Sie sind hier: HomeRatgeberReiseDeutschland-Reise


Deutschland-Reise
Kleinkünstler Tobi van Deisner
St. Wendel:

Festival in St. Wendel: Magie der Straßenzauberei

Seit fast zwei Jahrzehnten verzaubern Straßenmagier aus aller Welt St. Wendel. Das kostenlose Familien-Festival lockt alljährlich Zehntausende Besucher an - einige kommen von weit her ins Saarland.Mehr
Waldwipfelweg in St. Englmar
Markt Ebrach:

Eichhörnchenperspektive: Baumwipfelpfade in Deutschland

Der höchste, der längste, der neueste, der wackeligste: Es gibt mehr als ein Dutzend Baumwipfelpfade in Deutschland. Gemein ist ihnen, dass man sich als Spaziergänger auf ungewohnter Höhe befindet - und eine ganz neue Perspektive auf den Wald bekommt.Mehr
Warnung vor alter Munition
Köln:

Feenkrebse und mehr: Die Wahner Heide bei Köln

Vor den Toren Kölns liegt ein Schatz: die Wahner Heide. Dort leben mehr als 700 bedrohte Tier- und Pflanzenarten. Während auf dem Köln-Bonner Flughafen rund um die Uhr lautstark Jets lärmen, herrscht nebenan in Wald und Heide beschauliche Stille.Mehr
Winzlarer Turm
Steinhude:

Das Steinhuder Meer: Wie Robinson Crusoe nur mit Besuch

Mitten im See liegt eine Festungsinsel. Der einzige ständige Bewohner: der Inselvogt. Doch er bekommt häufig Besucher: Urlauber, die im Steinhuder Meer Ruhe suchen.Mehr
Kutsche und René Günther
Lenzen:

Eine Prignitz-Tour: Faule Burgsäue und besonderer Fluglärm

Die Prignitz ist der äußerste Zipfel im Nordwesten Brandenburgs. Die Elbe fließt hier ruhig Richtung Hamburg. Auf dem Deich sind Radfahrer unterwegs. Und Schafe. Manchmal wirkt die Landschaft so idyllisch, dass man es kaum noch aushält.Mehr
Lummen und Basstölpel
Helgoland:

Der Außenposten der Zivilisation: Zu Besuch auf Helgoland

Robbenbabys am Strand und Vogelküken, die sich spektakulär von Felsen stürzen - auf Helgoland bekommen Urlauber einen besonderen Zugang zur Natur. Und zur Zeit. Los geht die Reise in Hamburg, wo die Schnellfähre ablegt.Mehr
Heiter und entspannt
Eschwege:

Urlaub vom Gehirn in Eschwege: Das Festival Open Flair

Einmal im Jahr blüht ein kleines Städtchen in Nordhessen auf. Dann zieht es Reisende aus ganz Deutschland nach Eschwege - zum Festival Open Flair. Das Besondere: Die ganze Stadt feiert mit.Mehr
Marco Lenarduzzi
Germerode:

Magenta ohne Morphine: Wandern zwischen Mohn und Märchen

Einmal im Jahr können Urlauber im Norden Hessens die Mohnblüte erleben - freilich ohne davon high zu werden. Berauschend ist allein das Farbenspiel. Und um sich beim Wandern in der Märchen-Region der Gebrüder Grimm zu stärken, gibt es Snacks aus Mohn.Mehr
Dönerladen «Borsig Grill»
Dortmund:

Mehr als Kohle und Stahl: Ruhrpott-Metropole Dortmund

Eine Reise nach Dortmund? Genau dahin, wo es nur Probleme gibt? Dortmund hat ein schlechtes Image. Zu Unrecht. Drei Bewohner der Ruhrpott-Metropole zeigen ihre Stadt und die Liebe zum Revier.Mehr
Nonne im Gästehaus St. Walburg
Eichstätt:

Altmühltal: Urlaub im Denkmal

Schlösser und Klöster, traditionsreiche Gasthöfe, historische Hotels und Jurahäuser - im Naturpark Altmühltal übernachten Reisende ungewöhnlich. Früher dem Verfall überlassen, schätzt man nun die typischen Bauwerke der Region.Mehr
Bootstour mit «Elisabeth II»
Marburg:

Kutterfahrt auf der Lahn: Mit «Elisabeth II» durch Marburg

Marburg ist berühmt für seine Universität, an der schon die Brüder Grimm studierten. Im Landgrafenschloss führten Luther und Zwingli im Jahr 1529 ihr Religionsgespräch. Einen besonderen Blick auf die hessische Stadt gibt es bei einer Kutterfahrt auf der Lahn.Mehr
Badestelle für Federvieh
Rieth am See:

Bootstouren und Binnendünen: Zum Urlaub ans Stettiner Haff

Am Stettiner Haff ist Deutschland zu Ende. Wer weiter geht, steht in Polen. Viel los ist hier nicht, das ist das Tolle. Und die Landschaft hat was. Die Altwarper Dünen zum Beispiel.Mehr
Lenggries
Lenggries:

Hosentaschenmusik im Isarwinkel

In Lenggries treffen sich Menschen, um das Löffeln zu lernen. Das gehört in Oberbayern zur traditionellen Wirtshausmusik. Auch Touristen können das besondere Instrument in Kursen erproben. Sieht leicht aus, braucht aber einige Übung.Mehr
U-Bahnhof Alexanderplatz
Berlin:

Unten oben ohne - Mit dem U-Bahn-Cabrio durch Berlin

Normalerweise sieht man bei einer U-Bahn-Fahrt durch Berlin wenig. Doch unter den Straßen der Hauptstadt verbergen sich spannende Einblicke und tolle Geschichten. Bei einer Fahrt mit dem U-Bahn-Cabrio bekommen Touristen das alles zu Gesicht.Mehr
Claus Bakenecker (l) und Martin Hug (r)
Bamberg:

«Schön, im Keller zu stehen»: 500 Jahre Reinheitsgebot

Das Reinheitsgebot zum Brauen von Bier hinterfragt in Bayern niemand ernsthaft. In diesem Jahr wird es 500 Jahre alt. Selbst die experimentierfreudige Craft-Bier-Szene sieht kaum ein Hindernis darin. Eine Brauereitour durch Bayern zum Jubiläum.Mehr
Franz Marc
Kochel am See:

Auf der Spur von Franz Marc: Malermotive in Kochel

Auf den Spuren von Franz Marc sind Kunstfreunde in Kochel am See unterwegs. Mit der Malerin Silke Lühr entdecken sie beim Rundgang die farbenfrohen Motive von Marc, der am 4. März vor genau 100 Jahren in den Wirren des Ersten Weltkriegs bei Verdun starb.Mehr
Außenbecken vom Aquaföhr
Wyk auf Föhr:

Winter auf Föhr - Wattwandern und Tee trinken

Winter im Watt: Wenn der Schnee über den Strand von Föhr weht und der Meeresboden leicht anfriert, ist zwar nicht so viel Bewegung im Watt wie im Sommer - trotzdem lohnt sich der Ausflug in Gummistiefeln.Mehr
Masken der Schnurrewieber
Staufen:

Fasnacht in Staufen - Feuerzauber in der Fauststadt

In Staufen, der Fauststadt im Markgräflerland, endet die Fasnacht besonders spektakulär: Unter großem Geheul wird dort die «Fasnet», eine riesige Strohpuppe, zu Grabe getragen. Die Verbrennung um Mitternacht ist schaurig schön.Mehr
Ein Snowboard selbstgemacht
Farchant:

Hightech-Bretter Marke Eigenbau - Zum Skibauen nach Farchant

In Farchant bei Garmisch-Partenkirchen können sich Skifahrer und Snowboarder die Bretter bauen, die sie brauchen und wollen. Für den Tiefschnee, für die Piste, für Tourengeher - kurz, lang, schmal oder gleich komplette Tiefschneeschaufeln.Mehr
Titisee-Neustadt:

Zwei Bretter und ein Berg - 125 Jahre Skilauf im Schwarzwald

Im Jahr 1891 kommt der französische Diplomat Dr. Robert Pilet mit seltsamen Brettern auf den Feldberg. Dort im Hochschwarzwald beginnt vor 125 Jahren das Skilaufen in Mitteleuropa. Der erste Lift der Welt dreht sich ab 1908. Eine Erfolgsgeschichte.Mehr
Dresden:

Kreuzchor und mehr: Zehn Gründe für einen Dresden-Besuch

Dresden ist immer eine Reise wert - und im kommenden Jahr gilt das ganz besonders. Dann feiert der Kreuzchor das 800. Bestehen, mit Festakten und Konzerten. Doch es ist nicht der einzige Geburtstag.Mehr
Bamberg:

Der Schinken schmeckt nach Lakritz: Süßholz-Tour in Bamberg

Bamberg ist bekannt für den schönen historischen Stadtkern, den Dom, das Bier - und sein Süßholz. Süßholz? Genau. Schon vor Jahrhunderten kam die Pflanze in die oberfränkische Stadt. Heute erlebt sie dort eine Renaissance.Mehr
Dagebüll:

Wattwurmjagd im Winter - Adventsabend auf Hallig Oland

Wattwandern im Winter - was für ein Wahnsinn ist das denn? Bei Kälte und Wind durch den Matsch stapfen? Es gibt nichts Schöneres, sagt Regina Matthiesen. Und sie hat recht. Es ist ein Erlebnis, für das man nicht erst in den Priel fallen muss.Mehr
Delmenhorst:

Delmenhorst: Arm und ein bisschen sexy

In kaum eine andere Stadt zieht es weniger Touristen: Delmenhorst ist bei den Übernachtungszahlen bundesweit ein Schlusslicht. Dabei ist die Stadt gar nicht so schlecht wie ihr Ruf. Vier Geschichten über Delmenhorst.Mehr
Ravensburg:

Barocke Lebenslust - 7 Ideen für Oberschwaben im Advent

Oberschwaben steht für Barock. Weltbekannt ist die Oberschwäbische Barockstraße. Besonders in der Vorweihnachtszeit lässt sich gut in das Lebensgefühl der prachtvollen Epoche eintauchen. Sieben Tipps für einen stimmungsvollen Besuch in Oberschwaben.Mehr
Bad Brückenau:

Magische Orte - Kraftplätze in Bad Brückenau

Das Staatsbad Bad Brückenau ist für seine Heilquellen bekannt. Manche entdecken in der Umgebung noch ganz andere «Kraftplätze», die den Besucher mit positiver Energie aufladen sollen. Doch auch wer kein Esoteriker ist, findet in dem Kurort Ruhe und Einkehr.Mehr
Oy-Mittelberg:

Unvergleichlicher Lebensraum: Auf Moortour im Allgäu

Irrlichter, finstere Mythen: Um das Moor ranken sich seit jeher Legenden. Naturschutz klingt da wenig verlockend. Doch im Allgäu setzt sich eine Moorallianz dafür ein, den natürlichen Lebensraum wiederherzustellen - Touristen düfen sich darüber freuen.Mehr
Neuzelle:

Nicht nur Männersache - Bierbaden in Neuzelle

Warum nicht alte Rezepte aus dem Mittelalter aufgreifen und weiterentwickeln? Das fragte sich eine Physiotherapeutin aus dem brandenburgischen Neuzelle. Sie erfand mit dem Bierbaden einen Wellnesstrend, der nicht nur Männer begeistert.Mehr
Berlin:

Deutsche Teilung: Zeitgeschichte entlang des Grünen Bandes

Der Eiserne Vorhang teilte Deutschland und hinterließ Spuren. Nach 25 Jahren gibt es zwar keinen Trennung mehr zwischen West und Ost - die Grenze ist aber immer noch präsent. Fünf Tipps für Urlauber, die in der deutschen Geschichte zurückreisen wollen.Mehr



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige