Sie sind hier: HomeRatgeberKarriere & Finanzen


Karriere & Finanzen
Folgen eines Sturms
Bremen:

Sturmschaden - Versicherung verlangt Nachweis

Bei der Meldung eines Sturmschadens müssen Versicherte nachweisen können, dass tatsächlich ein Sturm gewütet hat. Mehr
Bitcoin
Frankfurt/Main:

Digitalwährung Bitcoin erreicht neues Rekordhoch

Die Digitalwährung Bitcoin hat am Freitag (24. Februar) den rasanten Höhenflug der vergangenen Handelstage fortgesetzt und ein Rekordhoch erreicht. Mehr
Stabile Krankenkassenbeiträge
Berlin:

Bleiben Krankenkassenbeiträge stabil?

Kräftiges Plus statt bedrohliches Minus - die Finanzlage der gesetzlichen Krankenkassen ist deutlich besser als noch vor Monaten vorhergesagt. Mehr
Teurer Schmuckkauf
Hamm:

Schmuckverkauf zum doppelten Einkaufspreis

Wie viel ist der Schmuck tatsächlich wert? Diese Frage stellt sich insbesondere bei sehr teuren Schmuckstücken, weil sie oft auch als Wertanlage dienen. Mehr
Kündigung des Arbeitsvertrags
Köln:

Status auf Job-Portal rechtfertigt keine fristlose Kündigung

Sind Mitarbeiter von der Arbeit freigestellt, dürfen sie bis zum Ablauf des Arbeitsverhältnisses keine Konkurrenztätigkeit aufnehmen. Sonst droht ihnen die außerordentliche Kündigung. Mehr












Keine Eier aus Freilandhaltung
Düsseldorf:

Was darf ein Ei aus vorübergehender Bodenhaltung kosten?

Freiland-Eier sind in Supermärkten und bei Discountern kaum noch zu finden. «Bis auf homöopathische Dosen ist alles abverkauft, was Freiland angeht», sagt ein Rewe-Sprecher. Mehr
Arbeit am Rosenmontag
Berlin:

Karneval am Arbeitsplatz

Für Kölner mag es schwer verständlich sein - doch Rosenmontag ist kein gesetzlicher Feiertag. Mitarbeiter müssen grundsätzlich auch am Karneval regulär zur Arbeit gehen, teilt der Deutsche ... Mehr
Online-Handel wächst
Hamburg:

Einkäufe über das Internet boomen wie noch nie

Kleidung und Computer, Unterhaltungselektronik und Schuhe, Möbel und Bücher: Der Trend zum Einkauf über das Internet beschleunigt sich weiter. Mehr
Mehr Gehalt durch Schönheit?
London/Boston:

Studie hinterfragt «Schönheitsprämien» im Job

Zahlt sich gutes Aussehen mit barer Münze im Job aus? Eine neue Studie stellt die seit Jahren vorherrschende These einer «Schönheitsprämie» zumindest für den US-Arbeitsmarkt in Frage. Mehr
Krankenversicherung
Stuttgart/Berlin:

Betriebsverkauf erhöht Beiträge für freiwillig Versicherte

Selbstständige sind oft freiwillig in einer Krankenkasse versichert. Der Beitrag bemisst sich nach ihrem Einkommen. Mehr
Telefonat mit dem Reiseveranstalter
Hannover:

Reisemängel rügen - Wie Reisende zu ihrem Recht kommen

Schmutziges Zimmer, schlechtes Essen oder unerwartete Trinkgelder - Mängel können Reisenden die Urlaubsstimmung vermiesen. Mehr
Unwetterschäden
Berlin:

Elementarschutz bei Hausratversicherungen

Stürme, Starkregen, Hagel - immer wieder verursachen Unwetter große Schäden in Deutschland. Allein im Jahr 2016 entstanden nach vorläufigen Angaben des (GDV) auf diese Weise Sachschäden in ... Mehr
Ein Frau trainiert am Gerät
Bonn:

Räume gemeinsam nutzen: Wie Eigentümer Konflikte vermeiden

Wer eine Eigentumswohnung kauft, der erwirbt auch Anteile am Gemeinschaftseigentum. Dazu gehören nicht nur das Grundstück oder das Treppenhaus, auch gemeinsam genutzte Räume wie ein Partykeller, ... Mehr
Den richtigen Beruf finden
Stuttgart:

Wie Schüler den richtigen Beruf finden

Wichtig für eine gute Berufsorientierung ist, sich genug Zeit dafür zu geben. Schüler schauen am besten schon in der Mittelstufe, was zu ihnen passt, rät Jeannette von Wolff von der Universität ... Mehr
Gesundheitskarte
Berlin:

Krankenkassenbeiträge auch bei Bonusprogramm voll absetzbar

Wer an einem Bonusprogramm der Krankenkasse teilnimmt, kann trotzdem die Krankenkassenbeträge in voller Höhe in der Einkommensteuererklärung absetzen. Mehr
Bundesgerichtshof zu Bauspar-Altverträgen
Karlsruhe:

BGH: Bausparkassen dürfen gut verzinste Altverträge kündigen

Bausparer haben keine Chance, sich gegen die Kündigung eines alten Bausparvertrags mit hohen Zinsen zu wehren. Mehr
Beliebte Mischfonds
Frankfurt/Main:

Mischfonds sind beliebt - Erträge müssen versteuert werden

Privatanleger setzen bei gemanagten Fonds am liebsten auf ein kalkulierbares Risiko. Nach Angaben des Fondsverbandes BVI lagen Mischfonds unter den Publikumsfonds auf Platz eins der Absatzliste im ... Mehr
Sparbuch
Berlin:

Umfrage: Sicherheit geht für viele Anleger immer noch vor

Sicherheit ist für die Mehrheit der Deutschen nach wie vor das entscheidende Kriterium bei der Geldanlage. In einer repräsentativen Forsa-Umfrage nannte jeder Zweite (52 Prozent) dieses Ziel. Mehr
Ausbildungsangebote
Berlin:

Lehrstellensuche 2017 - Gute Aussichten für Jugendliche?

Wer 2017 mit der Schule fertig wird und einen Ausbildungsplatz sucht, hat grundsätzlich ganz gute Perspektiven. Mehr
Schlüsseldienst
Lingen:

Richter kritisieren zu hohe Schlüsseldienst-Rechnung

Wer einen Schlüsseldienst beauftragt, muss für dessen Leistungen auch zahlen. Wurde in dem Werkvertrag - sprich vorab - aber keine Vereinbarung über den Lohn getroffen, hat der Unternehmer nur ... Mehr
Bewusstes Atmen
Stuttgart:

Wie Berufstätige konstruktiv mit Stress umgehen

Schon wieder total im Stress! Mancher ärgert sich über sich selbst, wenn er wieder einmal von seiner To-do-Liste überfordert ist. Mehr
Franziska Kurschinski und Manfred Hoffmann
Düsseldorf:

Wie werde ich Florist/in?

Pfingstrosen und Hortensien sind Franziska Kurschinskis Lieblingsblumen. Ein durchschnittlicher Arbeitstag fängt für die angehende Floristin frühmorgens mit dem Einkauf beim Großhändler an. Mehr
Bewerbungsmappe
Köln:

Absage im öffentlichen Dienst: Anspruch auf Begründung

Schreibt die öffentliche Hand eine Stelle aus, muss jeder Bewerber dieselbe Möglichkeit haben, den Job zu bekommen. Mehr
«Du kannst schlank sein, wenn du willst»
München:

Top Ten der Ratgeber: Gesund essen, schneller schlank

Ernährungs- und Diätratgeber sind beim Leser beliebt und das nicht nur weil der Frühling vor der Tür steht. Mehr
Pfleger fehlen
Stuttgart:

Fachkräftemangel macht Pflegern zu schaffen

Ein alter Mensch liegt im Altenheim im Sterben, er hat Angst. Doch der Pfleger, der ihn seit langem kennt, hat keine Zeit für ihn. Mehr
Strompreis
Berlin:

Energiewende-Finanzierung in der Kritik

Strom wird für Deutschlands Haushaltskunden noch teurer. Nach der jüngsten Strompreisanalyse des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) steigt die Stromrechnung für einen ... Mehr
Datenstrom
Stuttgart:

«Ein boomender Bereich»: Azubis im IT-Bereich sind gefragt

Eine Ausbildung im IT-Bereich bieten längst nicht nur Technikfirmen an. Fast jedes größere Unternehmen hat inzwischen eine Technikabteilung und Nachwuchsbedarf. Mehr
Private Pflege
Frankfurt/Main:

Pflegekraft daheim: Privatleute haben Arbeitgeberpflichten

Wer privat eine Pflegekraft einstellt, hat Arbeitgeberpflichten. «Das bedeutet zum einen, das der Pflegekraft Mindestlohn gezahlt werden muss», erklärt der Rechtsanwalt Martin Schafhausen aus ... Mehr
Geld-Anlage
Berlin:

Zeit zahlt sich aus: Wie Sparer vom Zinseszins profitieren

Sparer müssen nicht nur Geld, sondern auch Zeit mitbringen. Durch den Zinseszinseffekt profitieren sie von einer langen Laufzeit. Denn die angesammelten Erträge werden immer wieder verzinst. Mehr
Sicherheit ausstrahlen
Stuttgart:

Kompetent wirken: Auf die Körpersprache kommt es an

Die Bewegungen fahrig, die Schultern eingefallen: Wer so in eine wichtige Verhandlung geht, hat oft schon verloren. Denn der ganze Körper strahlt Unsicherheit aus. Mehr
Arbeitszeugnis klar formulieren
Hamm:

Ironie hat im Arbeitszeugnis nichts zu suchen

Mitarbeiter müssen Ironie im Arbeitszeugnis nicht hinnehmen. Darauf weist der Bund-Verlag hin und bezieht sich auf eine Entscheidung des Landesarbeitsgerichts Hamm (Az.: 12 Ta 475/16). Mehr
Zins-Eintrag
Berlin:

Freistellungsantrag: Freibetrag für Kapitalerträge nutzen

Sparer müssen für Kapitalerträge Abgeltungssteuer zahlen: auf Einkünfte aus Zinsen, Dividenden sowie für Gewinne aus Aktien- oder Fonds-Verkäufen. Mehr
Rechtsstreit um Selbständigkeit
Darmstadt:

Eigenes Auto ist kein Beleg für Selbstständigkeit

Die Frage, ob jemand selbstständig oder sozialversicherungspflichtig beschäftigt ist, hängt nicht davon ab, ob er für die Arbeit sein eigenes Auto nutzt. Mehr
Auszubildende in der Werkstatt
Berlin:

Anspruch auf Kindergeld besteht bis zum Ausbildungsende

Streicht die Familienkasse das Kindergeld vor dem Ende der Berufsausbildung, sollten Eltern dies nicht hinnehmen. Gegen einen solchen Bescheid können sie Einspruch einlegen. Mehr
Immobilie als Altersvorsorge
Düsseldorf:

Immobilie als Altersvorsorge: Worauf es bei Planung ankommt

Immobilien stehen bei den Bundesbürgern hoch im Kurs - und zwar nicht nur zur Selbstnutzung. In Zeiten von niedrigen Zinsen sehen viele in den eigenen vier Wänden auch eine passende Form, um für ... Mehr
Ein souveräner Vortrag
Büsum:

Wirksame Tipps: So gelingt ein souveräner Vortrag

Ein überzeugender Vortrag braucht mehr als nur gute Argumente. Auch eine angenehme Stimmlage, eine ruhige Stimmführung sowie eine souveräne Körpersprache sind entscheidend. Mehr
Streit um ausgeschlagenes Erbe
Düsseldorf:

Erbe ausgeschlagen: Entscheidung kann revidiert werden

Wer eine Erbschaft ausschlägt, kann diese Entscheidung unter bestimmten Voraussetzungen rückgängig machen. Mehr
Arzt mit Stethoskop
Düsseldorf:

Ärztliche Zweitmeinung: Wann zahlt die Krankenkasse?

Patienten haben einen Anspruch auf eine ärztliche Zweitmeinung. In bestimmten Fällen sind die gesetzlichen Krankenkassen sogar verpflichtet, die Kosten dafür zu übernehmen. Mehr
Stadwerke Leipzig
Bonn:

Fernwärmekunden bekommen 55 Millionen zurück

Fernwärmekunden in ganz Deutschland bekommen auf Druck des Bundeskartellamtes von den Versorgungsunternehmen insgesamt 55 Millionen Euro zurück. Das teilte die Behörde mit. Mehr
Aktien anlegen

Geld in Aktien anlegen: Tipps für Einsteiger

Berlin (dpa/tmn) - Aktien sind für viele ein Buch mit sieben Siegeln. Wer aber sein Vermögen langfristig vermehren möchte, kommt kaum darum herum. Was müssen Einsteiger wissen? Mehr
Börse in Frankfurt
Frankfurt/Main:

Warum Aktien bei den Deutschen so wenig gefragt sind

Die Deutschen sind Spar-Weltmeister. Gefühlt zumindest. Tatsächlich legen sie relativ viel auf die hohe Kante: im Schnitt fast 10 Euro je 100 Euro verfügbares Einkommen. Mehr
Immobilienkredit
Berlin:

«Finanztest»: Beratung zu Immobilienkrediten oft nicht gut

Die Finanzierung einer Immobilie sollten Kreditnehmer gut planen. Zumal eine Untersuchung der Stiftung Warentest zeigt, dass nur fünf von 21 getesteten Banken und Kreditvermittlern ihre Kunden gut ... Mehr
Abfindung in Raten
Berlin:

Selten ermäßigter Steuersatz für Abfindung bei Teilzahlung

Erhalten Arbeitnehmer eine Abfindung, kann diese einer ermäßigten Besteuerung unterliegen. Das gilt etwa, wenn es durch die Abfindung zu einer Ballung der Einkünfte in einem Jahr kommt, erklärt ... Mehr
Schlichtung durch den Ombudsmann
Berlin:

Ombudsmann privater Banken schlichtet in Streitfällen

An den Ombudsmann privater Banken können sich Kunden bei Streitfragen kostenlos wenden. Denkbare Fälle sind eine mutmaßliche Fehlberatung oder Probleme bei der Rückabwicklung eines Vertrages mit ... Mehr
Arbeit mit Mehl
Berlin:

Verdacht auf Berufskrankheit - Was nun zu tun ist

Ständiger Ausschlag an den Händen oder Asthma: Bei manchem Betroffenen mit solchen Symptomen liegt der Verdacht nahe, dass die Gesundheitsprobleme ihre Ursache in den Arbeitsbedingungen haben. Mehr
Arbeitsgericht Stuttgart
Stuttgart:

Vorwürfe vor Gericht rechtfertigen kein Schmerzensgeld

Mitarbeiter haben in der Regel keinen Anspruch auf Widerruf von Arbeitgeber-Aussagen in einem Gerichtsprozess. Mehr
Ein Strauß Rosen
Hamburg:

Florist als Beruf zieht nicht mehr

Geld oder Blumen. Die Floristik-Branche gerät zunehmend unter Druck. «Wir müssen mehr für die Nachwuchsförderung tun», sagt Alexander Zoern, Sprecher der Geschäftsführung von Blume 2000, der ... Mehr
Langer Kassenzettel
Stuttgart:

Händler darf Rechnungsbetrag nicht ungefragt aufrunden

Händler dürfen eine Rechnung nicht einfach aufrunden. Das geht auch dann nicht, wenn es um Centbeträge geht und der Kunde als Gegenleistung dafür einen Gutscheincode bekommt. Mehr
Beim Programmieren
Nürnberg:

In den Ferien programmieren lernen

In Programmier-Camps in den Ferien können Jugendliche ihre digitalen Fähigkeiten weiterentwickeln. Die gemeinnützige Initiative Code und Design bietet dazu bundesweit mehrtägige Workshops für ... Mehr
Anpassung gefragt
Berlin:

Wie werde ich Pressesprecher/in?

Geschichtenerzähler, Krisenmanager und Kontaktmann: All das muss Wolfgang Weber von Berufs wegen sein. Seit 26 Jahren ist er Pressesprecher bei der Lufthansa. Mehr
Karnevalsumzug Braunschweig
München:

BGH sagt Nein zu Steuervorteil für Karnevalsparty

Karneval ist nicht gleich Karneval - zumindest steuerlich: Der Bundesfinanzhof hat der populären «Nacht der Nächte» in Bergisch-Gladbach das für die Brauchtumspflege geltende Steuerprivileg entzogen. Mehr
Vorschriften bei Fingernägeln
Köln:

Haare bis Fingernägel: Wo darf der Vorgesetzte mitreden?

Mitarbeiter müssen es ein Stück weit hinnehmen, wenn der Arbeitgeber ihnen ein bestimmtes Aussehen im Job vorschreibt. Allerdings muss er auch ihr Persönlichkeitsrecht beachten. Mehr
Menschenrechtsgerichtshof Straßburg
Straßburg:

Deutschland diskriminiert nichteheliche Kinder beim Erbrecht

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat Deutschland erneut wegen einer Diskriminierung von nichtehelichen Kindern im Erbrecht verurteilt. Mehr
Eisberg-Salat
Berlin:

Kältewelle im Mittelmeerraum macht Gemüse teurer

Was haben Frost in Süditalien und Sturzregen in Spanien mit deutschen Mittagsessen zu tun? Sie sorgen dafür, dass seit einigen Wochen deutlich weniger Zucchini, Brokkoli und Eisbergsalat auf dem ... Mehr
Nur nicht verzweifeln
Hamburg:

Chef findet die Arbeit schlechter: Sachlich bleiben

Niemand hört gerne vom Chef, dass die eigene Arbeit nachgelassen hat. Schon gar nicht, wenn das seit der Rückkehr aus der Elternzeit angeblich der Fall ist. Mehr
Elterngeld
Stuttgart:

Elterngeldstelle muss Provisionen berücksichtigen

Auch Provisionszahlungen können in die Berechnung des Elterngelds einfließen. Das hat das Landessozialgericht Baden-Württemberg entschieden. Mehr
Durchstarten im Job
Freiburg:

Erfolg im Job: Positives Denken allein reicht nicht aus

Um im Job Ziele zu erreichen, sollten Berufstätige zunächst selbst daran glauben, diese erreichen zu können. Mehr
Beerdigungsblumen
Königswinter/Berlin:

Sarg oder Urne: Wünsche zur eigenen Bestattung festlegen

Nach dem Tod eines geliebten Angehörigen herrscht bei vielen Hinterbliebenen erstmal ein emotionales Chaos. Mehr
Perücken-Geschäft
Koblenz:

Patientin hat jedes Jahr Anspruch auf neue Echthaarperücke

Leidet eine Frau unter totalem Haarausfall, hat sie Anspruch auf eine Echthaarperücke. Die Krankenkasse muss die Kosten hierfür übernehmen, erklärt die Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht des ... Mehr
Handel mit Wertpapieren
Düsseldorf:

So wechseln Anleger ihr Wertpapierdepot

Wer sein Wertpapierdepot wechselt, kann häufig Geld sparen. Denn hohe Depot- und Transaktionskosten verringern die Rendite. Mehr
Lebensversicherung
Berlin:

Erstattung zu viel gezahlter Steuern

Der Versicherer zahlt die Lebensversicherung aus. Zieht er dabei die Abgeltungsteuer ab, müssen Steuerzahler sich zu viel gezahlte Steuern über den Fiskus zurückholen. Mehr
Mobile Banking
Stuttgart/Berlin:

Was Fintech-Apps und ?Dienste können

Analog war gestern - heute ist alles digital. Auch vor Finanzgeschäften macht die Digitalisierung nicht halt. Mehr
Neue Einbauküche
München:

BFH: Vermieter können neue Einbauküche nicht sofort absetzen

Vermieter können die Aufwendungen für die Erneuerung einer Einbauküche nicht mehr sofort als Werbungskosten geltend machen. Mehr
Online-Shopping
Düsseldorf:

Kauf per Rechnung im Online-Shop: Auf Zahlfristen achten

Wer online Ware bestellt und als Zahlungsart «per Rechnung» wählt, sollte die Vertragsbedingungen genau prüfen. Mehr
Zeit für Entspannung
Freudenberg:

Entspannungstipps für die Mittagspause

In der Mittagspause ist häufig nicht viel Zeit, um Kraftreserven aufzutanken. Psychologin Juliane Dreisbach aus Freudenberg gibt Tipps, wie man schnell entspannen kann. Mehr
Bausparvertrag
Koblenz:

Bausparkassen: Servicepauschale als Ertragsquelle?

Die Not ist groß in Zeiten der Zinsflaute - auch bei Bausparkassen. Angesichts der Ertragsschmelze drehen sie an der Gebührenschraube. Mehr
Englischunterricht
Köln:

Wie werde ich Markt- und Sozialforscher/in?

Märkte analysieren, Zielgruppen definieren und Trends ermitteln: Um in der Marktforschung zu arbeiten, braucht es nicht unbedingt ein Psychologie- oder Wirtschaftsstudium. Mehr
Steuerbescheid
Berlin:

Fehler im Steuerbescheid: Für Einspruch bleibt ein Monat

Den Steuerbescheid zu prüfen, kann sich lohnen: Zwei Drittel aller Einsprüche gegen Steuerbescheide sind laut Statistik des Bundesfinanzministeriums erfolgreich. Mehr
Fristlose Kündigung
Mainz:

Massive Beleidigung von Kollegen führt zur Kündigung

Arbeitnehmer müssen mit einer fristlosen Kündigung rechnen, wenn sie Kollegen massiv beleidigen. In dem verhandelten klagte eine Kinderkrankenschwester gegen ihre Kündigung. Mehr
Carsten Rüger
Mainz:

Der Nachrichtensprecher: Über schräge Moderationen und Stil

Carsten Rüger (45) ist Nachrichtensprecher beim ZDF. Trump, IS-Terror oder der Zank in der Union - Rüger präsentiert alles, was aktuell ist. Mehr
Am Arbeitsplatz
Dortmund:

Am besten mit Notizbuch: Arbeitsunterbrechungen gut meistern

Unterbrechungen bei der Arbeit kosten viel Zeit: Statt eine Aufgabe zügig abzuarbeiten, sitzt man manchmal den halben Tag an ihr, weil immer wieder etwas dazwischen kommt und man deshalb ... Mehr
Die Ernährungs-Docs
München:

Ratgeber-Charts: «Die Ernährungs-Docs» wieder ganz oben

Den ersten Platz der Ratgeber-Bestsellerliste erobern in dieser Woche «Die Ernährungs-Docs» zurück. Das Kochbuch zur gleichnamigen TV-Sendung klettert von der Vier auf die Eins und verdrängt damit ... Mehr
Mann am Telefon
Bonn:

Rufnummer darf lokale Ansässigkeit nicht vortäuschen

Bei einer gewerblichen Telefonnummer aus dem eigenen Vorwahlbereich müssen sich Verbraucher darauf verlassen können, dass sie zu einem am Ort ansässigen Unternehmen führt. Mehr
Abfindung
Berlin:

Bei Abfindung nicht vor geltender Kündigungsfrist gehen

Ein Arbeitgeber muss Stellen einsparen und bietet allen Mitarbeitern Abfindungen an, wenn sie gehen: Wichtig ist hierbei, nicht vor der geltenden Kündigungsfrist zu gehen, wenn man die ... Mehr
Private Krankenversicherung
Hamburg:

Bei privater Krankenversicherung ist Tarifwechsel möglich

Einige private Krankenversicherungen erhöhen derzeit ihre Beiträge. Wer privat krankenversichert ist, hat das Recht, den Tarif innerhalb einer Versicherungsgesellschaft zu wechseln. Mehr
Streik
Berlin:

Streikbruchprämie ist zulässig

Arbeitgeber dürfen ihren Mitarbeitern eine Prämie anbieten, wenn sie nicht bei einem Streik mitmachen. Mehr
Roaminggebühren
Bonn:

Roamingfreie Zone: Telefonieren und Surfen ohne Kostenschere

Viele Jahre kassierten Mobilfunkanbieter in Europa viel Geld für das Roaming. Die Durchleitung von Gesprächen oder einer SMS durch fremde Netze und später das Surfen in diesen war ein ... Mehr
Roaminggebühren
Brüssel:

Roaming-Gebühren in Europa fallen im Juni

Reisende können ab Mitte Juni ohne Zusatzkosten im EU-Ausland mobil telefonieren und im Internet surfen. Mehr
Schnee wird bei Seite geschoben
Berlin:

Kosten für das Schneeschieben von der Steuer absetzen

Wird ein Unternehmen mit dem Schneeräumen beauftragt, lassen sich diese Kosten steuerlich absetzen. Es handelt sich um sogenannte haushaltsnahe Dienstleistungen, die in der ... Mehr
Nachlassgericht
München:

Nachlassgericht muss alle potenziellen Erben beteiligen

Ein sogenannter Vermächtnisnehmer erhält in der Regel einen bestimmten Vermögensgegenstand aus einem Nachlass. Er ist anders als ein Erbe kein Rechtsnachfolger. Mehr
PET-Flaschen
Berlin:

Händler dürfen bei Pfandflaschen keine Bedingungen stellen

Bei Pfandflaschen stellt sich mancher Händler quer. Einige Einschränkungen sind aber unzulässig. So müssen Händler den Pfand auch auszahlen, wenn Kunden nichts im Laden kaufen. Mehr
Hand in Hand
Kassel:

Kind mit Down-Syndrom hat Anspruch auf Schulbegleiter

Im Rahmen der Eingliederungshilfe können Behinderte eine Regelschule besuchen. Der Sozialhilfeträger kann hierbei verpflichtet sein, die Kosten für einen Schulbegleiter zu übernehmen. Mehr
Schäden durch Feuer
Hamburg:

Wert des Hausrats richtig schätzen

Egal ob durch Wasser oder durch Feuer - Schäden am Hausrat können schnell teuer werden. Erstattet werden solche Schäden von einer Hausratversicherung. Mehr
Kerstin Backofen
Berlin:

Kauf mit Plastik: Vor- und Nachteile von Kreditkarten

Gut jeder dritte Deutsche bezahlt am liebsten mit der Karte, Tendenz steigend. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des Allensbach-Instituts für Demoskopie. Mehr
Zwischenzeugnisse
Suhl:

Mit Halbjahreszeugnis jetzt Bewerbungsprozess starten

Viele Schüler haben gerade ihre Halbjahreszeugnisse bekommen. Für die Abschlussklassen markiert dies den Beginn der heißen Bewerbungsphase: Wer im Sommer eine Ausbildung beginnen möchte, sollte ... Mehr
Gleichgeschlechtliches Paar
Berlin:

Was beim Coming-out im Job wichtig ist

Vor einem Coming-out sollte sich heute eigentlich niemand mehr fürchten müssen. Doch im Job gelten zumindest gefühlt oftmals andere Regeln. Wichtige Fragen und Antworten zum Thema. Mehr
Bewerbungsmappe
Berlin:

Was im Lebenslauf gar nicht geht

Bewerber sollten im Lebenslauf nur Praktika und Nebenjobs angeben, die Bezug zur Stelle haben. «Viele geben einfach alles an, was sie irgendwann einmal gemacht haben», sagt Torsten Schneider vom ... Mehr
Doktorhut
Mainz:

Ausländischer Studienabschluss: Nicht mit «Dr.» abkürzen

Wer in Belgien den Titel «Docteur en Medecine/Univ. Brüssel» erwirbt, kann ihn in Deutschland nicht als «Dr.» abkürzen. Mehr
Umzugskisten packen
Berlin:

Gesetzliche Neuregelungen zum Februar

Umzugskosten für einen beruflich bedingten Wohnungswechsel können stärker als bisher beim Fiskus geltend gemacht werden. Zum 1. Februar wird die «Umzugskostenpauschale» erneut angehoben. ... Mehr
Bewerbung
Köln:

Was Personaler bei Bewerbungen erwarten

Ist das Anschreiben wichtiger oder der Lebenslauf? Was ist eine Todsünde für Personaler? Viele wollen die perfekten Bewerbungsunterlagen erstellen. Mehr
Mindestlohn
Berlin:

Minijobber sollten Arbeitszeit dokumentieren

Minijobber sollten keine neuen Arbeitsverträge unterschreiben, in denen zwar die Arbeitszeit abgesenkt wird - nicht aber der Arbeitsumfang. Das rät der Deutsche Gewerkschaftsbund. Mehr
Neue E-Mails im Postfach
Bonn:

Bundeszentralamt für Steuern warnt vor gefälschten E-Mails

Das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) fragt Kontoverbindungen grundsätzlich nicht per E-Mail ab. Darauf weist die Behörde auf ihrer Internetseite hin. Mehr
Florence Schneider
Berlin:

Wie werde ich Kosmetiker/in auf einem Kreuzfahrtschiff?

Der Blick aus dem Fenster von Florence Schneiders Arbeitsplatz könnte auch ein Postkartenmotiv sein. Mehr
Schulung
Kiel:

Ersatzmitglied kann Anspruch auf Schulung haben

Mitglieder eines Betriebsrates können Anspruch auf eine Grundlagenschulung haben. Der Arbeitgeber muss sie dafür freistellen und die Kosten für die Schulung tragen. Mehr
«Alte Brücke» von Mostar
Neumünster:

Jetzt bewerben: Schulaustausch mit Bosnien und Herzegowina

Die Neumünsteraner Stiftung «Schüler helfen leben» organisiert in diesem Jahr zum vierten Mal einen Schulaustausch mit Bosnien und Herzegowina. Vom 1. Februar bis zum 31. Mehr
Falschgeld-Prüfung
Berlin:

Hologramme, Wasserzeichen und Relief: Falschgeld erkennen

Um Falschgeld zu erkennen, sollten sich Verbraucher einige Sicherheitsmerkmale von Geldscheinen einprägen. Mehr
Testament
Köln:

Auch Testamentskopie kann als Erbnachweis ausreichen

Der unfreiwillige Verlust einer Testamentsurkunde macht ein Testament noch nicht unwirksam. Denn ein solcher Verlust stellt keine Vernichtung der Urkunde dar. Mehr
Ablenkung durch E-Mails
Köln:

E-Mails im Job am besten zu festen Zeiten checken

Mitarbeiter lesen ihre Nachrichten am PC und auf dem Smartphone möglichst nur zu festen Zeiten. Auf diesem Weg lässt sich die Arbeitseffizienz steigern, wie der Tüv Rheinland erklärt. Mehr
Unattraktive Altersvorsorge
Frankfurt/Main:

Nachfrageflaute und Zinstief setzen Riester-Anbietern zu

Die einst als Ausweg aus dem Renten-Dilemma gefeierte Riester-Altersversorgung ist in die Jahre gekommen. Mehr
Gehaltvereinbarung
Leipzig:

Frisch von der Uni: Beim Gehalt nicht zu tief stapeln

Hochschulabsolventen sollten mit einem Wunschgehalt und einer konkreten Lohn-Untergrenze in ihre erste Gehaltsverhandlung gehen. Mehr
Euro-Noten
Berlin:

Händler müssen nicht jede Euro-Note annehmen

Ein Händler muss nicht jede Euro-Note annehmen. Zwar sind Banknoten gesetzliche Zahlungsmittel, erklärt der Bundesverband deutscher Banken in Berlin. Mehr
GEZ
Berlin:

Der Rundfunkbeitrag: Wer kann sich befreien lassen?

Der Rundfunkbeitrag schlägt monatlich mit 17,50 Euro zu Buche - doch nicht jeder muss ihn zahlen. Einige Menschen können sich von dem Beitrag für den öffentlich-rechtliche Rundfunk befreien lassen ... Mehr
Monatskarte der Bayerischen Verkehrsbetriebe
Berlin:

Private Monatskarte: Erstattung bleibt steuerfrei

Arbeitnehmer, die sich privat eine Monatskarte für den öffentlichen Nahverkehr kaufen, können die Ticketkosten unter Umständen steuerfrei vom Arbeitgeber erstattet bekommen. Mehr
Zwei Jugendliche mit Smartphones
Nürnberg:

Berufsorientierung per Chat: Mit acht Fragen zur Ausbildung

Jugendliche können neuerdings den Messenger Whatsapp zur Berufsorientierung nutzen. Das ermöglicht der «What's me bot» der Bundesagentur für Arbeit. Mehr
Sozialgesetzbuch
Dortmund:

Jobcenter kann Arbeitslosen Urlaub nicht einfach untersagen

Ein Jobcenter kann einem Langzeitarbeitslosen nicht einfach den Urlaub verwehren. Sofern die berufliche Eingliederung nicht beeinträchtigt wird, muss die Behörde einer dreiwöchigen ... Mehr
Urnen
Königswinter:

Angehörige dürfen Urne häufig nicht selbst transportieren

Trauernde dürfen eine Urne nicht immer selbst zum Friedhof transportieren. Das ist sechs Bundesländern verboten: Hamburg, Brandenburg, Baden-Württemberg, Bayern, Rheinland-Pfalz und Saarland. Mehr
Beratungsgespräch
Schwerin:

Zinsaufschlag oder Bereitstellungszinsen? Laufzeit elementar

Die Bauzinsen sind im Keller, da sichert sich manch einer sein Wunschobjekt. Die meisten Bauherren brauchen dazu einen Kredit von der Bank. Mehr
Smart-Beta-ETF
Berlin:

Was Sie über Smart-Beta-Fonds wissen müssen

Wer seine Chancen auf eine hohe Rendite steigern will, kann auf Aktienfonds setzen. Eine besonders kreative, aber auch riskante Strategie können Anleger mit sogenannten Smart-Beta-ETFs verfolgen. Mehr
Karriere?
Berlin:

Den richtigen Jobcoach finden

Sich mit einem Coach beraten: In schwierigen beruflichen Situationen klingt das nach einer guten Idee. Doch wie unter den zahlreichen Jobcoaches den richtigen finden? Mehr
Auge
Hamm:

Augenarzt muss nicht immer Blindengeld zahlen

Patienten können bei Behandlungsfehlern ihres Arztes Anspruch auf Schadenersatz haben. Weitere Zahlungen muss ein Arzt aber nicht ohne weiteres leisten. Mehr
Geschäftsmann
Hamburg:

Rollen spielen im Job verringert die Leistungsfähigkeit

Im Job ständig vorgeben zu müssen, ein anderer zu sein kostet jede Menge Kraft. Mitarbeiter sind vor allem dann leistungsfähig und engagiert, wenn sie in der Firma authentisch auftreten und sich ... Mehr
Arbeiten in der Nacht

Arbeiten, wenn andere schlafen: Was gilt bei Nachtarbeit?

Berlin (dpa/tmn) - Für die meisten Menschen beginnt ein Arbeitstag am Morgen und endet am Abend. Doch das gilt längst nicht für alle. Mehr
Untersuchung beim Arzt
Oldenburg:

Versicherung getäuscht - Fristlose Kündigung rechtens

Wer Versicherungsleistungen zu Unrecht kassiert, muss damit rechnen, dass ihm die Versicherung fristlos kündigt. Mehr
Beim Training
Frankfurt/Berlin:

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Ohne Sport kann Gonzalo Lugo-Geist sich sein Leben nicht vorstellen. Aber auf die Idee, Hobby und Beruf zu verbinden, brachte ihn erst jemand in seinem Rugby-Verein. Mehr
Paketdienst mit Paketen
Düsseldorf:

Verbraucherschützer warnen vor Versandkosten-Tricks

Beim Online-Shopping kommen zum Kaufpreis eines Produkts häufig auch Versandkosten dazu. An dieser Stelle werden manche Online-Händler sehr kreativ und tricksen, wie die Verbraucherzentrale ... Mehr
Michael Rosenblatt
München:

Der Busfahrer: Über Ski als Gepäck und nervige Fahrgäste

Michael Rosenblatt (44) arbeitet für die Firma Flixbus in München. Er fährt seit 25 Jahren Busse und kutschiert Pendler, Schüler und Touristen von einem Ort zum anderen. Mehr
Betriebsrat
Mainz:

Freizustellende Betriebsräte: Leiharbeiter zählen mit

Wie viele Betriebsratsmitglieder der Arbeitgeber von der Arbeit freistellen muss, hängt mit der Anzahl der Arbeitnehmer zusammen. Mehr
Dehnübung
Berlin:

Entspannung auf die Schnelle für Notfälle

Eigentlich sollte es diesen Notfall gar nicht geben: Das Arbeitszeitgesetz schreibt bei einer Arbeitszeit von sechs bis neun Stunden eine Pausenzeit von mindestens 30 Minuten vor. Mehr
Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten
München:

Trotz und Diät: Die besten Ratgeber für den Jahresbeginn

Eltern kleiner Kinder lässt allein schon das Wort die Haare zu Berge stehen: «Trotzphase». Kaum eine Entwicklungsstufe ist so nervenaufreibend wie diese Zeit. Mehr
Forschung an Gravitationswellen
Bad Honnef:

Physiker arbeiten in ganz verschiedenen Branchen

Wer Physik studiert, ist danach nicht auf einen Job oder eine Branche festgelegt. Im Gegenteil: Die Fachkräfte arbeiten in ganz unterschiedlichen Bereichen. Mehr
Verbraucherpleite
Berlin:

Der Weg in die Schuldenfreiheit

Das Verbraucherinsolvenzverfahren soll überschuldete Verbraucher schuldenfrei machen. Die Auseinandersetzung mit den Gläubigern folgt dabei nach einem bestimmten Fahrplan. Wie funktioniert es? Mehr
Zustelldienst
Düsseldorf:

Vom Arbeitgeber bezahlte «Knöllchen» nicht steuerpflichtig

Wenn ein Paketdienst die Verwarnungsgelder fürs Falschparken seiner Zusteller übernimmt, ist das nach Ansicht des (Az. 1 K 2470/14 L) kein Arbeitslohn und muss nicht versteuert werden. Mehr
Kündigung rechtens
Berlin:

Bei Verletzung von Datenschutz-Vorschriften droht Kündigung

Mitarbeitern eines Bürgeramtes droht die fristlose Kündigung, wenn sie unbefugt personenbezogene Daten abrufen und weitergeben. Mehr
Dosenpfand
Berlin:

Umwelthilfe beklagt «Pfandschummelei» in Mini-Märkten

Zahlreiche Imbisse und Kioske bundesweit verkaufen der Deutschen Umwelthilfe (DUH) zufolge Getränkeverpackungen unerlaubt pfandfrei. Mehr
Riester-Sparen
Berlin:

Riester-Verträge: Zinsen zählen nicht als Eigenbeiträge

Klar ist: Riester-Sparer bekommen staatliche Zulagen. Der Zulagenberechtigte muss dafür aber einen Mindesteigenbeitrag leisten, erklärt Uwe Rauhöft vom Bundesverband Lohnsteuerhilfevereine ... Mehr
In Ruhe arbeiten
Freudenberg:

«Stille Stunde» erhöht Effizienz im Büro

Das neue Jahr ist gerade gestartet. Zeit um Arbeitsroutinen auf den Prüfstand zu stellen. Um die Effizienz im Job zu erhöhen, bietet sich eine «Stille Stunde» an, schlägt die gesetzliche ... Mehr
Sammelpunkte bei Rewe
Düsseldorf:

Treueherzen und Payback-Punkte: Deutsche sammeln und sammeln

Egal ob Treueherzen für ein neues Messerset, Sammelbilder zur Fußball-Europameisterschaft oder ganz nüchtern Payback-Punkte: Die Deutschen sind begeisterte Bonusjäger. Mehr
Urteil zu Musikschullehrern
Heilbronn:

Lehrer an Musikschule kann freier Mitarbeiter sein

Wenn ein Musikschullehrer für eine städtische Musikschule tätig ist, kann er selbstständig sein. Die Stadt muss dann keine Sozialversicherungsbeiträge für ihn abführen. Mehr
Getrenntes Paar
Brandenburg/Havel:

Finanzieller Ausgleich auch nach wilder Ehe möglich

Auch bei nichtehelichen Lebensgemeinschaften kann einem Partner nach der Trennung ein finanzieller Ausgleich zustehen. Mehr
Kontoauszug genügt
Berlin:

Vereinfachter Spendennachweis verlängert

Steuerzahler können Spenden an kirchliche, mildtätige oder gemeinnützige Organisationen in ihrer Einkommensteuererklärung angeben. Die Aufwendungen mindern die Steuer. Mehr
Darlehen für Immobilien
Frankfurt:

Wie erfahrene Anleger Immobilien finanzieren

Es gibt verschiedene Wege eine Immobilie zu finanzieren. Privatpersonen nehmen meist ein Annuitätendarlehen auf. Mehr
Arm in der Schlinge
Nürnberg:

Wann die Unfallversicherung einspringt

Mal schnell vor der Arbeit mit dem Auto zum Bäcker, die Augen sind noch müde und das Stoppschild übersehen - schon ist ein Unfall passiert. Mehr
Lächeln nicht vergessen!
Weinheim:

Bei Stress im Job ist Freundlichkeit besonders wichtig

Ärger über eine ungerechte Aufgabenverteilung oder Wut über unhöfliches Verhalten: Mitarbeiter sind im Job oft emotional stressigen Situationen ausgesetzt. Mehr
Urteil über Notargebühren
Münster/Berlin:

Notargebühren muss der Notar selber verdienen

Ein Notar muss einen Testamentsentwurf nicht unbedingt persönlich verfassen, er kann das auch einem Angestellten überlassen. Mehr
Steuererklärung rechtzeitig abgeben
Berlin:

Steuererklärung 2016 bis 31. Mai abgeben

Steuererklärungen für das Jahr 2016 müssen bis spätestens 31. Mai beim zuständigen Finanzamt eingereicht werden. Das geht aus einem des Bundesfinanzministeriums in Berlin hervor. Mehr
Vertrag im Blick behalten
Berlin:

Fondswechsel kann Rendite bei Riester-Verträgen steigern

Riester-Sparer können mitunter mehr aus ihrem Vertrag herausholen. Wer in eine Fondspolice einzahlt, sollte sich den Fonds genau ansehen, rät die Stiftung Warentest in der Zeitschrift «Finanztest» ... Mehr
Kontoführungsgebühren
Berlin:

«Finanztest»: Girokonten kosten immer mehr

Girokonten werden immer teurer. Zahlreiche Geldinstitute wollen ihre Kontoführungsgebühren in diesem Jahr ändern, berichtet die Stiftung Warentest in der Zeitschrift «Finanztest» (Ausgabe 2/2017). Mehr
Job mit Bedacht wählen
Hamburg:

Warum der erste Job nach dem Studium so wichtig ist

Um nach dem Studienabschluss schnell einen Job zu haben, nimmt mancher Absolvent erst einmal irgendeinen Job an. Doch das ist gar keine gute Idee. Mehr
Jobcenter
Mainz:

Ohne Antrag kann Jobcenter keine Hartz-IV-Leistungen gewähren

Ein Jobcenter kann ohne einen entsprechenden Antrag kein Arbeitslosengeld II (Hartz-IV-Leistungen) gewähren. Mehr
Gute Aussichten
Münchehofe:

Wie werde ich Milchtechnologe/in?

Schon allein wegen seines Namens passe die Ausbildung zum zu ihm, sagt Niclas Kaese und lacht. Dabei kam er eher durch Zufall auf das Käsehandwerk. Seine Eltern haben ein Hotel in Brandenburg. Mehr
Statue der Justitia
Hannover:

Fortbildungskosten: Rückzahlung muss angemessen sein

Verlangt der Arbeitgeber von einem Arbeitnehmer die Kosten für eine Weiterbildung zurück, muss das angemessen sein. Mehr
Verschiedene Geldmünzen
Düsseldorf:

Münzen einzahlen: Banken dürfen Entgelte verlangen

Wer Münzen nicht für das Sparschwein oder die Brautschuhe sammelt, will sie meist schnell los werden. Viele Banken verlangen mittlerweile allerdings Entgelte, wenn Kunden Münzgeld einzahlen wollen. Mehr
Begrüßung einer neuen Kollegin
Hamburg:

Drei Sorgen rund um die Elternzeit - und wie man sie löst

Beim Gang in die Elternzeit begleitet viele Berufstätige nicht nur die Vorfreude auf das Kommende, sondern auch manche Angst. Auch die Stellvertreter sind meist nicht ohne Sorgen. Mehr
Bargeld vor Automaten
Berlin:

Geldbotenstreik: Abheben bei fremder Bank kann teurer werden

In einigen Regionen könnte am Wochenende das Bargeld knapp werden. Grund dafür ist ein Streik der Geldboten. Mehr
Deutsche Bundesbank
Stuttgart:

Umlaufrendite: Indikator für sichere Geldanlagen

Die Umlaufrendite kann Anlegern Orientierung geben. «Dieser Wert beschreibt die durchschnittliche Rendite der im Umlauf befindlichen festverzinslichen Wertpapiere der öffentlichen Hand», erklärt ... Mehr
Vorsicht bei Stromprämien
Hannover:

Bei Prämie zum Stromvertrag können Zusatzkosten entstehen

Stromanbieter werben nicht nur mit ihren Preisen um die Gunst der Kunden - manchmal bieten sie Neukunden bei einem Wechsel auch Prämien oder Vergünstigungen an. Mehr
Vorsatz: Pünktlich Feierabend machen
Bonn:

Gute Vorsätze für 2017: Wie Berufstätige jetzt dranbleiben

Nach einer Beförderung fragen oder jeden Abend pünktlich Schluss machen: In der Silvesternacht waren die guten Vorsätze für 2017 für den Job schnell gefasst. Mehr
Urlaub im Januar
Heidelberg:

Was beim Urlaub am Jahresanfang geht und was nicht

Draußen ist es trüb und kalt - ein Trip in die Sonne wäre da zu schön: Doch wie viel Urlaub steht einem im Januar überhaupt schon zu? Mehr
Rentenversicherung
Berlin:

Freiwillig in die Rentenversicherung einzahlen

Wer vorzeitig in den Ruhestand geht, kann dennoch etwas für seine spätere Rente tun. Denn seit Januar 2017 können Bezieher einer Altersrente freiwillig in die Rentenversicherung einzahlen - und so ... Mehr
Morgensport vor dem Job
Weinheim:

Bei viel Stress im Job ist körperliche Fitness wichtig

Wer viel Stress im Beruf hat, sollte viel Sport treiben. Denn körperliche Fitness schütze vor durch Stress im Job, berichtet die Zeitschrift «Psychologie heute» (Ausgabe Februar/2017). Mehr
Baustelle im Winter
Berlin:

Viele Unfälle am Bau im Winter: Arbeitsschutz sehr wichtig

Auf Baustellen geht die Arbeit inzwischen oft auch im Winter weiter - mit erhöhter Gefahr für die Beschäftigten. Mehr
Testament
Würselen:

Nach Todesfall: Erben können Erbschein beantragen

Erben brauchen in der Regel einen Erbschein, um über das Vermögen des Verstorbenen verfügen zu können. Mehr
Motorrad und Fahrrad liegen auf der Straße
Dortmund/Berlin:

Arbeitsunfall: Ausweichmanöver im Verkehr als Rettungstat

Wer bei einem Unglücksfall hilft, steht unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Gleiches gilt, wenn jemand durch ein Ausweichmanöver versucht, einen Zusammenstoß zu vermeiden und ... Mehr
Blaue Tonne für Altpapier
Berlin:

Tipp für Unternehmer: Unterlagen richtig entsorgen

Häufig wird die Ruhephase während des Jahreswechsels genutzt, um Unterlagen in Ordnung zu bringen. Aber nicht alle Belege, Quittungen und Rechnungen, die sich über die Jahre angesammelt haben, ... Mehr
Hand und Geldscheine
Berlin:

Wie Anleger ihr Depot ausgleichen

Fonds gelten als langfristige Wertanlage, um die sich Anleger nicht groß kümmern müssen. Viele zahlen einen einmaligen Betrag ein oder überweisen monatlich Geld, in der Hoffnung, dass nach zehn ... Mehr
Hilfe beim Essen
Stuttgart:

Neue Pflegegrade: Mehrkosten für Zusatzversicherung möglich

Vor allem Demenzkranke sind früher oft durch das Raster der Pflegeversicherungen gefallen. Dank des neuen Pflegestärkungsgesetzes sollen nun mehr Menschen von der Pflegeversicherung profitieren - ... Mehr
Formular der Steuererklärung am PC
Berlin:

Steuern sparen bei Abfindung: Spätere Auszahlung vereinbaren

Abfindungen beim Ausscheiden aus dem Job gelten als Arbeitslohn. Steuerpflichtig ist das Geld in dem Kalenderjahr, in dem es ausgezahlt wird, erklärt der Bundesverband der Lohnsteuerhilfevereine ... Mehr
Älterer Herr bei der Arbeit
Hamburg:

Arbeiten im Ruhestand: Optionen im Betrieb frühzeitig prüfen

Wer heute in Rente geht, fühlt sich häufig nicht wie ein altes Eisen. Im Gegenteil: Mancher würde im Job gerne noch eine Weile aktiv bleiben. Mehr
Geldscheine und kleines Paket
Stuttgart:

Risikoprämie: Zuschlag für Mutige

Geldanlage ist immer auch mit Risiko verbunden. «Das Risiko ist aber nur die eine Seite der Medaille», erklärt Niels Nauhauser. Mehr
Empfänger nicht zu ermitteln
Düsseldorf:

Wann Dienstleister erneut Porto übernehmen

Der Name und die Adresse stimmen, aber der Brief kommt dennoch zurück. In so einem Fall kann der Absender den Brief in der Regel auf Kosten des Dienstleisters erneut verschicken. Mehr
Rentenbeiträge
Berlin:

Rentenversicherung: Höhere Grenzen zur Beitragsbemessung

Die Grenze zur Beitragsbemessung in der Rentenversicherung ist zum 1. Januar gestiegen - in den alten Bundesländern auf 6350 Euro und in den neuen Bundesländern auf 5700 Euro. Mehr
Den Druck ablassen
Frankfurt/Main:

«Slow-Trend» wirkt sich positiv auf Arbeitswelt aus

Der Zukunftsforscher und Soziologe Matthias Horx sieht in der Gesellschaft einen wachsenden Drang nach Entschleunigung. Mehr
Milimeterarbeit
Augsburg:

Wie werde ich Konditor/in?

Für Marc Dierig startet der Tag schon früh: Um 6.00 Uhr beginnt der Auszubildende seine Arbeit in der Konditorei. Mehr
Frühzeitiger Ruhestand
Mainz:

Bei Schwerbehinderten ist Kürzung der Betriebsrente möglich

Eine vorgezogene Betriebsrente kann auf Grundlage einer Betriebsvereinbarung gekürzt werden. Dies betrifft auch die vorzeitige Altersrente wegen Schwerbehinderung. Mehr
«Einfach schlank und fit»
München:

Ratgeber-Top-Ten im Zeichen guter Vorsätze

Das neue Jahr beginnt auch in der Ratgeber-Bestsellerliste mit guten Vorsätzen. In «Einfach schlank und fit» schreibt Bodybuilderin Sophia Thiel über ausgewogene Ernährung und effektives Training. Mehr
Kontoführungsgebühren
Köln:

Aus für das kostenlose Girokonto

Kostenlose Girokonten werden immer mehr zu einem Auslaufmodell. Hatten Banken und einige Sparkassen das Gratiskonto lange gezielt zur Kundenakquise eingesetzt, zwingen Kostendruck, teure Filialen ... Mehr
Sturmschaden am Dach
Berlin:

Sturmschäden schnell der Versicherung melden

Vollgelaufene Keller, überspülte Straßen, Autos unter Wasser: Die stärkste Sturmflut an Deutschlands Ostseeküsten seit dem Jahr 2006 hat zu zahlreichen Schäden geführt. Mehr
Euro
Stuttgart:

Finanz-ABC: Was ist eine Rendite mit Abzug?

Wer Geld sicher anlegen will, wählt oft verzinste Anlagen. Denn egal ob Anleihe, Tages- oder Festgeld, der Zinsertrag ist zugesichert. Doch es ist Vorsicht geboten. Mehr
Jahreswechsel 2017
Flein:

Frohes Neues nur bis Mitte Januar wünschen

Wer einen Kollegen im neuen Jahr zum ersten Mal sieht, wünscht ihm in der Regel ein «frohes Neues». Aber wie lange sollten Neujahrsgrüße verteilt werden? Mehr
E-Bike
Berlin:

E-Bikes gelten steuerlich als motorbetriebene Fahrzeuge

E-Bikes gelten steuerlich in bestimmten Fällen als motorbetriebene Fahrzeuge. Darauf macht der Bundesverband der Lohnsteuerhilfevereine (BDL) aufmerksam. Mehr
Werkbank mit Werkzeugen
Bonn:

Azubis sollten Digitalisierung im Job mitdenken

Digitalisierung - für Arbeitnehmer ist das häufig ein Begriff, der ihnen Sorgen macht. Auch junge Menschen haben bei der Berufswahl oft die Frage im Hinterkopf: Gibt es diesen Job in zehn Jahren ... Mehr
Zwei Brustimplantate
Darmstadt:

Angleichung unterschiedlicher Brüste: Wann die Kasse zahlt

Bei einer entstellenden Wirkung ungleicher Brüste übernimmt die Krankenkasse die notwendige Operation. Das gilt aber nicht dann, wenn die Betroffene diese Entstellung mutwillig herbeigeführt hat. Mehr
Teilzeit arbeiten
Berlin:

Was Arbeitnehmer über Teilzeit wissen müssen

Die einen möchten mehr Zeit für die Familie haben. Den anderen ist Freiraum wichtig. Teilzeit ist eine gute Möglichkeit für Arbeitnehmer sich Luft für andere Dinge zu schaffen. Mehr
Bafög-Antrag
Berlin:

Bafög-Antrag stellen: So findet man richtige Anlaufstelle

Wo Jugendliche einen Bafög-Antrag stellen müssen, unterscheidet sich je nach Ausbildungsart. Wer während des Studiums Bafög bekommen möchte, wendet sich an das Studentenwerk der Hochschule, teilt ... Mehr
Zerbrochenes Erbe
Schleswig:

Kein Familienkontakt: Erbausschlagungsfrist beginnt später

Wer ein Erbe ausschlagen will, muss das rechtzeitig tun. Die Frist hierfür ist kurz: Sie beträgt sechs Wochen. Ihr Beginn hängt davon ab, wann Betroffene Kenntnis von der Erbeinsetzung hatten. Mehr
Frau wedelt mit Geldscheinen
Düsseldorf:

Ein Jahr mit vielen Fragezeichen: Anlagestrategien für 2017

Der Brexit, die US-Präsidentschaftswahl oder das Verfassungsreferendum in Italien - 2016 war politisch nicht langweilig. Das konnten auch Anleger spüren. Mehr
Auf Wetterphänomene spekulieren
Düsseldorf:

Katastrophen-Anleihen für Anleger

Bei Sonnenschein ist alles gut. Dann können Anleger, die in Katastrophen-Anleihen, sogenannte Cat-Bonds, investieren, auf hohe Renditen hoffen - mitunter zehn Prozent sind drin. Mehr
Umzugskartons, Schere und Klebeband
Berlin:

Umzugskosten in der Steuererklärung angeben

Steuerzahler sollten ihre Umzugskosten in der Einkommensteuererklärung angeben. «Was im Einzelnen abgesetzt werden kann, hängt davon ab, ob der Steuerzahler aus beruflichen oder privaten Gründen ... Mehr
Kfz-Versicherung
Berlin:

Kfz-Kasko: Auf Klausel zu grober Fahrlässigkeit achten

Bei der Kfz-Kasko-Versicherung sollten Autofahrer darauf achten, dass der Versicherer auch bei grober Fahrlässigkeit zahlt. Mehr
Agentur für Arbeit
Suhl:

Für Arbeitsbescheinigung ist letzte Abrechnung nicht nötig

Wer seinen Job verliert und Arbeitslosengeld beantragt, braucht dafür eine Arbeitsbescheinigung vom Arbeitgeber. Mehr
Umtausch an der Kasse
Berlin:

Kein generelles Umtauschrecht beim Kauf im Laden

Kunden haben im stationären Handel kein generelles Recht auf Umtausch. Viele Händler nehmen Waren aber trotzdem zurück. Mehr
Kontoauszug
Bremen:

Gehalt kommt nicht pünktlich: Was Mitarbeiter tun können

Der Monat ist um, doch das Gehalt noch nicht da - für Mitarbeiter eine unangenehme Situation. Im ersten Schritt fragen sie am besten erst einmal in der Personalabteilung nach, warum sich der ... Mehr
Lernen beim Backen
Wuppertal:

Wie werde ich Ergotherapeut/in?

Wenn sich die eigenen Finger mit aller Kraft in die Innenfläche der Hand bohren, geraten einfache Bewegungen zum Triumph. Bei einem von Anna Longrées Klienten war es der Griff zum Golfschläger. Mehr
Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg
Berlin:

Lohnfortzahlung bei Krankheit: Zuschläge können entfallen

Werden Arbeitnehmer krank, erhalten sie vom Arbeitgeber Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. Bei der Berechnung muss der Arbeitgeber Zuschläge etwa für Sonntagsarbeit aber unter Umständen nicht ... Mehr
Stromzähler
München:

2017 wird Strom für viele Haushalte teurer

Ab Januar wird für Millionen Haushalte in Deutschland der Strom teurer. Das ergab eine aktualisierte, bundesweite Auswertung des Preisportals Check24 wenige Tage vor der Jahreswende. Insgesamt ... Mehr
Handwerker beauftragen
Schwerin:

Drei Tipps für den richtigen Umgang mit Handwerkern

Wer einen Handwerker oder Kundendienst beauftragt, ist meistens auf Hilfe angewiesen. Doch nicht immer fällt das Ergebnis wie gewünscht aus. Mehr
Höherer Mindestlohn
Berlin:

Mehr Mindestlohn bringt weniger Arbeitszeit für Minijobber

Mit der Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns ändert sich für Minijobber die monatliche Arbeitszeit. Mehr
Luft in Verpackungen
Berlin:

Verbraucherschützer kritisieren zu viel Luft in Packungen

Die Verbraucherzentralen dringen auf strengere Regelungen gegen zu viel Luft in Lebensmittel-Packungen, die einen größeren Inhalt vorgaukeln. Mehr
Silvesterböller
Stuttgartt:

Blindgänger nicht erneut zünden: Knaller richtig entsorgen

Finger weg von Böllern, die beim ersten Mal nicht zünden: Wenn sie nicht funktionieren, sollte man das Abfeuern nicht erneut versuchen. Mehr
Informatik-Studentin
Bielefeld:

In Informatik ist jeder vierte Studienanfänger eine Frau

Deutlich mehr Frauen als in den vergangenen Jahren beginnen ein Informatikstudium. Das zeigen Zahlen der Initiative «Komm mach MINT». Mehr
Rundfunkbeitrag
Düsseldorf:

Rundfunkbeiträge: Inkassofirmen dürfen früher eintreiben

Säumige Rundfunkbeitragszahler können ab 2017 schon deutlich früher Post von Inkassofirmen bekommen als bisher. Darauf weist die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hin. Mehr
Illegales Feuerwerk
Stuttgart:

Gefährlich und verboten: Feuerwerk nicht selber basteln

Raketen und Böller selber zu basteln, ist gefährlich - und verboten. Wer einen Sprengsatz beispielsweise mit Hilfe einer Anleitung aus dem Internet baut, macht sich strafbar. Mehr
Böller
Berlin:

Böllern und feiern: So läuft an Silvester alles glatt

Die Nacht durchtanzen oder entspannt mit Freunden und Familie feiern: Die Planung für Silvester kann unterschiedlich ausfallen. Mehr
Eine Frau hält eine Präsentation
Hamburg:

So lassen Introvertierte sich aus der Reserve locken

Introvertierte Menschen werden im Arbeitsleben schnell übersehen. Dabei haben sie oft besonders gute Ideen, sagt Karriereberaterin Hanne Bergen. Mehr
Renteninformationen
Mainz:

Während Ausbildung: Rentenbeitragszahlung muss belegt werden

Wer auch seine Ausbildung bei der Rente berücksichtigt sehen will, muss im Zweifel die Zahlung von Rentenbeiträgen während der Ausbildung beweisen. Mehr
Belege fürs Finanzamt
Berlin:

Was Steuerzahler entsorgen dürfen

Privatpersonen müssen Rechnungen und relevante Belege für die Steuer grundsätzlich nicht langfristig archivieren. Mehr
Krank im Urlaub
Berlin:

Krankheitstage im Urlaub vom Arbeitgeber gutschreiben lassen

Die Vorfreude auf den Urlaub zwischen Weihnachten und Neujahr ist bei vielen groß. Doch gerade in der Weihnachtszeit und zwischen den Jahren wird so mancher krank. Mehr
Sparen als zeitloser Anlagetrend
Frankfurt/Main:

Wie die Deutschen ihr Geld anlegen

Die sind im Keller - doch die meisten Deutschen scheuen bei der Geldanlage das Risiko. Was tun die Menschen mit ihrem Geld? Mehr
Änderungen für Steuerzahler
Berlin:

Neu ab 1. Januar: Höherer Freibetrag und neuer Mindestlohn

Neues Jahr, neues Glück. Jedes Jahr ändern sich wichtige Regeln. Diesmal müssen sich zum Beispiel Verbraucher auf sinkende Garantiezinsen einstellen, wenn sie nach dem 1. Mehr
Feuerwerkraketen
Erfurt:

Bei Raketen an vorgegebene Zeiten und Altersgrenzen halten

Feuerwerkskörper der Kategorie F2 - also Böller, Raketen, Feuerwerksbatterien, Knaller oder auch Fontänen - dürfen nur Erwachsene kaufen und verwenden. Mehr
Geld und Rentenbescheid
Stuttgart:

Rentenfaktor: Anhaltspunkt für die spätere Rente

Wie hoch wird die private Zusatzrente einmal ausfallen? Diese Frage stellt sich jedem Kunden bei Abschluss eines entsprechenden Altersvorsorgevertrages. Mehr
Münzen und Zeitung
Stuttgart:

Pennystocks: Wertpapiere für wenig Geld

Aktien müssen nicht teuer sein. Manche  Wertpapiere kosten nur ein paar Cent. «In diesem Fall spricht man von Pennystocks», sagt Niels Nauhauser von der Verbraucherzentrale ... Mehr
Lohn- und Gehaltsabrechnung
Bochum:

Vor Gehaltsverhandlung Erfolge schriftlich notieren

Wollen Mitarbeiter eine Gehaltserhöhung für sich herausholen, überzeugen sie den Chef am ehesten mit ihren Leistungen und Erfolgen für das Unternehmen. Mehr
Modellfiguren vor dem Wort "Lebensversicherung"
Hamm:

Bezugsrecht bei Lebensversicherungen regeln

Das Bezugsrecht einer Lebensversicherung bestimmt jeweils der Versicherungsnehmer. Das heißt: Er legt fest, wem die Versicherungsleistung nach seinem Tode zustehen soll. Mehr
Arzt
Wiesbaden:

Berufe mit den meisten Anerkennungsverfahren

In welchen Berufen gibt es die meisten Anerkennungsverfahren ausländischer Berufsqualifikationen? Platz 1: Gesundheits- und Krankenpfleger (6603) Platz 2: Arzt (6372) Platz 3: Physiotherapeut ... Mehr
Online-Handel
Nürnberg:

Ausbildung zum E-Commerce-Kaufmann kommt im August 2018

Jugendliche können künftig eine Ausbildung im Bereich Onlinehandel machen. Darauf weist die Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg hin. Mehr
Azubi Sophie Hein
Berlin:

Wie werde ich Eventmanager/in?

Eventmanager ist ein schillernder Begriff: Er klingt nach Konzerten, Partys und Sportveranstaltungen. Wer in diesem Bereich arbeitet, ist bei solchen Ereignissen auch tatsächlich dabei. Mehr
Gerichtsurteil
Mainz:

Zulassung als Vertragsarzt: Alter darf nicht entscheiden

Für die Zulassung als Vertragsarzt darf bei der Entscheidung zwischen mehreren Bewerbern das Alter allein nicht ausschlaggebend sein. Mehr
«Die Küche»
München:

Köche belegen Spitzenplätze unter den Ratgebern

Tim Mälzer und Horst Lichter sind nicht nur zwei erfolgreiche Fernsehköche. Sie halten sich auch beide seit zwei Monaten in den Top Ten der Ratgeber-Bestsellerliste. Mehr
Waschmaschine und überschwappendes Wasser
Berlin:

Selbst schuld: Wann Versicherer Zahlungen kürzen dürfen

Brennende Adventskränze und Weihnachtsbäume oder querfliegende Silvesterraketen - rund um den Jahreswechsel brennt es besonders häufig. Mehr
Riester-Vertrag
Berlin:

Riester- und Rürup-Verträge bekommen Produktinformationsblatt

Wer einen Riester- oder Rürup-Vertrag abschließen will, soll Angebote künftig einfacher vergleichen können. Denn ab dem 1. Mehr
Büroangestellte am Computer
Köln:

Bei der Arbeit am PC stündlich Übungen für die Augen machen

Arbeiten Berufstätige den ganzen Tag am Computer, sollten sie ihren Augen stündlich eine kurze Pause zur Entspannung gönnen. Mehr
Befristete Verträge
Heidelberg:

Befristet: Ordentliche Kündigung muss vereinbart werden

Mitarbeiter mit einem befristeten Vertrag können in vielen Fällen nur außerordentlich gekündigt werden. Mehr
Lebensversicherung
Frankfurt:

Ärger über Versicherungen: Tausende Beschwerden von Kunden

Streit mit Lebensversicherungen und Ärger wegen der VW-Abgasaffäre: Tausende Kunden haben sich in diesem Jahr wieder bei der Finanzaufsicht Bafin und beim Ombudsmann für Versicherungen über ihre ... Mehr
Jugendliche mit Smartphone
Nürnberg:

Neue App unterstützt Jugendliche bei Berufswahl

Jugendliche können für die Berufsorientierung jetzt die neue App Azubiwelt 1.0 nutzen. Mit Hilfe des Smartphones können sie so herausfinden, welche Ausbildungen es in einzelnen Berufsfeldern wie ... Mehr
fliegende Drohne
Hamburg:

Drohnen brauchen häufig eigene Versicherung

Drohnen sind ein beliebtes Geschenk für Technikliebhaber. Was viele nicht wissen: Sie gelten oft als Luftfahrzeuge und unterliegen damit der Versicherungspflicht. Mehr
Geschenke kaufen im Netz
Berlin:

Online-Geschenkekauf während der Arbeit ist riskant

Im Stress kurz vor Weihnachten kaufen manche Menschen während der Arbeit schnell im Internet Geschenke ein. Mehr
Vorsorgevollmacht
Karlsruhe:

Betreuungsbehörde kann Vorsorgevollmacht beglaubigen

Wie weitreichend Vorsorgevollmachten sind, bestimmt der Vollmachtgeber. Dabei gilt: Sollen sie für Änderungen im Grundbuch gelten, muss die Echtheit der Unterschrift unter der Vorsorgevollmacht ... Mehr
Bankkonto für jeden Bürger
Frankfurt/Main:

Oft hohe Gebühren für «Jedermann-Konto»

Bankkunden in Deutschland müssen ihr Recht auf ein Girokonto oft teuer bezahlen. Für «Jedermann-Konten», die auch Obdachlosen und Flüchtlingen Zugang zum bargeldlosen Zahlungsverkehr ermöglichen ... Mehr
Agentur für Arbeit
Mainz:

Arbeitsagentur muss Gehbehinderten Ausbildung finanzieren

Die Bundesagentur für Arbeit muss einem schwerbehinderten Menschen, der seinen Computer nur noch mit den Augen steuern kann, eine Webdesign-Ausbildung finanzieren. Mehr
Steuerbelastung der Arbeitnehmer
Berlin:

Mitnahmepauschalen sind nicht steuerfrei

Fahrtkosten für eine Dienstfahrt kann der Arbeitgeber Beschäftigten steuerfrei erstatten. Dies gilt aber nicht für die sogenannte Mitnahmepauschale. Mehr
Pflegebedürftige mit Betreuerin
Berlin:

Ambulanten Pflegedienst finden: Was im Vertrag stehen muss

Bevor Pflegebedürftige nach einem ambulanten Pflegedienst suchen, sollten sie zwei Fragen klären: Welche Hilfe brauche ich? Was davon sollen professionelle Pflegekräfte übernehmen? Mehr
Patientin beim Arzt
Berlin:

Worauf es bei der BU-Versicherung ankommt

Berufsunfähigkeit ist ein Schicksal, das viele Menschen trifft. «Statistisch gesehen wird derzeit jeder vierte Arbeitnehmer vor dem Erreichen des Rentenalters berufsunfähig», erklärt Simon Frost ... Mehr
Konflikte im Job
Hamburg:

Konflikte im Job konstruktiv lösen

Konflikte gehören zum Arbeitsalltag unvermeidlich dazu. Menschen mit ganz unterschiedlichen Charakterzügen und Werten müssen miteinander auskommen. Dabei können auch Probleme auftreten. Mehr
Weihnachtseinkäufe
Berlin:

Geschenkgutscheine und Tickets - Tipps für Verbraucher

Ein Gutschein oder ein Ticket für ein Konzert sind verhältnismäßig leicht gemachte Weihnachtsgeschenke. Kein Wunder, dass sie jedes Jahr regelmäßig unterm Christbaum landen. Mehr
Betriebliche Altersvorsorge
Frankfurt/Main:

Beschäftigte können ab 2017 mehr betrieblich vorsorgen

Mit einer betrieblichen Altersvorsorge (bAV) können Arbeitnehmer 2017 mehr Steuern und Sozialabgaben sparen. Darauf weist die Aktion «Finanzwissen der Fondsgesellschaften» hin. Mehr
Stellenanzeigen
Eschborn:

Jeder elfte Arbeitgeber will neue Mitarbeiter einstellen

Gute Nachrichten für Bewerber: Jeder elfte Arbeitgeber in Deutschland (neun Prozent) will im ersten Quartal 2017 neue Mitarbeiter einstellen. Mehr
Dax-Kurve
Stuttgart:

Wenn Kurse Schlagzeilen machen

Die Kurse an der Börse werden nicht nur von Fakten beeinflusst. «Auch Stimmungen spielen eine wichtige Rolle», erklärt Niels Nauhauser von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg in Stuttgart. Mehr
Erlaubnis für das Praktikum
Berlin:

Wann brauchen Flüchtlinge die Erlaubnis für ein Praktikum?

Wollen Selbstständige einen Flüchtling als Praktikanten beschäftigen, braucht dieser dafür mitunter eine Erlaubnis. Mehr
Arbeit mit Schneidewerkzeug
Berlin:

Wie werde ich Fleischer/in?

Seine Arbeit beginnt Felix Wendlandt mit einer Aufgabe, die man von einem Fleischer nicht unbedingt erwarten würde. Er rechnet. Mehr
Absolviertes Zahnarztstudium
Münster:

Rechtsfrage bei Anerkennung ausländischer Abschlüsse

Hat jemand in Russland Zahnmedizin studiert, kann er auch in Deutschland die Approbation bekommen. Voraussetzung ist allerdings, dass seine Ausbildung im Ausland als gleichwertig anerkannt wird. Mehr
Weihnachtspaket
Düsseldorf:

Wie Pakete richtig ankommen

Vor Weihnachten herrscht bei den Paketdiensten Hochbetrieb. Doch nicht immer kommt das Paket mit den Geschenken rechtzeitig vor dem Fest an. Mehr
Beliebtes Geschenk
Berlin:

An Weihnachten werden oft Gutscheine verschenkt

Weihnachten werden in vielen Haushalten voraussichtlich Gutscheine auf dem Gabentisch liegen. Darauf lässt eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Keyfacts Onlineforschung ... Mehr
Konflikte unter Kollegen
Berlin:

Bei Ratschlägen von Kollegen kommt es auf den Ton an

Wenn sich Kollegen ständig in die Arbeit einmischen, kann das schnell nerven. Das Problem sprechen Beschäftigte besser frühzeitig an, bevor es eskaliert. Mehr
Miniatur-Einkaufswagen auf Tastatur
Berlin:

Leere Hände an Heiligabend: Warnungen vor Fakeshops

Wenn die Wunschkamera nur noch 250 statt 1500 Euro kostet oder der Kühlschrank um die Hälfte reduziert ist, zögern manche Schnäppchenjäger nicht lange. Mehr
Betrug per SMS
Kiel:

SMS statt E-Mail: Dubiose Inkasso-Firmen nutzen neue Wege

Neue Masche von Betrügern: Statt E-Mails nutzen dubiose Inkasso-Firmen inzwischen vermehrt SMS. Darauf machen die aufmerksam. Mehr
Nachtdienst im Krankenhaus
Düsseldorf:

Jeder elfte Erwerbstätige arbeitet regelmäßig nachts

Arbeiten, wenn alle schlafen - Nachtdienst gehört in vielen Berufen mit dazu. Jeder elfte Erwerbstätige (9,3 Prozent) musste 2015 ständig oder regelmäßig Nachtschichten machen. Das zeigt eine neue ... Mehr
Feuerwerksböller in einer Hand
Ratingen:

Beim Kauf von Silvesterböllern auf Prüfzeichen achten

Verbraucher kaufen besser nur gekennzeichnete Silvesterböller, um sich und andere nicht in Gefahr zu bringen. Mehr
Pflegekraft reicht Patienten einen Becher
Berlin:

Pflegebetrug kann Leistungskürzungen zur Folge haben

Wer Pflegeleistungen abrechnen lässt, die nicht erbracht wurden, und dafür Zahlungen vom Pflegedienst erhält, riskiert die Kürzung seiner Leistungen. Mehr
Lohnsteuerklasse ändern
Berlin:

Lohnsteuerklassen überprüfen: Wechsel bis Jahresende möglich

Verheiratete Arbeitnehmer sollten bis Ende des Jahres überprüfen, ob ihre Lohnsteuerklassen noch optimal passen, vor allem dann, wenn ein Wandel oder ein wichtiges Ereignis in der Lebensplanung ... Mehr
Vorsicht vor Schneeballsystemen
Frankfurt/Main:

Werden Schneeballsysteme im Netz populär?

Aus vielen kleinen Beiträgen etwas Großes schaffen - das ist die Idee von Crowdfunding. Seit einigen Jahren ist die Methode, über das Internet potenzielle Investoren für neue Kleinunternehmen zu ... Mehr
Fonds ist geschlossen
Berlin:

Verdammter Erfolg: Wenn gute Fonds schließen

Wer sein Geld auch bei den derzeitigen Niedrigzinsen vermehren will, dem raten Experten häufig zu Fonds. Doch auch bei dieser Investition werden es Anleger künftig nicht leichter haben. Mehr
Betriebsrat bestimmt mit
Rostock:

Betriebsrat muss dem Dienstplan zustimmen

Der Betriebsrat muss Dienstplänen zustimmen, wenn der Arbeitgeber darin die Arbeitszeit für die Beschäftigten festlegt. Mehr
Postbank
Bonn:

Postbank hat Probleme mit Serviceterminals

Die Postbank hat bundesweit technische Probleme mit ihren Serviceterminals. Die Möglichkeit, mit den Geräten Geld zu überweisen, sei «aufgrund einer technischen Störung» seit Montag (12. Mehr
Auf Reise gehen
Bielefeld:

Jahresurlaub sollte mindestens zwei Wochen dauern

Damit Angestellte motiviert und effektiv arbeiten, brauchen sie regelmäßige Auszeiten. Arbeitspsychologe Prof. Mehr
Kündigungsschreiben
Koblenz:

Verträge kündigen: Auf Formulierung achten

Wer einen Vertrag kündigen will, muss das in der Regel nicht begründen. Darauf weist die Rechtsanwaltskammer Koblenz hin. Mehr
Werkzeug auf einem Arbeitstisch
Köln:

Dual oder schulisch: Diese Ausbildungsarten gibt es

Ausbildung ist nicht gleich Ausbildung - Jugendliche treffen bei der Berufsorientierung mitunter auf ganz unterschiedliche Ausbildungsarten. Mehr
Kinderzimmer gehackt
Brüssel:

Verbraucherschützer warnen vor Puppen mit Internetanbindung

Verbraucherschützer warnen vor möglichen Datenlecks bei Kinderspielzeug mit Internetverbindung. Über die Puppe «My Friend Cayla» und den Roboter könnten Dritte sich ohne Schwierigkeiten mit ... Mehr
Akademiker mit Doktorhut
Wiesbaden:

Die fünf beliebtesten Studienrichtungen bei Promovierenden

Der Doktortitel eröffnet Akademikern in einigen Berufszweigen bessere Karrierechancen. Pflicht ist er für diejenigen, die sich an einer Hochschule um eine Dozentenstelle bewerben. Mehr
Künstler und Werk
Dresden:

Wie werde ich Bühnenbildner/in?

Wenn der Vorhang hoch- und das Licht angeht, steht ihre Arbeit für einen kurzen Augenblick im Mittelpunkt. Alle Augen richten sich dann auf das Bühnenbild. Mehr
Betriebsbedingte Kündigung
Mainz:

Betriebsbedingte Kündigung muss begründet werden

Spricht ein Arbeitgeber eine betriebsbedingte Kündigung aus, muss er die Gründe dafür nachweisen. Der Hinweis auf einen gesunkenen Personalbedarf bei einem Kunden reicht hierfür nicht aus. Mehr
«Keine Zeit für Arschlöcher!»
München:

Horst Lichter zurück auf Platz eins der Ratgeber

Diese Woche schafft Hans-Ulrich Keller mit seinem Astronomie-Jahrbuch «Kosmos Himmelsjahr 2017» den Wiedereinstieg in die Top Ten der Ratgeber-Bestseller und landet direkt auf Rang sieben. Mehr
Im Büro trotz Krankschreibung
Berlin:

Krank ins Büro: Was Arbeitnehmer wissen sollten

Viele Konzerne bieten Fitnessprogramme, damit die Mitarbeiter gesund bleiben. Der Autobauer Daimler plant sogar einen Bonus für Mitarbeiter, die selten ausfallen. Mehr
Urteil über Beleidigung
Hamm:

«Alter Mann» ist nicht unbedingt eine Beleidigung

Jemanden als «alten Mann» zu bezeichnen, ist nicht unbedingt eine Beleidigung. Das gilt vor allem, wenn der Betroffene 57 Jahre ist. Mehr
Schon wieder Überstunden
Hamburg:

Welche Rechte haben Arbeitnehmer bei Überstunden?

Eigentlich ist längst Feierabend, doch ans Nachhausegehen ist nicht zu denken. Überstunden sind für manche Arbeitnehmer keine Seltenheit - doch müssen sie überhaupt länger arbeiten? Mehr
Zugewinnausgleich bei Scheidung
Hamm:

Angaben bei Zugewinnausgleich müssen ehrlich sein

Bei einer Trennung können Ex-Partner einen Zugewinnausgleich vereinbaren. Dabei müssen sie ihre Eigentums- und Einkommensverhältnisse offenlegen. Mehr
Verkauf von Kunsthandwerk
Potsdam:

Geschenke vom Weihnachtsmarkt: Quittung nicht vergessen

Mangelhafte Geschenke vom Weihnachtsmarkt können grundsätzlich umgetauscht werden. Denn unabhängig davon, wo die Ware gekauft wurde, haben Käufer ein zweijähriges Gewährleistungsrecht gegenüber ... Mehr
Wintereinbruch
Berlin:

Finanzamt erkennt Kosten für Schneeräumen auf dem Gehweg an

Das Finanzamt kann an den Kosten für den Winterdienst beteiligt werden. Denn diese Ausgaben gelten als haushaltsnahe Dienstleistungen. Mehr
Sexuelle Belästigung
Berlin:

Sexuelle Belästigung im Job: Neuer kostenloser Ratgeber

Wer sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz selbst erlebt oder bei Kollegen beobachtet, ist oft völlig perplex. Und es stellt sich die Frage: Wie auf übergriffiges Verhalten reagieren? Mehr
Schuldenstand
Zweibrücken:

Erbausschlagung eines Kindes darf nicht verwehrt werden

Ist der Nachlass überschuldet, liegt es nahe, das Erbe auszuschlagen. Bei minderjährigen Erben, muss der gesetzliche Vertreter die Ausschlagung erklären. Mehr
Telefonwerbung
Düsseldorf:

Telefonische Mitgliederwerbung kann unzulässig sein

Werbung per Telefon ist für Krankenkassen ohne die Zustimmung des Angerufenen nicht ohne weiteres zulässig, berichtet die des Deutschen Anwaltvereins (DAV). Mehr
Geldschein und Männer sitzen auf einer Bank
Düsseldorf:

Rürup-Rente: Sonderausgaben-Abzug steigt für Selbstständige

Beiträge für eine Rürup-Rente können Selbstständige beim Fiskus als Sonderausgaben geltend machen. Ab 1. Mehr
Steuern
Berlin:

Späte Änderung des Steuerbescheids nicht hinnehmen

Macht das Finanzamt einen Fehler, obwohl der Steuerzahler alles richtig in seiner Einkommensteuererklärung angegeben hatte, sollte man die nachträgliche Änderung des Bescheids nicht einfach ... Mehr
Schwindende Sparreserven
Berlin:

Was tun, wenn die private Krankenversicherung teurer wird?

Privat Krankenversicherte müssen auch im nächsten Jahr mit steigenden Beiträgen rechnen. «Grundsätzlich kann es 2017 durch das einmalige Zusammentreffen verschiedener Faktoren zu einer ... Mehr
Papierkram für den Jahresendspurt
Berlin:

Endspurt für Steuerzahler: Das muss bis 31.12. erledigt sein

Kurz vor dem Jahresende kann es noch einmal hektisch werden. Gemeint ist damit aber nicht der Einkaufsstress vor Weihnachten. Mehr
Vater mit Kind
Berlin:

Wechsel in Teilzeit führt bei Männern zu Gehaltseinbußen

Wechseln Männer von Voll- auf Teilzeit, sinkt dadurch ihr Stundenlohn. Das legt eine repräsentative Studie des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung nahe. Mehr
Digitaler Wunschzettel
München:

Digitale Wunschzettel heizen Onlinehandel an

Wie kommt das Christkind eigentlich an die Wunschzettel? Und wie entscheidet es, welche Geschenkewünsche es erfüllt? Für Kinder hält die Weihnachtszeit so manches Geheimnis bereit. Mehr
Worauf es beim Spenden ankommt
Düsseldorf:

Was Verbraucher beim Spenden wissen müssen

Ob für Notleidende, bedürftige Kinder oder für kulturelle Anliegen - jedes Jahr sammeln Organisationen und Vereine in der Vorweihnachtszeit Spenden. Mehr
Pause fürs Kind
München:

Elternzeit: Erst mit fertigen Plänen zum Chef gehen

In die Freude über die bevorstehende Geburt mischen sich bei werdenden Eltern auch Sorgen, wie es mit der Arbeit weitergeht. Mehr
Euro-Geldscheine
Berlin:

Mit Sachbezug Steuern und Sozialversicherungsabgaben sparen

Es muss nicht immer eine Lohnerhöhung sein. Statt mehr Gehalt können Arbeitgeber ihren Beschäftigten auch Zuschüsse zahlen, zum Beispiel für den Kindergarten oder für Fahrten zwischen der Wohnung ... Mehr
Neue Rentenregelung
Berlin:

Weiterarbeiten als Rentner erhöht Rentenanspruch

Mit den Neuregelungen zur können Arbeitnehmer ihren Rentenanspruch erhöhen, wenn sie über die reguläre Altersgrenze hinaus arbeiten. Mehr
Gesundheitsbewusste Generation Z
Stuttgart:

Betriebe sollten von «Generation Z» lernen

Selbst Berufsstarter plagen sich laut einer Gesundheitsstudie häufig mit typischen Volkskrankheiten herum. Mehr
Manuel Hauptmann mite einem Kunden
Offenbach:

Wie werde ich Musikfachhändler?

Den ganzen Tag Gitarre spielen? Für Musikliebhaber wie Manuel Hauptmann wäre das ein Traum. Der 25-Jährige spielt Gitarre, seit er Teenager ist. Mehr
Tier-Emoticons
Stuttgart:

Beleidigung des Chefs mit Emoticons rechtfertigt Abmahnung

In Chats mit Kollegen in sozialen Netzwerken wie Facebook sollten Arbeitnehmer vorsichtig sein. Wer sich dort - auch mit Hilfe von Emoticons - beleidigend über seinen Chef äußert, muss mit einer ... Mehr
Finanzgericht in Hannover
Hannover:

Finanzgericht bemängelt Berechnung der Kinderfreibeträge

Aus Sicht des niedersächsischen Finanzgerichts sind die Kinderfreibeträge der Bundesregierung 2014 zu niedrig gewesen. Mehr
Räumungspflicht bei Schnee
Bremen:

Unfall auf ungeräumtem Weg: Haftpflichtversicherung hilft

Für den Winterdienst vor ihrer Haustür sind in der Regel die Hauseigentümer zuständig. Sie müssen also dafür sorgen, dass Gehwege und Zufahrten geräumt und vereiste Flächen gestreut werden. Mehr
Schüler sitzen an Tischen
Berlin:

Jeder zweite Jugendliche sieht keine gleiche Bildungschance

Jeder zweite Jugendliche und junge Erwachsene (52 Prozent) glaubt nicht an Chancengleichheit bei der Bildung. Mehr
Abheben kann teuer sein
Berlin:

Geldautomaten: Abheben kostet bis zu acht Euro

Geld an fremden Geldautomaten abzuheben kann teuer werden. Gehört ein Automat nicht zum Verbund der eigenen Bank, kostet das Abheben zwischen zwei und acht Euro Gebühr, berichtet die Zeitschrift ... Mehr
Online-Kredite im Test
Berlin:

Kreditangebote von Onlinebanken überzeugen größtenteils

Onlinekredite versprechen schnelles Geld mit wenigen Klicks. Bei einer Untersuchung der Zeitschrift «Finanztest» konnten viele Kreditangebote überzeugen. Mehr
Mindestlohn
Berlin:

Höherer Mindestlohn ab 2017: Zeit bei Minijobs anpassen

Der gesetzliche Mindestlohn steigt - das müssen alle beachten, die etwa einen Babysitter oder eine Putzfrau auf Minijob-Basis beschäftigen. Mehr
Spezialisten sind gefragt
Gummersbach:

Rechtsreferenten sind die bestbezahlten Spezialisten

Wer nach einem Studien- oder Fachschulabschluss in seinem Fachgebiet arbeitet, verdient im Durchschnitt 68 000 Euro brutto im Jahr. Das zeigt eine Studie der Personalberatung Kienbaum. Mehr
Paketversand zu Weihnachten
Berlin:

Von Fristen bis Preise: Pakete zu Weihnachten versenden

Weihnachtszeit ist Geschenkezeit. Wer seine Liebsten nicht besuchen kann, schickt eine kleine Aufmerksamkeit mit der Post. Mehr
Achtung, Steuern!
Frankfurt/Main:

Ein Überblick: Neue Steuer-Regeln für Fondsanleger

Fonds sind bei Bundesbürgern eine beliebte Anlageform. Die Fondsbranche verwaltete Ende September ein Vermögen von 2,8 Billionen Euro. An den Erträgen will sich künftig auch der Fiskus beteiligen. Mehr
Hölzerner Hammer auf Richterbank
Heilbronn:

Handballtrainer sind abhängig beschäftigt

Trainer von Handballvereinen sind in der Regel abhängig beschäftigt. Das bedeutet: Der Verein muss für den Trainer Sozialversicherungsbeiträge bezahlen. Mehr
Finanzgericht Nürnberg
Berlin:

Vorausgezahlten Unterhalt steuerlich richtig absetzen

Unterhaltszahlungen können in dem Jahr steuerlich abgesetzt werden, in dem die Zahlung erfolgte. Das gilt nach einem Urteil des Finanzgerichts Nürnbergs selbst dann, wenn die Zahlung dazu bestimmt ... Mehr
Sensible Daten
Hamburg:

Was Verbraucher gegen Identitätsdiebstahl tun können

Verblüfft hält der ältere Herr seine Rechnung in den Händen. Er soll bei einem großen Online-Versandhändler mehrere Paar Damenschuhe bestellt haben. Aber was soll der Rentner damit anfangen? Mehr
Gut angezogen zum Bewerbungsgespräch
Flein:

Bewerbungsgespräch: Was beim Outfit wichtig ist

Selten sucht man Kleidung so sorgfältig aus wie beim Bewerbungsgespräch. Denn nicht zuletzt durch das Outfit zeigen Bewerber dem Personaler, was ihnen wichtig ist und wer sie sind. Mehr
Frau mit Smartphone

Wie Berufstätige Grenzen setzen können

Berlin (dpa/tmn) - Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt - und macht sie flexibler. In vielen Jobs ist das Büro dank moderner Technik dort, wo man selbst ist - in der Bahn, zu Hause ... Mehr
Reinigungskraft
Berlin:

Reinigungskräfte mit den meisten Fehltagen wegen Krankheit

Reinigungskräfte sind am häufigsten krank - Beschäftigte im IT-Bereich dagegen besonders selten. Das zeigt der am Dienstag in Berlin vorgestellte «Gesundheitsreport 2016» des BKK-Dachverbands. Mehr
Ein-Dollar-Note
Berlin:

Dollar-Investment kann riskant sein

Der US-Dollar hat in den vergangenen Tagen deutlich zugelegt. Der Kurs des Euro sank nach Angaben des Bundesverbands deutscher Banken von 1,11 auf etwa 1,06 US-Dollar. Mehr
Antwort auf eine E-Mail
Flein:

Berufliche E-Mails sollten in 24 Stunden beantwortet sein

Erhalten Berufstätige auf eine E-Mail längere Zeit keine Antwort, ist das nicht nur nervig. Sie stehen auch vor der Frage: Dürfen sie mit einer zweiten E-Mail nachhaken oder ist das unhöfliches ... Mehr
Daxkurve
Stuttgart:

Highflyer an der Börse

An der Börse geht es viel um die Performance. Gemeint ist damit aber keine Aufführung eines Künstlerkollektivs. Beschrieben wird mit dem Begriff vielmehr die Wertentwicklung von Aktien oder Fonds. Mehr
Viele Selbständige in Berlin
Wiesbaden:

Die fünf Bundesländer mit den meisten Selbstständigen

In welchen Bundesländern gibt es die höchste Selbstständigenquote? - Platz 1: Berlin (16,4 Prozent) - Platz 2: Hamburg (12,7 Prozent) - Platz 3: Schleswig-Holstein (11,0 Prozent) - Platz 4: ... Mehr
Frau hält sich Hand an den Kopf
Hamburg:

Jeder Fünfte klagt über häufigen Stress im Job

Jeder fünfte Arbeitnehmer (22 Prozent) fühlt sich häufig durch den Job gestresst - und dadurch nachhaltig belastet. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstituts Toluna. Mehr
Ausbilder Günther Horn
Lauscha:

Wie werde ich Glasbläserin/Glasbläser?

Glas ist ein fragiles Material. Es zu formen, erfordert Geduld und Übung. Die ersten Versuche, eine Form zu blasen, sind schwierig. Mehr
Business-Mann im Spiegel
Lingen:

Wechsel in Teilzeit: Hohe Hürden für einstweilige Verfügung

Theoretisch können Arbeitnehmer einen Wechsel von Voll- in Teilzeit mit einer einstweiligen Verfügung durchsetzen. Mehr
Rentenvorteil für Eltern
Berlin:

Kinderberücksichtigungszeiten können Rente erhöhen

Kindererziehung zählt auch für die spätere Rente. Pro Kind werden grundsätzlich bis zu 36 Monate Erziehungszeit anerkannt. Mehr
«Bretonisches Kochbuch»
München:

Ratgeber-Top-Ten steht im Zeichen von Kochbüchern

Gleich fünf Titel aus den Top Ten der Ratgeber-Bestsellerliste sind in dieser Woche Kochbücher. Sie konkurrieren mit Büchern, die den Lesern unterschiedliche Tipps für den Alltag geben. Mehr
Rentnerpaar
Berlin:

Weiterarbeiten als Rentner erhöht Rentenanspruch

Mit den Neuregelungen zur Flexi-Rente können Arbeitnehmer ihren Rentenanspruch erhöhen, wenn sie über die reguläre Altersgrenze hinaus weiterarbeiten. Mehr
Informationen über Kontoführungsgebühren
Leipzig:

Preiserhöhung fürs Konto: Auf Formulierungen achten

Erhöhen Geldinstitute ihre Preise für Girokonten, müssen sie ihre Kunden rechtzeitig und korrekt darüber informieren. Darauf macht die Verbraucherzentrale Sachsen in Leipzig aufmerksam. Mehr
Business-Mail auf Englisch formulieren
Freiburg:

Keep it simple - Tipps für Geschäfts-E-Mails auf Englisch

Viele Arbeitnehmer müssen hin und wieder E-Mails an Kunden und Geschäftspartner auf Englisch formulieren. Mehr
Was ist erlaubt bei Bewerbungen?

Job-Absage: Wann handelt es sich um Diskriminierung?

Berlin (dpa/tmn) - Die Absage auf eine Bewerbung für einen Job ist meist niederschmetternd. Die Gründe für die Ablehnung können vielfältig sein - doch einige sind nicht rechtens. Mehr
Tatort Weihnachtsmarkt
Stuttgart:

Weihnachtsmarkt-Besuch: Drei Tipps gegen Taschendiebe

Taschendiebe lieben Weihnachtsmärkte. Die Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes warnt vor den Kleinkriminellen. Mehr
Vorgesetztengespräch
Dortmund:

Kritik vom Chef: Mitarbeiter sollten offen für Lösungen sein

Wer vom Chef kritisiert wird, sollte Lösungssignale senden. Das rät Karriereberater Thorsten Knobbe aus Dortmund. Mehr
Regeln zum Weihnachtsgeld
Hamburg:

Weihnachtsgeld vor Pfändung schützen

Weihnachtsgeld ist bis zu einem Betrag von 500 Euro brutto pfändungsfrei. Darauf weist die Schuldnerberatung der Verbraucherzentrale Hamburg hin. Mehr
Mutter mit Kind
Berlin:

Kinderlose Frauen erhalten bis zu 102 Euro mehr Rente

Kinderlose Frauen bekommen einem Zeitungsbericht zufolge durchschnittlich bis zu 102 Euro mehr Altersrente als Mütter. Mehr
Neues für Pflegebedürftige
Berlin:

Antrag auf Pflege bis Jahresende kann sich lohnen

Die Bundesregierung steht im Wort: Bei der Umstellung auf ein neues Leistungssystem nach Pflegegraden wird niemand schlechter gestellt. Das gilt für die heute rund 2,8 Millionen Pflegebedürftigen. Mehr
Mehr Reiche
Zürich:

Mehr Reiche und Superreiche: Ungleichheit wächst

Die Menschen in Deutschland werden dank des Immobilienbooms reicher. Das zeigt eine Studie. Das Durchschnittsvermögen pro Erwachsenem stieg in diesem Jahr gegen den weltweiten Trend um 2,8 Prozent ... Mehr
Verfassen eines Testaments
Berlin:

Widerruf eines Testaments per E-Mail nicht möglich

Wer ein Testaments erstellen will, muss eine Form einhalten. Das gilt auch für den Widerruf. Eine E-Mail reicht nicht aus, damit dieser wirksam ist. Mehr
Jobcenter
Celle:

Hartz IV nicht für Unterhaltsschulden heranziehen

Auch wenn ein Hartz-IV-Empfänger seinen Unterhaltsverpflichtungen nicht nachkommt, darf das Jugendamt nicht einen Teil seiner Bezüge pfänden. Mehr
Handwerker
Berlin:

Handwerkerkosten trotz Versicherungszahlung geltend machen

Steuerzahler sollten die Kosten für einen Handwerker auch dann in der Einkommensteuererklärung ansetzen, wenn die Versicherung den Schaden ausgeglichen hat. Mehr
Rechtsberatung aus dem Netz
Berlin:

So funktioniert Rechtsberatung aus dem Netz

Stellen Sie sich vor, Ihnen wird unverhofft gekündigt. Wissen Sie, welche Rechte Sie haben? Oder Sie werden mit einem Blutalkoholwert von 0,8 Promille von der Polizei angehalten. Mehr
Aus dem Job heraus bewerben
Heidelberg:

Aus dem Job heraus bewerben: Was man beachten muss

Schauen Mitarbeiter sich nach einem neuen Arbeitgeber um, trennen sie sich im Idealfall vom alten im Guten. Nicht selten telefonieren Arbeitgeber auch untereinander. Mehr
Unternehmensgründer-Treffen Bits & Pretzels
Berlin:

Studie: Anteil von Start-up-Gründerinnen bei 14,8 Prozent

Start-ups in Europa werden laut einer Studie vor allem von Männern ins Leben gerufen. Der Anteil der weiblichen Gründerinnen liegt nahezu unverändert bei 14,8 Prozent (2015: 14,7 Prozent), ... Mehr
Höherer Strompreis
Potsdam:

Nach Erhöhung des Strompreises den Anbieter wechseln

Erhöhen Stromanbieter den Preis, haben private Stromkunden in der Regel ein Sonderkündigungsrecht. Sie können also ihren Vertrag zum Zeitpunkt der Erhöhung kündigen, erklärt Hartmut Müller von der ... Mehr
Stromzähler
Berlin:

2017 wird Strom wieder teurer

Ende der Verschnaufpause für Deutschlands Stromkunden: Nach einem Jahr praktisch ohne Steigerungen geht es für Millionen Haushalte beim Strompreis zum Jahresanfang 2017 wieder spürbar nach oben. Mehr
Bankschließfach
Berlin:

Wertsachen im Bankschließfach mit Tageszeitung fotografieren

Gold, Schmuck, Fotos oder Dokumente: Banken dürfen nicht wissen, was genau Kunden in ihrem Schließfach aufbewahren. Verbraucher sollten den Inhalt allerdings genau dokumentieren. Mehr
Mail-Etikette
Limburg:

E-Mail an falschen Adressaten: Den Chef informieren

Haben Berufstätige täglich Dutzende E-Mails im Postfach, ist es schnell passiert: In der Hektik des Alltags hat man eine Nachricht an den Falschen geschickt. Mehr
Smartphones
Erfurt:

Ministerin für Smartphone-Einsatz im Schulunterricht

Thüringens Bildungsministerin Birgit Klaubert (Linke) steht einer Nutzung von Smartphones im Unterricht offen gegenüber. Mehr
Weihnachtsgeschenke
Kehl:

Weihnachtsgeschenke aus dem Netz: Nicht immer Widerrufsrecht

Viele kaufen Weihnachtsgeschenke im Internet. Doch Vorsicht: Nicht für jede online bestellte Ware gilt ein Widerrufsrecht. Mehr
Innerlich gekündigt
Dresden:

Bei innerer Kündigung von Mitarbeitern Gespräch suchen

Hat ein Mitarbeiter innerlich gekündigt, schauen viele Vorgesetzte erst einmal weg. Ein Gespräch darüber ist schließlich unangenehm - und mancher hat vielleicht auch die Hoffnung, dass es sich nur ... Mehr
Zeitarbeitsfall vor Gericht
Kiel:

Chef von Zeitarbeitsfirma kann sich nicht selbst verleihen

Der Geschäftsführer einer Zeitarbeitsfirma kann sich nicht selbst verleihen. Macht er es dennoch, um dadurch Regeln zu umgehen und der Arbeitgeber weiß davon, muss der Zeitarbeiter eine ... Mehr
Räumliches Vorstellungsvermögen
Bonn:

Wie werde ich Zerspanungsmechaniker/in?

Sie finden sich in Automotoren, Waschmaschinen und vielen Elektrogeräten: Kleine Schrauben, Muttern, Zahnräder und Stifte aus Metall, die kaum auffallen. Doch oft sind sie keine Baumarktware. Mehr
Riskante Hobbys
Düsseldorf:

Gegen Berufsunfähigkeit absichern

Wer eine Berufsunfähigkeits-Versicherung (BU) abschließen will, muss Fragen zu seinem Gesundheitszustand ehrlich beantworten. Mehr
Chef sein zahlt sich aus
Gummersbach:

Führungskräfte verdienen im Schnitt mehr als 120 000 Euro

Führungskräfte in Deutschland haben 2016 durchschnittlich 122 000 Euro brutto verdient. Das zeigt eine Studie der Personalberatung Kienbaum. Mehr
Imbissstände in der Allianz Arena
Berlin:

Guthaben auf Bezahlkarten muss drei Jahre gültig sein

Das Guthaben auf Bezahlkarten im Stadion muss nach Experteneinschätzung mindestens drei Jahre lang gültig sein. Mehr
Geld für einen guten Zweck
Düsseldorf:

Worauf es beim Spenden ankommt

Alle Jahre wieder: Vor allem in der Vorweihnachtszeit sammeln viele Organisationen und Vereine Spenden. Wer helfen möchte, sollte sein Portemonnaie aber nicht zu schnell öffnen. Mehr
Erkältung abwehren
Berlin:

So schützt man sich am Arbeitsplatz

Husten, Schnupfen, Heiserkeit: Der Anblick der Kollegen im Winter ist mitunter ein Schreckensbild. Die Gefahr ist groß, sich anzustecken und selbst krank zu werden. Mehr
Ein-Euro-Münze liegt neben Sparbuch
Frankfurt/Main:

Bankkunden: Sinkende Zinsen, steigende Gebühren

Die goldenen Zeiten für Sparer sind lange vorbei. Nun kommen auf Bankkunden auch noch Gebührenerhöhungen auf breiter Front zu. Mehr
Arbeitszeugnis
München:

Fehlendes Arbeitszeugnis kann Ausschlusskriterium sein

Arbeitnehmer sollten sich darum kümmern, dass sie von allen Arbeitgebern ein Arbeitszeugnis vorlegen können. Mehr
Ältere Arbeitnehmer
Berlin:

Was bei Altersteilzeit zu beachten ist

Wer in gehen möchte, setzt sich vorher am besten mit der in Verbindung. Erst danach sollten Arbeitnehmer die Altersteilzeit mit dem Arbeitgeber vereinbaren. Mehr
Vater und Kind
Mainz:

Besonderheiten bei Elternzeit nach drittem Lebensjahr

Eltern können einen Teil der Elternzeit über das dritte Lebensjahr des Kindes hinaus übertragen. Dies kann aber Auswirkungen auf das Arbeitslosengeld haben, erklärt die Arbeitsgemeinschaft ... Mehr
Bitte um Spenden
Düsseldorf:

Vorsicht bei Spendenaufruf im Briefkasten

Gerade in der Vorweihnachtszeit landen häufig Spendenaufrufe in den Briefkästen. Wer auf diesem Weg um eine Spende gebeten wird, sollte sich bei Zweifeln an der Glaubwürdigkeit etwas Zeit nehmen, ... Mehr
Einkommensteuererklärung
Berlin:

Aufwandsspenden an Vereine auch durch Lohnverzicht möglich

Steuerzahler, die gegenüber einem gemeinnützigen Verein eine Leistung erbracht haben, können auf die vereinbarte Vergütung verzichten und stattdessen eine Spendenbescheinigung ausgestellt bekommen. Mehr
Ein Stapel Goldbarren
Düsseldorf:

Rohstoff-Investments sind komplex

Rohstoffe sind begehrt - und das nicht nur für den Bau von Infrastruktur oder zur Energieversorgung. Auch bei Anlegern sind sie beliebt. Mehr
Enttäuschte Mitarbeiterin
Bonn:

Negative Gedanken aufschreiben hilft gegen Frust im Job

Geht im Job etwas schief, und Berufstätige sind gefrustet, reagiert jeder anders darauf. Um die negativen Gedanken loszuwerden, schreibt man sie am besten auf. Mehr
Geschmückter Tannenbaum
Bremen:

Heiligabend und Silvester sind grundsätzlich Arbeitstage

Viele Arbeitnehmer gehen davon aus, dass sie an Heiligabend und Silvester automatisch freihaben. Doch das ist nicht der Fall: Beide Tage sind keine gesetzlichen Feiertage, erläutert die ... Mehr
Geld gegen Pensionszusage
München:

Übernahme einer Pensionszusage gilt nicht als Arbeitslohn

Übernimmt ein neuer Arbeitgeber eine Pensionszusage gegen eine Ablösungszahlung, gilt das nicht als Arbeitslohn. Das geht aus einer Entscheidung des Bundesfinanzhofes (BFH) hervor. Mehr
Lehrer
Düsseldorf:

Gewalt durch Schüler: Wie Lehrer damit umgehen können

Lehrer tragen viel Verantwortung und müssen sich großen Herausforderungen stellen. Eine Umfrage hat jetzt gezeigt, dass ein Viertel der befragten Lehrkräfte in Deutschland bereits Opfer von ... Mehr
Blick auf das Handy am Arbeitsplatz

Privates Handy am Arbeitsplatz: Was erlaubt ist

Köln (dpa/tmn) - Hin und wieder ein Blick aufs Smartphone werfen: Viele haben das während der Arbeit schon gemacht. Mehr
Arbeitsgericht Köln
Köln:

Trotz Gerichtsstreits besteht Anspruch auf Zwischenzeugnis

Ein Arbeitnehmer hat auch dann Anspruch auf ein Zwischenzeugnis, wenn er und sein Arbeitgeber gerade einen Kündigungsschutzprozess führen. Mehr
Freie Ausbildungsstellen
Suhl:

Jetzt Ausbildungsstellen für 2017 melden

Wer in seinem Betrieb 2017 eine Ausbildungsstelle anbieten möchte, sollte sich jetzt bei seiner Arbeitsagentur melden. Mehr
Kreditkarten von Visa und Mastercard
Leipzig:

Kreditkarte mit Zusatzleistungen für viele kein Mehrwert

Eine Reise- oder Rechtsschutz-Versicherung oder ein Einkaufsvorteil bei einem Partnerunternehmen: Häufig sind Angebote für Kreditkarten an Zusatzleistungen gekoppelt. Mehr
Lager mit Schläuchen
Flensburg:

Wie werde ich Feuerwehrmann/frau?

Wenn Lars Wanger mit seiner aktuellen Ausbildung fertig ist, hat er gleich drei Berufe gelernt - und ist darin fit: Industriemechaniker, Rettungssanitäter und Feuerwehrmann. Mehr
Schriftliche Abschlussprüfung
Bonn:

Die fünf beliebtesten Ausbildungsberufe bei Abiturienten

Was sind die beliebtesten Ausbildungsberufe bei Neuanfängern mit Studienberechtigung? Gegenwärtig entscheiden sie sich hauptsächlich für Tätigkeiten, die Organisations-, Verwaltungs- und ... Mehr
«Weihnachtskochbuch» von Jamie Oliver
München:

Jamie Oliver steigt neu in die Top-Ten-Liste ein

Mit seinem «Weihnachtskochbuch» gelingt Starkoch Jamie Oliver in dieser Woche der direkte Neueinstieg auf Platz acht der Ratgeber-Bestsellerliste. Mehr
Immobilien
Berlin:

Niedrige Zinsen für Finanzierung nutzen

Die Zinsen sind derzeit niedrig. Doch wie lange das so bleibt, ist ungewiss. Immobilienbesitzer sollten das bei ihrer Finanzierung bedenken. Mehr
Motivierte Arbeitnehmerin
Freiburg:

Gute Beziehung zwischen Chef und Team erhöht die Leistung

Stimmt zwischen dem Chef und seinem Team die Chemie nicht, ist das nicht nur für alle Beteiligten anstrengend. Es wirkt sich häufig auch negativ auf die Leistung der Abteilung aus. Mehr
Hohe Kreditzinsen
Düsseldorf:

Bei Schulden lohnt Ratenkredit als Alternative zum Dispo

Der Dispo ist häufig teuer. «Wer seine Schulden reduzieren will, sollte nach Alternativen zum Dispokredit suchen», sagt Stefanie Laag von der Verbraucherzentrale NRW. Mehr
Muss ich noch rangehen?
Berlin:

Wie sich Digitalisierung auf Job-Zufriedenheit auswirkt

Das Dienst-Handy vibriert vor dem Einschlafen. Gleichzeitig können Mails schon beim Frühstücken im Pyjama beantwortet werden. Mehr
Smartphone-Nutzung am Arbeitsplatz

Privates Handy am Arbeitsplatz nutzen - Was erlaubt ist

Köln (dpa/tmn) - Hin und wieder einen Blick aufs Smartphone werfen: Fast jeder macht das bei der Arbeit. Mehr
Börsengang der Telekom
Bonn:

20 Jahre T-Aktie: Erst geliebt, dann verschmäht und gehasst

An dieses Datum möchten sich manche Aktionäre der Deutschen Telekom nicht gern erinnern: 18. November 1996. Der Börsengang des ehemaligen Staatsmonopolisten ist nun 20 Jahre her. Mehr
Cent vor Sparschwein
Stuttgart:

Nachhaltige Geldanlage: Gutes tun mit dem Ersparten

Gutes tun mit dem eigenen Vermögen? Anleger, denen das wichtig ist, suchen nach nachhaltigen Anlagemöglichkeiten. Doch was ist nachhaltig? Mehr
Schreibblockade
Weinheim:

Bei Einfallslosigkeit können eigene Grenzen helfen

Manchmal brauchen Mitarbeiter einen kreativen Einfall, aber es fällt ihnen partout nichts ein. In dem Fall kann es sinnvoll sein, sich selbst zu beschränken. Mehr
Flüchtlinge an der deutsch-österreichischen Grenze
Wiesbaden:

Verbraucherschützer beraten auch Flüchtlinge

Mangelnde Sprachkenntnisse, neue Umgebung, drohende Abzocke: Flüchtlinge brauchen eine besondere Verbraucherberatung. Mehr
Ordner mit Aufschrift Finanzamt, Taschenrechner
Berlin:

Steuer-Freibeträge noch bis 30. November eintragen lassen

Der Countdown läuft: Noch bis zum 30. November können sich Arbeitnehmer Freibeträge für das Jahr 2016 eintragen lassen. Darauf weist der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine (NVL) in Berlin hin. Mehr
Ein Minigeschenk liegt auf Geldscheinen
Berlin:

Arbeitnehmer haben keinen Anspruch auf Weihnachtsgeld

Arbeitnehmer haben keinen gesetzlichen Anspruch auf Weihnachtsgeld. «Ein Anspruch kann sich nur aus einem Tarifvertrag, aus dem Arbeitsvertrag oder einer Betriebsvereinbarung ergeben», erklärt ... Mehr
Aktienanteil statt Garantiezins - Was taugen Indexpolicen?
Köln:

Was taugen Indexpolicen als Alternative zu Versicherungen?

Der Neuabschluss einer herkömmlichen Lebens- oder Rentenversicherungen lohnt kaum noch: Die niedrigen Zinsen machen den Vorsorgeklassiker zum schlechten Geschäft - für die Kunden, aber auch für ... Mehr
Frau lächelt sich im Spiegel an
Berlin:

Was bei Zahnzusatzversicherungen zählt

Angenehm ist der Besuch beim Zahnarzt nie. Schon gar nicht, wenn eine aufwändige Behandlung ansteht. Da sollte sich der Patient nicht auch noch um die Behandlungskosten sorgen müssen. Mehr
Arbeitszeugnis
München:

Ausstellungsdatum zum Monatsende bei Arbeitszeugnis ideal

Arbeitnehmer sollten beim Arbeitszeugnis die Bedeutung des Ausstellungsdatums nicht unterschätzen. Liegt es zum Beispiel Wochen oder Monate nach dem Ausscheiden aus der Firma, deutet das auf ... Mehr
Daxkurve
Stuttgart:

MSCI: Vier Buchstaben mit Bedeutung

MSCI - diese Buchstaben lesen Anleger häufig. Hinter dieser Abkürzung verbirgt sich der Finanzdienstleister Morgan Stanley Capital International. Mehr
Junge Frauen machen Sport
Celle:

Gesetzliche Unfallversicherung greift auch bei Uni-Sport

Ein Student steht beim Uni-Sport unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Dagegen spricht auch nicht, dass die Fußballspiele in der Campusliga Wettkampfcharakter haben. Mehr
Sportplatz auf der Wiese
Berlin:

Freibeträge für Ehrenamtliche nur bei Nebenberuflichkeit

Ein Ehrenamt kann sich auszahlen. Denn durch die Übungsleiterpauschale von jährlich 2400 Euro und die Ehrenamtspauschale von 720 Euro werden bestimmte Tätigkeiten steuer- und ... Mehr
Eine Frau schreibt auf ein Flipchart
Berlin:

Fortbildung: Interesse des Betriebs schützt vor Lohnsteuer

Der Chef kann Fortbildungskosten für seine Angestellten übernehmen. Dann ist es allerdings wichtig, dass das betriebliche Interesse an der Weiterbildungsmaßnahme im Vordergrund steht und dies ... Mehr
Bausparen
Stuttgart:

So holen sich Bausparer unzulässige Gebühren zurück

Was bei Konsumentenkrediten gilt, gilt auch für Bausparverträge: Darlehensgebühren sind unzulässig. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden (Az.: XI ZR 552/15). Mehr
Veranstaltung mit Blick auf die USA
Frankfurt/Main:

US-Wahlen: Anleger sollten Ruhe bewahren

Alle Welt blickt derzeit auf die Präsidentschaftswahlen in den USA. Anleger sollten dennoch Ruhe bewahren. Mehr
Weihnachtseinkäufe 2016
Berlin:

Der Kaufrausch vor dem Fest

Ihren Weihnachtseinkauf könnten viele Deutsche eigentlich einfach am Bankautomaten erledigen. Abheben, Schleifchen drum, fertig. Mehr
Löschfahrzeug der Feuerwehr
München:

Entschädigung an Feuerwehrleute müssen versteuert werden

Bekommt ein Feuerwehrbeamter für rechtswidrig geleistete Mehrarbeit Entschädigungszahlungen, handelt es sich dabei um Einnahmen, die versteuert werden müssen. Mehr
Wort «Urlaub» am Strand
Köln:

Verbrauch des Resturlaubs bis Jahresende kann Pflicht sein

Haben Mitarbeiter noch Resturlaub für 2016, kann der Arbeitgeber anordnen, ihn bis Ende des Jahres zu nehmen. Machen Arbeitnehmer dann keinen Gebrauch vom Urlaubsanspruch, verfällt er. Mehr
Schatten von Vater und Kind
Düsseldorf:

«Düsseldorfer Tabelle»: Trennungskinder bekommen mehr

Trennungskinder in Deutschland haben zum kommenden Jahreswechsel Anspruch auf höheren Unterhalt. In der neuen, bundesweit angewendeten «Düsseldorfer Tabelle» werden die Mindestbedarfssätze von ... Mehr
Eine Frau steht am Fenster mit einem Stappel Ordner
Berlin:

Was in der Ausbildung alles falsch laufen kann

In der Ausbildung sammeln viele Jugendliche ihre erste Arbeitserfahrung. Alles ist neu - und mancher Azubi weiß gar nicht, was er für Rechte hat. Immer wieder kommt es in Betrieben zu Problemen. Mehr
In einem Kalender steht am 31.10. frei
Berlin:

Brückentage geschickt nutzen

Für Arbeitnehmer ist 2017 ein gutes Jahr: Wer geschickt plant, kann eine Reihe von Brückentagen für ein verlängertes Wochenende nutzen. Mehr
Spende in der Fußgängerzone
Düsseldorf:

Bei Spendenaufruf auf der Straße Geschäftsbericht prüfen

Wer in der Fußgängerzone oder auf der Straße von Spendensammlern angesprochen wird, sollte skeptisch bleiben. Das gilt insbesondere, wenn mitleidserregende Bilder den Aufruf unterstreichen. Mehr
Bei Dunkelheit im Büro
Dresden:

Schlafmediziner wollen spezielles Licht für Nachtarbeiter

Schlafmediziner fordern ein spezielles Licht für nachts arbeitende Menschen. Eine Umstellung der Beleuchtung sei ein wichtiger Schritt gegen die negativen Auswirkungen auf die Gesundheit, betonte ... Mehr
Mann schaut aus Zug heraus
Mainz:

Wie werde ich Elektroanlagenmonteur/in?

Ob Schnee oder Sommerhitze ? Elektroanlagenmonteure sind bei ihrer Arbeit Wind und Wetter ausgesetzt. Für Jaime Celorio ist das kein Nachteil. Mehr
Freizeit
Freiburg:

Verhalten in der Freizeit kann Kündigung rechtfertigen

Was Mitarbeiter in ihrer Freizeit machen, kann nur in Ausnahmefällen eine Kündigung rechtfertigen. Erst einmal gilt der Grundsatz: Privat ist privat. Mehr
Strom-Flat von Innogy
Essen:

Innogy bietet Strom-Flat

Die RWE-Tochter Innogy bietet erstmals Strom zu einem festen Jahrestarif. Die «Strom-Flat» schütze den Kunden vor unerwarteten Nachforderungen, wenn er zu viel verbraucht habe, erklärte zur ... Mehr
Miniaturhaus auf Eurostücken
Berlin:

Die Deutschen stecken Großteil des Vermögens in Immobilien

Das Vermögen der privaten Haushalte in Deutschland beläuft sich auf etwa 13 Billionen Euro - verteilt auf Immobilien, Geld-, sowie Gebrauchsvermögen. Mehr
Digitalisierung im Arbeitsleben
Köln:

Vielen Arbeitnehmern bereitet Digitalisierung keine Sorgen

Die meisten Arbeitnehmer sehen es gelassen, dass die Arbeitswelt sich durch die Digitalisierung rasch verändert. Mehr
Haus zu verkaufen
Berlin:

Steuerfreier Immobilienverkauf bei eigener Nutzung

Veräußerungsgewinne aus dem Verkauf von Immobilen können steuerfrei sein. Dafür gelten jedoch verschiedene Voraussetzungen. Mehr
«Microsoft Teams»
New York:

Microsoft stellt Slack-Konkurrenten «Microsoft Teams» vor

Microsoft hat eine neue Plattform für die Team-Arbeit in Unternehmen in der Office-Umgebung vorgestellt, die die Zusammenarbeit deutlich vereinfachen soll. Mehr
Jugendlicher mit Smartphone
Düsseldorf:

Bestelltes Smartphone kommt nicht - das ist zu tun

Wenn ein beim Händler bestelltes Smartphone nicht wie vereinbart geliefert wird, ist das ärgerlich. Verbraucher sollten dem Händler dann eine Frist von rund zwei Wochen setzen, in der dieser das ... Mehr
Plakat mit Kugelschreibern
Frankfurt/Main:

Schon bei Existenzgründung Nachfolgeregelung bedenken

Je älter ein Gründer ist, desto wichtiger ist Frage nach einer Nachfolgeregelung. Schon im Businessplan kann aufgenommen werden, wer sicherstellt, dass die Firma funktionsfähig bleibt, wenn der ... Mehr
Suche nach einer Lehrstelle
Berlin:

Was bei der Lehrstellensuche wichtig ist

Das neue Ausbildungsjahr hat gerade erst begonnen, da ist der kommende Jahrgang schon wieder im Bewerbungsprozess. Und er geht zu einem guten Zeitpunkt auf Lehrstellensuche. Mehr
Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung
Berlin:

Kranke Arbeitnehmer sind nicht immer arbeitsunfähig

Arbeitnehmer müssen zwischen Krankheit und Arbeitsunfähigkeit unterscheiden. «Nicht jede Krankheit führt zu einer Arbeitsunfähigkeit», sagt Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht ... Mehr
Umzugskisten

Berufsbedingter Umzug: Ab Februar höhere Beträge absetzbar

Berlin (dpa/tmn) - Wer berufsbedingt umziehen muss, kann die Kosten dafür steuerlich geltend machen. Mehr
Logo der Agentur für Arbeit
München:

Hilfe bei Auftragsflaute: Absicherung für Selbstständige

Wer sich eine eigene Existenz aufbaut oder bereits selbstständig tätig ist, dem kann die Erwerbslosigkeit drohen - etwa bei einer Auftragflaute. Mehr
Versorgungsausgleich nach einer Schiedung
Berlin:

Versorgungsausgleich gilt oft auch nach Tod des Ehepartners

Der bei einer Scheidung vorgenommene Versorgungsausgleich kann bei Tod des begünstigten Ehepartners nur unter engen Voraussetzungen zurückgenommen werden. Mehr
Beleg in Höhe von 639,15 Euro
Düsseldorf:

Langzeitgarantien sind oft an Bedingungen geknüpft

Eine lebenslange Garantie, 20 oder gar 30-jährige Offerten für neu gekaufte Waren statt der üblichen 2 Jahre: Manche Firma bietet Kunden weit mehr als die gesetzliche Gewährleistung beim Kauf von ... Mehr
Deutsche Börse Frankfurt
Stuttgart:

Richtig handeln auch nach Feierabend

Geldgeschäfte auf der Arbeit zu erledigen, ist meist nicht erlaubt. Viele Anleger kaufen oder verkaufen Wertpapiere daher am Abend auf dem heimischen Sofa. Mehr
Roboter in der Fabrik
Nürnberg:

Datenbank klärt auf: «Macht der Roboter künftig meinen Job?»

Macht ein Roboter künftig meinen Job?» - einen Überblick über die Ersetzbarkeit menschlicher Arbeitskraft durch Maschinen, Roboter und Computerprogramme liefert eine Datenbank im Internet. Mehr
Frau in einer Umkleidekabine

Vier von zehn Deutschen ärgern sich über Fehleinkäufe

Berlin (dpa/tmn) - Wer sich über Fehlkäufe ärgert, ist in guter Gesellschaft: Etwa 40 Prozent der Deutschen haben in den vergangenen zwölf Monaten nach eigener Einschätzung Fehleinkäufe ... Mehr
Menschen mit Absolventenhut
Nürnberg:

Gute Ausbildung bleibt bester Schutz vor Arbeitslosigkeit

Eine gute Ausbildung ist nach Erkenntnissen von Arbeitsmarktforschern weiterhin der beste Schutz vor Arbeitslosigkeit. Dies zeigten jüngste Zahlen zur Arbeitslosigkeit von Geringqualifizierten. Mehr
Pfefferspray
Berlin:

Pfefferspray nur zur Selbstverteidigung einsetzen

Pfeffersprays mit der Aufschrift «Nur zur Tierabwehr» kann man in Deutschland ohne Altersbeschränkung kaufen und mit sich führen. Für deren Verwendung gibt es jedoch klare Regeln. Mehr
Gefahren auf der Baustelle
Wiesbaden:

Die fünf Branchen mit den meisten Arbeitsunfällen

In welchen Branchen gibt es die meisten Arbeitsunfälle? Die Angaben beziehen sich jeweils auf 100 000 Erwerbstätige pro Wirtschaftszweig. Mehr
Angst im Job
München:

Was hinter beruflicher Unzufriedenheit stecken kann

Sind Berufstätige mit ihrem Job unzufrieden, können dahinter Versagensängste stecken. Mancher hat so viel Angst vor dem Scheitern, dass er sich im Beruf freiwillig in die zweite Reihe begibt, sagt ... Mehr
Samuel Tretter

Wie werde ich Elektroniker für Informationstechnik?

Bonn (dpa/tmn) - Ob Alarmanlagen, Lichtmaschinen für das Auto oder Messgeräte: Die Komplexität vieler elektronischer Systeme nimmt zu. In Wohnhäusern lassen sich Jalousien ... Mehr
Eingang zum Lehrerzimmer
Weimar:

Widerspruch gegen Beförderung muss zeitnah erfolgen

Wollen Beamte gegen die Beförderung eines Kollegen Widerspruch einlegen, sollten sie nicht zu lange warten. Mehr
«Keine Zeit für Arschlöcher!»
München:

Ratgeber-Bestseller: Horst Lichter neu an der Spitze

Mit seiner neuen Biografie «Keine Zeit für Arschlöcher!» steigt der TV-Koch Horst Lichter in dieser Woche direkt auf Platz eins der Ratgeber-Bestseller ein. Mehr
Logo von Ikea
Hofheim:

Ikea nimmt Donuts wegen Mineralöl-Belastung aus dem Angebot

Der Möbelhändler Ikea hat den Verkauf von Donuts wegen erhöhter Mineralöl-Werte gestoppt. «Wir haben die Donuts aufgrund der Testergebnisse letzte Woche aus dem Sortiment genommen», sagte eine ... Mehr
Unterschreiben eines Versicherungsformulars
Frankfurt/Main:

Verbraucher-Mehrheit kauft Versicherungen beim Vermittler

Verbraucher in Deutschland informieren sich einer Umfrage zufolge vor dem Kauf von Versicherungen im Internet, die Mehrheit schließt den Vertrag aber weiterhin beim Vermittler ab. Mehr
Schlüsseldienst
Rostock:

Schlüsseldienste immer detailliert nach Preisen fragen

Mehr als 500 Euro für das Öffnen einer Tür? Wer das vorher weiß, wird wohl einen anderen Schlüsseldienst beauftragen. Mehr
Bewerbungsmappe
Rödermark:

Wie sich Mitarbeiter bei interner Bewerbung verhalten sollen

Wollen Mitarbeiter sich intern auf eine Stelle bewerben, stellt sich die Frage, ob man den Chef darüber informiert. Mehr
Feuerwerk mit CE-Kennzeichnung
Berlin:

Wer darf Silvester-Böller prüfen?

Straßenzüge verschwinden im Nebel, Fußgänger hüpfen vor Böllern davon, Kinder johlen vor Vergnügen. Silvester? Für manche der nervigste Tag des Jahres - für andere das Größte überhaupt. Mehr
Döner bei der Arbeit
Berlin:

Essverbot am Arbeitsplatz: Betriebsrat darf Mitreden

Will der Arbeitgeber das Essen am Arbeitsplatz untersagen, hat der Betriebsrat in der Frage ein Mitbestimmungsrecht. Darauf weist der Bund-Verlag hin. Mehr
Weihnachtseinkäufe im Geschäft
München:

Deutsche kaufen Weihnachtsgeschenke lieber im Laden

Die Menschen in Deutschland kaufen ihre Weihnachtsgeschenke einer Umfrage zufolge lieber im Laden als im Internet. Mehr
Aktienkursentwicklung
Stuttgart:

Momentum kann Aufschluss über Kursbewegung geben

Wie wird sich der Kurs einer Aktie in Zukunft entwickeln? Diese Frage treibt viele Anleger um. Eine Antwort darauf zu finden, ist schwer. Mehr
Mann reicht seine Hand
Berlin:

Für Zufriedenheit im Job sind Kollegen oft wichtiger

Ein gutes Teamklima schlägt oft das Gehalt: Rund 38 Prozent der Berufstätigen in Deutschland sagen laut einer Umfrage, dass sich ihre Beziehung zu Kollegen positiv auf ihre Zufriedenheit im Job ... Mehr
Bußgelder für Hartz-IV-Empänger
Nürnberg:

Hartz-IV: Bußgelder bei Verschweigen von Vermögen

Hartz-IV-Empfängern drohen künftig bereits beim erstmaligen Beantragen staatlicher Hilfe hohe Geldbußen, wenn sie dabei Erbschaften oder Vermögen verschweigen. Mehr
Blumengesteck vor Grab
Düsseldorf:

Welcher Wille zählt? Angehörige für Bestattung zuständig

Trauer, Schmerz, Leere - der Tod eines Menschen ist für Angehörige oft schwer. In dieser Situation müssen sie dennoch kühlen Kopf bewahren und die Bestattung organisieren. Mehr
Urnengrab
Ansbach:

Umzug ist kein Grund für Umbettung

Ziehen die nächsten Angehörigen eines Verstorbenen in eine andere Stadt, wird der Weg zum Friedhof weit. Dennoch ist eine Umbettung in einem solchen Fall nicht möglich. Mehr
Rollatorfahrer am Bahnhof
Berlin:

Gericht ist nicht an Gutachten gebunden

Ein Gericht ist bei der Einschätzung eines Grades der Behinderung (GdB) nicht unbedingt an die Vorgaben eines Sachverständigengutachtens gebunden. Mehr
Babyfüße auf einer Hand
Berlin:

Erziehungszeiten auf Rente anrechnen lassen

Wer für die Erziehung der Kinder für einige Zeit ganz oder teilweise seine Berufstätigkeit unterbricht, bekommt in der gesetzlichen Rentenversicherung Pflichtbeiträge gutgeschrieben. Mehr
Absetzen von Versorgungsleistungen
Berlin:

Zahlungen an Eltern bei Betriebsübernahme absetzbar

Wer den Betrieb der Eltern übernimmt, kann mit ihnen im Gegenzug lebenslange Versorgungsleistungen vereinbaren - sogenannte Altenteilleistungen. Mehr
Arbeit im Team
Köln:

Teamarbeit mit guten Strategien konstruktiv gestalten

Wenn die Zusammenarbeit im Team gut klappt, ist das in stressigen Zeiten für Mitarbeiter ungemein entlastend. Mehr
Kontoauszug eines Dispo-Kontos
Hamburg:

Hohe Dispokosten umgehen

Manchmal reicht das Geld nicht - etwa wenn Neuanschaffungen anstehen. Kein Grund, dafür sein Girokonto zu überziehen und hohe Dispozinsen zu bezahlen. Mehr
Online-Angebote von Bestattern
Berlin:

Bei Bestattungsangeboten im Netz auf Preistransparenz achten

Wenn von «einem besonders attraktiven Marktsegment» die Rede ist, denkt man eher nicht an Tod und Trauer. Mehr
Gasherd
Hamburg:

Gaspreise für Endverbraucher fallen

Die Haushalte in Deutschland können sich insgesamt auf eher sinkende Gaspreise einrichten. Die Bewegungen sind bei weitem nicht so ausgeprägt wie beim Heizöl, dessen Preis sich zeitweise halbiert ... Mehr
Inklusion im Arbeitsleben
Köln:

Neues Portal zum Thema Inklusion im Betrieb

Wie sieht ein behindertengerechter Arbeitsplatz aus? Und welche Unterstützung brauchen Menschen mit Handicap im Job? Mehr
Schwerbehinderter am Arbeitsplatz
Nürnberg:

Schwerbehinderte finden nur schwer einen richtigen Job

Arbeitslose Schwerbehinderte finden weiterhin nur schwer einen neuen Job. Selbst wenn sie aus der Arbeitslosenstatistik gestrichen werden, liegt das nur selten an einem regulären ... Mehr
Lebensversicherung
Hamburg:

Lebensversicherung: Sorge um teure Altpolicen

Verbraucherschützer sind besorgt: Renten- und Lebensversicherer versuchten anscheinend Kunden zu bewegen, gut verzinste Altverträge vorzeitig zu beenden, sagte Sandra Klug, Leiterin des für ... Mehr
Sparschwein
Bremen:

Sparer: Für mehr Rendite müssen sie mehr Risiko wagen

Für klassische Sparanlagen erhalten Verbraucher derzeit kaum noch Zinsen. Der Grund dafür: «Die Inflationsrate liegt heute höher als die durchschnittlichen Sparzinsen. Mehr
Schild mit Titel "Betriebsrat"
Hannover:

Betriebsräte müssen sich für Ratsarbeit auf Wunsch abmelden

Arbeitgeber können von Betriebsräten verlangen, dass sie sich für die Betriebsratsarbeit beim Vorgesetzten abmelden. Mehr
Natascha Zehe
Bonn:

Wie werde ich Pharmakant/in?

Natascha Zehe darf sich im Job keine Nachlässigkeit erlauben. Würde die Pharmakantin sich ablenken lassen, entstünde Gefahr für alle Patienten, die auf die von ihr überprüften Arzneimittel ... Mehr
Krankschreibung
Weinheim:

Bereitschaft zur Krankmeldung hängt auch von Kollegen ab

Berufstätige melden sich eher mal krank, wenn auch Kollegen öfters fehlen. Das zeigt eine , wie die Zeitschrift «Psychologie heute» (Ausgabe November/2016) berichtet. Mehr
MDax
Stuttgart:

Mid Cap: Mittlere Unternehmen mit größeren Chancen

Aktie ist nicht gleich Aktie. Denn Aktien werden in verschiedene Größenklassen eingeteilt - große Konzerne, mittlere Unternehmen und kleine Firmen. Mehr
Prof. Brigitte Witzer
Berlin:

Unterfordert im Job: Problem offen ansprechen

Immer nur Fleißarbeit, während die wirklich spannenden Projekte andere Kollegen bekommen: Wer sich im Beruf unterfordert fühlt, sollte das gegenüber dem Chef ansprechen. Das allein genügt aber nicht. Mehr
Claudia Menschel
Karlsruhe:

Bei fehlendem Kita-Platz Verdienstausfall einklagen

Eltern, die zum Wunschtermin keinen Betreuungsplatz für ihr Kleinkind bekommen und deshalb erst später arbeiten gehen können, haben grundsätzlich Anspruch auf Schadenersatz. Mehr
Juliane Dreisbach
Freudenberg:

Mobbing im Kollegenkreis: Betroffenen ein offenes Ohr bieten

Ein Kollege wird vom Rest der Abteilung ausgegrenzt. Man selbst findet das nicht gerecht und will eingreifen. Doch das ist oft nur der erste Impuls. Viele halten sich dann doch heraus. Mehr
Steuervorteil bei zwei Haushalten
Berlin:

Doppelte Haushaltsführung: Wie Arbeitnehmer Steuern sparen

Arbeitnehmer können Aufwendungen für eine doppelte Haushaltsführung unter bestimmten Voraussetzungen beim Fiskus angeben. Mehr
Finanzierungshilfe
Berlin:

Hinter Crowdfunding-Angebot kann Schneeballsystem stecken

Hinter manchen Crowdfunding-Angeboten im Internet können sich verbotene Schneeballsysteme verstecken. Darauf macht der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) aufmerksam. Mehr
Arzt mit Patientin und Röntgenbildern
Berlin:

Privat versichert: Was tun, wenn Versicherer nicht zahlt?

Mal war die Behandlung angeblich medizinisch nicht notwendig. Dann wieder sind die Arztgebühren zu hoch. Regelmäßig weigern sich private Krankenversicherer, Rechnungen zu erstatten. Mehr
Stipendium
Berlin:

BFH urteilt: Kosten für Studium trotz Stipendium absetzbar?

Studenten können die Kosten für ihr Studium steuerlich geltend machen. Dies gilt jedoch nicht, wenn sie ein Stipendium erhalten haben, urteilte das Finanzgericht Köln (Az.: 12 K 562/13). Mehr
Ausbildungsprospekte
Bonn:

Neue Plattform informiert zum Thema Berufsorientierung

Wie können Eltern und Lehrer ein Kind bei der Berufswahl unterstützen? Und wie lässt sich der Bewerbungsprozess trainieren? Mehr
Zahlreiche Euro-Banknoten
Berlin:

Geldvermögen ohne Testament: Die gesetzliche Erbfolge gilt

Ist in einem Testament nur eine Immobilie erwähnt, die die Kinder erben sollen, aber das Geldvermögen des Erblasser nicht, gilt dafür die gesetzliche Erbfolge. Mehr
Richterhammer
München:

Kosten für Frauenhaus zahlt Herkunftskommune

Sucht eine Frau in einem Frauenhaus Schutz, muss die Herkunftskommune für die Kosten der Unterbringung aufkommen. Das gilt jedenfalls, wenn die Frau finanziell bedürftig ist. Mehr
Wissen ist Macht
Bremen:

Wo Anleger wichtige Informationen finden

Geldanlage funktioniert nicht von allein. Vor der Investition sollte sich jeder Sparer zumindest ein paar grundlegende Gedanken machen. Zum Beispiel über die eigenen Sparziele und die Risikoneigung. Mehr
Markus Finck
Berlin:

Wie Jungingenieure sich richtig vorbereiten

Für junge Ingenieure ist ein Auslandsaufenthalt eine große Chance. Aber wie geht es danach weiter? Das müsse langfristig vorbereitet werden, erklärt Markus Finck vom Verband Deutscher ... Mehr
Geldscheine
Erfurt:

Alter Kredit ist oft teuer: Umschuldung kann sich lohnen

Auto, Möbel, Waschmaschine - größere Anschaffungen werden oft über Kredite finanziert. Das Problem: Verbraucher zahlen häufig für bestehende Ratenkredite noch bis zu 9 oder 10 Prozent Zinsen, ... Mehr
Frau mit herausgezogenen Steckern
Berlin:

Aktive Stromkunden sparen mehr

Engagement zahlt sich aus - das gilt auch für Stromkunden. Wer jedes Jahr den Anbieter wechselt, kann dadurch kräftig sparen und Preisanstiege im kommenden Jahr kompensieren. Mehr
Untersuchung der Zähne
Bonn:

Die fünf am schlechtesten bewerteten Lehrberufe

Welche Ausbildungsberufe bewerten Jugendliche selbst hinsichtlich der Arbeitszeiten, der Vergütung und der fachlichen Betreuung in den Betrieben insgesamt am schlechtesten? Mehr
Stromzähler
Berlin:

Ökostrom-Umlage steigt auf 6,88 Cent

Verbraucher müssen zur Förderung von Strom aus Windkraft und Sonne wohl auch im nächsten Jahr tiefer in die Tasche greifen. Mehr
Barbara Schneider
Köln:

Suizidgefahr: Klare Worte helfen am ehesten

Wer den Eindruck hat, dass ein Freund oder Verwandter nicht mehr leben möchte, sollte ihn direkt darauf ansprechen. Dabei zählen klare Worte. Mehr
Prof. Brigitte Witzer
Berlin:

Wie Frauen sich im Job richtig präsentieren

Um als Frau im Job voranzukommen, reicht Fleiß allein nicht aus. Frauen müssen auf sich aufmerksam machen, um in der Hierarchie ihrer Firma aufzusteigen. Mehr
Paul Reinholz
Jarmen:

Wie werde ich Müller/Müllerin?

Als Paul Reinholz seinen Freunden erzählte, dass er Müller wird, konnten die sich darunter gar nichts vorstellen. Mehr
Kündigung
Berlin:

Außerordentliche betriebsbedingte Kündigungen selten möglich

Bekommen Mitarbeiter eine außerordentliche betriebsbedingte Kündigung, sollten sie zweimal hinsehen. Denn die Hürden dafür sind sehr hoch. Mehr
Traktor auf der Straße
Berlin:

Unfall durch Erdklumpen: Ursache mit Fotos dokumentieren

Wenn im Herbst Bauern ihre Ernte einfahren, kommt es immer wieder wegen Erdklumpen auf der Straße zu Unfällen. In so einem Fall sollten Geschädigte Fotos vom Straßenzustand machen. Mehr
"Das inoffizielle Harry-Potter-Kochbuch"
München:

Ratgeber-Bestseller-Liste: Harry-Potter-Rezepte neu

Mit über 150 magischen Rezepten direkt auf Platz zwei der Ratgeber-Bestseller steigt «Das inoffizielle Harry-Potter-Kochbuch» von Dinah Bucholz ein. Mehr
Das Beratungsprotokoll für Anleger
Berlin:

«Finanztest» warnt Senioren vor riskanten Beteiligungen

Geschlossene Fonds eignen sich nach Einschätzung der Stiftung Warentest in der Regel nicht als Geldanlage für Senioren. Mehr
Gesundheitskarte
Berlin:

Warum die Krankenkassen-Beiträge stabil bleiben

Im Jahr der Bundestagswahl müssen die Mitglieder der Krankenkassen aller Voraussicht nach keine höheren Beiträge zahlen - ausnahmsweise. Mehr
Steuererklärung
München:

Erstattete Krankenversicherung mindern Sonderausgabenabzug

Bekommt ein Versicherter von seiner Krankenversicherung Beiträge erstattet, mindert das den Sonderausgabenabzug. Mehr
Streit unter Kollegen
Weinheim:

Entschuldigung für Fehlverhalten im Job muss zügig kommen

In der Hektik des Berufsalltags ist ein unsensibles oder sogar aggressives Wort gegenüber Kollegen rasch gefallen. Mehr
Benzin fließt aus einer Zapfpistole
Frankfurt/Main:

Steigende Verbraucherpreise: Was das bedeutet

Hurra, die Preise steigen!», bejubelte KfW-Chefvolkswirt Jörg Zeuner Ende September die steigende Inflation in Deutschland. Mehr
Verfassen eines Testaments
Berlin:

Testament sorgfältig abfassen

Damit ein Testament wirksam ist, muss der Erblasser das Dokument sorgfältig abfassen. Das gilt sowohl für den Inhalt als auch für die äußere Form. Mehr
Kontakte knüpfen
Hamburg:

Netzwerken fällt Führungskräften oft leichter

Netzwerken fällt höhergestellten Mitarbeitern in der Firma häufig leichter als jenen in untergeordneten Positionen. Mehr
Geld für Pflegeleistungen
Berlin:

Mit privater Versicherung Pflegelücke schließen

Pflege kostet viel Geld. Oft reichen die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung nicht aus, um die Ausgaben zu decken. Mehr
Anleger sollten mit Bedacht handeln
Bremen:

Brexit und die Folgen für Anleger

Die Zukunft hätte kaum düsterer aussehen können: Kursstürze an den Börsen, taumelnde Wirtschaft, hohe Arbeitslosigkeit, Währungsturbulenzen. Mehr
Zeichen der Bundesagentur für Arbeit
Essen:

Vorläufige Leistungen des Jobcenters statt Sozialhilfe

Nicht immer ist sofort klar, ob jemand Ansprüche aus Arbeitslosigkeit oder wegen Erwerbsunfähigkeit hat. Mehr
Doppelte Haushaltsführung
Berlin:

Doppelte Haushaltsführung in derselben Stadt möglich

Arbeitnehmer dürfen Aufwendungen, die sie für eine zweite Wohnung haben, steuerlich geltend machen. Die Voraussetzung dafür ist, dass die doppelte Haushaltsführung keine privaten Gründe hat, ... Mehr
Eine junge Frau liest
Freudenberg:

Abschalten von der Arbeit

Um am Feierabend von der Arbeit abzuschalten, sind feste Abläufe hilfreich. Das können kleine Bewegungen wie das Heranrücken des Bürostuhls an den Schreibtisch sein, erklärt die Psychologin ... Mehr
Sparstrumpf
Nürnberg:

Deutsche wollen lieber Geld horten als Strafzinsen zahlen

Viele Deutsche würden ihr Geld lieber zu Hause horten als bei einer Bank Strafzinsen für das Ersparte zu zahlen. Mehr
Auszeit finanzieren
Berlin:

Wie Eltern eine berufliche Auszeit am besten finanzieren

Das eine muss sein, das andere aber auch: Frauen und Männer wollen oft sowohl einem Beruf nachgehen, aber auch Eltern werden. Längst muss ein solches Lebensmodell nicht mehr am Geld scheitern. Mehr
Krank am Arbeitsplatz
Hamburg:

Chef muss auch im Krankheitsfall Vorbild sein

Manche Mitarbeiter schleppen sich im Herbst trotz Erkältung oder Grippe zur Arbeit. In solchen Situationen sei der Chef gefragt, berichtet das Magazin «Certo» (Ausgabe 4/2016) der ... Mehr
Mann arbeitet an Türschloss
Potsdam:

Verbraucherschützer warnen vor Betrug von Handwerkern

Wer einen Klempner bestellt, muss in der Regel auch für dessen Fahrtkosten aufkommen. Je weiter die Strecke zwischen Firmensitz und Zielort ist, umso höher der Betrag. Mehr
Überstunden
Dortmund:

Umfrage: Fast jeder Achte fühlt sich von der Arbeit überfordert

Fast jeder achte abhängig Beschäftigte (13 Prozent) fühlt sich nach den Ergebnissen einer Umfrage von seiner Arbeitsmenge überfordert. Mehr
Prüfen und beurkunden
Bonn:

Notarkosten kostenlos überprüfen

Notargebühren sind gesetzlich festgelegt und werden nach den sogenannten Geschäftswerten berechnet. Doch das ist oft wenig übersichtlich. Mehr
Kündigungsfristen stehen auf dem Prüfstand

Hürden bei betriebsbedingter Kündigung während Elternzeit

Hannover (dpa/tmn) - Die betriebsbedingte Kündigung eines Mitarbeiters in Elternzeit ist nur möglich, wenn es nach der Auszeit gar keine andere Beschäftigungsmöglichkeit mehr ... Mehr
Paar beim Abendspaziergang
Münster:

Wann gemeinsame Veranlagung möglich ist

Eine gemeinsame Wohnung reicht für Ehegattensplitting nicht aus. Voraussetzungen sind: eine Ehe oder eingetragene Lebenspartnerschaft. Mehr
Willkommen im Team!
Rödermark:

Neue Mitarbeiter: Woran die Integration häufig scheitert

Längst nicht alle neuen Mitarbeiter bleiben nach der Probezeit. Ob die Arbeitsbeziehung von Dauer ist, hängt nicht nur davon ab, ob der Neue fachlich etwas kann. Mehr
Frau mit Notebook
Berlin:

Wie werde ich Übersetzer oder Dolmetscher?

Irgendwo zwischen den Zeilen könnte ein Wortspiel, ein Scherz oder eine Provokation stecken. Elena Zerlin muss bei ihrer Arbeit häufig zweimal überlegen. Mehr
Krankes Kind
Köln:

Eltern haben bei krankem Kind Freistellungsanspruch

Ist das Kind krank, müssen Berufstätige häufig zu Hause bleiben, um den Nachwuchs zu betreuen. Dafür ist es nicht nötig, dass sie Urlaub einreichen. Mehr
Lebensversicherung
Hamburg:

Standmitteilung bei Versicherungen muss präzise sein

Wer eine Kapitallebensversicherung oder eine Rentenversicherung abgeschlossen hat, muss gutgeschriebene Überschüsse präzise erkennen können. Mehr
Jugendarbeitslosigkeit
Berlin:

Jeder achte junge Erwachsene fürs Erwerbsleben kaum gerüstet

Trotz eines als vorbildlich geltenden Systems der Berufsausbildung startet in Deutschland immer noch etwa jeder achte junge Erwachsene mit nur geringen Qualifikationen ins Erwerbsleben. Mehr
Speed-Dating in Ulm
Ulm:

Firmen suchen mit Speed-Dating Nachwuchs

Stefan Benz ist ganz schön nervös. «Mich interessiert der Kontakt zum Menschen», sagt er mit gerötetem Gesicht. Mehr
Euro-Stücke
Berlin:

Neue Regeln zur Fondsbesteuerung

Fonds sollen künftig anders besteuert werden. Nach Angaben der Stiftung Warentest zahlen vom Jahr 2018 an nicht nur Anleger die Abgeltungsteuer, sondern es wird bereits der Fonds selbst besteuert. Mehr
Führen eines Berichtshefts
Hamburg:

Was beim Berichtsheft wichtig ist

Mit Beginn der Ausbildung müssen viele Schulabgänger zum ersten Mal ihr Berichtsheft ausfüllen. Wichtig ist, das von Anfang an ernst zu nehmen und es sorgfältig zu machen, sagt Sarah Persicke, ... Mehr
Henry Hillmann
Radeberg:

Chance für Menschen mit Behinderung

Er schraubt, hämmert, klopft: Im Akkord bearbeitet Henry Hillmann Metallhalterungen. Stapelt sie zu einem Turm und verpackt sie in große Kisten. Mehr
Eigenheim beleihen
Frankfurt/Main:

Mit dem Eigenheim die Rente aufbessern?

Ob Umkehrhypothek, Renten-Hypothek, Immobilienverzehrkredit: Die Modelle ähneln einem Kredit, der monatlich ausbezahlt wird, sagt Achim Reif vom Verband deutscher Pfandbriefbanken in Berlin. Mehr
Steuererklärung
Berlin:

Freibeträge für studierende Kinder nutzen

Eltern von studierenden Kindern dürfen bestimmte Unterstützungsleistungen steuerlich absetzen. «Überzogene Vorstellungen sollten sich Eltern von dem, was der Fiskus anerkennt, aber nicht machen», ... Mehr
Sozialgericht
Mainz:

Selbstständig oder abhängig beschäftigt?

Ob jemand selbstständig oder fest angestellt ist, ist entscheidend für die Sozialversicherungspflicht. Zur Abgrenzung kommt es auf die Art der Tätigkeit an. Mehr
Insolvenz
Hamburg:

Tod eines Schuldners: Insolvenzverfahren erneut einleiten

Zahlt jemand seine Schulden nicht zurück, kann der Gläubiger ein Insolvenzverfahren einleiten. Was aber, wenn der Schuldner noch vor Eröffnung des Verfahrens stirbt? Mehr
Länderanleihen
Stuttgart:

Schuldverschreibung der Bundesländer

Auch Staaten brauchen Geld. Und das bekommen sie nicht nur über Steuern, sondern auch am Kapitalmarkt - zum Beispiel über Anleihen. Mehr
Krawatte mit Sparkassen-Logo
Bonn:

Die fünf von Auszubildenden am besten bewerteten Lehrberufe

Welche Ausbildungsberufe bewerten Jugendliche selbst hinsichtlich der Arbeitszeiten, der Vergütung und der fachlichen Betreuung in den Betrieben insgesamt am besten? Mehr
Lehrlinge bei der Arbeit
Hamburg:

Lehrlinge beschweren sich zu spät über Ausbildungsmängel

Werden Jugendliche in ihrem Betrieb unzureichend ausgebildet, sollten sie das rasch beanstanden. «Viele beschweren sich viel zu spät», sagt Fin Mohaupt, Leiter der Ausbildungsberatung der ... Mehr
Notrufdienst für Senioren
Berlin:

Notrufsystem gilt als haushaltsnahe Dienstleistung

Die Kosten für einen Notrufdienst in einem Altenheim oder der eigenen Wohnung können von der Steuer abgesetzt werden. Mehr
Handwerker bringt Dämmmaterial an
München:

Kosten für baulichen Maßnahmen beim Fiskus absetzen

Wenn ein Eigentümer die Immobilie direkt nach der Anschaffung umgestaltet, muss er die Kosten für die baulichen Maßnahmen unter Umständen zusammenrechnen, um sie steuerlich geltend zu machen. Mehr
Naturwissenschaftliche Kenntnisse gefragt
Freiburg:

Wie werde ich Biologielaborantin/Biologielaborant?

Den ganzen Tag im Labor zu arbeiten, stellen sich manche Menschen langweilig vor. Ayla Fleer weiß es besser. Die 20-Jährige macht am Uniklinikum Freiburg eine Ausbildung zur Biologielaborantin. Mehr
Grenzen setzen im Homeoffice
Oberwaltersdorf:

Wichtige Grenzen setzen im Homeoffice

Dem Berufstätigen im Homeoffice geht es in einer Hinsicht wie der Hausfrau: Während letztere sich kaum auf dem Sofa entspannen kann, wenn sich neben ihr die Bügelwäsche stapelt, hat der ... Mehr
Rentenbenachrichtigung
Köln:

Witwenrente kann bei großem Altersunterschied gekürzt werden

Ein Arbeitgeber kann eine betriebliche Witwenrente kürzen, wenn zwischen den Ehepartnern ein großer Altersunterschied bestanden hat. Mehr
Buch "Nähen mit JERSEY"
München:

Ratgeber Bestseller-Liste: Pauline Dohmen direkt auf Platz drei

Viele Tricks und Spezialtipps sowie ausführliche Nähanleitungen für Jersey-Kleidung speziell für Babys - das verspricht «Nähen mit JERSEY - babyleicht!». Mehr
Banknoten liegen auf einem Tisch
Mainz:

Hartz-IV-Empfänger: Pflichtteil im Zweifel geltend machen

Hat ein Hartz-IV-Empfänger Anspruch auf den Teil eines Erbes, muss er diesen Anspruch unter Umständen geltend machen. Mehr
Eine Hand
Nürnberg:

Was in den Ausbildungsvertrag muss

Derzeit unterschreiben viele Jugendliche ihre Ausbildungsverträge. Doch was gehört da überhaupt rein? Mehr
Private Krankenversicherung
Potsdam:

Beitragserhöhung: Was privat Krankenversicherte tun können

Wer in den kommenden Wochen eine Beitragserhöhung von seiner privaten Krankenkasse erhält, kann den Vertrag kündigen. Mehr
Medikamente
Gummersbach:

Gehälter von Geschäftsführern sind gestiegen

Die Gehälter von Geschäftsführern sind 2016 im Vergleich zu 2015 im Schnitt um 2,8 Prozent gestiegen. Das geht aus einer neuen Studie der Personalberatung Kienbaum hervor. Mehr
Einkommenssteuererklärung
München:

Krankenkassenbonus mindert nicht immer Sonderausgabenabzug

Manche Krankenkassen erstatten ihren Versicherten die Kosten für bestimmte Gesundheitsmaßnahmen. Auf den Sonderausgabenabzug bei der Einkommensteuer hat das aber keinen Einfluss. Mehr
Fondsmanager
Stuttgart:

Managementgebühr: Entgelt für die Arbeit

Nichts im Leben ist umsonst. Das gilt auch für die Geldanlage. Wer sein Vermögen in Fonds steckt, zahlt neben weiteren Kosten eine Managementgebühr, auch Verwaltungsentgelt genannt. Mehr












Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige