Sie sind hier: HomeRatgeberGesundheit & WellnessGesundheit

Bei Bildschirmarbeit alle zwei Stunden Augenpressur machen





Königstein (dpa/tmn)
Bei Bildschirmarbeit alle zwei Stunden Augenpressur machen
29. November 2016, 05:10 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten. Frau arbeitet am PC

Wer häufig und lange am Computer arbeitet, sollte zwischendurch eine Augenpressur machen, um die Augen zu entspannen. Foto: Jörg Carstensen
Die Arbeit am Computer gehört mittlerweile für viele Menschen zum beruflichen Alltag. Gerade wer mehrere Stunden am Tag auf den Bildschirm schaut, sollte seinen Augen mit einer Augenpressur eine kleine Pause gönnen.

Bei häufiger Arbeit am Bildschirm hilft den Augen zur Entspannung eine Pressur. Die machen Beschäftigte, die ständig vor einem Monitor sitzen, am besten alle zwei Stunden, berichtet die Zeitschrift «Der Naturarzt» (Ausgabe Dezember 2016).

Dabei schließen sie die Augen und stützen die Ellenbogen auf dem Schreibtisch ab. Die Handflächen legen sie nun über die Augen, wobei die Handballen auf dem Knochen unter den Augen ruhen. Anschließend übt man mit den Händen für einige Minuten leichten Druck auf die Augen aus.



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER




Positiver Blick
Hamburg

Mit Resilienz gestärkt aus Krisen herausgehen

Es gibt Dinge im Leben, die werfen uns zurück - machen uns fertig. Dann wieder nach vorn zu schauen, ist schwierig. Resilienz heißt eine Fähigkeit, die hilft mit Krisen besser umzugehen. Das Gute daran: Man kann Resilienz erlernen.Mehr
Rückenschmerzen
Berlin

Mit kleinen Übungen im Job dem Rücken etwas Gutes tun

Viele Arbeitnehmer sitzen stundenlang vor dem Computer oder am Schreibtisch - jeden Tag. Gut für den Rücken ist diese Lebensweise nicht. Dennoch kann mit nur wenigen kleinen Übungen viel für die Gesundheit der Wirbelsäule getan werden.Mehr
Arbeit im Büro
Selsingen

Büroarbeiter sollten täglich auf 10 000 Schritte kommen

Um gesund zu bleiben, ist tägliche Bewegung wichtig. Büroangestellte verbringen jedoch berufsbedingt viel Zeit auf einem Stuhl. Das kann sich negativ auf den Rücken auswirken.Mehr


Anzeige



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige