REGION WÄHLEN: Saarbrücken | Sulzbachtal | Völklingen | Köllertal | Neunkirchen | Homburg | St. Ingbert | St. Wendel | Saarlouis | Dillingen | Merzig-Wadern | Zweibrücken

Anmelden   |   Sie befinden sich hier: Startseite - Zeitung - Völklingen
Saarbrücker Zeitung - Digitalabo testen - 4 Wochen für 4 Euro

Lokalausgabe Völklingen

Anzeige
Püttlingen

Püttlingen ohne Parkgebühren?

Zeit der Parkscheinautomaten scheint abgelaufen – Parkscheibe als Alternative


Autor: Von SZ-RedakteurMarco Reuther

Geht es nach der „Lenkungsgruppe Aktives Zentrum“, dann wird in Püttlingen bald komplett auf Parkgebühren verzichtet. Auch das Ordnungsamt der Stadt könnte damit gut leben, die Bewirtschaftung der Automaten kostet mehr als die Parkgebühren einbringen. (Veröffentlicht am 17.05.2013)


Fotomontage mit Detlev Kettenmann: Die „Brötchentaste“ wurde 2004 eingeführt. foto: Becker & BredelFoto:

Foto 1 / 1
Püttlingen. Wird ganz Püttlingen zur „Parkgebühren freien Zone“? Die Parkgebühr abzuschaffen und stattdessen das Parken über Parkscheiben zu regeln , – das ist jedenfalls der Kern der Empfehlung an Stadtrat und Bürgermeister, den die „Lenkungsgruppe Aktives Zentrum“ am Dienstagabend beschlossen hat.

Unter den 800 Parkplätzen im Püttlinger Stadtkern sind derzeit 250 gebührenpflichtig, schilderte der Püttlinger Zen-trums-Manager Harald Klyk, der die Sitzung leitete. Die bisherigen Dauerparkplätze sollten auch weiterhin ohne Parkzeitregelung erhalten bleiben, so die Vorstellung der Lenkungsgruppe. Die bisher gebührenpflichtigen Parkplätze soll mit der Scheibe ein Höchstdauer von einer Stunde in den Straßen (wie zum Beispiel Pickardstraße) und von zwei Stunden auf den Plätzen gelten. Die Lenkungsgruppe wünscht diese Regelung auch für Köllerbach.

Aus Sicht des Püttlinger Ordnungsamtes könnte man gut damit leben, falls der Vorschlag der Lenkungsgruppe umgesetzt wird, schildert Ordnungsamtsleiter Bernd Blaes. Das mache auch wirtschaftlich Sinn, da der Aufwand für die Bewirtschaftung der Parkscheinautomaten „deutlich höher“ als die Einnahmen sind, so Blaes.

Im vergangenen Jahr wurden zum Beispiel 32 800 Euro an Parkgebühren erwirtschaftet, doch das reiche bei weitem nicht, um den Aufwand für Unterhaltung, Reparaturen, Abschreibung, Personal und Ersatzanschaffungen zu decken.

Blaes erinnert auch daran, dass die Situation noch eine andere war, als die Parkscheinautomaten 1991 eingeführt wurden: Damals gab es noch mehr und größere Geschäfte, mehr Kunden waren unterwegs, und so war der Druck größer darauf zu achten, dass die Kurzpark-Zonen auch tatsächlich nur zum kurzen Parken genutzt werden. Und das lasse sich mit Parkscheinautomaten etwas besser als mit Parkscheiben überwachen, die man ja bekanntlich einfach weiterdrehen kann.

Für besonders wichtig hält die Lenkungsgruppe auch eine klar erkennbare Beschilderung der Parkplätze und entsprechende Hinweise an den Stadteinfahrten.

Ein weiteres Thema der Sitzung war erneut auch die Modernisierung und Neugestaltung des Marktplatzes und seiner Umgebung. Dazu legte der Leiter der Technischen Dienste, Rainer Stein, ein umfassendes Konzept zur Belebung des Marktplatzes, der Verbesserung der Infrastruktur und der Verkehrsführung vor. Die Lenkungsgruppe begrüßte die Pläne und bat darum, das Konzept an den zuständigen Ausschuss des Stadtrates weiterzuleiten.

In Sachen Verkehr machte man seitens der Lenkungsgruppe noch folgende Beobachtung: „Inzwischen sind übrigens – sicher zur Freude vieler Autofahrer – die meisten Poller auf den Parkplätzen am Marktplatz entfernt worden.“

Zum Thema:

HintergrundParkscheinautomaten in Püttlingen: 1991 wurden in Püttlingen Parkscheinautomaten aufgestellt, vor allem zur Kontrolle der Kurzparkzonen. 2004 wurde die „Brötchentaste“ an den Parkscheinautomaten eingeführt. Seither sind die ersten 20 Minuten frei, für alle weiteren angefangenen fünf Minute sind fünf Cent zu entrichten. mr

Anzeige


Anzeige

Heute bei Saarland-Deals

Der ultimative Frische-Kick für Ihre Haut: Ein Sauerstoff-Lifting plus mit Wirkgarantie bei Conviva Kosmetik in Heusweiler

Ein Sauerstoff-Lifting versorgt Ihre Haut mit Medizinischem Sauerstoff und hautverjüngenden Vitamin-Cocktails.



Mehr Deals bei www.saarland-deals.de

Anzeigen




Neueste Kommentare:


Suchen im SZ-Angebot  



Saarbrücker Zeitung Die Saarbrücker Zeitung ist die führende Tageszeitung im Saarland mit elf Lokalausgaben. Die SZ ist heute ein modernes Multimediahaus mit Tageszeitung, iPad-Ausgabe und erfolgreichen Web-Auftritten.
Pfälzische Merkur Der Pfälzische Merkur, gegründet 1713, erscheint in der Westpfalz und im Saar- pfalz-Kreis. Er ist eine der ältesten Tageszeitungen Deutschlands. Herausgeber: Zweibrücker Druckerei und Verlagsgesellschaft mbH.
Trierischer Volksfreund Die Tageszeitung Trierischer Volks- freund erscheint in Trier, Eifel, Hunsrück und an der Mosel. Ergänzt wird das Printangebot durch Apps, das Online-Angebot, Dienstleistungen in Logistik, Kommunikation und Werbung.
Lausitzer Rundschau Die Lausitzer Rundschau ist das führende Medienhaus der Lausitz, dessen Medien der Marktplatz sind für Meinungen und Informationen in der Region. Herausgeber: LR Medienverlag und Druckerei GmbH.
bigFM Saarland bigFM Saarland ist der innovative Sender in der Region für eine junge Hörerschaft. Verrückte Aktionen, regionales Programm und Interaktivität mit den Hörern lassen bigFM im Saarland von Jahr zu Jahr erfolgreicher werden.
euroscript International S.A. euroscript, führender Lösungsanbieter im Bereich Content-Lifecycle-Management, bietet Kunden weltweit umfassende Lösungen zur Konzeption, Entwicklung und Unterstützung von Content-Management-Prozessen.
TeleMedia - Telefonbuchverlag / RTV GmbH TeleMedia, der Telefonbuchverlag der Saarbrücker Zeitung, gibt seit mitt- lerweile 15 Jahren in den Verbreitungs- gebieten Saarland, Westpfalz, Mosel-Eifel-Hunsrück und Brandenburg über 50 Telefonbücher heraus.
Saarriva Als größter regionaler Briefdienstleister beliefert saarriva mehr als 700.000 Haushalte in der Region Saar-Mosel. Die Kooperation mit Partnern ermöglicht den nationalen und internationalen Brief- und Paketversand.
RPV Logistik Neben der Logistik der SZ erstreckt sich die Tätigkeit der RPV Logistik auf die Dienstleistungen eines modernen Druckzentrums, Versand- und Objekt- steuerung für SZ-eigene und fremde Verlagsobjekte.
CircIT GmbH Die circ IT ist ein auf IT-Dienstleistungen für Medien spezialisiertes Unternehmen mit Hauptsitz in Düsseldorf und bedient die Bereiche Media, Online, ERP, Infrastruktur, Desktop Services sowie Professional Services.
Die Berliner Medien Service GmbH (BMS) ist eine Tochterfirma der Saarbrücker Zeitung und besteht aus dem Berliner Büro und dem News-Pool. Das Berliner Büro versorgt zahlreiche Regionalzeitungen in Deutschland und Luxemburg mit hochwertiger Parlamentsberichterstattung aus Berlin. Der News-Pool bietet den angeschlossenen Zeitungen Texte, Fotos und Info-Grafiken zu den Themen Auto, Reisen, Computer, Hochschule, Jugend, Haus und Garten, Medizin oder Fitness.
Die Saarländische Wochenblatt Verlagsgesellschaft mbH, kurz SWV genannt, ist mit 15 Wochenspiegel-Titeln im Saarland vertreten.Der SVW gehört mehrheitlich zur SZ-Gruppe. Woche für Woche erhalten alle saarländischen Haushalte fei Haus wichtige Informationen aus ihrem regionalen Wochenspiegel.