Sie sind hier: HomeRatgeberReiseUrlaubstipps

Kein Fährverkehr in der Ägäis am Freitag und Samstag





Athen (dpa)
Kein Fährverkehr in der Ägäis am Freitag und Samstag
02. Dezember 2016, 11:10 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten. Hafen von Samos

In Griechenland streiken die Seeleuten. Bis Sonntagmorgen bleiben die Fähren in der Ägäis daher im Hafen. Foto: Christian Charisius
Wer sich derzeit an der Ägäis aufhält, sollte vorerst keine Fahrten mit der Fähre planen. Denn die Fähren werden bis Sonntag nicht ablegen. Grund ist ein Streik der griechischen Küstenschiffer.

Aus Protest gegen die harten Sparmaßnahmen der Regierung von Alexis Tsipras sind die griechischen Seeleute der Küstenschifffahrt am Freitag (2. Dezember) für 48 Stunden in den Streik getreten.

Wichtigste Auswirkung: Seit 06.00 Uhr Ortszeit (05.00 MEZ) am Freitag ist keine Fähre aus Piräus und anderen Häfen der Ägäis ausgelaufen. Fähren sollen wieder ab 06.00 Uhr Ortszeit (05.00 MEZ) am Sonntagmorgen ablegen. Das teilte die Gewerkschaft der Seeleute (PNO) mit.

Inseln, die keinen Flughafen haben, bleiben damit für 48 Stunden von der Außenwelt abgeschnitten. Die Seeleute protestierten laut PNO gegen Rentenkürzungen und die in ihrer Branche weit verbreitete Kurz- und Schwarzarbeit.



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER




Kreuzfahrtschiff in Piräus
Piräus

Hafenarbeiter streiken: Ärger für Kreuzfahrten in Piräus

In den Häfen von Piräus und Thessaloniki sind weite Teile der Schifffahrt lahmgelegt. Grund dafür ist ein Streik der Hafenarbeiter. Auch Kreuzfahrten sind davon betroffen. Einige Mittelmeer-Liner mussten bereits auf andere Häfen ausweichen.Mehr
Eurowings
Düsseldorf

Bisher acht Flüge wegen Eurowings-Streik gestrichen

Die Eurowings-Kabinenbeschäftigten am Flughafen in Düsseldorf haben gestreikt. Der Protest hat zwar Folgen für das Unternehmen, er wirkte sich aber wenig auf den morgendlichen Flugbetrieb in Düsseldorf aus.Mehr
TGV-Hochgeschwindigkeitszug
Paris

Frankreich und Belgien: Streiks behindern Bahnverkehr

In Frankreich und Belgien wird gestreikt. Während in Franreich der gesamte Verkehrssektor betroffen ist, traten im Nachbarland vor allem die Eisenbahner in den Ausstand. Für Bahnreisende blieb das nicht ohne Folgen.Mehr


Anzeige



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige