Sie sind hier: HomeRatgeberAutoAutoticker

Ford Kuga kommt mit Spardiesel und Luxusausstattung





Köln (dpa/tmn)
Ford Kuga kommt mit Spardiesel und Luxusausstattung
19. Oktober 2016, 15:10 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten. Überarbeiteter Ford Kuga kommt mit Spardiesel

Breite Preispalette: Wenn der renovierte Ford Kuga Anfang nächsten Jahres zu den Händlern rollt, starten die Preise je nach Version zwischen 23 300 und 38 750 Euro. Foto: Ford
Anfang nächsten Jahres bringt Ford den modellgepflegte Kuga auf den Markt. Das kompakte SUV ist dann zu Preisen ab 23 300 Euro zu haben, kommt aber auch in einer Luxusversion. Was kann der Herausforderer von VW Tiguan und Co.?

Ford putzt den Kuga heraus. Der kompakte Geländewagen kommt nach der Modellpflege Anfang 2017 in den Handel. Den Gegner von VW Tiguan und Nissan Qashqai gibt es dann mit einem aufgefrischten Design und neuem Interieur.

Das bietet mit der dritten Generation des Infotainmentsystems SYNC weniger Knöpfe, teilte der Kölner Hersteller mit. Zugleich führt das Unternehmen einen neuen Spardiesel und am anderen Ende der Palette die Luxusversion Vignale mit einer besonders edlen Ausstattung ein. Die Preise rangieren dann zwischen 23 300 und 38 750 Euro.

Unter der Haube stehen laut Ford ab 2017 sechs Motorvarianten zur Wahl: Es gibt einen 1,5 Liter großen Benziner mit 88 kW/120 PS, 110 kW/150 PS oder 132 kW/184 PS, einen neu in die Familie gekommenen 1,5-Liter-Diesel mit 88 kW/120 PS sowie einen 2,0 Liter großen Selbstzünder, der auf 110 kW/150 PS oder 132 kW/180 PS kommt. Damit sind Spitzengeschwindigkeiten von maximal 200 km/h möglich. Der Verbrauch soll mit dem neuen Basis-Diesel auf bestenfalls 4,4 Liter sinken und der CO2-Ausstoß auf 115 g/km zurückgehen.

Ford gat auch die Ausstattung modernisiert und bietet für den Kuga eine Reihe verbesserter Assistenzsysteme an. Die Notbremsautomatik für den Stadtverkehr arbeitet jetzt in einem größeren Geschwindigkeitsbereich, die Elektronik soll besser beim Ein- und Ausparken unterstützen und das Infotainment sich leichter mit Sprachbefehlen steuern lassen.


Hyundai i30
Offenbach

Dritter Hyundai i30 kommt als Trio

Die dritte Generation des i30 startet Hyundai Ende Januar mit dem Fünftürer. Auf dem Genfer Salon zeigen die Koreaner dann auch den Kombi und kündigen für die IAA im September eine Mischung aus Coupé, Limousine und Kombi an. Auch ein Sportler ist in der Pipeline.Mehr
Bentley Continental
Crewe

Neuer Bentley Continental Supersports erreicht Tempo 336

Rasant, rasanter, Bentley: Der britische Konzern bringt in den kommenden Monaten sein neues Geschoss mit dem Namen «Continental» auf den Markt. Mehr als 700 Pferdestärken sprechen für sich.Mehr
Neue Porsche 911 GTS-Variante
Stuttgart

Neue GTS-Variante bringt 30 PS mehr für Porsche 911

Höhere Leistung, höherer Preis: Porsche bietet den 911 wieder als GTS an. Diesmal auch mit Turbolader. Im Frühjahr werden die neuen Modelle bei den Händlern stehen.Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER

Anzeige



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige