Stuttgart
Smartphones sind bei Jugendlichen deutlich beliebter als Bücher
als,  29. November 2016, 02:00 Uhr

95 Prozent der Jugendlichen zwischen 12 und 19 Jahren besitzen ein Smartphone. Das geht aus der JIM-Studie zur Mediennutzung von Jugendlichen des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Südwest hervor. Und sogar 99 Prozent haben Zugang zu einem Mobiltelefon. Zudem sind Handys bei Jugendlichen hierzulande wesentlich beliebter als Bücher. 98 Prozent der Mädchen und 95 Prozent der Jungen nutzen mehrmals pro Woche ein Handy. Nur 38 Prozent der Befragten lesen mehrmals pro Woche in gedruckten Büchern. Außerdem nutzen mehr Jugendliche das Smartphone als Tor zum Internet als einen Laptop. 91 Prozent der Befragten surfen mit dem Smartphone, nur 73 Prozent mit einem Laptop oder Computer.



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER




Stuttgart

Vorsicht, Smombies unterwegs

Meist werden Autofahrer vor Bällen oder Kindern gewarnt, die ihnen vor den Wagen springen könnten. Heute kann es aber auch ein „Smombie“ (Smartphone-Zombie) sein. Jeder sechste Fußgänger kümmert sich laut einer Großstadt-Studie mehr ums Smartphone als um den Straßenverkehr.Mehr
München

Die Systemfrage

Wer sich ein Smartphone kaufen will, muss sich zugleich für ein Betriebssystem entscheiden. Diese Wahl sollte gut überlegt sein. Denn ein späterer Wechsel bringt oft große Probleme mit sich.Mehr
Stuttgart

Die fliegende Dampfmaschine

Nachdem der Elektroantrieb am Boden Fuß gefasst hat, soll er nun auch die Lüfte erobern. Eine Möglichkeit der Energieversorgung bietet die Brennstoffzelle. Sie wird nun in einer Maschine des Deutschen Zentrums für Luft und Raumfahrt getestet.Mehr


Anzeige



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige