Sie sind hier: HomeSpezialMotor

Bosch testet selbstfahrende Autos in China





Stuttgart
Bosch testet selbstfahrende Autos in China
22. April 2017, 02:00 Uhr

(np) Automobilzulieferer Bosch hat gemeinsam mit dem chinesischen Internetkonzern Baidu ein Erprobungsfahrzeug für teilautomatisiertes Fahren auf Basis eines Jeep Cherokee aufgebaut. Es soll auf chinesischen Autobahnen getestet werden.

Automatisiertes Fahren gilt bei Bosch als weltweites Thema. Daher erprobt das Unternehmen selbstfahrende Autos in Deutschland, den USA, Japan und jetzt auch in China. Als größter Automarkt der Welt mit rund 28 Millionen produzierten Fahrzeugen im Jahr ist China ein wichtiges Absatzgebiet für Techniken zum automatisierten Fahren. In einer Bosch-Umfrage in sechs Ländern sprachen sich 74 Prozent der Chinesen für eine rasche Einführung des automatisierten Fahrens aus. In Deutschland waren es 33 Prozent, in den USA 31 Prozent.




Stuttgart

Laufleistung wichtiger als Fahrzeugalter

Überraschungen sehen anders aus: Der Audi A6 hat den letztjährigen Titel „Bester aller Klassen“ im Dekra-Gebrauchtwagenreport verteidigt, gefolgt von der Mercedes-E-Klasse, die schon ... Mehr
Stuttgart

Retro Classics: Die größte Oldtimermesse Europas

Die Retro Classics hat sich zur größten Oldtimermesse Europas gemausert. Anfang März öffnet sie zum 17. Mal ihre Pforten. Mehr
Stuttgart

Unwiderstehlich für Sterngucker

Tradition kann man nicht kaufen, man muss sie besitzen und pflegen. Denn wer einen Wagen mit Mercedes-Stern kauft, um die traditionsreichste Marke zu nennen, erwirbt immer ein Stück Geschichte und ... Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige