REGION WÄHLEN: Saarbrücken | Sulzbachtal | Völklingen | Köllertal | Neunkirchen | Homburg | St. Ingbert | St. Wendel | Saarlouis | Dillingen | Merzig-Wadern | Zweibrücken

Anmelden   |   Sie befinden sich hier: Startseite - Zeitung - Standpunkt
Saarbrücker Zeitung - Digitalabo testen - 4 Wochen für 4 Euro

Lokalausgabe Standpunkt

Anzeige
Standpunkt
Seite : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 >> (7 Seiten)

Gutes Jahr fÃ?r Steuerzahler

Peter Stefan Herbst Chefredakteur saarbruecker-zeitung.de/woche Liebe Leserinnen, liebe Leser, Steuerhinterziehung und Verschwendung von Steuergeldern werden endlich nicht mehr verharmlost.


Der beste Garant fÃ?r Frieden

Lassen wir einmal das Nörgeln. Schieben wir den Ärger über Europa beiseite, so berechtigt er sein mag: der Ärger über ausufernde EU-Bürokratie, Brüsseler Regulierungseifer, ergebnislose Gipfel, gewagte Euro-Rettungsmanöver und mangelnde demokratische Legitimation von Entscheidungen.


Die Ãœbermacht der Schokohasen

Deutschland fehlt es an Nachwuchs? Nicht bei den Schokohasen. Auf rund 80 Millionen Einwohner kommen 120 Millionen Hasen.


Der unbekannte Mann an Merkels Seite

Angela Merkel steigt aus der Limousine, schreitet die Stufen des Weißen Hauses empor und hält plötzlich inne. Sie hat etwas vergessen: ihren Mann.


Auch im Beruf Zeit f�r das Ehrenamt nötig

Brandschutz Auch im Beruf Zeit für das Ehrenamt nötig Zum Artikel "Feuerwehr-Chef mit Sorgenfalten" (Ausgabe vom 2. April) und zu anderen Texten Als 1974 neu eingeführte Ortsvorsteher oftmals nicht die Möglichkeit hatten, wegen ihrer Arbeitszeit an regulären Sitzungen oder Ausschusssitzungen teilzunehmen, wurde per Erlass im Saarland geregelt, Ortsvorstehern im öffentlichen Dienst die Teilnahme an Sitzungen, die nicht in die Abendstunden fallen, zu ermöglichen.


AbzÃ?ge sind ein harter Schlag fÃ?r FrÃ?hrentner

Senioren Abzüge sind ein harter Schlag für Frührentner Zum Leserbrief "45 Jahre harter Arbeit sind wirklich genug" von Ferdinand Müller (11. April) Ich kann jeden Satz von Herrn Müller unterschreiben.


Schwarze Schafe auch bei der Polizei normal

Ihr Schreiben Schwarze Schafe auch bei der Polizei normal Zum Artikel "Polizei kämpft um ihren Ruf" (Ausgabe vom 11. April), zu anderen Texten und zu Leserbriefen Ich finde es erstaunlich, mit welcher Beharrlichkeit die Verteidiger der Polizei nach den jüngsten Folter-Vorwürfen gegen einen Kommissar im Saarland die Tatsache ignorieren, dass die Ermittlungen gegen den Beamten durch die Anzeige eines Kollegen ins Rollen gekommen sind.


Stellvertretende Chefredakteure:

Saarbrücker Zeitung Gegründet 1761 Chefredakteur:Peter Stefan Herbst Stellvertretende Chefredakteure: Bernard BernardingPeter Seringhaus Chef vom Dienst: Aloisius Tritz. Art-Director: Robby Lorenz.


Gutes Jahr für Steuerzahler

Peter Stefan Herbst Chefredakteur saarbruecker-zeitung.de/woche Liebe Leserinnen, liebe Leser, Steuerhinterziehung und Verschwendung von Steuergeldern werden endlich nicht mehr verharmlost.


Der beste Garant für Frieden

Was die Europäische Union so wertvoll macht

Lassen wir einmal das Nörgeln. Schieben wir den Ärger über Europa beiseite, so berechtigt er sein mag: der Ärger über ausufernde EU-Bürokratie, Brüsseler Regulierungseifer, ergebnislose Gipfel, gewagte Euro-Rettungsmanöver und mangelnde demokratische Legitimation von Entscheidungen.


Die Übermacht der Schokohasen

Deutschland fehlt es an Nachwuchs? Nicht bei den Schokohasen. Auf rund 80 Millionen Einwohner kommen 120 Millionen Hasen.


Berlin

Der unbekannte Mann an Merkels Seite

Kanzlerinnen-Gatte Joachim Sauer wird an diesem Samstag 65

Angela Merkel steigt aus der Limousine, schreitet die Stufen des Weißen Hauses empor und hält plötzlich inne. Sie hat etwas vergessen: ihren Mann.


Auch im Beruf Zeit für das Ehrenamt nötig

Brandschutz Auch im Beruf Zeit für das Ehrenamt nötig Zum Artikel „Feuerwehr-Chef mit Sorgenfalten“ (Ausgabe vom 2. April) und zu anderen Texten Als 1974 neu eingeführte Ortsvorsteher oftmals nicht die Möglichkeit hatten, wegen ihrer Arbeitszeit an regulären Sitzungen oder Ausschusssitzungen teilzunehmen, wurde per Erlass im Saarland geregelt, Ortsvorstehern im öffentlichen Dienst die Teilnahme an Sitzungen, die nicht in die Abendstunden fallen, zu ermöglichen.


Abzüge sind ein harter Schlag für Frührentner

Senioren Abzüge sind ein harter Schlag für Frührentner Zum Leserbrief „45 Jahre harter Arbeit sind wirklich genug“ von Ferdinand Müller (11. April) Ich kann jeden Satz von Herrn Müller unterschreiben.


Schwarze Schafe auch bei der Polizei normal

Ihr Schreiben Schwarze Schafe auch bei der Polizei normal Zum Artikel „Polizei kämpft um ihren Ruf“ (Ausgabe vom 11. April), zu anderen Texten und zu Leserbriefen Ich finde es erstaunlich, mit welcher Beharrlichkeit die Verteidiger der Polizei nach den jüngsten Folter-Vorwürfen gegen einen Kommissar im Saarland die Tatsache ignorieren, dass die Ermittlungen gegen den Beamten durch die Anzeige eines Kollegen ins Rollen gekommen sind.


Stellvertretende Chefredakteure:

Saarbrücker Zeitung Gegründet 1761 Chefredakteur:Peter Stefan Herbst Stellvertretende Chefredakteure: Bernard BernardingPeter Seringhaus Chef vom Dienst: Aloisius Tritz. Art-Director: Robby Lorenz.


Operation Spezialisierung

Sollten Gesundheitsminister Hermann Gröhe und seine Amtskollegen in den Ländern tatsächlich Wort halten und noch in dieser Wahlperiode eine überfällige Krankenhaus-Reform auf den Weg bringen, stünden Deutschlands Kliniken zweifellos vor einem fundamentalen Umbruch - qualitativ und am Ende wohl auch quantitativ. In letzter Zeit ist immer wieder die Rede von überflüssigen Klinikbetten gewesen.


Jeder fÃ?nfte Krawallbruder

Statistiken bringen Ungeheuerliches zutage. Denn offenbar bedroht unsere Gesellschaft ein großer Störenfried: Jeder Fünfte.


Chinas Wirtschaftswunder geht die Puste aus

Chinas Wirtschaftswachstum ist im ersten Quartal auf den niedrigsten Stand seit anderthalb Jahren gefallen. Mit 7,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum lag der Zuwachs der zweitgrößten Volkswirtschaft unter dem selbst gesteckten Ziel von 7,5 Prozent, die Erwartungen waren jedoch noch schlechter.


Politik fÃ?r Menschen mit wenig Lobby

SPD Politik für Menschen mit wenig Lobby Zur Meinung "Das Schicksal der Verzagten" von Bernard Bernarding (16. April) Ich bin SPD-Mitglied aus dem Grund, wie Herr Bernarding es beschreibt.


Motivation zur Beteiligung fehlt

Beiräte Motivation zur Beteiligung fehlt Zur Wahl von Integrationsbeiräten und zum Artikel "Wenn kaum einer zur Urne geht" (8. April) Mehrere russische Landsleute fragen mich, wozu wir einen Integrationsbeirat brauchen - ohne Einfluss auf politische Entscheidungen.


Sicherheit der BÃ?rger ist kein Sparstrumpf

Ihr Schreiben Sicherheit der Bürger ist kein Sparstrumpf Zum Leserbrief "Saarländer haben mit Einbrüchen zu kämpfen" von Ludwig Harig (12. April) Insgesamt sollen bei der Polizei im Saarland 300 Stellen abgebaut werden.


Stellvertretende Chefredakteure:

Saarbrücker Zeitung Gegründet 1761 Chefredakteur:Peter Stefan Herbst Stellvertretende Chefredakteure: Bernard BernardingPeter Seringhaus Chef vom Dienst: Aloisius Tritz. Art-Director: Robby Lorenz.


Operation Spezialisierung

Warum Deutschland eine Krankenhaus-Reform dringend nötig hat

Sollten Gesundheitsminister Hermann Gröhe und seine Amtskollegen in den Ländern tatsächlich Wort halten und noch in dieser Wahlperiode eine überfällige Krankenhaus-Reform auf den Weg bringen, stünden Deutschlands Kliniken zweifellos vor einem fundamentalen Umbruch – qualitativ und am Ende wohl auch quantitativ. In letzter Zeit ist immer wieder die Rede von überflüssigen Klinikbetten gewesen.


Jeder fünfte Krawallbruder

Statistiken bringen Ungeheuerliches zutage. Denn offenbar bedroht unsere Gesellschaft ein großer Störenfried: Jeder Fünfte.


Peking

Chinas Wirtschaftswunder geht die Puste aus

Ende des Turbo-Wachstums, deutsche Konzerne können aber hoffen

Chinas Wirtschaftswachstum ist im ersten Quartal auf den niedrigsten Stand seit anderthalb Jahren gefallen. Mit 7,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum lag der Zuwachs der zweitgrößten Volkswirtschaft unter dem selbst gesteckten Ziel von 7,5 Prozent, die Erwartungen waren jedoch noch schlechter.


Politik für Menschen mit wenig Lobby

SPD Politik für Menschen mit wenig Lobby Zur Meinung „Das Schicksal der Verzagten“ von Bernard Bernarding (16. April) Ich bin SPD-Mitglied aus dem Grund, wie Herr Bernarding es beschreibt.


Motivation zur Beteiligung fehlt

Beiräte Motivation zur Beteiligung fehlt Zur Wahl von Integrationsbeiräten und zum Artikel „Wenn kaum einer zur Urne geht“ (8. April) Mehrere russische Landsleute fragen mich, wozu wir einen Integrationsbeirat brauchen – ohne Einfluss auf politische Entscheidungen.


Sicherheit der Bürger ist kein Sparstrumpf

Ihr Schreiben Sicherheit der Bürger ist kein Sparstrumpf Zum Leserbrief „Saarländer haben mit Einbrüchen zu kämpfen“ von Ludwig Harig (12. April) Insgesamt sollen bei der Polizei im Saarland 300 Stellen abgebaut werden.


Stellvertretende Chefredakteure:

Saarbrücker Zeitung Gegründet 1761 Chefredakteur:Peter Stefan Herbst Stellvertretende Chefredakteure: Bernard BernardingPeter Seringhaus Chef vom Dienst: Aloisius Tritz. Art-Director: Robby Lorenz.


Das Schicksal der Verzagten

Ohne Zweifel ist das Wort "Diskriminierung" ein spannender politischer Begriff. Überall auf der Welt wird diskriminiert: Unter Männern und Frauen, Heteros und Homos, Weißen und Farbigen, Inländern und Ausländern.


Halma statt Bunga-Bunga

Für Silvio Berlusconi sind die Würfel gefallen. Der frühere Ministerpräsident Italiens kommt für seine Missetaten noch einmal glimpflich davon: Er muss nicht in Hausarrest, sondern lediglich Sozialdienst leisten - im Altersheim.


In Algerien stellt sich ein Phantom zur Wahl

Allerorten lächelt er in der algerischen Hauptstadt von den Wahlplakaten, mit der rechten Hand auf dem Herzen. Doch leibhaftig gesehen haben ihn die mehr als drei Millionen Einwohner Algiers schon lange nicht mehr.


Diese StudiengÃ?nge gibt es in Darmstadt

"Data Scientists" Diese Studiengänge gibt es in Darmstadt Zum Artikel "Schatzsucher am Computer" (12. April) In diesem Beitrag über "Data Scientists" heißt es, dass es für die beschriebene Qualifikation keine Ausbildung gäbe.


Kritik an der Polizei nicht immer gerecht

Folter-Vorwurf Kritik an der Polizei nicht immer gerecht Zum Artikel "Polizei kämpft um ihren Ruf" (Ausgabe vom 11. April) Ich möchte gerne eine Stellungnahme zu den Beiträgen mit dem Thema "Folter-Vorwurf" abgeben, da eine Kritik an den Polizisten nach ihren Einsätzen nicht immer gerechtfertigt ist.


AnstÃ?ndige Renten sind Sache des Staates

Ihr Schreiben Anständige Renten sind Sache des Staates Zum Leserbrief "45 Jahre harter Arbeit sind wirklich genug" von Ferdinand Müller (Ausgabe vom 11. April) und zu anderen Texten Bravo, Herr Müller, genau so ist es, wie Sie es in Ihrem Leserbrief vor einigen Tagen beschrieben haben.


Stellvertretende Chefredakteure:

Saarbrücker Zeitung Gegründet 1761 Chefredakteur:Peter Stefan Herbst Stellvertretende Chefredakteure: Bernard BernardingPeter Seringhaus Chef vom Dienst: Aloisius Tritz. Art-Director: Robby Lorenz.


Das Schicksal der Verzagten

Warum die SPD aus ihrem Umfrage-Ghetto nicht herauskommt

Ohne Zweifel ist das Wort „Diskriminierung“ ein spannender politischer Begriff. Überall auf der Welt wird diskriminiert: Unter Männern und Frauen, Heteros und Homos, Weißen und Farbigen, Inländern und Ausländern.


Halma statt Bunga-Bunga

Für Silvio Berlusconi sind die Würfel gefallen. Der frühere Ministerpräsident Italiens kommt für seine Missetaten noch einmal glimpflich davon: Er muss nicht in Hausarrest, sondern lediglich Sozialdienst leisten – im Altersheim.


Algier

In Algerien stellt sich ein Phantom zur Wahl

Der Macht-Clan von Präsident Bouteflika führt ein eisernes Regime

Allerorten lächelt er in der algerischen Hauptstadt von den Wahlplakaten, mit der rechten Hand auf dem Herzen. Doch leibhaftig gesehen haben ihn die mehr als drei Millionen Einwohner Algiers schon lange nicht mehr.


Diese Studiengänge gibt es in Darmstadt

„Data Scientists“ Diese Studiengänge gibt es in Darmstadt Zum Artikel „Schatzsucher am Computer“ (12. April) In diesem Beitrag über „Data Scientists“ heißt es, dass es für die beschriebene Qualifikation keine Ausbildung gäbe.


Kritik an der Polizei nicht immer gerecht

Folter-Vorwurf Kritik an der Polizei nicht immer gerecht Zum Artikel „Polizei kämpft um ihren Ruf“ (Ausgabe vom 11. April) Ich möchte gerne eine Stellungnahme zu den Beiträgen mit dem Thema „Folter-Vorwurf“ abgeben, da eine Kritik an den Polizisten nach ihren Einsätzen nicht immer gerechtfertigt ist.


Anständige Renten sind Sache des Staates

Ihr Schreiben Anständige Renten sind Sache des Staates Zum Leserbrief „45 Jahre harter Arbeit sind wirklich genug“ von Ferdinand Müller (Ausgabe vom 11. April) und zu anderen Texten Bravo, Herr Müller, genau so ist es, wie Sie es in Ihrem Leserbrief vor einigen Tagen beschrieben haben.


Stellvertretende Chefredakteure:

Saarbrücker Zeitung Gegründet 1761 Chefredakteur:Peter Stefan Herbst Stellvertretende Chefredakteure: Bernard BernardingPeter Seringhaus Chef vom Dienst: Aloisius Tritz. Art-Director: Robby Lorenz.


Sorgfalt schÃ?tzt die SchwÃ?chsten

Dass Justizminister Heiko Maas beim Wettlauf der sozialdemokratischen Ressort-Chefs um die Themenhoheit im Kabinett mithalten will, ist verständlich. Die Genossen insgesamt wollen zeigen, wer das Land (mit-)regiert, und der Saarländer muss sich bundespolitisch erst noch einen Namen machen.


Hunger-Zoff

Wer jetzt - in der Osterwoche - wütend auf seinen Partner ist, ihn verlassen oder gar um die Ecke bringen will, sollte einen Moment innehalten. Denn möglicherweise fehlt so kurz vor Ende der Fastenzeit einfach nur eine Tafel Schokolade.


Unter BrÃ?dern will keiner der Kleine sein

Eigentlich könnte sich Chinas Macht-Elite in einer glücklichen Lage wähnen. Endlich kann sie unter Beweis stellen, was sie bei jeder Gelegenheit betont: "verantwortungsbewusstes Handeln".


Werbung fÃ?r Graffiti hat eine Kehrseite

Kampagne Werbung für Graffiti hat eine Kehrseite Zu "An Slogans schreibt man sich die Finger blutig" (12./13.


Residenz ist fertig - und sieht gut aus

Protz-Bischof Residenz ist fertig - und sieht gut aus Zum Artikel "Limburger Ex-Bischof bereitet Auszug vor” (Ausgabe vom 12. April) und zu Leserbriefen Lobet den Herrn Tebartz-van Elst.


Der Polizist wird zum TÃ?ter gemacht

Ihr Schreiben Der Polizist wird zum Täter gemacht Zum Artikel "Saar-Polizist steht unter Folterverdacht" (Ausgabe vom 10. April) und zu anderen Beiträgen Schade, dass die Berichterstattung nur die eine Seite der Vorgänge beleuchtet.


Seite : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 >> (7 Seiten)



Saarbrücker Zeitung Die Saarbrücker Zeitung ist die führende Tageszeitung im Saarland mit elf Lokalausgaben. Die SZ ist heute ein modernes Multimediahaus mit Tageszeitung, iPad-Ausgabe und erfolgreichen Web-Auftritten.
Pfälzische Merkur Der Pfälzische Merkur, gegründet 1713, erscheint in der Westpfalz und im Saar- pfalz-Kreis. Er ist eine der ältesten Tageszeitungen Deutschlands. Herausgeber: Zweibrücker Druckerei und Verlagsgesellschaft mbH.
Trierischer Volksfreund Die Tageszeitung Trierischer Volks- freund erscheint in Trier, Eifel, Hunsrück und an der Mosel. Ergänzt wird das Printangebot durch Apps, das Online-Angebot, Dienstleistungen in Logistik, Kommunikation und Werbung.
Lausitzer Rundschau Die Lausitzer Rundschau ist das führende Medienhaus der Lausitz, dessen Medien der Marktplatz sind für Meinungen und Informationen in der Region. Herausgeber: LR Medienverlag und Druckerei GmbH.
bigFM Saarland bigFM Saarland ist der innovative Sender in der Region für eine junge Hörerschaft. Verrückte Aktionen, regionales Programm und Interaktivität mit den Hörern lassen bigFM im Saarland von Jahr zu Jahr erfolgreicher werden.
euroscript International S.A. euroscript, führender Lösungsanbieter im Bereich Content-Lifecycle-Management, bietet Kunden weltweit umfassende Lösungen zur Konzeption, Entwicklung und Unterstützung von Content-Management-Prozessen.
TeleMedia - Telefonbuchverlag / RTV GmbH TeleMedia, der Telefonbuchverlag der Saarbrücker Zeitung, gibt seit mitt- lerweile 15 Jahren in den Verbreitungs- gebieten Saarland, Westpfalz, Mosel-Eifel-Hunsrück und Brandenburg über 50 Telefonbücher heraus.
Saarriva Als größter regionaler Briefdienstleister beliefert saarriva mehr als 700.000 Haushalte in der Region Saar-Mosel. Die Kooperation mit Partnern ermöglicht den nationalen und internationalen Brief- und Paketversand.
RPV Logistik Neben der Logistik der SZ erstreckt sich die Tätigkeit der RPV Logistik auf die Dienstleistungen eines modernen Druckzentrums, Versand- und Objekt- steuerung für SZ-eigene und fremde Verlagsobjekte.
CircIT GmbH Die circ IT ist ein auf IT-Dienstleistungen für Medien spezialisiertes Unternehmen mit Hauptsitz in Düsseldorf und bedient die Bereiche Media, Online, ERP, Infrastruktur, Desktop Services sowie Professional Services.
Die Berliner Medien Service GmbH (BMS) ist eine Tochterfirma der Saarbrücker Zeitung und besteht aus dem Berliner Büro und dem News-Pool. Das Berliner Büro versorgt zahlreiche Regionalzeitungen in Deutschland und Luxemburg mit hochwertiger Parlamentsberichterstattung aus Berlin. Der News-Pool bietet den angeschlossenen Zeitungen Texte, Fotos und Info-Grafiken zu den Themen Auto, Reisen, Computer, Hochschule, Jugend, Haus und Garten, Medizin oder Fitness.
Die Saarländische Wochenblatt Verlagsgesellschaft mbH, kurz SWV genannt, ist mit 15 Wochenspiegel-Titeln im Saarland vertreten.Der SVW gehört mehrheitlich zur SZ-Gruppe. Woche für Woche erhalten alle saarländischen Haushalte fei Haus wichtige Informationen aus ihrem regionalen Wochenspiegel.