Sie sind hier: HomeRatgeberReiseTraumziele


Traumziele
Lasttiere laufen durch eine Schlucht
Leh:

Einsam im indischen Himalaya - Schluchtenwanderung in Ladakh

Langsam bewegt sich die Karawane aus deutschen Wanderern, Tourenführer, Helfern und Ponys auf einem Zick-Zack-Pfad zum 4430 Meter hohen Kiupa-Pass im Himalaya hinauf. Mehr
Strand bei Guardalavaca
Santiago de Cuba:

Auf Fidel Castros Spuren durch Kubas wilden Osten

Fidel Castro ist tot, und in Kuba stehen die Zeichen auf Fortschritt. Doch Roy Pérez ist sicher: «Hier im Osten der Insel wird es noch lange dauern, bis der erste McDonald's aufmacht.»  Erst ... Mehr
Prachtvoll
Ho-Chi-Minh-Stadt/Hanoi:

Nudelsuppe bei Onkel Ho in Saigon und Hanoi

Die Frangipanibäume blühen und duften immer noch in Saigon, der heutigen Ho-Chi-Minh-Stadt. Sie betörten schon den britischen Schriftsteller Graham Greene. Mehr
Zerstörtes Hinweisschild
Jaffna:

Sri Lankas Norden: Reise ins Herz der Tamilenkultur

Kinder laufen lachend über den Bahnsteig, alles wirkt friedlich. Das war lange Zeit nicht so am legendären Elephant Pass. Von 1983 bis 2009 herrschte Bürgerkrieg in Sri Lanka. Mehr
Vernetzt durch Stege
Upington:

Die Kalahari Südafrikas: Unterwegs im Reich der Erdmännchen

Die Morgensonne sendet feurige Strahlen in die noch nachtkalte Luft. Wir stehen verschlafen vor einem Gebäude am Rand des Kgalagadi-Transfrontier-Nationalparks, im Norden Südafrikas, nahe der ... Mehr












Timing für einsame Pfade
Puerto Natales:

Torres del Paine in Chile: Plan B fürs achte Weltwunder

Manche Gäste sind enttäuscht, wenn Armando Iglesias sie zum achten Weltwunder führt. Nicht wegen der Landschaft, die Granitzacken von Torres del Paine sind schöner als auf jedem Foto. Mehr
Mensch springt ins Wasser
Dallol:

Die Danakil-Senke in Äthiopien: Urlaub am Höllenschlund

Nach Anbruch der Dunkelheit wird es in der nordäthiopischen Danakil-Wüste endlich kühler. Bei nur noch 35 Grad Celsius und heißen Windböen beginnt für abenteuerlustige Reisende der Aufstieg zum ... Mehr
Skipiste und Gletscher
Zermatt:

Die höchsten Bergstationen in den Alpen

Zwar kann man auf den höchsten Berg der Alpen nicht mit einer Bergbahn fahren - zumindest nicht bis ganz nach oben. Der Gipfel des Mont Blanc ist nur zu Fuß zu erklimmen. Mehr
Amsterdam-Grafik
Amsterdam:

So bunt wie nie: Sieben Tipps für den Herbst in Amsterdam

Amsterdam hat ein echtes Problem - die Stadt ist einfach zu attraktiv. Vor allem im Sommer scheinen auf jeden Einwohner drei Touristen zu kommen. Da ist es im Herbst schon etwas ruhiger. Mehr
Menschengruppe in der Wüste
Stuttgart:

Dem Himmel ganz nah: Expeditionsreisen auf hohe Gipfel

Allein das Wort lässt manche Augen glühen: Expedition. Es klingt nach Abenteuer und erinnert an die Zeit der Entdecker, die sich durch das Eis der Antarktis oder den Dschungel des Amazonas ... Mehr
Ausblick von der «Xigera»-Lodge
Kasane:

Okavango-Delta in Botswana: Im Einbaum auf dem Hippo-Highway

Patrick will gerade zur Landung auf der schmalen Sandpiste ansetzen, als er die Giraffenherde sieht. Mehr
Limone am Gardasee
Limone sul Garda:

Limone am Gardasee: Wo Ora Zitronen in die Welt trug

Nach der Ora, italienisch für Stunde, kann man die Uhr stellen. Zur Mittagszeit setzt der Südwind ein, bläst stetig und kräuselt das Wasser. Er wird bis in den späten Nachmittag anhalten. Mehr
Hamburg:

Die Ruhe unterwegs: Pilgerreise ist mehr als Lifestyle

Wenn Bernd Lohse vom Pilgern spricht, ist seine Begeisterung fast greifbar. Er erzählt von reiner Luft, überwältigenden Landschaften und gastfreundlichen Menschen. Mehr
Gorham:

Amerikas schlimmstes Wetter: Wege auf den Mount Washington

Turnschuhe, Flipflops und nur selten Bergstiefel: Wer den Menschen auf die Füße schaut, die sich auf dem Mount Washington fotografieren lassen, bekommt einen ganz guten Eindruck davon, wie ... Mehr
Salalah:

Grüner wird's nicht: Was Regen im Oman auslöst

Als der Monsunschauer einsetzt, verändern sich die Schwingungen im Wadi Darbat. Die Menschen laufen aufgescheucht umher, schauen in den wolkenverhangenen Himmel und lassen sich mitten auf der ... Mehr
Bonne Bay:

Eisberge und Wale garantiert: Unterwegs in Neufundland

Ein prustendes Geräusch beendet am frühen Morgen den Schlaf. Die Morgensonne funkelt auf der spiegelglatten Wasseroberfläche der Bonne Bay im Westen der Insel Neufundland. Mehr
Entebbe:

Es muss nicht Serengeti sein: Fünf alternative Safariziele

Die Safari-Touristen fahren seit Jahrzehnten in die gleichen Länder: Kenia und Tansania, Südafrika und Namibia. Mehr
Anchorage:

Die doppelte Freiheit: Mit dem Wohnmobil durch Alaska

Alaska klappert. Zumindest wenn man mit dem Wohnmobil unterwegs ist, sind raue Straßen und eine rollende Kiste voller Hausrat eine schlechte Kombination. Mehr
Sarasota:

Weite Strände und wilde Tiere an Floridas Golfküste

Es ist ein lustiges Spielchen, das der kleine Wurm da treibt. Im Wasser seines Aquariums im Mote Marine Laboratory and Aquarium in Sarasota ist Bewegung zu sehen - doch sobald der Besucher seinen ... Mehr
Inuvik:

Schlaflos im Himmel - Der Ivvavik National Park in Kanada

Mervin Joe sagt nicht viel. Er hört aufmerksam zu, manchmal funkeln seine Augen amüsiert. «Wenn wir oben sind, könnt ihr mit Fug und Recht behaupten, dass ihr schon mal halb im Himmel wart», sagt ... Mehr
Havanna:

Die Amis mögen's edel in Kuba: Hotel, Zigarren und Oldtimer

Der Touristenbus überholt den dritten Traktor, dann einen Radfahrer und ein Pferdefuhrwerk. Er ist unterwegs auf der sechsspurigen Autobahn von Havanna in Richtung Viñales. Mehr
Lashio:

Abseits vom Trampelpfad: Unterwegs in Myanmars Norden

Mönche und Nonnen in weißen Kutten flanieren zwischen Seen, Fontänen und Blüten zum Musikpavillon. Die Band spielt den Abba-Song «Chiquitita» in der Birma-Version. Mehr
Pointe-à-Pitre:

Guadeloupe: Würgefeige und afro-karibische Seele

Abgetretene Steinstufen führen hinauf zu einem Platz, auf dem heute die weiß getünchte Kirche von Petit-Canal thront. Mehr
Kuta (tmn/dpa):

Lombok in Indonesien: Bali vor dem Sündenfall

Suhardi nähert sich und grüßt mit einem freundlichen «Hello». Viele Urlauber am Strand von Kuta verdrehen die Augen. Man kann es ihnen kaum verübeln. Mehr
Kalaw:

In Myanmar bewegt sich was - Wandern durch goldenes Land

Kalaw ist sehr beschaulich. Der Ort liegt im Shan-Gebiet, einem der sieben Verwaltungsgebiete in Myanmar, das noch immer für seine Autonomie kämpft. Mehr
Nelson:

Zivilisationsflucht in Neuseeland - Urlaub auf der Südinsel

Der Meeresarm Queen Charlotte Sound ist ein exzellenter Ort, um die Mühen des langen Fluges von Deutschland nach hinter sich zu lassen. Und die dortigen Sorgen. Mehr
Airlie Beach:

Der Weg der See-Aborigines - Auf den Whitsunday Islands

Stünden nicht ein Zaun und Schilder vor der Höhle, könnte man die roten Zeichnungen an der Felswand für Graffiti mäßig begabter Jugendlicher halten. Aber sie sind uralte Kulturschätze. Mehr
Honolulu:

Ist Hawaii auch für Familien ein Traumziel?

Hawaii ist ein Sehnsuchtsziel. Weiße Strände und azurblaues Wasser, sich sanft im Wind wiegende Palmen und praktisch das ganze Jahr 28 Grad. Mehr
Tacna:

Von 0 auf 4700 Meter - Mit dem Rennrad hinauf in die Anden

Die Polizistin blickt etwas erstaunt, als vor dem Flughafengebäude in Tacna in Peru ein Rennrad zusammengebaut wird. Radfahren auf der Panamericana ist nicht gerade Volkssport in Peru. Mehr
Murmansk:

Auf zum Nordpol - Reisen mit dem Atomeisbrecher

Feurig glänzt das Rot des Eisbrechers «50 Let Pobedy» im Sonnenlicht des Hafens von Murmansk. In der größten Stadt nördlich des Polarkreises hat die russische Atomflotte ihren Hafen. Mehr
Kigali:

Afrika für Einsteiger: Der Akagera-Nationalpark in Ruanda

Am Ende hat es noch geklappt: Nach mehr als neun Stunden im Allrad-Toyota, nach holprigen Wegen und luftigen Höhenzügen zeigen sie sich endlich: zwei junge Elefantenbullen am Ufer des Ihema-Sees. Mehr












Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige