Sie sind hier: HomeSpezialInternetDigitales

Update lässt HP-Drucker wieder mit Fremdtinte drucken





Berlin (dpa/tmn)
Update lässt HP-Drucker wieder mit Fremdtinte drucken
18. Oktober 2016, 04:50 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten. Logo von Hewlett-Packard

Mit dem neuesten Update von Hp können Drucker der Modelle Officejet, Officejet Pro und Officejet ProX wieder mit Tinte von Drittanbietern drucken. Foto: Daniel Karmann
Für kurze Zeit liefen einige HP-Drucker ausschließlich mit der entsprechenden HP-Tinte. Aber das ist nun vorbei. Nach einem Firmware-Update können Verbraucher auch wieder Fremdtinte in den Druckern von HP einsetzen.

Nutzer bestimmter HP-Drucker können mit einem neuen Firmware-Update nun wieder Patronen von Fremdanbietern nutzen. Wie das Unternehmen auf seinen Supportseiten im Netz erklärt, deaktiviert die neue Firmware eine im September auf einigen Druckern eingeschaltete Sicherheitsfunktion.

Diese hatte verhindert, dass günstigere Nachbaupatronen von Drittanbietern ohne einen speziellen Sicherheitschip mit den Druckern der Modelle Officejet, Officejet Pro und Officejet ProX genutzt werden konnten. Das Update trägt die Versionsnummer 1640B und steht auf den Supportseiten von HP nach Eingabe der Modellnummer zum Download bereit.


Konsolen-Karaoke
Berlin

Konsolen-Karaoke für die Silvesterparty

Mit Fondue, Punsch und Bowle wird der Silvesterabend sicher ganz nett, aber eine ordentliche Party sieht anders aus. Richtig Stimmung kann Karaoke bringen, das deshalb bei vielen Feiern festes Jahreswechselritual ist.Mehr
Smartphone einrichten
Berlin

Android-Smartphone einrichten: Sieben wichtige Schritte

Smartphones haben auf der Geschenke-Hitliste ganz oben mitgemischt. Nach dem Auspacken muss das Handy eingerichtet werden. Für viele ist das kompliziert. Und gerade bei Androiden lauern einige Fallstricke.Mehr
Fallen im Netz
Bonn

Das sind die häufigsten Fallen im Netz

Phishing, manipulierte Links, Ransomware: Gefahren lauern im Netz überall. Die meisten Internet-Nutzer wissen das - und verhalten sich dennoch leichtsinnig. Dabei ist es gar nicht so schwer, sich zu schützen. Hier sind die Top-Risiken und wie man ihnen begegnet.Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige