Sie sind hier: HomeSpezialHochschule

Tablet statt Tafel





Tablet statt Tafel
19. Juli 2016, 02:00 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Digitale Technik hält Einzug in immer mehr Lebens- und Arbeitsbereiche. Umstritten ist allerdings die Frage, wie früh und in welchem Maße bereits kleine Kinder an die Technik herangeführt werden sollen. Mit Möglichkeiten und Risiken frühkindlicher Digitalbildung und mit Fragen der beruflichen Weiterbildung befasst sich der „Tag der Digitalen Bildung für alle“ am 16. November von 9 bis 17 Uhr auf dem Saarbrücker Campus der Universität des Saarlandes. Wie es sich in einem digitalen Klassenzimmer lehrt und lernt, können Besucher vor Ort ebenso testeten wie digitale Trainingssysteme für die Aus- und Weiterbildung. Dazu gibt es Vorträgen, Diskussionsrunden und Workshops. Die Veranstaltung, die von den Professorinnen Julia Knopf (Foto links) und Silke Ladel (rechts) federführend organisiert wird, findet begleitend zum zehnten Nationalen IT-Gipfel statt, der in diesem Jahr in Saarbrücken unter dem Schwerpunktthema „Digitalisierung und Bildung“ steht. Der Kongress wendet sich an Interessenten jeden Alters. LEC/Foto: Dietze Foto: Dietze





Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige