Sie sind hier: HomeSpezialInternet

Hacker erbeuten Nutzerdaten von Mitfahr-Plattform





Hamburg
Hacker erbeuten Nutzerdaten von Mitfahr-Plattform
Von   Agentur, 
30. November 2016, 02:00 Uhr

Der Mitfahr-Plattform BlaBlaCar sind einige Daten von Kunden des übernommenen deutschen Wettbewerbers Mitfahrgelegenheit.de gestohlen worden. Es handele sich unter anderem um 638 000 Kontonummern und IBAN-Nummern sowie 101 000 E-Mail-Adressen, teilte die Firma am Dienstag mit. Allerdings seien die einzelnen Datensätze nicht miteinander verknüpft. So könnten zum Beispiel die Kontonummern nicht mit den dazugehörigen Namen verbunden werden, so das Unternehmen. Die betroffenen Datenbanken lagerten BlaBlaCar zufolge verschlüsselt bei einem Cloud-Dienst. Sie hätten nach der Übernahme eigentlich anonymisiert werden sollen. Dies sei aufgrund eines menschlichen Fehlers nicht vollständig geschehen. Ein Missbrauch der Daten sei bisher nicht bekanntgeworden. Die Daten bestehender BlaBlaCar-Nutzer seien nicht betroffen.


Landtagswahl 2017




Zur detailierten Ansicht: Alle Ergebnisse der Saar-Wahl




Saarbrücken

Wettlauf um die Sicherheit im Internet

Hacker und Sicherheitsexperten liefern sich im Internet einen ständigen Wettkampf um die neuesten Methoden, den jeweils anderen zu überlisten. Mehr
Berlin

Nazi-Schmähungen über Twitter

(/) Im Streit um Wahlkampfauftritte türkischer Politiker haben Hacker den Kurznachrichtendienst Twitter für Nazi-Schmähungen gegen Deutschland und die Niederlande missbraucht. Mehr
Hannover

Cyber-Diebe plündern die Geschäftskasse

Plötzlich waren alle Computer gesperrt. Bei dem mittelständischen Unternehmen aus dem niedersächsischen Moringen lief nichts mehr. Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige