Sie sind hier: HomeSpezialReise

Neue Fährverbindung für Hamburg-Touristen





Neue Fährverbindung für Hamburg-Touristen
Von   Agentur, 
22. April 2017, 02:00 Uhr

Touristen der Stadt Hamburg können erstmals seit zwölf Jahren wieder eine regelmäßige Schiffsverbindung zwischen den St. Pauli-Landungsbrücken und Blankenese nutzen.

Die Fähre „Kleine Freiheit“ der Unternehmensgruppe FRS Hanseferry wird ganzjährig verkehren – in der Sommersaison fünfmal täglich, in den Wintermonaten viermal. 240 Passagiere sind an Bord erlaubt, auch für 30 Fahrräder gibt es Platz. Auf der Fähre sollen die Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke in acht Sprachen präsentiert werden, wie Hanseferry mitteilte.

Die Fahrt führt von der Stadt aus durch den Hafen samt Werft und Containerterminal. Danach geht es die Elbe stromabwärts bis Blankenese, einem der vornehmsten Viertel in Hamburg.




Herm

Leben wie in einer anderen Zeit

Im Hafen von Herm liegen die Schiffe im Schlick, die Fähre aus Guernsey muss wegen der Ebbe stattdessen an den Rosiere Steps anlegen – einer Treppe, die deutlich weiter ins Meer hineinreicht. Mehr
Herm

Leben wie in einer anderen Zeit

Im Hafen von Herm liegen die Schiffe im Schlick, die Fähre aus Guernsey muss wegen der Ebbe stattdessen an den Rosiere Steps anlegen – einer Treppe, die deutlich weiter ins Meer hineinreicht. Mehr
Luskentyre/Tarbert

Warme Wolle und karge Klippen

Die Maschine schießt die Fadenspulen unablässig hin und her. Donald John McKay sitzt in seiner Arbeitsscheune und tritt auf die Pedale des Webstuhls – dabei verfolgen seine Augen ... Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige