Sie sind hier: HomeSpezialInternet

Synchronisierung bei Facebook lässt sich einstellen





Düsseldorf
Synchronisierung bei Facebook lässt sich einstellen
Von   Agentur, 
20. März 2017, 02:00 Uhr

Wer einmal seine Kontakte mit Facebook synchronisiert hat, ist nicht für immer an diese Entscheidung gebunden. Er kann dort sein Adressbuch oder einzelne Kontakte auch wieder entfernen. Darauf weist die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hin.

Ob etwa die Adressbuch-Synchronisierung via Facebook-App aktiviert ist, sieht man unter „Kontakte fortlaufend hochladen“ in den Einstellungen der Anwendung.

Auf der Facebook-Seite kann man dann gegebenenfalls unter www.facebook.com/invite_history.php prüfen, ob man schon einmal Adressbücher zum sozialen Netzwerk hochgeladen hat und diese auch wieder löschen.

Auf einer weiteren Seite, nämlich unter www.facebook.com/mobile/messenger/contacts, lassen sich zudem Kontakte prüfen und löschen, die über den Facebook Messenger hochgeladen wurden.




Düsseldorf

Wie die Nachricht sicher ankommt

Als kürzlich bekannt wurde, dass der Kurznachrichten-Dienst Whatsapp Nutzerdaten an Facebook weitergibt, war die Empörung groß. Viele suchen seitdem nach einer Alternative zum Branchenführer. Mehr
Düsseldorf

Im Zweifel für den Datenschutz

In einer Klage wegen des „Gefällt mir“-Buttons von Facebook hat das Landgericht Düsseldorf der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen (NRW)weitgehend Recht gegeben. Mehr
Düsseldorf

Auf Nimmerwiedersehen

Ein Leben ohne Facebook? Was für viele Menschen völlig unvorstellbar erscheint, ist für Leonie Reppich mittlerweile Normalität. Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige