Sie sind hier: HomeRatgeberReiseUrlaubstipps

Skipartys und ein langer Weihnachtsmarkt





Skipartys und ein langer Weihnachtsmarkt
18. Oktober 2016, 05:10 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten. Urlaub im Montafon

In einigen Skigebieten wird es bei dem diesjährigen Saisonstart musikalisch zugehen. Foto: Verena Wolff
Bald beginnt die Wintersaison, und die kommerziellen Betreiber werben schon jetzt mit ausgefallenen Events. Freunde des Ski-Sports dürfen sich in einigen Gebieten auf Musikerlebnisse freuen. Auf dem Weihnachtsmarkt in Hameln soll hingegen mystische Atmosphäre herrschen.

Volksmusiker eröffnen Skisaison im Montafon

Das Skigebiet Silvretta Montafon in Vorarlberg feiert am 3. Dezember seine Saisoneröffnung. Zur Opening-Party am Kapellrestaurant bei der Bergstation Hochjochbahn gibt es moderne Volksmusik zu hören: Fäaschtbänkler und voXXclub treten auf, teilen die Skigebietsbetreiber mit. Der Konzertbesuch ist gratis - die Teilnehmer brauchen aber ein Liftticket, um auf den Berg zu kommen.

Fabelwesen geistern über den Weihnachtsmarkt in Hameln

Der Weihnachtsmarkt in Hameln lockt Besucher am 26. November zu einer mystischen langen Nacht. Als Trolle, Waldwesen und Ritter verkleidete Gestalten geistern zwischen den Ständen herum, es gibt Feuershows und Musik. Der Markt ist an dem Tag bis 24.00 Uhr offen, so die Tourismusbehörde.

Seiser Alm bietet Erlebnisprogramme für Kinder

Kinder können im Skigebiet Seiser Alm in Südtirol vom 21. Februar bis 3. März 2017 viel lernen - etwa, wie man Iglus baut und welche Spuren Tiere wie Hase und Reh im Schnee hinterlassen. Wie die Skigebietsbetreiber mitteilen, gibt es drei Erlebnisprogamme, für jedes stehen zwei Termine zur Wahl. Sie dauern zwei bis drei Stunden und sind für Kinder ab sechs Jahren geeignet. Diese brauchen eine erwachsene Begleitung. Je Veranstaltung kostet die Teilnahme für Kind und Begleiter zusammen 15 Euro.

Warth-Schröcken feiert zweimal den Saisonauftakt

Im Skigebiet Warth-Schröcken in Vorarlberg wird der Beginn der Skisaison gleich doppelt gefeiert. Am 10. Dezember steigt an der Steffisalp-Talstation ein Open-Air-Konzert. Eine Woche später findet die Party dann drinnen statt: In der «S1 Ski-Lounge» an der Salober-Talstation tritt am 17. Dezember eine Mundart-Band auf. Der Eintritt zu beiden Konzerten ist laut den Skigebietsbetreibern frei. Besucher brauchen auch kein Liftticket.


Schnee auf dem Großen Arber
München

Weiterer Neuschnee sorgt für gute Wintersportbedingungen

Ski- und Snowboardfahrer haben derzeit eine große Auswahl an Wintersportgebieten. Sowohl in den Alpen als auch in den deutschen Mittelgebirgen sind die meisten Lifte dank guter Schneeverhältnisse geöffnet.Mehr
Schneespaß am Ochsenkopf
München

Abfahrer und Langläufer profitieren von reichlich Neuschnee

Wenn es der Schnee in Europa sogar ins Tiefland schafft, dann herrschen in den Skiregionen meist beste Bedingungen. So ist es zumindest derzeit. Vom Fichtelgebirge bis zum Arlberg finden Wintersportler weiße Pisten.Mehr
Skifahren
München

Winter lässt auf sich warten: Viele Pisten aber schon offen

Der Winter sollte eigentlich schon längst begonnen haben. Aber in vielen Skigebieten lässt der Schnee noch auf sich warten. Aktuell eigenen sich vor allem deutsche Gebirge für den Wintersport.Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER


TICKER


Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige