Sie sind hier: HomeRatgeberKarriere & Finanzen


Karriere & Finanzen
Buch "Nähen mit JERSEY"
München:

«Focus»-Bestseller Ratgeber: Pauline Dohmen direkt auf Platz drei

Nach dem Bestseller «Nähen mit Jersey - kinderleicht!» hat Pauline Dohmen mit dem Nachfolgetitel einen ähnlichen Erfolg: Mit «Nähen mit JERSEY - babyleicht»! stürmt die Autorin gleich auf Rang drei der Ratgeber-Bestseller. Mehr
Banknoten liegen auf einem Tisch
Mainz:

Hartz-IV-Empfänger: Pflichtteil im Zweifel geltend machen

Hartz-IV-Empfänger dürfen einen Teil ihres Vermögens behalten. Allerdings gibt es dafür Grenzen. Werden diese aber überschritten, muss das Vermögen aufgebraucht werden. Das kann auch gelten, wenn der Empfänger Anspruch auf ein Erbe hat. Mehr
Eine Hand
Nürnberg:

Was in den Ausbildungsvertrag muss

Startschuss für Ausbildungen. Vor Beginn der Lehrzeit muss jedoch der Arbeitsvertrag erst einmal unterzeichnet werden. Aber was gehört in diesen eigentlich alles rein? Worauf sollten Lehrlinge achten? Mehr
Private Krankenversicherung
Potsdam:

Beitragserhöhung: Was privat Krankenversicherte tun können

Die Versicherungswirtschaft hat Beitragserhöhungen für viele privat Krankenversicherte zum Jahreswechsel angekündigt. Welche Handlungsoptionen haben Betroffene? Was müssen sie beachten? Mehr
Medikamente
Gummersbach:

Gehälter von Geschäftsführern sind gestiegen

Geschäftsführer verdienen mehr als im vergangenen Jahr, im Schnitt sind es 2,8 Prozent. Ganz vorne mit dabei sind die Chefs in der Pharmabranche - gefolgt von zwei weiteren Traditionsbranchen. Mehr
Einkommenssteuererklärung
München:

Krankenkassenbonus mindert nicht immer Sonderausgabenabzug

Krankenkassenbeiträge mindern die Steuerlast. Zahlt die Krankenkasse einen Bonus aus, darf das Finanzamt diesen nicht automatisch verrechnen. Das zeigt ein Urteil des Bundesfinanzhofes. Mehr
Fondsmanager
Stuttgart:

Managementgebühr: Entgelt für die Arbeit

Wer sein Geld in gemanagte Fonds anlegt, muss einen Prozentsatz davon für die Verwaltung des Fonds an die Kapitalverwaltungsgesellschaft abgeben. Für Anleger ist die Managementgebühr eine wichtige Größe. Mehr
Weg mit dem Smartphone
Bielefeld:

So bleibt der Job im Feierabend außen vor

Viele sind nach Feierabend in Gedanken noch beim Job und rufen zum Beispiel ihre beruflichen E-Mails ab. Auf Dauer ist das ganz schön stressig. Abschalten ist dann oft schwer. Feste Regeln zum Smartphone-Gebrauch helfen. Mehr
Kündigung des Bausparvertrags
Celle:

Bausparkasse kann manche Altverträge kündigen

Für Bausparkassen sind Altverträge meist teuer, weil sie dem Sparer einen relativ hohen Zinssatz zusichern. Daher versuchen viele Anbieter, solche Verträge zu kündigen. Wie ein Urteil zeigt, kann sich der Kunde nicht immer dagegen wehren. Mehr
Zwei Paragraphensymbole
Mönchengladbach:

Vermieter stirbt: Erben können nicht direkt Geld verlangen

Der Besitzer verstirbt, was nun? Kommen neue Kosten auf die Mieter zu? Das muss nicht zwingend sein. Vorher müssen die Miterben sich mit der Verwaltung auseinandersetzen. Ein Beschluss des Oberlandesgerichts Mönchengladbach. Mehr
Gewerbesteuer bei Vermietungen
Berlin:

Ein Fall für die Gewerbesteuer

In der Regel gelten Mieteinnahmen beim Finanzamt nicht als Gewerbe-Einkünfte. Es kann jedoch Ausnahmen geben, etwa wenn mit der Vermietung zusätzliche Leistungen in Rechnung gestellt werden. Ein solcher Fall beschäftigte das Finanzgericht Baden-Württemberg. Mehr
Hochzeitspaar
Berlin:

Bei Hochzeit kann Anspruch auf Sonderurlaub bestehen

Der Hochzeitstag soll der schönste Tag im Leben sein. Doch dafür bedarf es in der Vorbereitungsphase eine Menge Organisationsstress. Arbeitnehmer können sich, sofern keine Sonderregelung besteht, dafür sogar frei nehmen. Mehr
Börsentafel
Bremen:

Worauf es bei Unternehmensanleihen ankommt

Wer auf Unternehmensanleihen setzt, geht Risiken ein - kann aber mitunter eine vergleichsweise hohe Rendite erzielen. Man muss nur wissen, wie es geht. Mehr
Ältere Leute auf einem Steg
Berlin:

Worauf Rentner achten müssen

Wer mit dem Gedanken spielt, als Rentner seinen Lebensmittelpunkt dauerhaft ins Ausland zu verlagern, sollte sich im Vorfeld in Renten-, Kranken- und Pflegeversicherungsfragen umfassend beraten lassen. Auch das Thema Steuern darf nicht außen vor bleiben. Mehr
Sparbuch mit Ein-Euro-Münze
Berlin:

Bundesbürger sparen trotz Niedrigzinsphase

Die Bürger in Deutschland sparen gerne konventionell. Ein Risiko wagen sie eher nicht. Das belegt auch eine Studie. Mehr
Kündigung auf Verdachtsgrundlage
Frankfurt/Main:

Hohe Hürden für Verdachtskündigung

In schwerwiegenden Fällen kann der Arbeitgeber auch wegen Verdacht kündigen. Die Hürden dafür sind aber extrem hoch. Mehr
Bundesfinanzhof
Berlin:

Vergünstigte Vermietung kann Werbungskostenabzug mindern

Wer an seine Angehörigen eine Immobilie vermietet, kann unter Umständen steuerlich profitieren. Der Bundesfinanzhof (BFH) hat die Position der Vermieter in einem Urteil gestärkt. Für die Berechnung des Werbungskostenabzugs zählt demnach die Warmmiete. Mehr
Marvin Hoffmann
Berlin:

Mediengestalterin/Mediengestalter

Von Webseiten über Apps bis hin zu Broschüren: Das alles fertigen Mediengestalter in Digital und Print an. Der Job ist für viele Jugendliche ein Traumberuf. Wohin der Weg geht, hängt nicht zuletzt von der Spezialisierung des Betriebs ab. Mehr
Eine Rose liegt auf einer Tastatur
Düsseldorf:

Jeder Zweite hat sich schon einmal in den Kollegen verguckt

Eigentlich ist es eine Art Faustregel, Berufliches und Privates zu trennen. Das klappt aber nicht immer so. Eine Befragung des Instituts Innofact zeigt, dass die Mehrheit nichts gegen Liebäugeln im Büro einzuwenden hat. Mehr
Schwanger im Job
Berlin:

Kündigungsschutzverfahren

Berufstätige Schwangere stehen unter besonderem Schutz. Ein Arbeitgeber kann eine Frau in dieser Situation kaum kündigen. Nur unter bestimmten Bedingungen und mit Beteiligung der Schutzbehörde. Mehr
Eine Frau hält einen Vortrag
Dortmund:

Was gegen Lampenfieber im Job hilft

Statt souverän gegenüber dem Team das neue Projekt zu erklären, kämpft mancher mit Herzrasen und Zitterstimme. Dem selbstsicheren Auftritt steht Lampenfieber entgegen. Um das in den Griff zu bekommen, hilft vor allem langfristiges Training. Mehr
Zahlungsmöglichkeiten bein Stromanbieter
Berlin:

Stromanbieter muss diverse Zahlungsmöglichkeiten vorschlagen

Wer seinen Stromanbieter wechselt, sollte prüfen, ob es mehrere Zahlungsmöglichkeiten gibt. Auf diesse Weise können Kunden eine mögliche Überweisungsgebühr umgehen. Mehr
Gruppe von Auszubildenden
Berlin:

Bei Problemen in der Ausbildung bieten Mentoren Hilfe

Ist diese Ausbildung überhaupt das richtige für mich? - Das fragen sich wahrscheinlich viele Jugendliche, die Schwierigkeiten in der Lehre haben. Manchmal reicht schon ein Gespräch mit Berufserfahrenen, um den Knoten zu lösen. Mehr
Motivation fördern
Hamburg:

Die richtigen Fragen können Mitarbeiter motivieren

In Stresssituationen kommunizieren Chefs gerne im knappen Befehlston. Das ist der falsche Weg, sagen jetzt Wissenschaftler. Vorgesetzte sollten den Mitarbeitern lieber Fragen stellen - und bei der Antwort zuhören. Mehr
EC-Karte
Frankfurt/Main:

Neue Auswahl bei Kartenzahlung verwirrt Verbraucher

Wir benutzen sie täglich, doch was die vielen Symbole darauf bedeuten, wissen die meisten Bankkunden nicht: die Girocard, die viele immer noch EC-Karte nennen. Nun gibt es bei deren Einsatz neue Wahlmöglichkeiten. Mehr
Verschiedene Bankkarten
Berlin:

Durch anderes Verhalten steigende Bankgebühren umgehen

Viele Banken ziehen an und erhöhen ihre Gebühren. Gebühren beim Abheben an Fremdautomaten, Gebühren bei Überweisungen und Gebühren auf das Girokonto. Doch es gibt noch Geldinstitute die davon frei sind. Mehr
Schüler warten mit gepackten Koffern
München:

Eine eigene Versicherung ist nicht unbedingt nötig

Nicht nur Hausaufgaben und Lernen gehören zur Schule, sondern auch Klassenfahrten. Auf solchen Ausflügen kann es auch mal zu größeren und kleineren Unfällen kommen. Eltern müssen dafür aber nicht gleich eine private Versicherung abschließen. Mehr
Führungsposition
Berlin:

Vollzeit ist oft Voraussetzung für Führungsposition

Wer in einer Führungsposition arbeiten will, muss in der Regel Vollzeit arbeiten. Die Wahrscheinlichkeit, in der Zukunft ein Team zu führen, erhöht sich laut einer Studie für Vollzeitkräfte signifikant. Mehr
Börsentafel
Stuttgart:

Long Put: Spekulation auf fallende Kurse

Manchmal geben Metaphern aus dem Sport Vorgängen in der Finanzwelt ihren Namen. So auch beim «Long Put». Wer diese Option innehat, kann so sein Depot absichern oder auf fallende Preise wetten. Mehr
Im Stau stehende Autos
Bonn:

Finanzamt akzeptiert Fahrtkosten

Jeden gefahrenen Kilometer absetzen? Das klingt doch gut! Eigentümer können jetzt den Weg zu Mietshäusern steuerlich geltend machen und das zahlt sich mit Sicherheit für Vermieter aus. Mehr
Gemeinsam Geld anlegen
Düsseldorf/Potsdam:

In Investmentclubs anlegen

In Investmentclubs organisieren sich Menschen, um gemeinsam Geld anzulegen. Das bringt gewisse Vorteile, ist jedoch nicht für jeden Anleger ein passendes Konzept. Mehr
Frau unterschreibt einen Vertrag
Koblenz:

Aufgaben im Arbeitsvertrag präzise regeln lassen

Was ist zu tun als Arbeitnehmer? Welche Aufgaben erwartet der Arbeitgeber? Wer einen neuen Vertrag unterschreibt, sollte hier aufs Detail achten. Mehr
Ausflugsdampfer und Motorboote auf der Elbe
Potsdam:

Rheumadecke auf Kaffeefahrt gekauft

Auf einer Reise entsteht oft eine heitere Stimmung. Wer in so einer Atmosphäre einen Vertrag abschließt, ist besonders geschützt - etwa wenn er bei einer Kaffeefahrt Ware kauft. Dennoch warnen Verbraucherschützer vor der Teilnahme und dubiosen Anbietern. Mehr
Bankkunde hebt mit Girokarte Bargeld ab
Berlin:

Verbraucherzentrale: Basiskonto zu teuer

Etwa einer Million Menschen soll das Girokonto für Jedermann zugute kommen. Seit Mitte Juni gilt der Rechtsanspruch, alle Banken müssen es anbieten. Doch oft sind diese Angebote teurer als herkömmliche Konten, wie Verbraucherschützer feststellen. Mehr
Was im Assessment Center wichtig ist
Hamburg:

Was im Assessment Center wichtig ist

Müssen Hochschulabsolventen zum Assessment Center, ist vor allem eins wichtig: die blinden Flecken zu kennen. Wie wirke ich auf andere? Welche Position nehme ich häufig in einer Gruppe ein? Im Vorteil ist, wer diese Fragen beantworten kann. Mehr
Oberlandesgericht Karlsruhe
Karlsruhe:

Verbale Ausfälle vor Gericht rechtfertigen Ordnungsgeld

Auch wenn ein Rechtsstreit an den Nerven zerrt - während einer Gerichtsverhandlung sollten sich alle Beteiligten im Zaum halten. Denn wer plötzlich ausfallend wird, muss mit einem Ordnungsgeld rechnen. Mehr
Sparschwein mit Riester-Ordner
Potsdam:

Für wen eignet sich welcher Riester-Vertrag?

Privat vorsorgen und so die gesetzliche Rente aufbessern. Das wollen viele. Ob sich dafür Riester-Verträge eignen, hängt von der individuellen Situation ab. Welche Produktarten es gibt und worauf Verbraucher vor dem Abschluss achten sollten - ein Überblick: Mehr
Gemüse wird in einer Küche geschnitten.
Bonn:

Lehrberufe mit den meisten vorzeitigen Vertragslösungen

Manchmal fangen Auszubildende eine Lehre an. Und mittendrin brechen sie ab. Die Gründe dafür sind unterschiedlich. Gehäuft kommen vorzeitig beendete Ausbildungen in diesen Berufsfeldern vor: Mehr
In einem computergesteuerten Werk
Leipzig:

Fahrdienstleiter/Fahrdienstleiterin

Fahrdienstleiter sorgen dafür, dass bei der Bahn der Alltagsbetrieb richtig funktioniert. Sie tragen enorm viel Verantwortung - was der Öffentlichkeit aber meist erst bewusst wird, wenn es zu Zugunglücken kommt wie in Bad Aibling. Ein herausfordernder Beruf im Porträt. Mehr
Kundenberatung
Potsdam:

Banken müssen beim Kontowechsel helfen

Wer ein neues Kreditinstitut nutzen möchte, kann dies ohne zusätzliche Probleme machen. Der alte Anbieter muss den Kunden beim Wechsel unterstützen und alle Informationen weiterleiten. Mehr
E-Mail-Postfach
Kiel:

Betriebsrat hat Anspruch auf ein eigenes Mail-Postfach

Für einen Betriebsrat ist besonders die Kommunikation zu den Mitarbeitern besonders wichtig. Dabei steht dem Gremium ein eigenes E-Mail-Postfach zu, um die Kollegen regelmäßig auf dem Laufenden zu halten, entschied nun ein Landesarbeitsgericht. Mehr
Azubiwerk Hamburg
Hamburg:

Hamburgs erstes Azubi-Wohnheim

Dachterrasse, Kinoraum, Neubauküche - in Hamburgs erstem Wohnheim für Azubis finden Auszubildende nicht nur günstigen Wohnraum, sondern auch pädagogische Betreuung. Das Ausbildungsjahr hat gerade begonnen: ein Rundgang durchs «Azubiwerk». Mehr
Olympische Spiele Rio 2016
München:

Spätsommer der Neueinsteiger

Unter den Bestsellern befinden sich derzeit gleich vier Neueinsteiger. Zu ihnen gehört Sven Simons Dokumentation über die Olympischen Spiele in Rio, die es gleich auf den zweiten Rang schafft. Einen Platz in den Top Ten sichert sich auch Margot Käßmann. Mehr
Handschlag und Firmenunterlagen
München:

Unternehmensberaterinnen klagen über Firmenkultur

Unternehemnsberatungen sind - vor allem in der Spitze - eine von Männern geprägte Branche. Frauen aus dem Fachgebiet bemängeln diese Einseitigkeit und kritisieren die fehlende Vereinbarkeit von Familie und Job. Mehr
Beerdigung in Deutschland
Berlin:

Wünsche und Kosten für Beerdigung rechtzeitig abklären

Der Tod eines Menschen stellt für Angehörige häufig nicht nur eine emotionale Belastung dar. Auch die Organisation der Beerdigung und finanzielle Aspekte stehen plötzlich im Vordergrund. Um späteren Stress zu vermeiden, sollte man daher früh vorsorgen. Mehr
Unterricht in der Schule
Berlin:

Gute Startchancen für die meisten Jugendlichen

Brummende Konjunktur, funktionierendes Ausbildungssystem: Die Chancen der meisten Jugendlichen in Deutschland sind gut. Doch mehr als jeder zehnte junge Erwachsene bleibt ohne Abitur oder Berufsabschluss. Mehr
Demenz im Alter
Berlin:

Bei Demenz-Diagnose Unfallversicherung überprüfen

Demenzkranke haben häufig ein weitaus höheres Unfallrisiko als Gesunde. Ein Versicherungsschutz kann daher in manchen Fällen nicht mehr gewährleistet werden. Betroffene sollten sich an den Versicherer wenden - eine Erstattung von Beiträgen ist möglich. Mehr
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Berlin:

Mindestlohn-Regelung gilt auch für Bereitschaftsdienste

Wer für seinen Arbeitgeber Bereitschaftsdienste übernimmt, sollte genau hinsehen. Details zu Bezahlung und Häufigkeit werden in Tarifverträgen, Arbeitsverträgen und Betriebsvereinbarungen geregelt. Mehr
Hitzefrei
Köln:

Chef muss Eltern bei Hitzefrei im Zweifel freistellen

Bei extremer Hitze ist Schülern der Unterricht nur schwer zuzumuten. Einige Schulen geben daher Hitzefrei. Doch welche Rechte haben berufstätige Eltern, die ihre Kinder nun selbst betreuen müssen? Mehr
Mauspfeil auf Lastschriftrückgabe
Bremen:

Fehler bei Lastschriftverfahren

Seine Kontoauszüge sollte man im Blick behalten - schon aus eigenem Interesse. Denn mitunter wird per Lastschrift ein falscher Betrag abgebucht. Geschädigte können das Geld zurückholen. Dafür brauchen sie aber die Hilfe ihrer Bank. Mehr
Steuerfreies Honorar
Gießen:

Einkünfte nicht immer auf Sozialhilfe anrechenbar

Wer Sozialleistungen erhält und Einkünfte aus einer Nebentätigkeit bezieht, muss in der Regel mit Abzügen rechnen. Nicht so, wenn es sich um eine steuerfreie Aufwandsentschädigung handelt, urteilte das Sozialgericht Gießen. Mehr
Erbschaft
Celle:

Keine Hilfe für Sozialhilfeempfänger bei Erbausschlagung

Wer erbt, handelt sich damit unter Umständen auch Schulden ein. Um diesem Fall vorzubeugen, kann das Erbe auch abgelehnt werden. Wird dafür noch ein Rechtsanwalt beauftragt, kann es teuer werden - die Verfahrenskostenhilfe greift hier nämlich nicht. Mehr
Fahrtenbuch
Berlin:

Fahrtenbuch für Dienstwagen führen

Das Fahrtenbuch und die Steuererklärung: Jedes Jahr stellt sich für einige Autofahrer wieder die Frage, welche Strecken sie abrechnen können und welche nicht. Ein aufmerksam geführtes Fahrtenbuch hilft auf alle Fälle - so oder so. Mehr
Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung
Berlin:

Miese Stimmung in der Firma gefährdet die Gesundheit

Leistung ohne Lob, Druck statt Motivation - schlechte Behandlung durch den Chef ist nicht nur unangenehm. Eine neue Studie zeigt: Es drohen auch ernste gesundheitliche Risiken. Mehr
Zahnbürsten in einer Kita in Brandenburg
Berlin:

Kinderbetreuung teilweise absetzbar

Alles eine Frage des Nachweises: Eltern können einiges mehr von der Steuer absetzen als bisher gedacht. Das betrifft unter anderem auch die Kosten für eine Tagesmutter. Mehr
Sinkender Garantiezins
Berlin:

Altverträge von Lebens- und Rentenversicherungen

Verkaufen, beleihen oder doch besser behalten - diese Frage stellen sich mitunter in bestimmten Situationen Frauen und Männer, die vor Jahren eine Kapitallebens- oder Rentenversicherung abgeschlossen haben. Das Pro und Contra sollte jeder für sich gut abwägen. Mehr
Verschiedene Bankkarten
Düsseldorf:

Vier Tipps für das passende Konto

Vom 18. September an wird es für Bankkunden einfacher: Wollen sie ihr Konto wechseln, müssen ihnen die Geldinstitute helfen. Das sieht dann das Gesetz vor. Doch Vorsicht: Girokonto ist nicht gleich Girokonto. Mehr
Urteil zu Roller-Reparatur
München:

Händler muss defekte Ware nicht zur Reparatur abholen

Gekauft ist gekauft. Doch was, wenn eine Ware defekt ist? In diesem Fall müssen Händler die defekte Waren in der Regel reparieren. Allerdings können sie erwarten, dass Kunden sie ihnen dafür auch in den Laden bringen. Mehr
Unzufrieden am Ausbildungsplatz
Hamburg:

Wenn Azubis die Lehre abbrechen

Die ersten Wochen der Ausbildung sind vorbei, und mancher merkt dann: Das ist es nicht. Bevor Jugendliche nun vorschnell Türen hinter sich zuschlagen, sollten sie erst in Ruhe Alternativen entwickeln. Das braucht Zeit und Sorgfalt - fast so viel wie für die Bewerbung. Mehr
Gefährlicher Job
Hamburg:

Der Weg zum guten BU-Vertrag

Wer zu krank zum Arbeiten ist, steht oft vor großen finanziellen Problemen. Hier hilft eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU). Diese private Absicherung zählt nicht umsonst zu den wichtigsten Versicherungen. Worauf es beim Vertrag ankommt. Mehr
Antrag auf Lebensversicherung
Stuttgart:

Die Datensammlung der Versicherer

Wie Banken und Kreditinstitute tauschen sich auch die Versicherer über mögliche Risiken bei Anträgen für Versicherungen aus. Verbraucherschützern ist das ein Dorn im Auge. Ihr Argument: Das System erschwere den Abschluss wichtiger Versicherungen. Mehr
Testament
Bremen:

Berliner Testament: Änderung nach Tod des Partners?

Bei Testament- oder Erbschaftsangelegenheiten kommt es oft zu Uneinigkeiten. Beschließt man als Paar ein Berliner Testament anzulegen, sollten schon im Voraus einige Dinge abgesprochen werden. Mehr
Im Aufnahmestudio
Berlin:

Wie werde ich...? Synchronsprecherin/Synchronsprecher

Keiner kennt ihre Gesichter, aber viele haben schon ihre Stimmen gehört. Synchronsprecher leihen Schauspielern ihre Stimmbänder. Dabei wird der Begriff Synchronsprecher ihrer Arbeit eigentlich nicht gerecht: Was sie hinter dem Mikrofon machen, ist schauspielern. Mehr
Arbeitsgericht
Düsseldorf:

Tarifvertrag: Nachteile für Arbeitnehmer möglich

Ein neuer Tarifvertrag kann Verschlechterungen für Arbeitnehmer mit sich bringen. Möglich ist auch, dass er rückwirkend gilt - und zwar dann, wenn die Arbeitnehmer schon Kenntnis von den Verhandlungen hatten. Mehr
Home Office
Frankfurt/Main:

Heimarbeit: Keine Auswirkungen auf Befristung

Viele Arbeitsverträge laufen heutzutage befristet - dies ist für eine Dauer von zwei Jahren erlaubt. Auch eine Beschäftigung von zu Hause ändert diese Bestimmung nicht. Ein Gerichtsurteil hat dies jetzt erneut bestätigt. Mehr
Überstunden
Berlin:

Jobs mit hohem Frauenanteil: Überstunden bei Auszubildenden

Die Ausbildung von Friseuren und Elektronikern unterscheiden sich nicht nur hinsichtlich der Bezahlung: In weiblich dominierten Ausbildungsberufen, wie dem Friseur, machen die Azubis häufiger Überstunden als in Berufen mit einem hohen Männeranteil. Mehr
Online-Einkaufswagen
Rostock:

Rechte und Pflichten kennen: Wann kann man Ware umtauschen

Ein tolles Oberteil im Online-Shop bestellt, doch zu Hause passt es einfach nicht. Bei Online-Bestellungen gilt ein Widerrufsrecht von 14 Tagen. Doch im Geschäft um die Ecke kann das ganz anders aussehen. Mehr
Missgriff des Chefs
München:

Selbstkritik: So gehen Chefs mit eigenen Fehlern um

Unterläuft einem Mitarbeiter ein Fehler, sind Vorgesetzte in der Regel alles andere als amüsiert. Doch was, wenn er ihnen selbst passiert? Packen Chefs es richtig an, kann aus ihrer Fehlleistung sogar etwas Positives werden. Wichtig ist, dass sie Vorbild sind. Mehr
Girokarten
Frankfurt/Main:

Girokarte sperren: Falsche Abbuchung nach dem Urlaub

Die Girokarte ermöglicht es Reisenden, im Ausland mit wenig Bargeld auszukommen. Wer jedoch nach dem Urlaub falsche Abbuchungen auf den Kontoauszügen entdeckt, sollte schnell reagieren. Mehr
Multitasking
Mainz:

Multitasking im Job: Paralleltätigkeiten eher vermeiden

Es gilt heute als selbstverständlich, dass man problemlos parallel mehrere Aufgaben erledigt. Doch dabei schleichen sich deutlich mehr Fehler ein und schneller wird man auch nicht, fand ein Forscher heraus. Mehr
Urteil zu Hartz IV
Karlsruhe:

Hartz IV darf sich nach Einkommen von Angehörigen richten

Bevor der Staat mit Hartz IV einspringt, setzt er auf die Unterstützung durch Partner und Familie im Haushalt. Selbst eine kleine Erwerbsunfähigkeitsrente wird herangezogen - zu Recht. Mehr
Anspruch auf Arbeitslosengeld
Dortmund:

Aufspaltung von Tätigkeit: Anspruch auf Arbeitslosengeld

Wer für ein und demselben Arbeitgeber mit zwei verschiedenen Verträgen über mutßmaßlich geringfügige Beschäftigung tätig war, hat Anspruch auf Arbeitslosengeld. So entschied ein Arbeitsgericht im Streitfall einer Schulbetreuungskraft. Mehr
Überweisung an den Partner
München:

Überweisung unter Eheleuten: Schenkungssteuer wird fällig

Viele Ehepaare führen ihre Finanzen gemeinsam. Nicht immer haben sie dabei aber auch gemeinsame Konten. In diesem Fall sollten sie bei größeren Überweisungen vorsichtig sein. Denn unter Umständen werden Steuern fällig. Mehr
Studienkosten als Werbungskosten absetzen
Köln:

Stipendium mindert Werbungskostenabzug von Studienkosten

Ein Studium kostet Geld. Doch zumindest an den Ausgaben für ein Zweitstudium kann man das Finanzamt beteiligen. Allerdings gibt es Grenzen: Wer ein Stipendium bekommt, muss sich die Kosten unter Umständen anrechnen lassen. Mehr
Wenn der Steuerbescheid kommt
Berlin:

Der Steuerbescheid kommt: Prüfen und Einspruch erheben

Wenn das Finanzamt den Steuerbescheid schickt, sollten Steuerzahler ihn genau prüfen. Denn wenn er Fehler enthält oder noch nicht rechtskräftig ist, kann er sich noch ändern. Wer Einspruch einlegt, bekommt unter Umständen sogar Geld zurück. Mehr
Göttin Justitia
Köln:

Als Zeuge im Gericht: Nur die Wahrheit sagen

Schuldig oder nicht schuldig: Ein Zeuge vor Gericht hat eine hohe Verantwortung - seine Aussage kann entscheidend dazu beitragen, ob jemand verurteilt wird oder nicht. Welche Rechte und Pflichten hat er? Mehr
Umziehen als Azubi
Nürnberg:

Für die Ausbildung umziehen: Hilfen für Jugendliche

Für einen Ausbildungsplatz verlassen viele junge Menschen ihren Heimatort. Doch mit dem Azubi-Gehalt lässt sich kaum auf eigenen Beinen stehen. Dafür gibt es jedoch staatliche Unterstützung. Mehr
Aktienkurve
Stuttgart:

Kaufoption: Auf steigende Kurse spekulieren

Beim Aktienkauf kommt es auf den richtigen Moment an. Wer sich bei der Kaufentscheidung jedoch mehr Zeit lassen möchte, kann eine Kaufoption vereinbaren. Der Käufer kann sich damit das Recht auf einen Basiswert sichern. Mehr
Steuerbefreiung bei Immobilien-Erbe
Berlin:

Erbe muss Immobilie für Steuerbefreiung selbst nutzen

Wer Immobilien erbt, muss dafür in der Regel Erbschaftssteuer zahlen. Eine Ausnahme: Der Erbe nutzt die Immobilie selbst. In diesen Fällen wird häufig eine Steuerbefreiung gewährt. Die Regel sind aber streng. Mehr
Lehrstellenbörse
Bonn:

Job mit Zukunft? Vor Berufsswahl viele Fragen stellen

Junge Menschen stehen nach dem Schulabschluss vor der Qual der Wahl. Welcher Beruf ist der Richtige? Vor der Ausbildungswahl sollten sich Jugendliche gut informieren. Mehr
Weihnachtsgebäck Anfang September
Hannover:

Adventsgebäck kommt Anfang September in den Handel

Viele sind gerade aus ihrem Sommerurlaub zurückgekehrt, und da soll sich schon Adventsstimmung breitmachen? Zumindest im Lebensmittelhandel ist dies so üblich, denn der Verkauf von Adventsgebäck beginnt. Mehr
Studium
Wiesbaden:

Bundesländer-Ranking: Absolventen in Regelstudienzeit

Oft weicht die tatsächliche Studiendauer eines Studenten von der Regelstudienzeit ab, die für seinen Studiengang festgelegt wurde. Dabei zeigen sich zwischen den einzelnen Bundesländern Unterschiede. Mehr
Unfallreste am Straßenrand
Düsseldorf:

Kündigung rechtmäßig: Autohändler in illegalem Autorennen

Illegale Autorennen sind strafbar - unabhängig davon, ob es sich um jemanden handelt, der im Autogeschäft arbeitet oder nicht. Der Mitarbeiter eines Autohändlers hatte deswegen gegen seine fristlose Kündigung geklagt. Mehr
Geld und Bücher
Nürnberg:

Kindergeld nach Schulabschluss: Nachweise schon jetzt einreichen

Die Kleinen sind groß und plötzlich ändert sich so einiges. Auch beim Kindergeld. Wer auf wichtige Informationen nicht achtet, dem kann unerwartet der Anspruch gestrichen werden. Mehr
Ablenkung im Büro
Hamburg:

Problem höflich ansprechen: Quasselstrippen auf der Arbeit

Es gibt Zeiten, da muss man sich im Büro tatsächlich auf die Arbeit konzentrieren. Der gesprächige Kollege lenkt da ganz schön ab. Wie lässt sich das klären, ohne jemanden vor den Kopf zu stoßen? Mehr
Nick Dräger
Solingen:

Wie werde ich..? Graveure/Graveurin

Graveur ist ein alter Handwerksberuf. Viele denken, die Fachleute kümmern sich vor allem um Widmungen in Eheringen. Tatsächlich machen sie aber viel mehr. Sie fertigen Firmenschilder oder Druckvorlagen für Geldscheine. Nun wurde die Ausbildungsordnung modernisiert. Mehr
«Die Ernährungs-Docs»
München:

Ratgeber-Bestseller: «Die Ernährungs-Docs» wieder zurück

Ob Migräne oder Fettleber, mit guter Ernährung kann man gegen viele Krankheiten etwas tun. Tipps gibt das Buch «Die Ernährungs-Docs». Es landete auf Platz zwei der Ratgeber-Charts. Gern gekocht wird auch mit Jamie Olivers «Genial gesund» und mit «Weber's Grillbibel». Mehr
Überweisung analog
Düsseldorf:

Online-Konto nicht nutzbar: Kosten analoger Dienste prüfen

Wenn der PC streikt oder die WLAN-Verbindung nicht funktioniert, können Online-Bankkunden meist auf analoge Dienste umsteigen. Doch bevor sie Transaktionen per Telefon oder auf dem Papierweg anweisen, sollten sie die Gebühren für den analogen Service prüfen. Mehr
Facebook
München:

Klare Regeln helfen: Soziale Netzwerke in Unternehmen

Statt des klassischen Intranets gibt es gerade in großen Unternehmen oft ein eigenes soziales Netzwerk. In vielen Fällen arbeitet es sich damit besser als zum Beispiel per E-Mail. Manche Arbeitnehmer empfinden die Netze aber auch als unangenehmen Präsentierteller. Mehr
Maurer in der Ausbildung
Berlin:

Hilfe für Jugendliche: Im Dauerstress wegen der Ausbildung

Mit dem 1. September beginnt heute des neue Ausbildungsjahr. Der Deutsche Gewerkschaftsbund beklagt ein teils abnehmendes Niveau der Ausbildung. Auch Lehrlinge bemängeln immer wieder Probleme. Anlaufstellen können helfen. Mehr
Mitarbeiter am Arbeitsplatz
Stuttgart:

Outsourcing: Sozialversicherungspflicht besteht

An vielen Stellen versuchen Arbeitgeber zu sparen. Mitunter betrifft das auch das Personal. Geht es um Sozialversicherungsbeiträge gibt es aber klare Regeln. Mehr
Mutter und Kind auf einer Treppe
Berlin:

Arbeitgeber muss auf besondere Belange Alleinerziehender achten

Die Kita schließt, das Kind ist krank, und die Großeltern sind nicht verfügbar: Selbst kleine Probleme können im Alltag von Alleinerziehenden Chaos anrichten. Darauf muss in der Regel auch der Chef Rücksicht nehmen - allerdings nicht unbegrenzt. Mehr
Testament
Celle:

Erbfall: Vergütung eines Nachlasspflegers

Erben ist nicht nur ein finanzieller Segen. Erben haben oft auch finanzielle Verpflichtungen. Doch keine Angst: Mit ihrem eigenen Vermögen müssen sie nicht gleich einspringen. Mehr
Hochzeit im Pflegeheim
Berlin:

Hochzeit: Wann das Testament Bestand hat

Immer wieder gibt es Streit um ein Erbe - selbst wenn ein Testament vorhanden ist. Wurde dieses vor einer Hochzeit verfasst, kann es unter bestimmten Bedingungen auch danach noch gültig sein. Mehr
Computer stehen in einem Raum
Köln:

Bei langer Abwesenheit darf Arbeitgeber auf Dienst-PC zugreifen

E-Mails, Aufträge, Projekte: Wenn ein Mitarbeiter plötzlich länger ausfällt, können auf seinem Rechner wichtige Dokumente liegen - die der Arbeitgeber braucht. Einfach zugreifen? Das geht nicht immer. Mehr
Vorzeitiger Ruhestand: Finanzielle Auswirkungen bedenken
Berlin:

Abschläge durchrechnen: Tipps zum vorzeitigen Ruhestand

Wer vorzeitig in den Ruhestand gehen will, sollte diese Entscheidung gut überdenken. Denn eine vorzeitige Rente kann sich längst nicht jeder finanziell leisten. Mehr
Sparschwein
Bremen:

Bloß kein Sparschwein: So sparen Großeltern für Enkel

Das erste Auto, die erste eigene Wohnung, das Studium ? Großeltern wollen oft schon bei der Geburt des Enkelkindes für dessen Zukunft sorgen. Banken und Versicherungen werben mit besonderen Produkten. Aber tut es nicht einfach auch das Sparschwein? Mehr
Handwerker bei der Arbeit
Münster:

Kein Steuerbonus: Versicherung zahlt Handwerker

Eine Renovierung kann ins Geld gehen. Doch einen Teil des Geldes können sich Steuerzahler vom Finanzamt zurückholen. Das gilt allerdings nicht in jedem Fall. Mehr
Geld sparen
Berlin:

Zusatzversicherung: Beiträge als Sachlohn deklarieren

Wer als Arbeitgeber für Beschäftigte eine Zusatzversicherung abschließt, kann die monatlichen Beiträge als Sachlohn deklarieren. Das hat finanzielle Vorteile - allerdings müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Mehr
Stempeltext Kündigung
Berlin:

Gehen oder bleiben: Wann es Zeit für die Kündigung ist

Mit dem Job verbringt man einen Großteil seines Lebens. Daher sollte er Spaß machen. Tut er das nicht mehr, müssen Mitarbeiter handeln - und eventuell kündigen. Die erste Frage, die sich stellen sollten, lautet: Wie groß ist die Unzufriedenheit? Mehr
Riester-Rente Symbolbild
Berlin:

Lukrative Verträge: Riester-Rente besser nicht kündigen

Zinsen gibt es derzeit für Sparer kaum. Die Suche nach rentablen Altersvorsorgeprodukten ist daher oft mühsam. Wer noch einen alten Riester-Vertrag hat, kann sich hingegen oft freuen. Die Zinssätze sind aus heutiger Sicht fast traumhaft. Mehr
Urlaub mit Kindern
Berlin:

Für bedürftige Familien: Urlaub trotz schmaler Kasse

Für Familien geht ein Urlaub schnell ins Geld. Längst nicht alle können es sich daher leisten, zu verreisen. Wo finden Eltern günstige Familienangebote und finanzielle Unterstützung? Mehr
Ein Bäcker knetet Teiglinge
Cottbus:

Ausbildungsstart: Viele Lehrstellen noch unbesetzt

In Kürze beginnt das neue Ausbildungsjahr und viele Betriebe suchen noch Lehrlinge. In Brandeburg werden zum Beispiel nach Experteneinschätzung Stellen offen bleiben. Mehr
Pflegekinder
Bonn:

Urlaub von Pflegekindern: Kein Anspruch für Arbeitnehmer

Die Betreuung von Pflegekindern mag anstrengend sein - einen arbeitsrechtlichen Anspruch auf Urlaub gibt es dabei jedoch nicht. Das Urteil im Fall einer Verwaltungsmitarbeiterin in Bonn macht klar, warum dies so ist. Mehr
Geschirr steht in der Büro-Küche
Berlin:

Ekel im Büro: Unliebsame Kollgen ertragen

Doofe Kommentare, patzige Antworten - ach, die ganze Art. Wenn es mit dem Kollegen nicht passt, macht der Job keinen Spaß mehr. Was tun? Mehr
Zapfenpfkücker unter sich
Waldrach:

Wie werde ich..? Zapfenpflückerin/Zapfenpflücker

Für diesen Job muss man fit und schwindelfrei sein: Zapfenpflücker haben ihren Arbeitsplatz in 50 Metern Höhe. Es gibt kaum Frauen, die für die Samen in den Zapfen die Bäume hochklettern. Kathrin Blessing ist eine. Mehr
Rentnerpaar auf der Bank
Stuttgart:

Voraussetzungen prüfen: Mit 63 Jahren in Rente gehen

Wer schon mit 63 Jahren in Rente gehen will, sollte vorher alle Voraussetzungen prüfen. Manche Umstände können den vorzeitigen Eintritt in den Ruhestand erschweren. Mehr
Kredithai mit Geld
Stuttgart:

Kredithaie: Vermittler mit dubiosen Versprechen

Wer kein Geld hat, sehnt sich oft nach einem Kredit. «Kredithaie» locken häufig mit geliehenem Geld ohne Schufa-Abfrage und zu günstigen Konditionen - am Ende folgt kann jedoch ein böses Erwachen stehen. Mehr
Stein und weiße Rose liegen auf Moos
München:

Bestattungsort: Wille des Verstorbenen zählt

Todesfälle lösen nicht nur Trauer aus. Sie führen oft auch zu Streit innerhalb der Familie. Ein häufiger Streitpunkt ist die Frage nach der Grabstelle. Klar ist: Bei der Suche nach dem passenden Friedhof sind die Hinterbliebenen nicht völlig frei. Mehr
Polizeistreife am Strand
Cuxhaven:

Die Urlaubspolizei: Arbeiten, wo andere Ferien machen

Arbeiten an einem Urlaubsort: Diese Möglichkeit haben nicht nur Saisonkräfte in Hotels, sondern auch Polizisten. Im Watt vor Cuxhaven sorgen Beamte der Reiterstaffel aus Hannover für Sicherheit. «Da draußen sind die Probleme andere als auf dem Festland», sagen sie. Mehr
Zusage per Handschlag
Stuttgart:

Kontrahentenrisiko: Wenn ein Vertragspartner ausfällt

Verträge und Investitionen können mit einem Risiko verbunden sein. Um das sogenannten Kontrahentenrisiko zu minimieren, sollte man sich gut informieren. Und zwar vor Vertragsabschluss. Mehr
Damen- und Herrenschuhe
Hamburg:

Nicht ausgrenzen: Männerclubs im Job

Es klingt wie ein Klischee, aber noch immer gibt es in Unternehmen Männerclubs. Ob Absicht oder nicht: Die Männer bleiben gerne unter sich - und treffen wichtige Entscheidungen eher abends beim Bier als mittags im Büro. Was kann man unternehmen, um das zu ändern? Mehr
Wolfgang Schwackenberg
Berlin:

Kindergeld ab 18: Wann Eltern weiter Anspruch haben

Das Thema Kindergeld kann schnell zu Streit zwischen Kind, Eltern und der Familienkasse führen. Gerade wenn der Nachwuchs volljährig wird. Denn dann wissen Eltern nicht immer, ob sie noch Anspruch auf die Zahlung haben. Was im Einzelnen gilt. Mehr
Wolfgang Kast
Berlin:

Bereit für den Ernstfall: Vorrat für 48 Stunden anlegen

Die Bundesregierung will mit einem neuen Konzept die Grundbedürfnisse der Menschen im Fall einer Katastrophe sichern. Doch auch die Verbraucher selbst sind gefragt: Jeder soll zum Beispiel einen Vorrat an Lebensmittel anlegen. Doch wie viel ist wirklich nötig? Mehr
Prozessakten liegen im Verhandlungssaal
Berlin:

Steuererklärung: Anwaltskosten steuerlich geltend machen

Ein Vergleich oder Urteil können nicht nur viel Ärger mit sich bringen. Es fallen auch Anwaltskosten an. Die kann man aber unter Umständen steuerlich geltend machen. Mehr
Neue E-Mail
Berlin:

In Elternzeit oder krank: So bleiben Kollegen in Kontakt

Das Kind brüllt, die Arbeit ist weit weg. Berufstätige in Elternzeit sind erstmal raus aus dem Job. Dennoch möchten sich einige auf dem Laufenden halten. Auch wer länger krank ist, will oft Kontakt zu den Kollegen. Doch die wissen nicht, wie viel Nähe gewünscht ist. Mehr
Drei Sparschweine mit Geldscheinen
Oberhausen:

Richtig absichern: Berufsanfänger sollten vorsorgen

Die Zusage für die Ausbildung ist für viele junge Leute ein toller Moment. Doch jetzt rückt nicht nur der erste Job in greifbare Nähe - auch die Altersvorsorge wird ein Thema. Mehr
Berufe in der Pflege
Münster:

Gute Aussichten: Jobs im Gesundheitsbereich

Wer beruflich im Bereich Gesundheit Fuß fassen will, hat zur Zeit gute Chancen. Besonders in der Pflegebranche besteht ein erhöhter Bedarf an Fachkräften. Aber auch bei Ärzten tut sich was. Mehr
Ältere Arbeitnehmer
Wiesbaden:

Top 5: Hier arbeiten die meisten Älteren

Die Diskussion über das Renteneintrittsalter in Deutschland bricht nicht ab. Doch die gesetzlichen Vorgaben sind das eine, das tatsächliche Rentenalter das andere. Im europäischen Ranking steht hier Deutschland auf Platz zwei. Mehr
Gespräch zwischen Kollegen
Hamburg:

Nichts als die Wahrheit: Was tun bei heiklen Fragen im Job?

In Verhandlungen ist die ehrliche Antwort auf eine Frage nicht immer von Vorteil. Doch wie reagieren Berufstätige auf die Neugier des anderen, ohne sich ins eigene Fleisch zu schneiden? Mehr
Raucherpause
Berlin:

Arbeitspausen: Wann, wie lange und wie oft?

Die gesetzliche Regelung für Arbeitspausen ist eindeutig: Wer mehr als sechs Stunden arbeitet, hat Anspruch auf eine Ruhe. Auch wie diese organisiert sein muss, ist klar. Mehr
Drohne am Himmel
Berlin:

Für Drohnen-Piloten: Eigene Versicherung notwendig

Mittlerweile werden Drohnen sogar von der Deutschen Post genutzt. Auch bei Hobby-Piloten sind die Luftfahrzeuge immer beliebter. Wer die Luftfahrzeuge nutzt, sollte entsprechend versichert sein. Mehr
Nora Strutzke bei der Arbeit
Berlin:

Wie werde ich...? Textil- und Modeschneider

Ein eigenes Modelabel gründen oder die Fertigung bei großen Ketten überwachen: Auszubildende zum Textil- und Modeschneider haben ganz unterschiedliche Ziele und Träume. Die Branche ist allerdings im Umbruch. Eine Jobgarantie gibt es daher nicht. Mehr
Buch von Stefanie Stahl
München:

Ratgeber-Bestseller-Liste: Stefanie Stahl erobert die Spitze

Erwachsene Stärke wurzelt in der Kindheit. In «Das Kind in Dir muss Heimat finden» widmet sich Stefanie Stahl dem Thema und erobert Platz 1 der Ratgeber-Bestseller. Fußballfans sind mit «Fußball EM 2016» gut bedient - während auf Platz 3 ein alter Bekannter auftaucht. Mehr
Kontoauszug
Berlin:

Bedingungen und Nebenkosten: Das gilt beim Gratis-Girokonto

Die Postbank verändert ihr Preismodell für Girokonten. Unter anderem ändern sich die Bedingungen, unter denen das Konto kostenlos geführt wird. Grundsätzlich gilt: Auch bei sogenannten Gratis-Girokonten müssen viele Verbraucher mit Nebenkosten rechnen. Mehr
Mann läuft mit Kinderwagen
Berlin:

In Elternzeit oder krank: So bleiben Kollegen in Kontakt

Das Kind brüllt, die Arbeit ist weit weg. Berufstätige in Elternzeit sind erstmal raus aus dem Job. Dennoch möchten sich einige auf dem Laufenden halten. Auch wer länger krank ist, will oft Kontakt zu den Kollegen. Doch die wissen nicht, wie viel Nähe gewünscht ist. Mehr
Testament
Düsseldorf:

Negativtestament: Verwandten-Ausschluss von Erbfolge möglich

Streit unter möglichen Erben kommt immer wieder vor. Ein Testament kann helfen, auch um Verwandte auszuschließen. Das muss jedoch eindeutig im letzten Vermächtnis festgehalten werden. Mehr
Goldbarren lagern in einem Tresor
Berlin:

Gold: Abgeltungsteuer für Zertifikate

Gold gilt als Krisenwährung in turbulenten Zeiten. Die Nachfrage steigt seit Jahresanfang und damit auch der Preis. Aber Vorsicht: Bei Wertpapieren greift die Abgeltungsteuer. Mehr
Fußballer in Aktion
Trier:

Bei Vertrag mit Verein: Versicherung für Amateurfußballer

Fußballer in den Amateurliegen kicken meist aus Spaß an der Freude. Dennoch steigt die Anzahl der Kicker, die mit einem Verein einen Vertrag schließen. Verletzen sich diese Vertragsfußballer während eines Spiels, muss die Berufsgenosseneinschaft einspringen. Mehr
DGB-Symbol
Berlin:

Zum Ausbildungsstart: Portal beantwortet anonym Fragen

In diesen Wochen beginnen viele Jugendliche eine neue Phase des Lebens: die Ausbildung. Meist ergeben sich gerade in der Startphase viele Fragen. Diese beantwortet eine Online-Plattform des DGB anonym. Mehr
Kassenbon und Münzen
Potsdam:

Umtauschrecht: Händler zeigen sich oft kulant

Der neue Pulli sieht zu Hause ganz anders aus, das neue Radio gefällt dann doch nicht mehr so - wer Waren einfach zurückgeben will, ist meist auf die Kulanz des Händlers angewiesen. Es sei denn, er hat im Internet bestellt. Mehr
Widerrufsrecht
Potsdam:

Shoppingtour auf Reise: Pauschalurlauber mit Widerrufsrecht

Gleiches Recht auch im Urlaub: Pauschalreisende haben bei einer Shoppingtour, die in das Programm des Pauschalurlaubs mit eingebunden ist, ein Widerrufsrecht auf gekaufte Artikel. Mehr
Steuererklärung
Berlin:

Start der Ausbildung: Die Steuernummer dem Chef mitteilen

Auch Lehrlinge sind steuerpflichtig. Für sie gelten jedoch andere Bedingungen als für ausgebildete Berufstätige. Das sollte man bei Ausbildungsbeginn beachten: Mehr
Selbständig oder scheinselbständig?
München:

Erkennen und ansprechen: Mögliche Scheinselbstständigkeit

Für viele Freiberufler ist die Scheinselbstständigkeit ein Schreckgespenst. Direkte finanzielle Konsequenzen drohen Betroffenen zwar nicht, denn dieses Risiko trägt der Auftraggeber. Trotzdem sollten Selbstständige von sich aus einige Grundsätze beachten. Mehr
Lupe mit Kleinhäusern auf Fond-Papier
Bremen:

Offene Immobilienfonds: Kleiner Baustein im Portfolio

Sie versprechen mehr Rendite und sind bei Anlegern beliebt - Offene Immobilienfonds. Für die meisten Anleger sind sie nur als kleiner Baustein im Portfolio empfehlenswert. Vorausgesetzt Anleger kennen die Risiken und sind bereit, sie länger zu halten. Mehr
Hinzuverdienen im Alter
Berlin:

Hinzuverdienen im Alter: Welche Steuern fallen an?

Viele ältere Menschen verdienen sich zu ihrer Rente etwas dazu. Dabei dürfen sie nicht außer Acht lassen: Möglicherweise müssen aufgrund der Extra-Einnahmen Steuern gezahlt werden. Mehr
Geldscheine und Papiere
Berlin:

Umfrage: Sicher sparen ist weiter beliebt

Keine Aktien, kein Investment: Viele Menschen setzen beim Sparen trotz niedriger Erträge immer noch auf klassische Tagesgeldkonten und haben damit ihr Anlage-Verhalten nicht verändert. Mehr
Berufliches Gespräch
Köln:

Erfahrungsaustausch: Systematisch in Firmen fördern

Firmen profitieren von einem großen Erfahrungsschatz ihrer Mitarbeiter. Doch nur wenige stellen auch sicher, dass Wissen systematisch weitergegeben wird. Mittleren Unternehmen fehlen dafür häufig Ressourcen und Zeit. Mehr
Steinkreuz liegt auf einem Grab
München:

Gericht entscheidet: Mann wird in Türkei bestattet

Bei der Frage nach dem Bestattungsort für einen Verstorbenen geht es nicht um den Willen der Angehörigen. Das hat das Amtsgericht München entschieden. Mehr
Auszubildender im Handwerk
Berlin:

Bei Ausbildungsstart: Sozialversicherungsausweis prüfen

Azubis aufgepasst: Wer eine Ausbildung beginnt, sollte seine Papiere prüfen. Auch den Sozialversicherungsausweis. Auf diesem müssen alle persönlichen Daten stimmen, sonst können es später Ärger geben. Mehr
Masken basteln
Ulm:

Maskenbildner: Verwandlung mit Silikon und Perücke

Was wäre ein Lord Voldemort ohne sein entstelltes Gesicht? Oder ein Frodo ohne seine haarigen Füße? Ohne die Arbeit von Maskenbildnern wäre mancher Film nur halb so faszinierend. Denn sie erschaffen Wesen aus anderen Welten und vergangenen Epochen. Mehr
Betriebsbedingte Kündigung
Bonn:

Ersatzbeschäftigung möglich: Kündigung ist nicht zulässig

Gegen betriebsbedingte Kündigungen können sich Mitarbeiter oft nur schwer wehren. Gute Chancen haben sie jedoch, wenn eine alternative Beschäftigung in dem Betrieb möglich wäre. Das ergibt sich aus einem Urteil des Arbeitsgerichts Bonn. Mehr
Gitarrenunterricht an einer Musikschule
Essen:

Fester Stundenplan: Für Musiklehrer muss gezahlt werden

Gute Nachrichten für selbstständige Musiklehrer: Für sie gilt eine neue Regelung, zumindest wenn sie für städtische Schulen auf Honorarbasis arbeiten und sich an den Lehrplan der Schule halten müssen. Mehr
Der Posteingang ist voll
Erlangen:

E-Mail-Flut eindämmen: Regeln des Arbeitgebers für CC

«Zur Info»: Nicht auf jede E-Mail müssen Arbeitnehmer sofort antworten. Mitlesen müssen sie aber oft trotzdem, auch wenn sie eigentlich nur «in CC stehen». Damit die Masse solcher Nachrichten nicht Überhand nimmt, müssen Arbeitgeber klare Regeln aufstellen. Mehr
BAfÖG-Antrag
Berlin:

Rasch zum Bafög: Worauf Studenten achten müssen

Wann muss man seinen Bafög-Antrag stellen? Und wie lange dauert die Bearbeitung? Wer zum ersten Mal eine staatliche Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (Bafög) haben möchte, stellt sich oft diese Fragen. Wichtig ist vor allem, rechtzeitig zu handeln. Mehr
Rose liegt auf einer Tastatur
Karlsruhe:

Partnerbörsen im Internet: Wie kündige ich den Vertrag?

Die Online-Suche nach der großen Liebe: Diesen Weg wählen inzwischen viele. Doch wie wird man den Vertrag mit einer Partnerbörse wieder los? Zu den Modalitäten hat der BGH ein Urteil gesprochen. Mehr
Taschenmesser mit unterschiedlichem Design
Frankfurt/Main:

Crowdworking: Worauf Nutzer achten sollten

Es klingt eigentlich ganz toll. Unternehmen vergeben über Online-Plattformen Hilfsarbeiten oder kreative Projekte an Externe - und diese suchen sich dann aus, worauf sie Lust haben. Dabei gibt es allerdings ein paar Dinge zu beachten. Mehr
Verschiedene EC-Karten
Frankfurt/Main:

Filiale oder online? Was beim Kontowechsel zu tun ist

Niedrige Zinsen machen nicht nur Sparern zu schaffen. Auch Geldinstituten fällt es immer schwerer, mit Zinsen zu verdienen. Häufige Folge sind steigende Gebühren. Doch Kunden müssen das nicht klaglos hinnehmen. Ein Kontowechsel ist oft einfacher als gedacht. Mehr
Lebenslauf
Hamburg:

Lebenslauf: Größere Lücken ehrlich erklären

Häufige Jobwechsel, vorzeitige Kündigungen, ein Neustart ganz woanders: Nicht jeder Karriereweg verläuft gradlinig. Entsprechend erklärungsbedürftig ist mancher Lebenslauf. Dabei dürfen Bewerber zwar ruhig geschickt formulieren - lügen sollten sie aber nicht. Mehr
Bundesgerichtshof
Karlsruhe:

Krankentagegeld: Versicherer darf Höhe nicht kürzen

Ein Krankentagegeldversicherer kürzte den vertraglich vereinbarten Tagessatz, weil der Versicherte in einem Jahr weniger verdient hatte. Dabei berief er sich auf eine Klausel in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen. Der BGH hat dazu ein Urteil gesprochen. Mehr
Finanzamt
Berlin:

Verfallene Optionen: Verluste beim Fiskus angeben

Erleiden Kapitalanleger Verluste, können sie diese steuermindernd geltend machen. Dazu müssen aber bestimmte Voraussetzung erfüllt sein. Mehr
Briefkasten vor dem Haus
Berlin:

Zustellung nach Maß: Wie Pakete beim Empfänger landen

An manchen Tagen werden bundesweit Hunderttausende Pakete auf den Weg gebracht. Empfänger müssen nicht mehr unbedingt zu Hause sein, wenn die Ware ankommt - möglich ist dies durch neue Formen der Zustellung. Mehr
Hans-Georg Meier
Berlin:

Zu alt oder ausländisch: Gegen Diskriminierung vorgehen

Eine Stelle wegen fehlender Qualifikation nicht zu bekommen, ist die eine Sache. Doch was, wenn der Grund für die Absage das Alter oder die Hautfarbe ist? Eine solche Diskriminierung ist gesetzlich verboten. So können sich Bewerber dagegen wehren. Mehr
Aufgeschnittenes Liebesschloss
Berlin:

Für getrennte Lebenspartner: Auch das Steuer-Splitting endet

Nicht jeder Bund währt ewig: Im vergangenen Jahr haben sich nicht nur Ehepaare scheiden lassen, auch schwul-lesbische Paare ließen vor Gericht ihre Lebenspartnerschaft aufheben. Damit verbunden ist auch das Ende des Steuer-Splittings. Mehr
Heizkosten
Heilbronn:

Wärmebedarf: Urteil zu Nachforderungen

Hartz-IV-Empfänger können beim Jobcenter eine Übernahme bestimmter Nachforderungen verlangen, insbesondere wenn Kinder im Haushalt leben. Heizkosten müssen beispielsweise stets angemessen berechnet werden - eine Pauschale reicht nicht aus. Mehr
Bauarbeiter im Sommer
Dortmund:

Arbeit im Freien: Mittags raus aus der Sonne

Manche Berufe bringen naturgemäß viel frische Luft mit sich. Das kann gegenüber einem Bürojob angenehm sein - im Sommer drohen jedoch Gefahren durch UV-Strahlung. Wie können sich Freiluft-Arbeiter am besten schützen? Mehr
Eizellen-Präparation
Hamburg:

Kinderwunschzentrum: Streit nach künstlicher Befruchtung

Wie gründlich muss ein Kinderwunschzentrum prüfen, ob sich beide «Klienten» tatsächlich ein Kind wünschen? Das musste jetzt das Hamburger Landgericht in einem Unterhaltsprozess entscheiden. Mehr
Unterhaltsrecht
Koblenz:

Trotz Kontaktabbruchs: Kinder müssen für Eltern aufkommen

Auch wenn jahrelang Funkstille herrscht, die Unterhaltspflicht gilt trotzdem. Kinder müssen auch dann für den Unterhalt ihrer Eltern im Alter aufkommen, wenn der Kontakt abgebrochen wurde. Ausnahmen gibt es nur in Härtefällen. Mehr
Verkäuferin
Bonn:

Top Fünf: Beliebte Berufe bei Frauen

Die Schule ist geschafft. Nun steht der nächste Schritt an - die Berufswahl. Sie ist nicht selten eine Qual der Wahl. Dabei sind einige Ausbildungen unter Frauen besonders beliebt. Mehr
Lohn- und Gehaltsabrechnung
Nürnberg:

Gehalt: Branche oft wichtiger als Abschluss

Je höher der Abschluss, desto üppiger das Einkommen. Diese Rechnung geht nicht immer auf. Beim Gehalt kommt es eher auf die Branche an, als auf die Ausbildung. Unter Umständen verdienen Fachkräfte mehr als Akademiker. Mehr
Luisa Kaminski
Berlin:

Raus mit der Sprache: Logopäden helfen beim Reden

Vom Eistupfer auf der Stirn bis zum Clown spielen für Kinder: Logopäden sind mehr als nur Sprachtherapeuten. Berufseinsteiger erwarten viel Abwechslung und gute Chancen auf einen Arbeitsplatz, beim Gehalt müssen sie aber oft Abstriche machen. Mehr
Sichere Betriebsrente
Köln:

Betriebsrenten: Keine Kürzung bei Insolvenz

«Die Rente ist sicher» - das gilt für den Arbeitnehmer zumindest im Fall einer Insolvenz des Betriebes. Auch eine befristete Kürzung ist laut einem aktuellen Gerichtsurteil nicht zulässig - das gilt auch in einer Notlage. Mehr
«Fußball- Europameisterschaft Frankreich 2016»
München:

Ratgeber-Bestseller: «Fußball-EM 2016» auf Platz eins

Die Fussball-EM in Frankreich lieferte beeindruckende Szenen und großartige Tore. Um sich noch lange an die Highlights des Turniers zu erinnern, kauften sich viele einen Bildband. Dem Tabellenführer «Sport Bild Fußball-EM 2016» macht ein Neueinsteiger Konkurrenz. Mehr
Auf Details achten
Berlin:

Lebensversicherung: Empfänger muss präzise benannt sein

Allgemein gehaltene Wünsche in Lebensversicherungen führen im Todesfall häufig zu Problemen. Häufig endet der Streit dann vor dem Nachlassgericht. Dem kann man vorbeugen. Mehr
Einarbeitung im neuen Job
Freudenberg:

Neue Kollegen einarbeiten: Offen sein und nicht tratschen 

Die ersten Tage im neuen Job sind aufregend - nicht nur für den Neuen selbst, sondern auch für seine Kollegen. Tipps und Hinweise dürfen diese gerne geben, Klatsch und Tratsch sind dagegen tabu. Und selbst bei Ratschlägen ist Zurückhaltung manchmal besser. Mehr
Aktienentwicklung
Stuttgart:

Durchbruch: Wann Knock-out-Produkte verfallen

Für Knock-out-Produkte gelten spezielle Regeln - wer mit ihnen auf die Kursentwicklung von Wertpapieren wettet, sollte das wissen. Wird die Wette verloren, sinkt der Wert des Produkts auf null. Mehr
Nachfrage an IT-Experten
Stuttgart:

Berater auf dem Vormarsch: Viele IT-Jobs für Entwickler

IT-Fachkräfte sind derzeit gefragt. Gute Karten auf dem Arbeitsmarkt haben vor allem Berater und Analysten. Ebenso erfreulich sind ihre Verdienstaussichten. Mehr
Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung
Berlin:

Doppelt hält besser: Krankmeldung beim Chef

Wenn Arbeitnehmer krank sind, dürfen sie zu Hause bleiben. Damit es im Job jedoch keine Probleme gibt, sollten sie bei der Krankmeldung sorgsam sein. Wie es richtig geht, erklärt ein Fachanwalt für Arbeitsrecht. Mehr
Älteres Paar lächelt
Berlin:

Gut versichert: Policen für Senioren

Nicht alles, was auf dem Versicherungsmarkt an Policen angepriesen wird, ist auch wirklich wichtig. Gerade Senioren können auf die eine oder andere Versicherung unbesorgt verzichten. Mehr
Verträge nach Scheidung prüfen
Berlin:

Folgen der Scheidung: Verträge richtig auflösen

Wenn eine Ehe in die Brüche geht, haben die Partner mit Versicherungen, Banken und dem Vermieter einiges zu klären. Auf was sie alles achten müssen. Mehr
Bestattung
Bielefeld/Berlin:

Totenfürsorgerecht: Kein Zugang zum Leichnam des Vaters

Die nächsten Angehörigen sind in Bezug auf die Beerdigung eines Verstorbenen, der keinen letzten Willen geäußert hat, nicht gleichgestellt. So kann die zweite Ehefrau entscheiden, dass der Sohn aus erster Ehe den Leichnam des Vaters nicht noch einmal sehen darf. Mehr
Rentenversicherung für Selbstständige
München:

Rentenversicherung: Wann Selbstständige einzahlen müssen

Nicht nur Angestellte müssen in die Rentenversicherung einzahlen, auch Selbstständige werden manchmal dafür herangezogen. Allerdings nur unter bestimmten Umständen. Welche das sind, ergibt sich aus einem Urteil des Bayerischen Landessozialgerichts. Mehr
Bonusprogramme der Krankenkassen
Düsseldorf:

Krankenkasse: Bonusprogramm lohnt nicht immer

Für jeden Arztbesuch ein Punkt - und am Jahresende eine dicke Prämie. Das versprechen die Bonusprogramme von Krankenkassen. Die Teilnahme lohnt sich aber längst nicht immer, warnen Verbraucherschützer. Mehr
Einkommensteuererklärung
Berlin:

Trotz Entfernungspauschale: Unfallkosten absetzbar

Kosten für Fahrten zwischen Wohnung und der täglichen Arbeitsstätte werden bei der Steuer mit der Entfernungspauschale abgegolten. Doch schließt die Pauschale auch mögliche Unfallkosten mit ein? Eine Bundesdrucksache gibt Aufschluss. Mehr
Bewerbungsmappe
Eschborn:

Bewerbungen: Kosten und Aufwand für viele zu hoch

Die Suche nach einem passenden Beruf kann viel Zeit und Mühe beanspruchen - für viele Deutsche sogar zu viel. Aufwand und Kosten schätzen viele Menschen als überhöht ein. Mehr
Stress im Job
Köln:

Nach dem Urlaub: Keine Termine einplanen

Urlaub dient der Erholung, besonders in stressigen Bürojobs. Doch was tun, wenn sich nach einer Ferienreise ein dicker Stapel Aufgaben auf dem Schreibtisch türmt? Experten empfehlen eine Pufferzeit und geben Ratschläge zur Bewältigung der digitalen Flut. Mehr
Beihilfe zur Erholung
Neustadt an der Weinstraße:

Vom Chef bezahlt: Beihilfe für Erholung steuerfrei

Vom Urlaubsgeld gehen viele Abzüge ab. Zahlt der Chef eine Beihilfe zur Erholung, müssen Arbeitnehmer den Betrag nicht versteuern - allerdings ist es ratsam, auf die Zeit zwischen Urlaub und Auszahlung zu achten. Mehr
Kontoauszug
Bremen:

Auf Kosten achten: Girokonto für Azubis und Studierende

Bei der Eröffnung des Kontos lohnt sich ein Vergleich - gerade für Studierende und Auszubildende. Zwar gibt es viele Modelle ohne Gebühren, einige enthalten aber versteckte Kosten. Mehr
Lernen an der Berufsschule
Berlin:

Berufsschulen: Digitale Bildung in Verzug

Manchmal scheitert es nur an einer WLAN-Verbindung. Aber oft eben auch an den Menschen, die in der beruflichen Bildung Verantwortung tragen. Die Digitalisierung ist in diesem Bereich unterentwickelt. Eine Studie zeigt: An den Lehrlingen liegt es nicht. Mehr
Riestern in der Elternzeit
Frankfurt/Main:

Grundzulage sichern: Riestern in der Elternzeit

Die Höhe von Riesterbeiträgen ist abhängig vom Bruttoeinkommen. Das gilt auch in der Elternzeit. Wer die Freistellung in Anspruch nimmt, kann also ab dem zweiten Jahr den Betrag anpassen. Tipps dazu geben die Fondgesellschaften. Mehr
Job- und Lehrstellenbörse
Nürnberg:

Keine Bevormundung: Wenn Kinder eine Ausbildung wählen

Je früher, desto besser: Die heiße Phase für die Wahl eines Ausbildungsberuf beginnt schon mit dem vorletzten Schuljahr. Eltern sind für ihre Kinder dabei eine wichtige Unterstützung - die Entscheidung müssen angehende Azubis am Ende aber allein treffen. Mehr
Dennis Willsch (l) und Franz Erbelding
Köln:

Wie werde ich..? Brauer und Mälzer

Biochemische Prozesse kontrollieren, komplexe Anlagen bedienen und viel putzen: Bier brauen ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Brauer finden aber nicht nur in Brauereien Arbeit. Es bieten sich überraschend viele berufliche Perspektiven. Mehr
Haushaltshilfe
Berlin:

Keine Sonderregelung: Kündigungsfrist bei Haushaltshilfen

Gleiche Kündigungsfristen: Privatangestellte Personen müssen genauso behandelt werden wie Angestellte. Das bedeutet, mit der Länge des Arbeitsverhältnisses wächst auch die Dauer der Kündigungsfrist. Mehr
Antrag auf Meister-Bafög
Dresden:

Aufstiegs-Bafög: Vier Monate Bearbeitungszeit einplanen

Das «Meister-Bafög» wird zum «Aufstiegs-Bafög». Neben einem neuen Etikett gibt es ab dem 1. August mehr Geld für angehende Handwerksmeister und Fachkräfte. Wer einen Antrag stellt, muss jedoch mit einer langen Bearbeitungszeit rechnen. Mehr
Azubi gesucht
Halle:

Ideen aus Ostdeutschland: So finden Firmen einen Azubi

Das neue Ausbildungsjahr fängt an, doch viele Arbeitsplätze für den Nachwuchs bleiben leer. Damit das nicht so bleibt, gehen die Unternehmen inzwischen neue Wege. Mehr
Grabstein auf einem Friedhof
Frankfurt/Main:

Recht wie beim Hausbau: Gewährleistung für Grabsteine

Ein Grabstein ist ein Bauwerk wie andere auch - daher gelten hier auch die gleichen rechtlichen Regeln wie etwa bei Häusern. Auftraggeber können daher auch lange nach dem Kauf Mängel reklamieren. Mehr
Handschlag
Berlin:

Jobzusage: Immer schriftlich bestätigen lassen

Nur ein Handschlag reicht für einen Bewerber als Bestätigung für den neuen Job nicht aus. Damit beide Parteien auf der sicheren Seite sind, sollte die Einigung schriftlich festgehalten werden. Mehr
Europäischer Gerichtshof
Luxemburg:

Nicht bei «Scheinbewerbung»: EuGH zu Diskriminierungsverbot

Eine gute Bewerbung kann einen ziemlichen Aufwand bedeuten. Warum sollte man Zeit investieren für eine Stelle, die man gar nicht haben möchte? Zum Beispiel, um abgelehnt zu werden und dann auf Entschädigung zu klagen... Mehr
Streit um Kündigung wegen Übergewichts
Düsseldorf:

200-Kilo-Arbeiter: Kündigung wegen Fettleibigkeit abgewendet

Zu dick für den Job? Vor dem Landesarbeitsgericht in Düsseldorf haben sich ein zeitweise 200 Kilo schwerer Arbeiter und sein Arbeitgeber auf einen Vergleich geeinigt. Mehr
Rückruf bei Ikea
Hofheim-Wallau:

Ikea: Rückruf von Schokolade ausgeweitet

Vor wenigen Wochen hat das schwedische Möbelhaus bereits zwei Schokoladensorten zurückgerufen, nun folgen weitere. Grund ist eine unzureichende Kennzeichnung. Kunden bekommen den Kaufpreis erstattet. Mehr
Schlechtes Geschäft
Kleve:

Geklautes Auto beschlagnahmt: Käufer bekommt keinen Ersatz

Vorsicht beim Kauf eines gebrauchten Autos: Ein gestohlenes Fahrzeug kann die Polizei sicherstellen und dem ursprünglichen Eigentümer zurückgeben. Der gutgläubige Käufer kann dann von seiner Vollkaskoversicherung trotzdem keinen Schadenersatz fordern. Mehr
Erfolgreiche Vermarktung
Brekendorf:

Ankurbeln des Geschäfts: Ein wenig von sich preisgeben

Produkte erfolgreich zu vermarkten, erfordert eine gute Strategie. Denn wer die Kunden richtig anspricht, kommt schneller zum Ziel. Wichtig ist dabei, etwas aus sich herauszukommen. Mehr
Gekündigte Lebensversicherung
Hamburg:

Lebensversicherung: Stornoabzug nach Kündigung unzulässig

Verbraucher können meist gegen einen Stornoabzug oder einen geringen Rückkaufwert vorgehen, wenn sie ihre Kapitallebensversicherung oder private Rentenversicherung vorzeitig kündigen. Mehr
Schulkind im Unterricht
Henstedt-Ulzburg:

Versicherungen prüfen: Schulunfähigkeitsschutz unnötig

Wenn ein Kind für mehrere Monate nicht die Schule besuchen kann, könnte den Eltern eine sogenannte Schulunfähigkeitsversicherung sinnvoll erscheinen. Im Leistungsfall lohnt sich die Police jedoch kaum - eine private Unfallversicherung ist meist besser. Mehr
Rentner sitzen auf Stühlen im Freien
Berlin:

Rentennachzahlung mit Zinsen: Besserer Steuersatz für Zinsen

Es kommt immer wieder vor, dass Renten später bewilligt werden. Damit verbunden ist unter Umständen die Auszahlung eines höheren Betrages. Aber wie steht es mit Zinsen und wie müssen Senioren das Geld versteuern? Mehr
Schriftliches Testament
Berlin:

Erbrechts-Irrtümer: Typische Anfängerfehler vermeiden

Wer seinen Nachlass regeln will, tut gut daran, nicht allein auf das Gesetz zu vertrauen. Ohne ein korrektes Testament ist Streit unter Erben oft programmiert. Richtig Vererben: Diese fünf Punkte sollte man auf jeden Fall beachten. Mehr
Chef für Dienstfahrrad begeistern
Berlin:

Dienstfahrrad: Was rechtlich und steuerlich gilt

Ob auf dem Dienstweg oder in der Freizeit, Fahrradfahren ist gesund. Stellt der Chef ein Dienstfahrrad zur Verfügung, können seine Mitarbeiter das Rad unter Umständen auch privat nutzen. Sie sollten aber vorab rechtliche und steuerliche Aspekte klären. Mehr
Anruf vom Chef

Warten auf den Anruf: Ständige Erreichbarkeit macht krank

Für viele Arbeitnehmer ist der gelegentliche Blick in die E-Mails nach Feierabend selbstverständlich. Experten warnen jedoch: Wer im Kopf ständig erreichbar ist, schaltet irgendwann gar nicht mehr ab - und muss dann mit ernsten gesundheitlichen Folgen rechnen. Mehr
Online einkaufen
Düsseldorf:

Vorbild Tankstelle: Wie das Internet die Preise aufwirbelt

Rauf, runter, rauf: Online-Händler jonglieren immer stärker mit den Preisen. Manchmal sogar mehrmals am Tag. Für die Kunden ist das oft schwer durchschaubar. Doch hilflos ausgeliefert sind sie der Achterbahnfahrt nicht. Mehr
Anfertigung einer Steuererklärung
Berlin:

Tipp für Auswanderer: An Steuerpflicht denken

Viele Menschen träumen davon, dauerhaft im Ausland zu leben. Auswanderer sollten aber auch an den Fiskus denken: Unter Umständen ist es steuerlich von Vorteil, wenn man den Wohnsitz und alle Wohnmöglichkeiten in Deutschland aufgibt. Mehr
Schlechte Luft im Büro
Berlin:

Schweißgeruch im Büro: Kollege zurückhaltend ansprechen

Gerüche und dessen Wahrnehmung sind eine heikle Angelegenheit - vor allem am Arbeitsplatz. Wenn das Deo oder das Parfüm des Kollegen versagen, sollte man mit den richtigen Worten auf ihn zugehen. Mehr
Im Dauereinsatz
Berlin:

Ignorieren erlaubt: Job-Anrufe in der Freizeit

Es ist gerade so gemütlich auf der Couch, da klingelt das Telefon. Der Arbeitgeber ruft an. Muss man jetzt abnehmen? Oder überhört man das Klingeln einfach? Eine eindeutige Antwort gibt es nicht. Mehr
Ausbildung zum Elektroniker
Bonn:

Die beliebtesten Fünf: Ausbildungsberufe bei Männern

Die Schule ist abgeschlossen, die Berufswahl steht an. Doch welche Ausbildung soll es sein? Vor dieser schweren Frage stehen jedes Jahr viele junge Leute. Dabei sind bestimmte Berufe insbesondere bei Männern begehrt. Eine Hitliste. Mehr
Paul Grünig
Frankfurt/Oder:

Wie werde ich..? Beton- und Stahlbetonbauer

Sie schalen Keller, ummanteln Leitungen und errichten ganze Wohnanlagen: Beton- und Stahlbetonbauer müssen sich mit ihrem Werkstoff auskennen und mit allem, was auf einer Baustelle vor sich geht. Mehr
Krankenkassen-Karten
Bremen:

Studierende bis 25: Über Eltern gesetzlich krankenversichert

Wie müssen sich Studenten krankenversichern? Gesetzlich oder privat? Und bis zu welchem Alter gelten Familienversicherungen? Eine Verbraucherzentrale gibt Antworten. Mehr
Tonerpulver
Münster:

Kein Dienstunfall: Hautallergie durch Druckerstaub

Was gilt schon als Dienstunfall? Eine Hautallergie durch Tonerstaub und Druckertinte jedenfalls nicht. Das hat ein Gericht entschieden. Mehr
Mann putzt sich die Nase
Berlin:

Kranker Arbeitnehmer: Keine Pflicht zum Personalgespräch

Zum Personalgespräch erscheinen müssen nur arbeitsfähige Mitarbeiter. Wer allerdings arbeitsunfähig erkrankt, ist auch nicht verpflichtet, beim Gespräch dabei zu sein, entschied ein Landesarbeitsgericht. Mehr
"Fußball-EM 2016"
München:

Ratgeber-Bestseller: «Fußball-EM 2016» in den Top Ten

Kaum ist die Fußball-Europameisterschaft vorbei, ist sie schon wieder in den Schlagzeilen: Das Buch «Fußball-EM 2016» schafft es in die Top Ten der Ratgeber-Bestseller. Das Buch versucht mit vielen Fotos, die Emotionen des Turniers zu vermitteln. Mehr
Euro-Falschgeld
Wiesbaden:

Kippen und Fühlen: Details verraten Falschgeld

Geldfälscher können echte Scheine sehr gut kopieren, aber trotzdem kann man Falschgeld erkennen. Der Blick auf die Details ist nötig. Mehr
Testament und Gerichtshammer
Berlin:

Alleinerbe muss Auskunft geben

Mit einem Erbe sind auch verschiedene Pflichten verbunden. Und die fangen bereits beim Nachlassgericht an. Was vor allem Alleinerben wissen sollten: Mehr
Fahrtenbuch
Berlin:

Steuervorteile ausnutzen: Tipps für Azubis und Studierende

Nicht nur Berufstätige sollten eine Steuererklärung einreichen. Das gilt ebenso für Studierende und Auszubildende. Auch sie können unter Umständen einige Vorteile nutzen. Mehr
Mehr Inhalt zum gleichen Preis?
Düsseldorf:

Preis oft nicht günstiger: Vorsicht bei Gratis-Angeboten

Supermarktprodukte mit zusätzlichem Gratis-Inhalt sind nicht immer ein wirkliches Schnäppchen, warnen Verbraucherschützer. Verbraucher sollten verschiedene Verpackungsgrößen miteinander vergleichen. Mehr
Ein Mann zeigt Büromaterialien
Berlin:

Einstecken von Büromaterial: Das kann zur Kündigung führen

Schnell landet der Kugelschreiber am Arbeitsplatz in der eigenen Tasche. Aber ist das eigentlich erlaubt? Nein, sagt der Gesetzgeber. Die Konsequenzen sind ganz unterschiedlich. Mehr
Altersvorsorge als Sonderausgaben
Karlsruhe:

Bundesverfassungsgericht: Besteuerung der Rente bleibt

Über zwanzig Jahre baut der Gesetzgeber die Besteuerung der gesetzlichen Renten um. Der Systemwechsel bringt Ungerechtigkeiten mit sich. Karlsruhe sieht keinen Grund zum Einschreiten - vorerst. Mehr
Kranker Mann liegt im Bett
Essen:

Anspruch auf Krankengeld: Das muss ein Arzt bestätigen

Krankenkassen zahlen Krankengeld nach mehr als sechswöchiger Arbeitsunfähigkeit. Bestimmte Voraussetzungen müssen allerdings erfüllt sein. Mehr
Geteiltes Hochzeitsfoto und ein Ehering
Schleswig:

Trennungszeit: Partner vom Erbe ausschließen

Wer sich trennt, sollte unter Umständen auch an das Testament denken. Denn eine Trennung heißt nicht automatisch Ausschluss vom Erbe. Mehr
Unwetterschäden melden
Mainz:

Unwetterschäden melden: Am Telefon nur mit Zeugen

Schäden sollten der Versicherung immer schriftlich gemeldet werden. Wenn die Verhandlung aus bestimmten Gründen am Telefon erfolgt, sollte das Gespräch genau dokumentiert werden. Mehr
Häuschen aus Geldscheinen
Berlin:

Disagio: Direkt als Werbungskosten abziehbar

Vermieter aufgepasst: Wer für seine Immobilie einen Kredit aufnehmen muss, kann vorab mit seiner Bank eine Disagio vereinbaren und diese clever nutzen. Mehr
Auf dem Weg zur Polzei
Berlin:

Strafanzeige stellen: Wichtig für Geschädigte und Zeugen

Opfer oder Zeugen einer kriminellen Handlung können eine Strafanzeige stellen. Dabei müssen sie einiges beachten und wissen - über die genauen Abläufe und den Unterschied zum Strafantrag. Mehr
Risiko bei Stiftungsfonds
Bremen:

Stiftungsfonds für Kleinanleger: Keine sichere Alternative

Privatanleger können in Stiftungsfonds investieren. Das klingt nach einer risikoarmen Anlage, denn Stiftungen dürfen keine Verluste erwirtschaften. Doch was taugen die Finanzprodukte wirklich? Mehr
Anschaulich arbeiten und vorher üben
Berlin:

Vortrag halten: Azubis sollten vor Familie üben

Informationen erarbeiten, zusammenfassen und das Wichtigste: Das Zusammengetragene vorher durchsprechen. Bei einem Vortrag sind viele Dinge zu beachten. Auch eine Videoanalyse des Referats kann manchmal nicht schaden. Mehr
Boote liegen an einem Steg
Oberhausen:

Von Haftpflicht bis Kasko: Versicherungen für Bootsbesitzer

Sommerzeit ist Bootszeit. Wer ein Boot besitzt, sollte auf den Versicherungsschutz achten. Sonst kann das Schippern böse Überaschungen mit sich bringen. Mehr
Was Vorgesetzte bei Kündigungen beachten sollten
Leipzig:

Kündigungen: Was Vorgesetzte beachten sollten

Kündigungen sind für Angestellte meist niederschmetternd. Deshalb sollten Arbeitgeber wissen, wie sie die Trennung erklären - und den scheidenden Mitarbeiter in der Umbruchphase unterstützen. Mehr
Umtausch von D-Mark in Euro
Berlin:

Alte Währung gefunden: Lässt sich D-Mark noch umtauschen?

Glückspfennig oder 10-Mark-Schein - den Bundesbürgern scheint der Abschied von der D-Mark nicht leicht zu fallen. Scheine und Münzen im Milliarden-Wert wurden noch nicht umgetauscht. Aber geht das überhaupt noch? Mehr
Verkauf wird zum Steuergeschenk
Berlin:

Ehemann verkauft Haus an Ehefrau: Steuerersparnis möglich

Ein kleiner Kniff macht es für Eheleute möglich, Steuern zu spären. Erbt beispielsweise einer der Ehepartner eine vermietete Immobilie, kann er sie dem jeweils anderen verkaufen, um so die steuerpflichtigen Einkünfte herunterzuschrauben. Mehr
Fürhungspersonen in spe
Münster:

Jobs: Mehr Stellen für Führungskräfte

Abteilungsleiter? Teamleiter? Nicht den Mut für einen Job in der Chef-Etage? Den sollte man ruhig besitzen, denn auf dem Arbeitsmarkt sind mehr Führungspositionen denn je ausgestellt. Mehr
Auszubildene Anna-Carina Kluckow
Düsseldorf:

Wie werde ich..? Chemikant/Chemikantin

Der Chemikant ist der wichtigste Lehrberuf der Chemiebranche. In keinem anderen Beruf werden mehr Menschen ausgebildet. Die Fachkräfte steuern zum Beispiel die Maschinen bei Waschmittel- und Lackherstellern. Die Experten sind gesucht und die Übernahmechancen gut. Mehr
Ein Mann zeigt Geldscheine
Mainz:

Bei entgangener Bonuszahlung: Mitarbeitern steht Ersatz zu

Immer mal wieder gibt es Streit um Bonuszahlungen. Ein Gericht hat jetzt in einem Urteil entschieden, dass ein Bonusplan Bestandteil des Arbeitsvertrages. Erhält der Arbeitnehmer das Geld nicht, kann er auf Schadenersatz klagen. Mehr
Neue Adresse schnell mitteilen
Hamburg:

Bei Umzug: Neue Adresse Vertragspartnern melden

Bei einem Umzug wird schnell vergessen, sämtlichen Stellen seine neue Adresse mitzuteilen. Dies kann jedoch fatal werden: Wenn eine Rechnung nicht an der neuen Adresse ankommt, kann der Verbraucher dafür belangt werden. Mehr
Auszubildender in Werkstatt
Suhl:

Probleme im Betrieb: Assistierte Ausbildung kann helfen

Die meisten Azubis haben bestimmte Kernkompetenzen - organisatorische Dinge können jedoch eine Hürde darstellen. Weiterhelfen kann hier eine assistierte Ausbildung mit Förderunterricht oder sozialpädagogischer Betreuung. Mehr
Britisches Pfund
Frankfurt/Main:

Nach dem Brexit-Votum: Änderungen für britische Fonds

Viele Anleger sind nach dem historischen Votum der Briten zum Austritt aus der EU verunsichert. Vorerst gibt es keine neuen Bestimmungen für britische Fonds. Doch Neuanleger sollten die kommenden Verhandlungen genau im Auge behandeln. Mehr
Minderjährige Auszubildende
Bremen:

Ausbildung unter 18 Jahre: Arzt muss sein «OK» geben

Startklar für das Berufsleben? Jugendliche unter 18 Jahren, die eine Ausbildung beginnen wollen, müssen erst einmal zum Arzt. Er untersucht, ob sie gesundheitlich fit genug sind für den Job. Mehr
«Pokémon Go»-Spieler
Berlin:

«Pokémon-Go»: Bei Unfall zahlt Versicherung

Das Spiel «Pokémon Go» sorgt derzeit für viel Aufsehen. Mit dem Smartphone begeben sich Gamer in ihrer realen Umgebung auf die Jagd nach Monstern. Doch wer kommt für den Schaden auf, wenn bei dem Vergnügen auf der Straße etwas passiert? Mehr
Angaben zu Lebensmitteln
Berlin:

Verbraucherzentralen: Viele Lebensmittel-Etiketten zu unklar

Wie viel Mango ist in Mango-Saft? Wenn sie genauer auf die Flasche schauen, wundern sich viele Kunden: Drin ist vor allem Apfelsaft. Verbraucherschützer kritisieren nach wie vor zu unklare Etiketten. Mehr
Vergleichsportal Check24
Stuttgart:

Kein absoluter Überblick: Vergleichsportale kritisch nutzen

Suchen Verbraucher nach dem günstigsten Angebot, nutzen sie dafür oft Vergleichsportale. Doch auf die Ranglisten ist nicht immer Verlass. Vor allem die automatische Vorauswahl verzerrt das Suchergebnis. Das kann jedoch geändert werden. Mehr
Widerrufsrecht bei Darlehensverträgen
Karlsruhe:

BGH zu Kreditverträgen: «Ewiges Widerrufsrecht» gestärkt

Es sind vermeintlich kleine Fehler in Kreditverträgen, von denen Banken derzeit vor Gericht eingeholt werden. Verbrauchern ermöglichen sie einen günstigen Ausstieg aus dem Darlehen. Ihre Motive dafür sind zweitrangig. Mehr
Urteil eines Landessozialgerichts
Stuttgart:

Bei Gehaltsumwandlung: An Sozialversicherung denken

Der Bruttolohn muss nicht immer ein Geldbetrag sein. In einem Fall bot ein Arbeitgeber einen Teil als Sachleistungen an. Dadurch zahlte er weniger Beiträge an die Rentenversicherung - zu Recht, wie das Landessozialgericht Baden-Württemberg urteilte. Mehr
Rentnerin mit Euroscheinen
Köln:

Rendite: Bei Altersvorsorge aufmerksam sein

Aufgepasst bei der privaten Altersvorsorge. Wer das Vorsorgeprodukt nicht sorgfältig aussucht, hat aus der Kapitalanlage später weniger Ertrag als ursprünglich erhofft, so eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft in Köln. Mehr
Unwetter im Erzgebirge
Berlin:

Steuer: Hochwasserschäden geltend machen

Bei verheerenden Unwettern gibt es immer wieder Hochwasser, Geröll- und Schlammlawinen. Diese Naturkatastrophen können Hausbesitzern ganz schön zu schaffen machen. Manches kann steuerlich geltend gemacht werden. Mehr
Suche nach B-Ware
Berlin:

Auf Schnäppchenjagd im Netz: Wann der Kauf von B-Ware lohnt

Ob Elektrogeräte, Kleidung oder andere Dinge - wer im Internet nach B-Ware Ausschau hält, kann mit Rabatten rechnen. Oft sind die Schnäppchen wie neu. Verbraucher sollten vor dem Kauf aber einiges beachten. Mehr
Mischverhältnis bei  Multi-Asset-Fonds
Bremen:

Flexibel und kostspielig: Wann sich Multi-Asset-Fonds lohnen

Bei anhaltenden Niedrigzinsen muss die Fondsbranche kreativ bleiben, um Renditen zu erzielen. Als mögliche Lösung präsentieren die Fonds-Manager sogenannte Multi-Asset-Fonds - eine Weiterentwicklung der Mischfonds. Doch die Anlage birgt Risiken und einige Nachteile. Mehr
Überstunden in Deutschland
Berlin:

Statistik: Deutsche leisten mehr Überstunden

Die Arbeitszeit? Reicht im Büro offiziell oft von neun bis fünf. Doch immer häufiger schieben Arbeitnehmer Überstunden, die meisten davon bleiben unbezahlt. Ein Arbeitssoziologin sieht die Ursache in dem wachsenden wirtschaftlichen Druck der Unternehmen. Mehr
Arbeiter auf einer Baustelle
Berlin:

Heftige Dosis Sonne: Studie zum Hautkrebs-Risiko im Job

Viele Bauarbeiter und Landwirte sind bei ihrer Arbeit im Sommer hoher UV-Strahlung ausgesetzt. Eine Studie hat untersucht, welche Branchen das Hautkrebs-Risiko besonders trifft. Mehr
Kalender mit Markierungen
Berlin:

Urlaub ernst nehmen: Rechte kennen und Grenzen setzen

Bei der Arbeit ist viel zu viel zu tun. Soll man deshalb den Urlaub ausfallen lassen? Laut einer Befragung von Arbeitnehmern hat das jeder Dritte schon gemacht. Dabei ist die Sache rechtlich eigentlich klar. Mehr
Immobilie als Geldanlage
Stuttgart:

Immobilie: Bei Geldanlage muss alles passen

Eine Immobilie als Kapitalanlage hat Vor- und Nachteile. Wer diese Art von Geldanlage nutzen will, sollte sich vor dem Kauf intensiv damit beschäftigen. Mehr
Arbeitsagentur Logo
Suhl:

Arbeitssuche: Meldung auch online möglich

Unmittelbar nach Erhalt der Kündigung sollten sich Arbeitnehmer arbeitssuchend melden. Dazu muss man jedoch nicht persönlich bei der Arbeitsagentur vorstellig werden - auch telefonisch oder online funktioniert die Meldung. Mehr
Stromkosten
Düsseldorf:

Stromkunden: Jahresabrechnung rechtzeitig prüfen

Rund 90 Prozent der deutschen Haushalte erhalten ihre Stromrechnung nur einmal im Jahr. Stromkunden können aber halbjährig, vierteljährig oder sogar monatlich eine Abrechnung anfordern. Verbraucher sollten in jedem Fall Verbrauch und Kosten kontrollieren. Mehr
Intubator anlegen
Halle:

Wie werde ich..? Anästhesietechnische Assistent/in

Anästhesisten kennt jeder. Aber was machen Anästhesietechnische Assistenten? Noch immer ist das Berufsbild recht unbekannt. Dabei sind die Absolventen auf dem Arbeitsmarkt sehr begehrt. Wer die Ausbildung abgeschlossen hat, findet fast sicher eine Anstellung. Mehr
Älteres Ehepaar geht am Strand spazieren
Hamburg:

Bei längerer Erkrankung: Urlaubsansprüche bleiben bestehen

Urlaub, der nicht genommen werden kann: Das kommt durchaus vor, zum Beispiel bei einer längeren Erkrankung. Wie lange bleibt der Anspruch aber darauf bestehen? Dazu gibt es ein Urteil. Mehr
Das Leben gestalten mit den Big Five for Life
München:

Bestseller Ratgeber: Stefanie Stahl ist Spitzenreiterin

John Strelecky hat mit seinem neuen Buch den Sprung in die Top Ten geschafft. In dem Werk geht es um einen Mann, der mithilfe eines Unternehmers seinen Lebensmut zurückgewinnt. Außerdem spielt Stefanie Stahl ganz oben mit. Mehr
Rote Schleifen der Aids-Hilfe
Köln:

Leben mit HIV-Infektion: Im Berufsleben kaum Probleme

Meist können HIV-Infizierte ganz normal in ihrem Beruf weiterarbeiten. Auch der Arbeitgeber muss in der Regel nichts davon wissen. Doch es gibt auch Ausnahmen. Mehr
Beschlagnahmte Beweismittel zu Skimmingbetrug
Stuttgart:

Klebespur oder Wackelteile: Skimming-Hinweise am Bankautomat

Kriminelle versuchen mit allen Mitteln, an Daten von Bankkunden in Deutschland zu kommen. Die Fallzahlen steigen. Doch der Schaden durch Datenklau sinkt weiter. Mehr
Junger Mann
Berlin:

Dafür kommen Eltern auf: Rückforderung des Kindergeldes

Zahlt die Familienkasse das Kindergeld direkt an den Nachwuchs aus, gilt in der Regel dennoch: Bei möglichen Rückforderungen müssen Eltern unter Umständen Geld zurückzahlen, das sie nie bekommen haben. Mehr
Home Office
Kassel:

Kein Arbeitsunfall: Verletzung im Home Office

Wann ist ein Unfall als Arbeitsunfall zu bewerten? Einmal entschied das Bundessozialgericht für den Arbeitnehmer, einmal gegen ihn. Es ging um Heimarbeitsplätze und Weihnachtsfeiern. Mehr
Bauarbeiter in London
Berlin:

Arbeiten in Großbritannien: Deutsche behalten Rentenanspruch

Auch nach der Entscheidung für einen Brexit gilt das europäische Sozialrecht vorerst weiter. Was deutsche Arbeitnehmer in Großbritannien berücksichtigen sollten, um ihre Rentenansprüche zu sichern. Und was in Zukunft für sie gelten könnte. Mehr
Rücknahmestelle für Pfandflaschen
Düsseldorf:

Flaschenpfand: Bon auch später noch einlösbar

Bons für Pfandflaschen sammeln sich gerne im Portemonnaie, manchmal werden sie gar weggeworfen. Doch das muss nicht sein - die Zettel sind auch nach drei Jahren noch gültig und können gegen das Pfandgeld eingetauscht werden. Mehr
Teamarbeit mit klarer Richtung
Hamburg:

Teamarbeit: Richtungsvorgaben sind effektiv

Individuelle Stärken sind in einem Team zwar wichtig, stehen jedoch nicht im Vordergrund. Viel entscheidender ist eine gemeinsame Richtung, an der sich das gesamte Team orientieren kann. Das Zeil muss klar definiert sein. Mehr
Gespräch mit dem Chef
Freudenberg:

Kritik am Chef: Worauf Mitarbeiter achten sollten

Monatelang haben Arbeitnehmer sich geärgert, nun steht das Mitarbeitergespräch mit dem Vorgesetzten an. Kann man da Kritik anbringen? Und wenn ja, wie verpackt man die? Mehr
Nachlassgericht
Berlin:

Nachlassgericht: Sozialer Schwerpunkt bestimmt Ort

Nach dem Tod eines Menschen tauchen oft viele Fragen auf. Welches Gericht ist für das Erbe zuständig? Der letzte gewöhnliche Aufenthaltsort ist hier entscheidend - wichtige Hinweise sind Familienkontakte oder Mitgliedschaften. Mehr
Bankschließfach absichern
Berlin:

Schutz für Hab und Gut: Bankschließfach zusätzlich sichern

Was im Bankschließfach liegt, ist längst nicht immer vor Diebstahl geschützt. Wer einen Safe mietet, sollte den Vertrag genau prüfen - mitunter muss man extra eine Versicherung abschließen. Mehr
CFD-Handel ist riskant
Bremen:

Riskante Finanzprodukte: Beim CFD-Handel zählt Kursdifferenz

Mit einem geringen Kapitaleinsatz hohe Summen handeln und dabei unter Umständen hohe Gewinne einfahren - das versprechen CFDs. Die Abkürzung steht für Finanzprodukte, bei denen Anleger auf künftige Kursentwicklungen wetten. Dabei gehen sie ein hohes Risiko ein. Mehr
Haltestelle am Alexanderplatz
Berlin:

Geh-Beurteilung: Fettleibigkeit mit einbeziehen

Die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel ist kostenpflichtig. Es gibt aber auch Ausnahmen. Möglich ist das zum Beispiel mit dem «Merkzeichen G». Mehr
Mit Kreditkarte unterwegs
Frankfurt/Main:

Verfügungsrahmen überprüfen: Im Urlaub mit Geldkarte zahlen

Wer im Urlaub ins Ausland fährt, verlässt sich gern auf seine Kreditkarte. Das kann er allerdings nur, wenn der Verfügungsrahmen auch ausreicht. Dieser sollte daher rechtzeitig abgefragt werden. Mehr
EMS-Training
Berlin:

Mitarbeiter-Fitness: Mit Rückenkursen Steuern sparen

Nicht immer müssen Mitarbeiter die Kosten für ihr Sportstudio selbst bezahlen. Manchmal übernimmt das auch der Arbeitgeber. Dann zeigt sich auch der Fiskus gnädig. Mehr
Bundesagentur für Arbeit
Nürnberg:

Bundesagentur für Arbeit: Viele Lehrstellen sind noch frei

Schulabgänger, die noch einen Ausbildungsplatz suchen, haben gute Aussichten. Mehr als 200 000 freie Lehrstellen sind bisher nicht besetzt worden. Interessenten wenden sich am besten sofort an ihre Arbeitsagentur vor Ort. Mehr
Euroscheine
Frankfurt/Main:

Kein «falscher Fuffziger»: Neuer 50-Euro-Schein kommt

Europas Währungshüter treiben die Überarbeitung der Banknoten voran. Nun wird ein neuer 50-Euro-Schein vorgestellt. Bezahlen kann man damit allerdings nicht sofort. Mehr
Kaffee und Geld auf einem Tisch
München:

Der Letzte am Tisch: Wer muss die Zeche bezahlen?

Wenn Freunde sich zum Kaffee treffen, kann es passieren, dass einer vergisst zu bezahlen. Müssen die anderen dafür geradestehen? Mehr
Tag der Gebäudereinigung
Berlin:

Streikende Mitarbeiter: Betriebsgelände nicht blockieren

In Deutschland wird immer wieder gestreikt. Mitarbeiter, die sich den Arbeitsniederlegungen anschließen, sollten ihre Rechte und ihre Pflichten kennen. Mehr
Fall fürs Landessozialgericht Hessen
Darmstadt:

Gründungszuschuss: Vermögen darf nicht geprüft werden

Wer Arbeitslosengeld bezieht und sich selbstständig machen möchte, kann einen Gründungszuschuss beantragen. In einem Fall verwehrte die Behörde diesen Zuschuss, weil der Antragsteller über ein Vermögen verfügte. Der Arbeitslose setzte sich jedoch vor Gericht durch. Mehr
Wirklich Chefsache?
Nürnberg:

Aufgesetzt und unpersönlich: Typische Fehler junger Chefs

Frisch gebackene Führungskräfte müssen sich meist erst mit ihren neuen Aufgaben vertraut machen. Dabei kann einiges schiefgehen. Manche Tücken lassen sich aber auch umgehen, wenn man sie kennt. Mehr
Tim Danners
Dortmund:

Wie werde ich..? Zweiradmechatroniker

Ein edles Rennrad oder ein schönes Motorrad lassen ihre Herzen höher schlagen: Zweiradmechatroniker kümmern sich um alles, was zwei Reifen hat. Ein spannender Ausbildungsberuf, der sich gerade wandelt: Mit den E-Bikes brauchen die Fachkräfte ganz neues Know-how. Mehr
Kündigung
Stuttgart:

Trotz ungenehmigtem Urlaub: Betriebsrat-Kündigung unzulässig

Für die Kündigung eines Betriebsratsvorsitzenden müssen bestimmte Bedingungen erfüllt sein. Die ist noch nicht der Fall, wenn er sich ohne Genehmigung ein paar Tage Urlaub nimmt. Mehr
Auf einem Trennblatt steht "Privatinsolvenz"
Berlin:

Privatinsolvenz anmelden: Was Schuldner beachten müssen

Wer mit seinen Einnahmen die Ausgaben nicht mehr decken kann, sollte nicht den Kopf in den Sand stecken - ein Privatinsolvenzverfahren kann Betroffnen helfen. Wie Schuldner dabei vorgehen sollten und was sie beachten müssen. Mehr
Verdacht auf Diebstahl
Düsseldorf:

Ohne Verdacht: Hausdetektiv darf nicht durchsuchen

Ein unsicherer Blick, ein Griff in die Tasche - das Verhalten von Kunden können Ladendetektive schnell fehldeuten. Wirklich zur Tat schreiten dürfen sie daher erst, wenn es einen konkreten Hinweis für einen Diebstahl gibt. Mehr
Digitale Arbeitswelt
Berlin:

Bitkom: Digitalisierung bringt mehr Jobs

Für qualifizierte Fachkräfte wird die Digitalisierung der Arbeitswelt neue und mehr Jobs bringen. Doch die Fortbildung ihrer Mitarbeiter ist vielen Unternehmen - zu teuer. In die Zukunft investieren, heißt aber in die Köpfe investieren, mahnt der Bitkom. Mehr
Börse nach Brexit-Abstimmung
Düsseldorf:

Auf und Ab an der Börse: Wie Anleger jetzt reagieren sollten

Das Brexit-Votum hat die Börse kräftig ins Wanken gebracht. Für Anleger gilt es jetzt, Ruhe zu bewahren. Anstatt spontan zu handeln, sollten sie auf Ausdauer setzen. Mehr
Krankmeldung von Eltern
Berlin:

Gesundheitsreport: Eltern seltener krankgemeldet

Kinder zu haben, kann sich positiv auf die Gesundheit auswirken. Das legen Zahlen nahe, die die Techniker Krankenkasse ausgewertet hat. Demnach sind Mütter und Väter seltener krankgeschrieben als kinderlose Arbeitnehmer. Mehr
Einweg-Pfandflaschen
Berlin:

Bessere Kennzeichnung: Aufdruck für Einweg-Pfandflasche

Viele Verbraucher können Mehrwegflaschen nicht von Einweg-Pfandflaschen unterscheiden. Deshalb soll jetzt eine neue, besser verständliche Kennzeichnung her. Allerdings: Nicht alle Hersteller machen mit. Mehr
Bankberatung
Berlin:

Versicherungsvertreter: Wenig Vertrauen bei Finanzfragen

Umfrage: Die Mehrheit vertraut Versicherungsvertretern und Bankberatern bei Finanzfragen eher weniger. Umso interessanter ist, auf wen sich die Befragten stattdessen eher verlassen würden. Mehr
Teilzeit
Berlin:

Arbeitswelt: Teilzeit drei Monate vorher anmelden

Möchte ein Arbeitnehmer in Teilzeit gehen, sollte er dies rechtzeitig ankündigen. Auch eigene Vorschläge können das Gespräch mit dem Chef positiv beeinflussen. Denn der kann die Teilzeit verweigern - trotz Rechtsanspruch. Mehr
Schattenläufer
Saarbrücken:

Nicht asphaltiert: Kein Schmerzensgeld bei Sturz

Augen auf beim Lauf: Wer den Gehweg nutzt, muss sich an die Straßenverhältnisse anpassen. Ist eine Gefahrenstelle erkennbar, besteht bei einem Sturz kein Anspruch auf Schmerzensgeld. Mehr
VL: Geld vom Chef
Berlin:

Banksparpläne vergleichen: Vermögenswirksame Leistungen

Als schneller Notgroschen sind Vermögenswirksame Leistungen nicht geeignet. Denn die stattliche Prämie gibt es erst nach rund sieben Jahren. Auch wer einen Vertrag abschließen will, sollte das mit Bedacht tun. Mehr
LKW steht vor einem Haus
Berlin:

Umzugskosten oft absetzbar: Job nach Umzug zu Fuß erreichbar

Umziehen ist teuer, erst Recht wenn es für den Job ist. Die gute Nachricht: Das Finanzamt erkennt einen Teil der Ausgaben an. Die neue Arbeitsstelle muss dabei aber im Vordergrund stehen. Mehr
Riester vererben
Berlin:

Riester vererben: Was bleibt den Hinterbliebenen?

Stirbt ein Riester-Sparer, können nahe Angehörige nur unter bestimmten Voraussetzungen das angesparte Vermögen erben und die staatliche Förderung behalten. Bereits beim Vertragsabschluss gibt es einiges zu beachten. Mehr
Richter und Schöffe
Berlin:

Ehrenamt: Rechte und Pflichten von Schöffen

Schöffen entscheiden bei Prozessen gemeinsam mit Berufsrichtern über Schuld und Strafe. Wer in das Amt berufen wird, kann es nur bei triftigen Gründen ablehnen. Manche bewerben sich sogar freiwillig. Mehr
Fleiß oder Begabung?
Hamburg:

Wer verspricht mehr Erfolg: Naturtalente oder Arbeitstiere

Die einen gelten als Überflieger, die anderen als ehrgeizige Fleißmenschen - doch welchem Typ wird nun mehr Erfolg zugetraut? Eine Studie des University College of London hat sich mit dieser Frage befasst. Mehr
Schwan und Seniorin am Bodensee
Berlin:

Wann Geld überwiesen wird: Zum 1. Juli steigen die Renten

Senioren, die Rente beziehen, dürfen sich nicht wundern: Die Anpassung der Höhe ist abhängig vom Datum des Renteneintritts. Mehr
Bloß nicht nervös wirken
Hamburg:

«Nicht katzbuckeln»: Gespräche mit dem Chef meistern

Beim Gespräch mit Vorgesetzten will man freundlich und bestimmt wirken. Für viele ist das leichter gesagt als getan. Wie gelingt es? Mehr
Kursschwankungen
Frankfurt/Main:

Stopp-loss-Order: Kursschwankungen besser überstehen

Sinken die Aktienkurse, können Anleger oft Schlimmeres vermeiden, wenn sie betroffene Wertpapiere so schnell wie möglich verkaufen. Dabei hilft die Stopp-loss-Order. Mehr
Info an der Hochschule Bochum
Wiesbaden:

Top fünf Bundesländer: Die meisten Studenten

Jährlich entscheiden sich viele junge Leute in Deutschland für ein Studium. Dabei ziehen einige Bundesländer mehr Studenten an als andere. Wo sind die meisten Studenten zu finden? Mehr
Gaszähler
Berlin:

Gasanbieter wechseln: Wie Verbraucher sparen können

Es ist ein Brief, der ein paar hundert Euro im Jahr Ersparnis bringen kann: Der Wechsel des Gasanbieters - ob aus der Grundversorgung heraus oder zu einem anderen Unternehmen - ist recht einfach. Und oft lässt er sich auch schnell bewerkstelligen. Mehr
Straßenschäden
Berlin:

Löcher auf Parkstreifen: Gemeinde haftet für Schaden am Auto

Wer sein Auto auf einem Parkstreifen abstellt, rechnet dort nicht unbedingt mit Löchern im Boden. Gerät ein Reifen in eine Vertiefung, und die Karosserie setzt auf, muss die Gemeinde unter Umständen für Schäden haften - etwa wenn sie Kontrollpflichten nicht erfüllt. Mehr
Trotz Urlaub erreichbar
Berlin:

Trotz Urlaub: Zwei von drei Berufstätigen bleiben erreichbar

Urlaubszeit gleich Arbeitszeit? Viele Arbeitnehmer bleiben trotz ihrer eigentlichen Erholungszeit für den Arbeitgeber erreichbar. Das gilt vor allem für ältere Berufstätige. Mehr
Azubi Marc Schütz
Nürnberg:

Wie werde ich..? Veranstaltungstechniker/in

Heute Düsseldorf, morgen Berlin und nächste Woche Stuttgart: Wer als Veranstaltungstechniker arbeitet, kommt viel herum. Langweilig wird es in dem Job so schnell nicht. Dafür muss man häufig dann arbeiten, wenn alle anderen freihaben. Mehr
Landesarbeitsgericht Mainz
Berlin:

Aus den Arbeitsgerichten: Kündigung sollte man immer prüfen

Der Brief kommt an, er wirkt wie ein Schlag: Der Arbeitgeber hat gekündigt. Wer in dieser Situation ist, sollte das Papier auf jeden Fall gründlich prüfen oder prüfen lassen. Mehr
Cover von "Das Corssen-Prinzip"
München:

Ratgeber-Bestseller: «Das Corssen-Prinzip» ist neu dabei

Jens Corssen gehört mit mehr als vierzig Jahren Berufserfahrung zu Deutschlands renommiertesten Trainern für Persönlichkeitsentwicklung. Jetzt hat er ein Buch geschrieben die «Werkzeuge» des Lebens. Das Buch hat es in die Top Ten der Ratgeber geschafft. Mehr
In Großbritannien studieren
Bonn:

Unter Umständen teurer: Studium in Großbritannien

Ein Auslandssemester in Großbritannien: Viele Studenten aus Deutschland zieht es während ihres Studiums auf die Insel. Doch das könnte nach dem Brexit außerhalb des Erasmus-Programms teurer werden. Mehr
Börse in Frankfurt/Main kämpft Brexit-Abstimmung
Bremen:

Kursschwankungen nach Brexit: Als Anleger Ruhe bewahren

Das Votum der Briten für einen Ausstieg aus der Europäischen Union hat erst einmal die Aktienmärkte einbrechen lassen. Keiner der Börsianer hatte damit gerechnet, dass die Briten wirklich austreten. Anleger sollte das aber nicht beunruhigen. Mehr
Jens Petermann
Dannenberg:

Regiomat mit frischer Ware: Grillwürstchen rund um die Uhr

Wochenende, bestes Grillwetter - doch die Läden sind bereits geschlossen. In Märkisch-Oderland gibt es dafür jetzt Abhilfe: Würstchen oder Steaks aus dem Regiomaten. Geld einwerfen, Tastenkombination drücken und die gewünschte Ware entnehmen. Mehr
Urlaub am Strand
Hamburg:

Wenn der Urlaub zu Ende ist: Entspannt in den Job starten

Endlich Urlaub. Und dann ist es auch noch so schön, dass dies am liebsten bis zum letzten Tag ausgekostet wird, ehe einen der Berufsalltag wieder einholt. Damit der Erholungseffekt länger anhält, sollte man sich jedoch nicht sofort wieder in die Arbeit stürzen. Mehr
Berwerbungsunterlagen
Gerlingen:

Aus für Bewerbungsfotos? Siemens erwägt Abschaffung

Welchen Bewerber nimmt eine Firma für eine offene Stelle? Natürlich den besten, könnte man meinen. Doch Personalverantwortliche könnten sich bei ihrer Entscheidung in die Irre leiten lassen, etwa von Bildern. Warum also nicht weg mit den Porträts im Business-Look? Mehr
Hohes Gefahrenpotential
Hofheim-Wallau:

Sturz statt Schutz: Ikea ruft Treppengitter «Patrull» zurück

Sicherheit nicht mehr gewährleistet: Ikea hat wegen einer möglichen Sturzgefahr beim Schutzgitter «Patrull» eine Rückruf-Aktion gestartet. Die Schutzvorrichtung sei unzuverlässig. Mehr
EZB-Zentrale in Frankfurt/Main
Frankfurt/Main:

Banken in der Zinsfalle: Die Branche bittet Kunden zur Kasse

Die Zinsen in Europa sind abgeschafft. Sparen wird kaum noch belohnt. Zahlen Bankkunden nun auch noch mit höheren Gebühren oder gar Strafzinsen die Zeche? Viele Institute haben bereits reagiert. Nun wagt sich ein Nischenanbieter mit einem neuen Modell aus der Deckung. Mehr
Industrie 4.0.
Berlin:

«Arbeiten 4.0»: Defizite in Führungsetagen

Arbeitsprozesse werden dank Digitalisierung zunehmend transparenter. Das fördert auch neue Ansprüche der Mitarbeiter wie mehr Flexibilität und Selbstständigkeit. Doch in den Führungsetagen ist diese Erkenntnis laut einer Umfrage noch längst nicht angekommen. Mehr
Karte Festgeld im Ausland
Frankfurt/Main:

International Geld anlegen: Zinsportale sind riskant

Über etwas mehr Zinsen - und seien es nur ein paar Zehntelprozent - freut sich derzeit wohl jeder Sparer. Zinsportale im Internet vermitteln Angebote im europäischen Ausland. Bequem, einfach und ertragreich lauten die Versprechen. Doch wie so oft gibt es da auch einen Haken. Mehr
Mini-Päckchen steht auf Geldscheinen
Berlin:

Schenkungen des Erblassers: Erbe muss Auskunft erteilen

Um Steuern zu sparen, ist es oft günstiger, Eigentum zu Lebzeiten zu übertragen. Gerade bei größeren Vermögen und wertvollen Immobilien können dadurch mehrere zehntausend Euro raus springen. Was dabei zu beachten ist. Mehr
Umzug ins Ausland
Berlin:

Steuer beim Jobwechsel ins Ausland: Absetzen ist schwierig

Wer umzieht, kann einige der Kosten dafür in der Regel steuerlich absetzen. Das gilt allerdings nicht für denjenigen, der für einen neuen Job ins Ausland geht. Denn die Steuern werden künftig dort fällig. Mehr
Steuererklärung
Berlin:

Falsche Daten im Steuerbescheid: Widerspruch zulässig

Wird ein Steuerbescheid nachträglich vom Finanzamt geändert, können dadurch unter Umständen höhere Steuern anfallen. Steuerzahler müssen dies jedoch nicht akzeptieren - eine Änderung zulasten des Zahlers ist nicht zulässig. Mehr
Landwirt hält Kartoffeln
Kassel:

Rasch handeln: Landwirte mit Hautirritationen

Die Haut ist rot oder brennt, trocken oder rissig: Wer solche Symptome hat, sollte zum Hautarzt gehen. Das gilt erst Recht für Menschen, die im landwirtschaftlichen Bereich arbeiten. Mehr
Werbung für Immobiliendarlehen
Hamburg:

Ewige Widerrufsrecht endet: Manche Darlehen weiter auflösbar

Das sogenannte ewige Widerrufsrecht für alte Immobiliendarlehen endet. Doch unter bestimmten Voraussetzungen können Verbraucher weiterhin Immobilienkredite mit Fehlern im Vertrag widerrufen. Mehr
Fußballschmuck am Arbeitsplatz
München:

EM-Spiele der Deutschen: Jeder vierte Fußballfan darf gucken

Gibt Ihr Arbeitgeber Ihnen bei großen Fußballturnieren Freizeit zum Schauen der Deutschland-Spiele - und das während der regulären Arbeitszeit? Einige Arbeitgeber drücken wohl ein Auge zu, wenn es um die EM-Spiele geht. Das zeigt eine Umfrage. Mehr
VW-Kurs an der Börse
Frankfurt/Wolfsburg:

«Dieselgate»: Doppelstrategie bei VW-Anlagen

Der VW-Diesel-Skandal dürfte ein gigantisches juristisches Nachspiel haben. Neben den getäuschten Autofahrern gehören auch die VW-Eigner zu den potenziellen Klägern. Sie müssen sich schnell entscheiden. Mehr
Gemeinsames Eigenheim nach Trennung
Berlin:

Auch nach der Trennung: Gemeinsames Eigentum verpflichtet

Solange sich ein Paar gut versteht, ist ein gemeinsames Haus schön. Doch auch nach der Trennung kann ein Partner vom anderen fordern, dass er einen Teil der Reparaturen bezahlt. Mehr
Berufstätige Eltern
Berlin:

Im Dauereinsatz: Tipps für berufstätige Eltern

Berufstätige Eltern sind oft im Dauerstress. Genervt ist jeder mal - doch irgendwann wird es einem alles zu viel, und man ist erschöpft. Eine Expertin vom Deutschen Müttergenesungswerk gibt Tipps, was Berufstätige tun können. Mehr
Autofahren im Alter
Stuttgart/Hamburg:

Senioren am Steuer: Höhere Kfz-Prämien vermeiden

Im Alter werden die Augen schlechter, und die Konzentration lässt nach - und dann baut man leichter Unfälle. Doch stimmt das immer? Fakt ist: Senioren müssen nicht selten höhere Prämien für ihre Kfz-Versicherung bezahlen. Was können sie dagegen tun? Mehr
Zurück ins Büro
Bremen:

Nach langer Krankheit: Schrittweise zurück in den Job

Wer aufgrund einer langwierigen Krankheit Wochen oder Monate nicht zur Arbeit gehen konnte, sollte sich mit dem Neustart etwas Zeit lassen. Dabei helfen kann ein betriebliches Eingliederungsmanagement. Mehr
Manuel Rütter
Stadtlohn:

Wie werde ich..? Eishersteller/Eisherstellerin

Eisherstellung? Das lernt man nebenbei, mag mancher denken. Doch Fachkraft für Speiseeis ist ähnlich wie der Konditor ein dreijähriger Lehrberuf. Die Weiterbildungschancen nach dem Abschluss sind gut - und nur wenige ergreifen diesen Beruf. Mehr
Feuerwehrmänner
Berlin:

Gehört zur Arbeitszeit: Anziehen von Schutzkleidung

Wer für seinen Job eine Schutzkleidung tragen muss, braucht mitunter nicht wenig Zeit für das Umziehen. Zählt das zur Arbeitszeit oder nicht? Ein Gericht hat dazu ein Urteil gesprochen. Mehr
Arbeiten auf dem Feld
Berlin:

Arbeit statt Urlaub: Beim Ferienjob an die Steuer denken

Ob Eis verkaufen oder bei der Ernte helfen - viele nutzen die Sommer- oder Semesterferien, um Geld zu verdienen. Für welche Jobs Steuern fällig werden, erklärt der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine. Mehr
Zertrümmertes Fahrrad
Berlin:

Unfall im Fahrrad-Pulk: Kein Anspruch auf Schadenersatz

Im Sportverein können Rennradfahrer trainieren, mit anderen im Windschatten zu fahren. Dabei erreichen sie mitunter beachtliche Geschwindigkeiten und gehen bewusst ein Risiko ein. Bei einem Unfall können sie somit in der Regel keinen Schadenersatz verlangen. Mehr
Frust im Job
Baierbrunn:

Ändern oder akzeptieren: Stress im Joballtag mindern

Bei den meisten Beschäftigten, gibt es Tage, an denen sie abends unzufrieden von der Arbeit kommen. Doch wird der Frust zum Dauerzustand, ist es an der Zeit, etwas zu ändern. Mehr
Bausparvertrag und Geldscheine
Berlin:

Günstigen Kredit finden: Bausparvertrag realistisch planen

Ein neues Dach, ein neues Bad, eine neue Fassade - Wer ein Haus hat, sollte genug Geld für anstehende Modernisierungen ansparen. Ein Bausparvertrag kann sich lohnen, wenn er zu den persönlichen Zielen und der finanziellen Situation passt. Was man beachten sollte. Mehr
Entspannter Fahren mit der Bahn
Berlin:

Gesünder pendeln: Langen Arbeitsweg gut gestalten

Wer täglich längere Strecken zur Arbeit pendeln muss, ist davon häufig gestresst. Die einen nervt die verlorene Zeit, die nächsten, dass sie sich so wenig bewegen. Eine Expertin gibt Tipps, wie man aus der Last das Beste machen kann. Mehr
Kinder und eine Erwachsene bei der Gartenarbeit
München:

Das kann ich gut: Die eignen Stärken im Job ermitteln

Organisieren, Entscheidungen treffen, verhandeln: Wer weiß, was er kann, hat es im Job oft leichter. Deshalb ist es gut, seine Stärken herauszufinden. Mehr
Frische Pizza
Kiel:

Geliefertes Essen: Kalte Pizza muss man nicht annehmen

Bleibt keine Zeit zum Kochen, ist eine Pizza schnell bestellt. Am besten schmeckt diese sicherlich frisch aus dem Ofen. Doch auch wenn die Pizza mit einem Lieferservice noch einen längeren Weg zurücklegt, sollte die Temperatur bei ihrer Ankunft stimmen. Mehr
Honorarberater
Stuttgart:

Honorarberatung: Vor- und Nachteile im Überblick

«Honorarberater» kann sich im Prinzip jeder nennen - der Begriff ist nicht gesetzlich geschützt. Der Vorteil für Kunden eines solchen Beraters ist die Unabhängigkeit vom Produktanbieter. Für eine gute Beratung sind jedoch einige Informationen vorab erforderlich. Mehr
Extra-Geld neben der Vergütung
Mainz:

Das geht beim dualem Studium: Förderung für Berufsausbildung

Ein duales Studium enthält auch Praxisphasen. Wer ein solches Studium absolviert, kann eine Förderung beantragen. Wer Chancen, diese zu bekommen? Mehr
Bundesfinanzhof
Berlin:

Bei Steuernachzahlung Einspruch gegen Zinshöhe einlegen

In Zeiten des Zinstiefs fordern Finanzämter bei Steuernachzahlungen einen Zinszuschlag von sechs Prozent. Der Bund der Steuerzahler rät Betroffenen, sich gegen einen solchen Bescheid zu wehren. Mehr
Wo ist das nächste Klo? - Wann Gaststätten Toiletten haben müssen
Osnabrück/Berlin:

Toilette gesucht: Wann Gaststätten Klos haben müssen

Besucher eines Bistros, Restaurants oder Cafés können in Deutschland nicht immer erwarten, dass sich darin auch ein stilles Örtchen befindet. Die einzelnen Bundesländer regeln, wann und wo Gäste ein Anrecht auf eine Toilette haben. Mehr
Anforderungen an Hörgeräteakustiker
Bonn:

Geänderte Ausbildung: Hörakustiker müssen mehr beraten

Viele Berufe sind ständig im Wandel. Auch die Aufgaben eines Hörgeräteakustikers haben sich inzwischen geändert. Daher bekommt auch die Ausbildung einen anderen Schwerpunkt. Mehr
Finanzen
Düsseldorf:

Neukauf lohnt sich kaum: Alte Bundesanleihen halten

Kurz vor der Entscheidung der Briten über den Brexit wächst die Sorge vor schwankenden Kursen. Die Nachfrage nach sicheren Anlagen steigt. Eine Folge: Zehnjährige Bundesanleihen haben erstmals in ihrer Geschichte eine negative Rendite. Wie sollen Anleger jetzt handeln? Mehr
Brexit
Düsseldorf:

Szenario Brexit: Hinweise für Briten-Anleger

Seit Monaten steht die Frage im Raum: Bleibt Großbritannien in der EU oder nicht? Das Thema kann auch Kleinanleger betreffen. Doch mit der richtigen Anlage-Strategie müssen sie sich wenig Sorgen machen. Wie so oft lohnt sich auch hier Ausdauer und Gelassenheit. Mehr
Girokarte
Berlin:

Jeder hat Anspruch: Das Jedermann-Konto kommt

Etwa einer Million Menschen soll das Girokonto für jedermann zugute kommen. Ab 19. Juni gilt der Rechtsanspruch. Und alle Banken müssen es anbieten. Die Rosinenpickerei hat ein Ende, hofft die Koalition. Mehr
Abzocke im Internet
Hannover:

Verbraucherzentrale: Wie schütze ich mich vor Abzocke?

Abzocke im Netz, Altersvorsorge und Immobilienfinanzierung: Diese Themen beschäftigen die Verbraucher in Niedersachsen am meisten. Hilfreiche Tipps gibt die Verbraucherzentrale auf ihrer Homepage. Mehr
Urlaub
Heidelberg:

Genehmigter Urlaub: Arbeitgeber kann ihn nicht zurücknehmen

Für viele gleicht es einer Katastrophe: Der Chef möchte den bereits genehmigten Urlaub wieder zurücknehmen. Ob und inwiefern sich Mitarbeiter wehren können, erklärt der Deutsche Gewerkschaftsbund. Mehr
LendingClub
Berlin:

«Fintech»: Neue Fianzdienste im Netz

Tausende neue Start-ups dringen als sogenannte Fintechs in die etablierte Finanzwelt vor. Sie wollen moderne Technologie und eine veränderte Nutzung mobiler Internet-Geräte für neue Geschäftsmodelle nutzen - und treten damit in Konkurrenz zu traditionellen Banken. Mehr
Investieren in Kohlekraft

Weg vom Schmuddelimage: Versicherer werden klimafreundlich

Keine Investitionen in klimaschädliche Branchen - dieses Versprechen vieler Versicherer klingt zunächst gut. Doch Verbraucherschützer haben ihre Zweifel, ob die Erwartungen jedes Anlegers erfüllt werden. Mehr
Vertrauen in Bargeld

Nur Bares ist Wahres? Schöner Schein in digitaler Bezahlwelt

Die Deutschen schwören auf Schein und Münze. Während andere Länder das Bezahlen radikal digitalisieren, ist für viele Menschen hierzulande ein Leben ohne Bargeld undenkbar. Öffnet die Abschaffung des 500ers nun das Tor? Mehr
Geldautomat in Marseille
Potsdam:

Konditionen prüfen: Geldabheben in Frankreich

Viele Fußball-Fans, die nach Frankreich reisen, verschaffen sich das benötigte Bargeld dort am Geldautomaten. Ob sie eine Kreditkarte oder Girokarte dafür benutzen, bestimmt die Kosten. Ein Vergleich lohnt sich. Mehr
Arbeiten in einem Krankenhaus
Wiesbaden:

Top Five: Branchen mit den meisten Befristungen

Befristete Arbeitsverträge sind in vielen Wirtschaftszweigen weit verbreitet. Besonders Fachkräfte im Gesundheitswesen sind davon stark betroffen. In welchen Branchen solche Verträge ebenfalls häufig vorkommen, zeigt eine Rangliste. Mehr
Uni-Absolventen
Hannover:

Absolventen: 3,5 Monate bis zum ersten Job

Wie geht es nach dem Hochschulabschluss weiter? Eine neue Studie gibt Aufschluss darüber, wie Studenten eine Stelle suchen und wie lange sie dafür brauchen. Mehr
Sebastian Dülfer und Marie Pichol
Herne:

Wie werde ich..? Goldschmiedin/Goldschmied

Einen Ring, den schon die Mutter und die Großmutter getragen haben: Viele besitzen so etwas. Goldschmiede fertigen diese Erinnerung aus Metall und Edelsteinen. Wer den Job ergreifen will, braucht Geduld - und vor allem viel Zeit. Mehr
Kündigungsschreiben
Berlin:

Kündigung wegen Umorganisation: Arbeitgeber muss begründen

Es ist ein Schock: Unvermittelt flattert die Kündigung ins Haus. Als Grund gibt der Arbeitgeber eine Umorganisierung an. Ist dieses Schreiben rechtens? Ein Gericht sagt ja. Mehr
«Das Kind in dir muss Heimat finden»
München:

Ratgeber-Bestseller: «Mix ohne Fix!» neu in den Top Ten

Stefanie Stahl führt diese Woche mit «Das Kind in dir muss Heimat finden» die Ratgeber-Bestseller-Liste an. Ihre psychologische Lebenshilfe verweist «Generation Beziehungsunfähig» von Michael Nast auf Platz zwei. Neu dabei ist eine Rezepte-Sammlung von Corinna Wild. Mehr
Trikots der deutschen Nationalmannschaft
Berlin:

Wie verhalte ich mich: Fußball oder Überstunden schrubben?

Wer unbedingt die Fußball-Europameisterschaft im Fernsehen gucken will, hat es am Arbeitsplatz unter Umständen schwer. Auf jeden Fall kann man es im Büro mal ansprechen. Eventuell lässt sich ein Kompromiss aushandeln. Mehr
Toilette
Berlin:

Das gibt es bald in Berlin: Kundentoiletten in Supermärkten

Nicht nur Kinder müssen im Supermarkt plötzlich dringend mal auf die Toilette. Auch Erwachsene stehen öfters vor dem Problem. Berlin reagiert und führt eine Toilettenpflicht ein. Mehr
EM-Trikot
Bonn:

Schland von Kopf bis Fuß: Gefälschte EM-Trikots, was nun?

Es ist wieder soweit: Die EM-Spiele beginnen, die weißen Trikots werden übergezogen. Wer noch kein Shirt der deutschen Mannschaft hat, findet an quasi jeder Straßenecke Werbung dafür. Doch: Was passiert mir, wenn ich aus Versehen ein Plagiat des Originaltrikots kaufe? Mehr
Fußballspiel im Fernsehen
Berlin:

EM hören im Radio in der Arbeitszeit ist in der Regel erlaubt

Alle fiebern mit, auch am Arbeitsplatz: Laufen die Fußballspiele der Europameisterschaft während der Arbeitszeiten, kann ein Radio helfen. Was erlaubt ist, und was nicht. Mehr
Entspannungsübung
Bonn:

Mit System umsetzen: Gute Vorsätze im Job

Gerade im Job sollten Arbeitnehmer nicht zu gestresst sein - wenn auch nur kurz. Doch nicht immer lassen sich die kleinen Übungen in den Arbeitstag integrieren. Sogenannte «Wenn-dann»-Pläne können helfen. Mehr
Strand auf der Insel Mallorca
Berlin:

Urlaubsgeld: Extra für die Ferien

Reisekosten, Unterkunft, Essen und Trinken: Ein Urlaub geht ganz schön ins Geld. Schön, wenn der Arbeitgeber Urlaubsgeld zahlt. Aber hat man eigentlich einen gesetzlichen Anspruch darauf? Und wer kann es verlangen? Mehr
Sonderurlaub für Väter
Köln:

Bei Geburt des Kindes: Sonderurlaub für Väter

Arbeitnehmer, die Nachwuchs bekommen, möchten in den ersten Stunden meist bei ihrer Familie sein. Doch nicht jeder Vater kann aus diesem Grund Sonderurlaub nehmen. Entscheidend ist, was im Arbeitsvertrag steht. Mehr
Umsatzsteuer
Berlin:

Vergütung oder Ausgleich: Umsatzsteuer bei Gerichtsvergleich

Damit bei einer Vergleichszahlung keine Umsatzsteuer anfällt, ist entscheidend, dass es sich um einen sogenannten echten Schadenersatz handelt. Wann das der Fall sein kann, erklärt eine Steuer-Expertin. Mehr
Umzugskosten von der Steuer absetzen
Berlin:

Privat oder beruflich? Umzugskosten steuerlich absetzen

Ausgaben für die Wohnungssuche, den Transport, die Renovierung - bei einem Umzug kommt schnell einiges an Kosten zusammen. Doch wer sich informiert, kann viele seiner Aufwendungen in der Steuererklärung geltend machen - und damit richtig sparen. Mehr
Raus aus dem Dispo
Frankfurt/Main:

Raus aus dem Dispo: Alternativen zu fairen Konditionen

Ein Dispokredit ist bequem - aber teuer. Denn die Zinsen für die Kontoüberziehung sind meist hoch. Wer unerwartet mehr Geld braucht, als er zur Verfügung hat ? zum Beispiel für eine Auto-Reparatur - kann günstigere Lösungen finden. Mehr
Traumjob oder Flop?
Weinheim:

Vermeintlicher Traumjob: Erst zur Probe arbeiten

Wer in eine andere Branche wechseln will, erhofft sich meist deutliche bessere Jobbedingungen. Doch oft werden solche Hoffnungen im Praxistest schnell enttäuscht. Ein Probearbeiten kann Klarheit schaffen. Mehr
Hitze im Büro
Dortmund:

Kein hitzefrei für Arbeitnehmer

Wie warm darf es in Arbeitsräumen eigentlich sein? Und gibt es für Angestellte auch so etwas wie hitzefrei? Diese Fragen beantwortet die Bundesanstalt für Arbeitsmedizin und Arbeitsschutz. Mehr
Rock am Ring 2016
Mainz:

Rock am Ring: Geld zurück trotz höherer Gewalt

Unwetter und jede Menge Matsch haben zum Abbruch des Musikfestivals «Rock am Ring» geführt. Veranstalter und Behörden schieben sich gegenseitig den schwarzen Peter zu. Verbraucherschützer stellen sich hinter die Besucher. Mehr
Christina Tzatzaraki
Berlin:

Wie werde ich...? Schauspielerin/Schauspieler

Schreien, einfühlsam sein, apathisch wirken, dann wieder fröhlich: Schauspiel liegt Menschen im Blut, sagen manche. Doch Talent allein reicht nicht. Das Schauspielhandwerk zu lernen, ist ein harter Weg - das gilt häufig auch für das spätere Berufsleben. Mehr
Mehr Geld für Nachtarbeit
Mainz:

Trotz höherer Spesen: Fernfahrer stehen Nachtzuschläge zu

LKW-Fahrer haben Anspruch auf einen Nachtzuschlag. Dies besagt ein Urteil eines Landesarbeitsgerichts. Allerdings müssen alle Angaben zur Vergütung klar im Arbeitsvertrag geregelt sein. Vor allem pauschale Regelungen sind in diesem Zusammenhang schwer umsetzbar. Mehr
Befristeter Arbeitsvertrag
Bremen:

Mehr als dreimal möglich: Befristung des Arbeitsvertrages

Eine unbefristete Anstellung gibt Arbeitnehmern eine sichere Zukunftsperspektive. Arbeitgeber haben jedoch die Möglichkeit, den Arbeitsvertrag wiederholte Male befristet zu verlängern. Nur muss dafür ein gewichtiger Grund vorliegen. Mehr
Fotobuch
Berlin:

Im Jahr 2017: Höherer Steuersatz für Fotobücher

Kauft man ein Fotobuch, um ein Album anzulegen, zahlt man derzeit einen ermäßigten Steuersatz. Doch das soll sich im nächsten Jahr ändern. Mehr
Prof. Dr. Günter Hirsch
Berlin:

Schlichten statt Richten: Der Ombudsmann für Versicherungen

Egal, ob es um eine Schadensabwicklung oder eine Auszahlung geht - wenn sich Kunde und Versicherer streiten, müssen Verbraucher nicht gleich vor Gericht ziehen. Vorher können sie sich an den Ombudsmann für Versicherungen wenden. Manchmal reicht das, um Probleme zu lösen. Mehr
Der lange Weg zum eigenen Patent
Essen:

Von der Idee bis zum Produkt: Der Weg zum eigenen Patent

Der berühmte Geistesblitz reicht Erfindern heutzutage meist nicht mehr aus. Bis ihre Entwicklung fertig ist, können Jahre vergehen. Und dann die Frage: Patent anmelden - ja oder nein? Auch hier zahlt sich langer Atem aus. Mehr
Mindestlohn
Berlin:

Sittenwidrig: Stundenlohn von 3,40 Euro

Eine Pizza-Auslieferfahrerin erhält für ihre Arbeit einen eindeutigen Hungerlohn. So muss das Jobcenter die nötigen Leistungen zur Grundsicherung übernehmen. Der Fall geht vor Gericht. Mehr
Gleisbauer halten Bahnschienen in Schuss
Berlin:

Wie werde ich..? Ausgebildeter Gleisbauer/in

Gleisanlagen kontrollieren, verschlissene Schienen auswechseln und nicht mehr gebrauchte zurückbauen: Das alles gehört zum Job von Gleisbauern. Die Experten haben einen körperlich fordernden Beruf. Wer sich dafür entscheidet, arbeitet häufig auch nachts. Mehr
Abzüge vom Mindestlohn
Erfurt:

Mindestlohn-Urteil: Urlaubsgeld darf angerechnet werden

Zehntausende Geringverdiener werden enttäuscht sein: Nach einem Urteil des Bundesarbeitsgerichts können Sonderzahlungen auf den Mindestlohn angerechnet werden. Die Verbesserungen durch die 8,50 Euro pro Stunde fallen dann eher gering aus. Mehr
Sanierung in Etappen absetzen
Berlin:

Energetische Sanierung: Kosten in Etappen absetzen

Wer eine Immobilie kauft und energetisch saniert, sollte genau darauf achten, wann welche Kosten anfallen. Liegt die Sanierung zu nah an der Übernahme, fällt das aufgewendete Geld womöglich unter die Herstellungskosten. Es empfiehlt sich daher eine Sanierung in Etappen. Mehr
Steuererklärung von Rentner
Berlin:

Kosten absetzen: Rentenerhöhung kann Steuerpflicht auslösen

Eine Rentenerhöhung steht ins Haus - und für viele Senioren damit auch eine Steuererklärung. Wie Ruheständler ihre Steuerlast nun senken können, erklärt der Bund der Steuerzahler. Mehr
Münzen eignen sich selten als Anlage
Saarbrücken/Berlin:

Sammlerstücke mit Wert: Münzen eignen sich kaum als Anlage

Anleger können mit dem Sammeln von Münzen durchaus Wertsteigerungen erzielen - wenn sie sich genug Zeit lassen. Wie hoch die Rendite ist, lässt sich aber nicht zuverlässig vorhersagen. Als Kapitalanlage eignen sich Münzen daher nur bedingt. Mehr
Ständig auf Baustellen
Düsseldorf:

Wie werde ich..? Ausbildung zum Stuckateur

Sie verlegen Estrich, ziehen Wände hoch und hängen Decken ab: Auf der Baustelle machen Stuckateure harte Arbeit. Trotzdem brauchen sie Fingerspitzengefühl. Ein Stuckateur ist ein Stück weit immer auch Kunsthandwerker. Mehr
Abfindung
Düsseldorf:

Arbeitsrecht: Abfindungen nach Schnelligkeit vergeben

Baut eine Firma Stellen ab, locken zum Teil große Abfindungen. Und wer sich zu spät meldet, kann leer ausgehen. Dagegen klagte zuletzt ein Mitarbeiter, der für eine Abfindung nicht mehr berücksichtigt wurde - aufgrund weniger Minuten. Mehr
Reparaturkosten absetzen
Berlin:

Vermieter können Kosten für Wohnungsschäden absetzen

Eine Mieterin verließ ihre erst kürzlich bezogene Wohnung in äußerst schlechtem Zustand. Die Eigentümerin bestand darauf, die Reparaturarbeiten von der Steuer absetzen zu können. Zu Recht, wie das Finanzgericht Düsseldorf entschied. Mehr
Digitale Steuerung
Stuttgart:

Wie werde ich..? Industrie-4.0-Experte/in

Produktionstechnologe? Von dem Ausbildungsberuf haben viele noch nie gehört. Bislang ist die Zahl der Auszubildenden auch eher klein. Wer sich trotzdem dafür entscheidet, hat jedoch gute Berufsaussichten. Doch ganz einfach ist die Ausbildung nicht. Mehr
Mobbing am Arbeitsplatz
Hannover:

Schadenersatz wegen Mobbing: Systematische Schikane

Mobbing sorgt nicht nur für ein schlechtes Gefühl am Arbeitsplatz, sondern kann auch ernste psychische Probleme verursachen. In einigen Fällen bekommen Betroffene daher einen Schadensausgleich. Allerdings müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Mehr
Unterlagen für die Steuer
Berlin:

Post von der Bank: Steuerbescheinigung archivieren

Bei der jährlichen Steuererklärung stellt sich oft die Frage: Welche Dokumente brauche ich? Sparer etwa bekommen von ihrer Bank oft eine Jahressteuerbescheinigung. Aber muss das Dokument auch eingereicht werden? Mehr
Produktscan im Warenlager
Fulda:

Wie werde ich...? Azubi in der Lagerlogistik

Früher fuhren Lagerlogistiker mit der Sackkarre Kisten von einem Regal zum nächsten. Inzwischen sind die Hallen riesengroß und viele Prozesse darin automatisiert. Wer Fachkraft für Lagerlogistik wird, hat deshalb einen ziemlich anspruchsvollen Job. Mehr
Frau auf Dienstreise
Mainz:

Bei Vortäuschen einer Dienstreise droht fristlose Kündigung

Privates und Berufliches zu vermischen, kann zu Problemen führen. So etwa, wenn man während einer Dienstreise sich um familiäre Angelegenheiten kümmert. In einem Fall folgte die fristlose Kündigung. Zu Recht, wie das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz urteilte. Mehr
Wohnhaus als Erbe
Berlin:

Wohnhaus der Eltern steuerfrei erben: Vorsicht bei Abriss

Wollen Kinder das von den Eltern geerbte Wohnhaus selbst nutzen, entfällt in der Regel die Erbschaftssteuer. Von dem Steuervorteil profitieren jedoch nur Erben, die das Gebäude erhalten. Wird es durch einen Neubau ersetzt, kann das Finanzamt Geld fordern. Mehr
Ganz schön kniffelig
Seiffen:

Wie werde ich..? Spielzeugmacher

Viele glauben, dass Kinderspielzeug aus China oder Taiwan kommt. Doch das stimmt nur bedingt. Auch in Deutschland wird es produziert. Holzspielzeugmacher ist sogar ein altes Handwerk. In dem Beruf sind die Übernahmechancen nach der Lehre gut. Mehr
Arbeitsvertrag mit Befristung
Potsdam:

Befristeter Arbeitsvertrag: Grund muss überprüfbar sein

Wird ein Arbeitsvertrag befristet, so muss es dafür nachvollziehbare Gründe geben. Ist dies nicht der Fall, kann aus dem befristeten Vertrag womöglich ein unbefristeter werden. Mehr
Betriebliche Geburtstagsparty
Berlin:

Geburtstagsfeier mit Kollegen von der Steuer absetzen

Eine Party zum Ehrentag kann steuerlich abgesetzt werden. Das geht allerdings nur, wenn der Geburtstag gemeinsam mit den Kollegen im Betrieb begangen wurde oder ein anderweitiger beruflicher Kontext deutlich zu erkennen ist. Mehr
Werbungskosten bei Rentnern
Neustadt/Weinstraße:

Steuern im Ruhestand - Rentner können Ausgaben absetzen

Die Renten steigen - damit müssen aber auch mehr Rentner Einkommensteuer zahlen. Einige Ausgaben können die Steuerlast jedoch verringern. Dazu zählen etwa Werbungskosten oder Gesundheitsausgaben. Mehr
Die Durchblutung anregen
Magdeburg:

Wie werde ich..? Podologen behandeln Füße

Ganz schön ekelig! Das mag mancher denken, wenn es um den Beruf des Podologen geht. Die medizinischen Fußpfleger kümmern sich um Warzen und Hühneraugen, auch Patienten mit müffelnden Füßen bleiben hin und wieder nicht aus. Was ist also an dem Beruf attraktiv? Mehr
Mittlere Reife als gute Voraussetzung
Dortmund:

Wie werde ich..? Fachkraft für Abfallwirtschaft

Ob auf dem Wertstoffhof, der Deponie oder in der Recyclinganlage: Fachkräfte für Kreislauf- und Abfallwirtschaft sorgen dafür, dass Abfälle fachgerecht entsorgt werden. Mit den Müllmännern in Orange sollte man sie nicht verwechseln. Mehr
Marie-Theres Fischert
Berlin:

Wie werde ich..? Bridal Couture Designer

Von diesem Kleid träumen manche schon als junges Mädchen. Der Hochzeitsdress muss für viele Bräute absolut perfekt sein. Doch wer macht eigentlich die Gardrobe ganz in Weiß? Bridal Couture Designer ist eine Nische im Modebereich, in die gerade Jungdesigner streben. Mehr
Las Vegas:

CES: Branche erwartet schnelle Digitalisierung aller Lebensbereiche

Das «Internet der Dinge» hat sich zu einem beliebten Schlagwort der IT-Branche entwickelt. Auf der Technik-Messe CES in Las Vegas kann man sehen, dass es sich nicht um eine leere Worthülse handelt. Eine explosive Ausbreitung von Diensten und Geräten wird vorhergesagt. Mehr
Las Vegas:

Neues WLAN-Format für das vernetzte Zuhause

Ein neuer stromsparender WLAN-Standard soll einen Schub für das vernetzte Zuhause geben. Die Industriegruppe Wi-Fi Alliance stellte auf der Technik-Messe CES in Las Vegas die Norm «Wi-Fi HaLow» vor, die die Reichweite heutiger Netze verdoppeln soll. Mehr
Las Vegas:

Intel kauft Drohnen-Entwickler aus Deutschland

Der Chip-Riese Intel setzt bei Drohnen auf Technik aus Deutschland. Der US-Konzern übernimmt die Firma Ascending Technologies aus Krailing bei München, die unter anderem Autopilot-Software für die kleinen Fluggeräte entwickelt. Mehr
Las Vegas:

Facebook-Firma Oculus startet Vorbestellungen für VR-Brille

Im Geschäft mit 3D-Brillen zum Eintauchen in virtuelle Welten, wagt sich der Vorreiter Oculus nach jahrelanger Entwicklung auf den Verbrauchermarkt. Mehr
Las Vegas:

CES-Veranstalter bremsen Besucher-Zustrom

Die Technik-Messe CES wird zu groß für Las Vegas - und die Veranstalter treten auf die Bremse. Durch eine striktere Auswahl soll in diesem Jahr die Zahl der Fachbesucher auf 150 000 bis 170 000 gedrückt werden. Mehr
Menlo Park:

Zuckerbergs Jahresziel: Intelligenter Computer-Butler fürs Zuhause

Mark Zuckerberg träumt von einer schlauen Haussteuerung, die zum Beispiel automatisch Freunde reinlässt, weil sie ihr Gesicht kennt. Der junge Vater will ein solches System für sein Zuhause in der Freizeit programmieren. Mehr
Las Vegas:

CES in Las Vegas: Die neue Messe der Automobil-Zukunft

Die Elektronik-Messe CES in der glitzernden Kasino-Metropole Las Vegas gibt traditionell den Ton für das Technik-Jahr vor. Einst feierten hier der Videorekorder und die DVD Premiere, jetzt stiehlt die CES klassischen Automessen die Show. Mehr
Berlin:

Dobrindt drängt Länder zu kostenlosem WLAN in Regionalzügen

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) macht Druck für eine Einführung von Drahtlos-Internet für die Fahrgäste in Nahverkehrszügen. Mehr
Las Vegas/Berlin:

Samsung zur CES: Internet der Dinge im Markt angekommen

Eines der großen Themen bei der Elektronik-Messe CES in Las Vegas wird das Internet der Dinge sein. Lange wurde in der Branche darüber geredet. Nun ist das Thema nach Einschätzung von Samsung beim Verbraucher angekommen. Mehr
Berlin:

CSU fordert «Extremismus-Filter» bei Internet-Netzwerken

Die CSU will Netzwerke wie Facebook und Twitter nach Informationen der «Welt» zum Herausfiltern gewaltverherrlichender und extremistischer Inhalte drängen. Mehr




Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige