Sie sind hier: HomeSpezialMehrwert

Meldungen





Berlin
Meldungen
20. März 2017, 02:00 Uhr

Lüge im Arbeitszeugnis kann teuer werden

(dpa) Der neue Arbeitgeber kann von der alten Firma eines Mitarbeiters Schadensersatz verlangen, wenn im Arbeitszeugnis falsche Angaben gemacht wurden. Darauf weist Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht, hin. Ein Beispiel: Die alte Firma hat einem ehemaligen Mitarbeiter im Zeugnis bescheinigt, dass er jahrelang an einer neuen, speziellen Maschine gearbeitet hat. In der neuen Firma wird der Mann an einer solchen Maschine eingesetzt und macht sie kaputt.

Garantie gilt oft länger als Gewährleistung

(dpa) Händler oder Hersteller können ein freiwilliges Garantieversprechen auf ihre Waren abgeben. Die Garantie kann sich aber zum Beispiel nur auf die Funktionsfähigkeit bestimmter Teile beziehen oder nur in einem gewissen Zeitraum gelten. Häufig gelte sie jedoch länger als die zweijährige Gewährleistungsfrist, erklärt die Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer. Verbraucher sollten deshalb die Unterlagen über das Garantieversprechen zusammen mit der Quittung aufbewahren.

Bei Stellenanzeige auf Kontaktdaten achten

(dpa) Wer einen Job sucht, sollte von Stellenanzeigen mit unvollständigen Kontaktdaten des Arbeitgebers die Finger lassen. „Wenn zum Beispiel nur eine E-Mail-Adresse oder eine Handynummer angegeben ist, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es unseriös ist“, sagt Aneta Schikora von der Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg. Immer wieder versuchten Betrüger, Jobsuchende mit unseriösen Stellenanzeigen abzuzocken.


Landtagswahl 2017




> Alle Ergebnisse der Saar-Wahl     > Alle Berichte zum Wahl-Ergebnis




Berlin

Wie lange gibt es eigentlich Kindergeld?

Für Kinder unter 18 Jahren haben Eltern Anspruch auf Kindergeld. Wenn der Nachwuchs volljährig wird, können sie unter Umständen weiterhin Kindergeld beziehen – bis zum 25. Geburtstag. Mehr
Berlin

Rentner haben vorm Fiskus keine Ruhe

(dpa) Papierkram bleibt auch Rentnern häufig nicht erspart. Denn viele müssen im Alter ihre Steuererklärung machen. Mehr
Berlin

Feilschen beim Einkauf kann sich lohnen

(dpa) In vielen Ländern ringen Kunden beim Einkaufen mit dem Händler um den Preis. Wenn es gut läuft, gibt es am Ende 40 Prozent Rabatt auf das Halstuch. Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige