einer Patientin
Wuppertal:

Wie werde ich Ergotherapeut/in?

Wenn sich die eigenen Finger mit aller Kraft in die Innenfläche der Hand bohren, geraten einfache Bewegungen zum Triumph. Bei einem von Anna Longrées Klienten war es der Griff zum Golfschläger. Mehr
Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg
Berlin:

Lohnfortzahlung bei Krankheit: Zuschläge können entfallen

Werden Arbeitnehmer krank, erhalten sie vom Arbeitgeber Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. Bei der Berechnung muss der Arbeitgeber Zuschläge etwa für Sonntagsarbeit aber unter Umständen nicht ... Mehr
Stromzähler
München:

2017 wird Strom für viele Haushalte teurer

Ab Januar wird für Millionen Haushalte in Deutschland der Strom teurer. Das ergab eine aktualisierte, bundesweite Auswertung des Preisportals Check24 wenige Tage vor der Jahreswende. Insgesamt ... Mehr
Handwerker beauftragen
Schwerin:

Drei Tipps für den richtigen Umgang mit Handwerkern

Wer einen Handwerker oder Kundendienst beauftragt, ist meistens auf Hilfe angewiesen. Doch nicht immer fällt das Ergebnis wie gewünscht aus. Mehr
Höherer Mindestlohn
Berlin:

Mehr Mindestlohn bringt weniger Arbeitszeit für Minijobber

Mit der Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns ändert sich für Minijobber die monatliche Arbeitszeit. Mehr
Luft in Verpackungen
Berlin:

Verbraucherschützer kritisieren zu viel Luft in Packungen

Die Verbraucherzentralen dringen auf strengere Regelungen gegen zu viel Luft in Lebensmittel-Packungen, die einen größeren Inhalt vorgaukeln. Mehr
Silvesterböller
Stuttgartt:

Blindgänger nicht erneut zünden: Knaller richtig entsorgen

Finger weg von Böllern, die beim ersten Mal nicht zünden: Wenn sie nicht funktionieren, sollte man das Abfeuern nicht erneut versuchen. Mehr
Informatik-Studentin
Bielefeld:

In Informatik ist jeder vierte Studienanfänger eine Frau

Deutlich mehr Frauen als in den vergangenen Jahren beginnen ein Informatikstudium. Das zeigen Zahlen der Initiative «Komm mach MINT». Mehr
Rundfunkbeitrag
Düsseldorf:

Rundfunkbeiträge: Inkassofirmen dürfen früher eintreiben

Säumige Rundfunkbeitragszahler können ab 2017 schon deutlich früher Post von Inkassofirmen bekommen als bisher. Darauf weist die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hin. Mehr
Illegales Feuerwerk
Stuttgart:

Gefährlich und verboten: Feuerwerk nicht selber basteln

Raketen und Böller selber zu basteln, ist gefährlich - und verboten. Wer einen Sprengsatz beispielsweise mit Hilfe einer Anleitung aus dem Internet baut, macht sich strafbar. Mehr
Böller
Berlin:

Böllern und feiern: So läuft an Silvester alles glatt

Die Nacht durchtanzen oder entspannt mit Freunden und Familie feiern: Die Planung für Silvester kann unterschiedlich ausfallen. Mehr
Eine Frau hält eine Präsentation
Hamburg:

So lassen Introvertierte sich aus der Reserve locken

Introvertierte Menschen werden im Arbeitsleben schnell übersehen. Dabei haben sie oft besonders gute Ideen, sagt Karriereberaterin Hanne Bergen. Mehr
Renteninformationen
Mainz:

Während Ausbildung: Rentenbeitragszahlung muss belegt werden

Wer auch seine Ausbildung bei der Rente berücksichtigt sehen will, muss im Zweifel die Zahlung von Rentenbeiträgen während der Ausbildung beweisen. Mehr
Belege fürs Finanzamt
Berlin:

Was Steuerzahler entsorgen dürfen

Privatpersonen müssen Rechnungen und relevante Belege für die Steuer grundsätzlich nicht langfristig archivieren. Mehr
Krank im Urlaub
Berlin:

Krankheitstage im Urlaub vom Arbeitgeber gutschreiben lassen

Die Vorfreude auf den Urlaub zwischen Weihnachten und Neujahr ist bei vielen groß. Doch gerade in der Weihnachtszeit und zwischen den Jahren wird so mancher krank. Mehr
Sparen als zeitloser Anlagetrend
Frankfurt/Main:

Wie die Deutschen ihr Geld anlegen

Die sind im Keller - doch die meisten Deutschen scheuen bei der Geldanlage das Risiko. Was tun die Menschen mit ihrem Geld? Mehr
Änderungen für Steuerzahler
Berlin:

Neu ab 1. Januar: Höherer Freibetrag und neuer Mindestlohn

Neues Jahr, neues Glück. Jedes Jahr ändern sich wichtige Regeln. Diesmal müssen sich zum Beispiel Verbraucher auf sinkende Garantiezinsen einstellen, wenn sie nach dem 1. Mehr
Feuerwerkraketen
Erfurt:

Bei Raketen an vorgegebene Zeiten und Altersgrenzen halten

Feuerwerkskörper der Kategorie F2 - also Böller, Raketen, Feuerwerksbatterien, Knaller oder auch Fontänen - dürfen nur Erwachsene kaufen und verwenden. Mehr
Geld und Rentenbescheid
Stuttgart:

Rentenfaktor: Anhaltspunkt für die spätere Rente

Wie hoch wird die private Zusatzrente einmal ausfallen? Diese Frage stellt sich jedem Kunden bei Abschluss eines entsprechenden Altersvorsorgevertrages. Mehr
Münzen und Zeitung
Stuttgart:

Pennystocks: Wertpapiere für wenig Geld

Aktien müssen nicht teuer sein. Manche  Wertpapiere kosten nur ein paar Cent. «In diesem Fall spricht man von Pennystocks», sagt Niels Nauhauser von der Verbraucherzentrale ... Mehr
Lohn- und Gehaltsabrechnung
Bochum:

Vor Gehaltsverhandlung Erfolge schriftlich notieren

Wollen Mitarbeiter eine Gehaltserhöhung für sich herausholen, überzeugen sie den Chef am ehesten mit ihren Leistungen und Erfolgen für das Unternehmen. Mehr
Modellfiguren vor dem Wort "Lebensversicherung"
Hamm:

Bezugsrecht bei Lebensversicherungen regeln

Das Bezugsrecht einer Lebensversicherung bestimmt jeweils der Versicherungsnehmer. Das heißt: Er legt fest, wem die Versicherungsleistung nach seinem Tode zustehen soll. Mehr
Arzt
Wiesbaden:

Berufe mit den meisten Anerkennungsverfahren

In welchen Berufen gibt es die meisten Anerkennungsverfahren ausländischer Berufsqualifikationen? Platz 1: Gesundheits- und Krankenpfleger (6603) Platz 2: Arzt (6372) Platz 3: Physiotherapeut ... Mehr
Online-Handel
Nürnberg:

Ausbildung zum E-Commerce-Kaufmann kommt im August 2018

Jugendliche können künftig eine Ausbildung im Bereich Onlinehandel machen. Darauf weist die Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg hin. Mehr
Angehende Veranstaltungskauffrau
Berlin:

Wie werde ich Eventmanager/in?

Eventmanager ist ein schillernder Begriff: Er klingt nach Konzerten, Partys und Sportveranstaltungen. Wer in diesem Bereich arbeitet, ist bei solchen Ereignissen auch tatsächlich dabei. Mehr
Gerichtsurteil
Mainz:

Zulassung als Vertragsarzt: Alter darf nicht entscheiden

Für die Zulassung als Vertragsarzt darf bei der Entscheidung zwischen mehreren Bewerbern das Alter allein nicht ausschlaggebend sein. Mehr
«Die Küche»
München:

Köche belegen Spitzenplätze unter den Ratgebern

Tim Mälzer und Horst Lichter sind nicht nur zwei erfolgreiche Fernsehköche. Sie halten sich auch beide seit zwei Monaten in den Top Ten der Ratgeber-Bestsellerliste. Mehr
Waschmaschine und überschwappendes Wasser
Berlin:

Selbst schuld: Wann Versicherer Zahlungen kürzen dürfen

Brennende Adventskränze und Weihnachtsbäume oder querfliegende Silvesterraketen - rund um den Jahreswechsel brennt es besonders häufig. Mehr
Riester-Vertrag
Berlin:

Riester- und Rürup-Verträge bekommen Produktinformationsblatt

Wer einen Riester- oder Rürup-Vertrag abschließen will, soll Angebote künftig einfacher vergleichen können. Denn ab dem 1. Mehr
Büroangestellte am Computer
Köln:

Bei der Arbeit am PC stündlich Übungen für die Augen machen

Arbeiten Berufstätige den ganzen Tag am Computer, sollten sie ihren Augen stündlich eine kurze Pause zur Entspannung gönnen. Mehr
Befristete Verträge
Heidelberg:

Befristet: Ordentliche Kündigung muss vereinbart werden

Mitarbeiter mit einem befristeten Vertrag können in vielen Fällen nur außerordentlich gekündigt werden. Mehr
Lebensversicherung
Frankfurt:

Ärger über Versicherungen: Tausende Beschwerden von Kunden

Streit mit Lebensversicherungen und Ärger wegen der VW-Abgasaffäre: Tausende Kunden haben sich in diesem Jahr wieder bei der Finanzaufsicht Bafin und beim Ombudsmann für Versicherungen über ihre ... Mehr
Jugendliche mit Smartphone
Nürnberg:

Neue App unterstützt Jugendliche bei Berufswahl

Jugendliche können für die Berufsorientierung jetzt die neue App Azubiwelt 1.0 nutzen. Mit Hilfe des Smartphones können sie so herausfinden, welche Ausbildungen es in einzelnen Berufsfeldern wie ... Mehr
fliegende Drohne
Hamburg:

Drohnen brauchen häufig eigene Versicherung

Drohnen sind ein beliebtes Geschenk für Technikliebhaber. Was viele nicht wissen: Sie gelten oft als Luftfahrzeuge und unterliegen damit der Versicherungspflicht. Mehr
Geschenke kaufen im Netz
Berlin:

Online-Geschenkekauf während der Arbeit ist riskant

Im Stress kurz vor Weihnachten kaufen manche Menschen während der Arbeit schnell im Internet Geschenke ein. Mehr
Vorsorgevollmacht
Karlsruhe:

Betreuungsbehörde kann Vorsorgevollmacht beglaubigen

Wie weitreichend Vorsorgevollmachten sind, bestimmt der Vollmachtgeber. Dabei gilt: Sollen sie für Änderungen im Grundbuch gelten, muss die Echtheit der Unterschrift unter der Vorsorgevollmacht ... Mehr
Bankkonto für jeden Bürger
Frankfurt/Main:

Oft hohe Gebühren für «Jedermann-Konto»

Bankkunden in Deutschland müssen ihr Recht auf ein Girokonto oft teuer bezahlen. Für «Jedermann-Konten», die auch Obdachlosen und Flüchtlingen Zugang zum bargeldlosen Zahlungsverkehr ermöglichen ... Mehr
Agentur für Arbeit
Mainz:

Arbeitsagentur muss Gehbehinderten Ausbildung finanzieren

Die Bundesagentur für Arbeit muss einem schwerbehinderten Menschen, der seinen Computer nur noch mit den Augen steuern kann, eine Webdesign-Ausbildung finanzieren. Mehr
Steuerbelastung der Arbeitnehmer
Berlin:

Mitnahmepauschalen sind nicht steuerfrei

Fahrtkosten für eine Dienstfahrt kann der Arbeitgeber Beschäftigten steuerfrei erstatten. Dies gilt aber nicht für die sogenannte Mitnahmepauschale. Mehr
Pflegebedürftige mit Betreuerin
Berlin:

Ambulanten Pflegedienst finden: Was im Vertrag stehen muss

Bevor Pflegebedürftige nach einem ambulanten Pflegedienst suchen, sollten sie zwei Fragen klären: Welche Hilfe brauche ich? Was davon sollen professionelle Pflegekräfte übernehmen? Mehr
Patientin beim Arzt
Berlin:

Worauf es bei der BU-Versicherung ankommt

Berufsunfähigkeit ist ein Schicksal, das viele Menschen trifft. «Statistisch gesehen wird derzeit jeder vierte Arbeitnehmer vor dem Erreichen des Rentenalters berufsunfähig», erklärt Simon Frost ... Mehr
Konflikte im Job
Hamburg:

Konflikte im Job konstruktiv lösen

Konflikte gehören zum Arbeitsalltag unvermeidlich dazu. Menschen mit ganz unterschiedlichen Charakterzügen und Werten müssen miteinander auskommen. Dabei können auch Probleme auftreten. Mehr
Weihnachtseinkäufe
Berlin:

Geschenkgutscheine und Tickets - Tipps für Verbraucher

Ein Gutschein oder ein Ticket für ein Konzert sind verhältnismäßig leicht gemachte Weihnachtsgeschenke. Kein Wunder, dass sie jedes Jahr regelmäßig unterm Christbaum landen. Mehr
Betriebliche Altersvorsorge
Frankfurt/Main:

Beschäftigte können ab 2017 mehr betrieblich vorsorgen

Mit einer betrieblichen Altersvorsorge (bAV) können Arbeitnehmer 2017 mehr Steuern und Sozialabgaben sparen. Darauf weist die Aktion «Finanzwissen der Fondsgesellschaften» hin. Mehr
Stellenanzeigen
Eschborn:

Jeder elfte Arbeitgeber will neue Mitarbeiter einstellen

Gute Nachrichten für Bewerber: Jeder elfte Arbeitgeber in Deutschland (neun Prozent) will im ersten Quartal 2017 neue Mitarbeiter einstellen. Mehr
Dax-Kurve
Stuttgart:

Wenn Kurse Schlagzeilen machen

Die Kurse an der Börse werden nicht nur von Fakten beeinflusst. «Auch Stimmungen spielen eine wichtige Rolle», erklärt Niels Nauhauser von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg in Stuttgart. Mehr
Erlaubnis für das Praktikum
Berlin:

Wann brauchen Flüchtlinge die Erlaubnis für ein Praktikum?

Wollen Selbstständige einen Flüchtling als Praktikanten beschäftigen, braucht dieser dafür mitunter eine Erlaubnis. Mehr
Felix Wendlandt
Berlin:

Wie werde ich Fleischer/in?

Seine Arbeit beginnt Felix Wendlandt mit einer Aufgabe, die man von einem Fleischer nicht unbedingt erwarten würde. Er rechnet. Mehr
Absolviertes Zahnarztstudium
Münster:

Rechtsfrage bei Anerkennung ausländischer Abschlüsse

Hat jemand in Russland Zahnmedizin studiert, kann er auch in Deutschland die Approbation bekommen. Voraussetzung ist allerdings, dass seine Ausbildung im Ausland als gleichwertig anerkannt wird. Mehr
Weihnachtspaket
Düsseldorf:

Wie Pakete richtig ankommen

Vor Weihnachten herrscht bei den Paketdiensten Hochbetrieb. Doch nicht immer kommt das Paket mit den Geschenken rechtzeitig vor dem Fest an. Mehr
Beliebtes Geschenk
Berlin:

An Weihnachten werden oft Gutscheine verschenkt

Weihnachten werden in vielen Haushalten voraussichtlich Gutscheine auf dem Gabentisch liegen. Darauf lässt eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Keyfacts Onlineforschung ... Mehr
Konflikte unter Kollegen
Berlin:

Bei Ratschlägen von Kollegen kommt es auf den Ton an

Wenn sich Kollegen ständig in die Arbeit einmischen, kann das schnell nerven. Das Problem sprechen Beschäftigte besser frühzeitig an, bevor es eskaliert. Mehr
Miniatur-Einkaufswagen auf Tastatur
Berlin:

Leere Hände an Heiligabend: Warnungen vor Fakeshops

Wenn die Wunschkamera nur noch 250 statt 1500 Euro kostet oder der Kühlschrank um die Hälfte reduziert ist, zögern manche Schnäppchenjäger nicht lange. Mehr
Betrug per SMS
Kiel:

SMS statt E-Mail: Dubiose Inkasso-Firmen nutzen neue Wege

Neue Masche von Betrügern: Statt E-Mails nutzen dubiose Inkasso-Firmen inzwischen vermehrt SMS. Darauf machen die aufmerksam. Mehr
Nachtdienst im Krankenhaus
Düsseldorf:

Jeder elfte Erwerbstätige arbeitet regelmäßig nachts

Arbeiten, wenn alle schlafen - Nachtdienst gehört in vielen Berufen mit dazu. Jeder elfte Erwerbstätige (9,3 Prozent) musste 2015 ständig oder regelmäßig Nachtschichten machen. Das zeigt eine neue ... Mehr
Feuerwerksböller in einer Hand
Ratingen:

Beim Kauf von Silvesterböllern auf Prüfzeichen achten

Verbraucher kaufen besser nur gekennzeichnete Silvesterböller, um sich und andere nicht in Gefahr zu bringen. Mehr
Pflegekraft reicht Patienten einen Becher
Berlin:

Pflegebetrug kann Leistungskürzungen zur Folge haben

Wer Pflegeleistungen abrechnen lässt, die nicht erbracht wurden, und dafür Zahlungen vom Pflegedienst erhält, riskiert die Kürzung seiner Leistungen. Mehr
Lohnsteuerklasse ändern
Berlin:

Lohnsteuerklassen überprüfen: Wechsel bis Jahresende möglich

Verheiratete Arbeitnehmer sollten bis Ende des Jahres überprüfen, ob ihre Lohnsteuerklassen noch optimal passen, vor allem dann, wenn ein Wandel oder ein wichtiges Ereignis in der Lebensplanung ... Mehr
Vorsicht vor Schneeballsystemen
Frankfurt/Main:

Werden Schneeballsysteme im Netz populär?

Aus vielen kleinen Beiträgen etwas Großes schaffen - das ist die Idee von Crowdfunding. Seit einigen Jahren ist die Methode, über das Internet potenzielle Investoren für neue Kleinunternehmen zu ... Mehr
Fonds ist geschlossen
Berlin:

Verdammter Erfolg: Wenn gute Fonds schließen

Wer sein Geld auch bei den derzeitigen Niedrigzinsen vermehren will, dem raten Experten häufig zu Fonds. Doch auch bei dieser Investition werden es Anleger künftig nicht leichter haben. Mehr
Betriebsrat bestimmt mit
Rostock:

Betriebsrat muss dem Dienstplan zustimmen

Der Betriebsrat muss Dienstplänen zustimmen, wenn der Arbeitgeber darin die Arbeitszeit für die Beschäftigten festlegt. Mehr
Postbank
Bonn:

Postbank hat Probleme mit Serviceterminals

Die Postbank hat bundesweit technische Probleme mit ihren Serviceterminals. Die Möglichkeit, mit den Geräten Geld zu überweisen, sei «aufgrund einer technischen Störung» seit Montag (12. Mehr
Auf Reise gehen
Bielefeld:

Jahresurlaub sollte mindestens zwei Wochen dauern

Damit Angestellte motiviert und effektiv arbeiten, brauchen sie regelmäßige Auszeiten. Arbeitspsychologe Prof. Mehr
Kündigungsschreiben
Koblenz:

Verträge kündigen: Auf Formulierung achten

Wer einen Vertrag kündigen will, muss das in der Regel nicht begründen. Darauf weist die Rechtsanwaltskammer Koblenz hin. Mehr
Werkzeug auf einem Arbeitstisch
Köln:

Dual oder schulisch: Diese Ausbildungsarten gibt es

Ausbildung ist nicht gleich Ausbildung - Jugendliche treffen bei der Berufsorientierung mitunter auf ganz unterschiedliche Ausbildungsarten. Mehr
Kinderzimmer gehackt
Brüssel:

Verbraucherschützer warnen vor Puppen mit Internetanbindung

Verbraucherschützer warnen vor möglichen Datenlecks bei Kinderspielzeug mit Internetverbindung. Über die Puppe «My Friend Cayla» und den Roboter könnten Dritte sich ohne Schwierigkeiten mit ... Mehr
Akademiker mit Doktorhut
Wiesbaden:

Die fünf beliebtesten Studienrichtungen bei Promovierenden

Der Doktortitel eröffnet Akademikern in einigen Berufszweigen bessere Karrierechancen. Pflicht ist er für diejenigen, die sich an einer Hochschule um eine Dozentenstelle bewerben. Mehr
Künstler und Werk
Dresden:

Wie werde ich Bühnenbildner/in?

Wenn der Vorhang hoch- und das Licht angeht, steht ihre Arbeit für einen kurzen Augenblick im Mittelpunkt. Alle Augen richten sich dann auf das Bühnenbild. Mehr
Betriebsbedingte Kündigung
Mainz:

Betriebsbedingte Kündigung muss begründet werden

Spricht ein Arbeitgeber eine betriebsbedingte Kündigung aus, muss er die Gründe dafür nachweisen. Der Hinweis auf einen gesunkenen Personalbedarf bei einem Kunden reicht hierfür nicht aus. Mehr
«Keine Zeit für Arschlöcher!»
München:

Horst Lichter zurück auf Platz eins der Ratgeber

Diese Woche schafft Hans-Ulrich Keller mit seinem Astronomie-Jahrbuch «Kosmos Himmelsjahr 2017» den Wiedereinstieg in die Top Ten der Ratgeber-Bestseller und landet direkt auf Rang sieben. Mehr
Im Büro trotz Krankschreibung
Berlin:

Krank ins Büro: Was Arbeitnehmer wissen sollten

Viele Konzerne bieten Fitnessprogramme, damit die Mitarbeiter gesund bleiben. Der Autobauer Daimler plant sogar einen Bonus für Mitarbeiter, die selten ausfallen. Mehr
Urteil über Beleidigung
Hamm:

«Alter Mann» ist nicht unbedingt eine Beleidigung

Jemanden als «alten Mann» zu bezeichnen, ist nicht unbedingt eine Beleidigung. Das gilt vor allem, wenn der Betroffene 57 Jahre ist. Mehr
Schon wieder Überstunden
Hamburg:

Welche Rechte haben Arbeitnehmer bei Überstunden?

Eigentlich ist längst Feierabend, doch ans Nachhausegehen ist nicht zu denken. Überstunden sind für manche Arbeitnehmer keine Seltenheit - doch müssen sie überhaupt länger arbeiten? Mehr
Zugewinnausgleich bei Scheidung
Hamm:

Angaben bei Zugewinnausgleich müssen ehrlich sein

Bei einer Trennung können Ex-Partner einen Zugewinnausgleich vereinbaren. Dabei müssen sie ihre Eigentums- und Einkommensverhältnisse offenlegen. Mehr
Verkauf von Kunsthandwerk
Potsdam:

Geschenke vom Weihnachtsmarkt: Quittung nicht vergessen

Mangelhafte Geschenke vom Weihnachtsmarkt können grundsätzlich umgetauscht werden. Denn unabhängig davon, wo die Ware gekauft wurde, haben Käufer ein zweijähriges Gewährleistungsrecht gegenüber ... Mehr
Wintereinbruch
Berlin:

Finanzamt erkennt Kosten für Schneeräumen auf dem Gehweg an

Das Finanzamt kann an den Kosten für den Winterdienst beteiligt werden. Denn diese Ausgaben gelten als haushaltsnahe Dienstleistungen. Mehr
Sexuelle Belästigung
Berlin:

Sexuelle Belästigung im Job: Neuer kostenloser Ratgeber

Wer sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz selbst erlebt oder bei Kollegen beobachtet, ist oft völlig perplex. Und es stellt sich die Frage: Wie auf übergriffiges Verhalten reagieren? Mehr
Schuldenstand
Zweibrücken:

Erbausschlagung eines Kindes darf nicht verwehrt werden

Ist der Nachlass überschuldet, liegt es nahe, das Erbe auszuschlagen. Bei minderjährigen Erben, muss der gesetzliche Vertreter die Ausschlagung erklären. Mehr
Telefonwerbung
Düsseldorf:

Telefonische Mitgliederwerbung kann unzulässig sein

Werbung per Telefon ist für Krankenkassen ohne die Zustimmung des Angerufenen nicht ohne weiteres zulässig, berichtet die des Deutschen Anwaltvereins (DAV). Mehr
Geldschein und Männer sitzen auf einer Bank
Düsseldorf:

Rürup-Rente: Sonderausgaben-Abzug steigt für Selbstständige

Beiträge für eine Rürup-Rente können Selbstständige beim Fiskus als Sonderausgaben geltend machen. Ab 1. Mehr
Steuern
Berlin:

Späte Änderung des Steuerbescheids nicht hinnehmen

Macht das Finanzamt einen Fehler, obwohl der Steuerzahler alles richtig in seiner Einkommensteuererklärung angegeben hatte, sollte man die nachträgliche Änderung des Bescheids nicht einfach ... Mehr
Schwindende Sparreserven
Berlin:

Was tun, wenn die private Krankenversicherung teurer wird?

Privat Krankenversicherte müssen auch im nächsten Jahr mit steigenden Beiträgen rechnen. «Grundsätzlich kann es 2017 durch das einmalige Zusammentreffen verschiedener Faktoren zu einer ... Mehr
Papierkram für den Jahresendspurt
Berlin:

Endspurt für Steuerzahler: Das muss bis 31.12. erledigt sein

Kurz vor dem Jahresende kann es noch einmal hektisch werden. Gemeint ist damit aber nicht der Einkaufsstress vor Weihnachten. Mehr
Vater mit Kind
Berlin:

Wechsel in Teilzeit führt bei Männern zu Gehaltseinbußen

Wechseln Männer von Voll- auf Teilzeit, sinkt dadurch ihr Stundenlohn. Das legt eine repräsentative Studie des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung nahe. Mehr
Digitaler Wunschzettel
München:

Digitale Wunschzettel heizen Onlinehandel an

Wie kommt das Christkind eigentlich an die Wunschzettel? Und wie entscheidet es, welche Geschenkewünsche es erfüllt? Für Kinder hält die Weihnachtszeit so manches Geheimnis bereit. Mehr
Worauf es beim Spenden ankommt
Düsseldorf:

Was Verbraucher beim Spenden wissen müssen

Ob für Notleidende, bedürftige Kinder oder für kulturelle Anliegen - jedes Jahr sammeln Organisationen und Vereine in der Vorweihnachtszeit Spenden. Mehr
Pause fürs Kind
München:

Elternzeit: Erst mit fertigen Plänen zum Chef gehen

In die Freude über die bevorstehende Geburt mischen sich bei werdenden Eltern auch Sorgen, wie es mit der Arbeit weitergeht. Mehr
Euro-Geldscheine
Berlin:

Mit Sachbezug Steuern und Sozialversicherungsabgaben sparen

Es muss nicht immer eine Lohnerhöhung sein. Statt mehr Gehalt können Arbeitgeber ihren Beschäftigten auch Zuschüsse zahlen, zum Beispiel für den Kindergarten oder für Fahrten zwischen der Wohnung ... Mehr
Neue Rentenregelung
Berlin:

Weiterarbeiten als Rentner erhöht Rentenanspruch

Mit den Neuregelungen zur können Arbeitnehmer ihren Rentenanspruch erhöhen, wenn sie über die reguläre Altersgrenze hinaus arbeiten. Mehr
Gesundheitsbewusste Generation Z
Stuttgart:

Betriebe sollten von «Generation Z» lernen

Selbst Berufsstarter plagen sich laut einer Gesundheitsstudie häufig mit typischen Volkskrankheiten herum. Mehr
Manuel Hauptmann am Computer
Offenbach:

Wie werde ich Musikfachhändler?

Den ganzen Tag Gitarre spielen? Für Musikliebhaber wie Manuel Hauptmann wäre das ein Traum. Der 25-Jährige spielt Gitarre, seit er Teenager ist. Mehr
Tier-Emoticons
Stuttgart:

Beleidigung des Chefs mit Emoticons rechtfertigt Abmahnung

In Chats mit Kollegen in sozialen Netzwerken wie Facebook sollten Arbeitnehmer vorsichtig sein. Wer sich dort - auch mit Hilfe von Emoticons - beleidigend über seinen Chef äußert, muss mit einer ... Mehr
Finanzgericht in Hannover
Hannover:

Finanzgericht bemängelt Berechnung der Kinderfreibeträge

Aus Sicht des niedersächsischen Finanzgerichts sind die Kinderfreibeträge der Bundesregierung 2014 zu niedrig gewesen. Mehr
Räumungspflicht bei Schnee
Bremen:

Unfall auf ungeräumtem Weg: Haftpflichtversicherung hilft

Für den Winterdienst vor ihrer Haustür sind in der Regel die Hauseigentümer zuständig. Sie müssen also dafür sorgen, dass Gehwege und Zufahrten geräumt und vereiste Flächen gestreut werden. Mehr
Schüler sitzen an Tischen
Berlin:

Jeder zweite Jugendliche sieht keine gleiche Bildungschance

Jeder zweite Jugendliche und junge Erwachsene (52 Prozent) glaubt nicht an Chancengleichheit bei der Bildung. Mehr
Abheben kann teuer sein
Berlin:

Geldautomaten: Abheben kostet bis zu acht Euro

Geld an fremden Geldautomaten abzuheben kann teuer werden. Gehört ein Automat nicht zum Verbund der eigenen Bank, kostet das Abheben zwischen zwei und acht Euro Gebühr, berichtet die Zeitschrift ... Mehr
Online-Kredite im Test
Berlin:

Kreditangebote von Onlinebanken überzeugen größtenteils

Onlinekredite versprechen schnelles Geld mit wenigen Klicks. Bei einer Untersuchung der Zeitschrift «Finanztest» konnten viele Kreditangebote überzeugen. Mehr
Mindestlohn
Berlin:

Höherer Mindestlohn ab 2017: Zeit bei Minijobs anpassen

Der gesetzliche Mindestlohn steigt - das müssen alle beachten, die etwa einen Babysitter oder eine Putzfrau auf Minijob-Basis beschäftigen. Mehr
Spezialisten sind gefragt
Gummersbach:

Rechtsreferenten sind die bestbezahlten Spezialisten

Wer nach einem Studien- oder Fachschulabschluss in seinem Fachgebiet arbeitet, verdient im Durchschnitt 68 000 Euro brutto im Jahr. Das zeigt eine Studie der Personalberatung Kienbaum. Mehr
Paketversand zu Weihnachten
Berlin:

Von Fristen bis Preise: Pakete zu Weihnachten versenden

Weihnachtszeit ist Geschenkezeit. Wer seine Liebsten nicht besuchen kann, schickt eine kleine Aufmerksamkeit mit der Post. Mehr
Achtung, Steuern!
Frankfurt/Main:

Ein Überblick: Neue Steuer-Regeln für Fondsanleger

Fonds sind bei Bundesbürgern eine beliebte Anlageform. Die Fondsbranche verwaltete Ende September ein Vermögen von 2,8 Billionen Euro. An den Erträgen will sich künftig auch der Fiskus beteiligen. Mehr
Hölzerner Hammer auf Richterbank
Heilbronn:

Handballtrainer sind abhängig beschäftigt

Trainer von Handballvereinen sind in der Regel abhängig beschäftigt. Das bedeutet: Der Verein muss für den Trainer Sozialversicherungsbeiträge bezahlen. Mehr












Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige