REGION WÄHLEN: Saarbrücken | Sulzbachtal | Völklingen | Köllertal | Neunkirchen | Homburg | St. Ingbert | St. Wendel | Saarlouis | Dillingen | Merzig-Wadern | Zweibrücken

Anmelden   |   Sie befinden sich hier: Startseite - Zeitung - Saarlouis
Saarbrücker Zeitung - Digitalabo testen - 4 Wochen für 4 Euro

Lokalausgabe Saarlouis

Anzeige
Piesbach

Alte Eiche hat Denkmal-Potenzial

Piesbacher Gemeinderat soll nun entscheiden, ob der Baum tatsächlich geschützt wird


Autor: Von SZ-MitarbeiterinCarolin Merkel

Eine echte Landmarke ist sie jetzt schon. Vielleicht wird die 120 Jahre alte Stieleiche, die auf dem Grundstück der Familie Speicher steht, zu einem Naturdenkmal erklärt. Das wünscht sich die Familie in Piesbach (Veröffentlicht am 18.05.2013)


Wenn es nach dem Wunsch der Familie Speicher in Piesbach geht, soll der knapp 20 Meter hohe, etwa 120 Jahre alte Baum auf ihrem Grundstück schon bald zum Naturdenkmal werden. Foto: Carolin MerkelFoto: Carolin Merkel

Foto 1 / 1
Piesbach. Manchmal braucht es gar nicht so viel Aktionismus, um gleichzeitig Tier-, Umwelt- und Naturschutz zu betreiben. Vielmehr reicht es, wie im Fall der Familie Speicher aus Piesbach, einfach aus, den Dingen ihren Raum zu lassen. So wie der etwa 120 Jahre alten Stieleiche, die schon seit Generationen auf dem Grundstück der Speichers in aller Ruhe wachsen und gedeihen kann. Einen Schnitt hat der Baum, wie bei Eichen üblich, nie erfahren, das Altholz wirft der Baum ab, wie sein Besitzer erklärt.

Dass der in die Jahre gekommene, knapp 20 Meter hohe Baum absolut vital und zudem mit seiner Krone, die einen Durchmesser von 18 Metern hat, noch schön gewachsen ist, hat Hans-Josef Speicher nun sogar schwarz auf weiß.

Ein Gutachten der Firma Ökoplan aus Trier empfiehlt in seinem Fazit, den „vitalen, verkehrssicheren und zukunftsfähigen Baum, auch wegen seiner fehlerfreien Form und der herausragenden standortprägenden Erscheinung als Naturdenkmal“ unter Denkmalschutz zu stellen.

„Nachdem viele Wanderer, aber auch die Leute aus der Nachbarschaft immer wieder unseren Baum bewundert haben, hatte ich die Idee, ein Gutachten anfertigen zu lassen und so die Weichen zur Ausweisung als Naturdenkmal zu stellen“, sagt Speicher. Das liegt inzwischen auch den Gemeinderatsmitgliedern in Nalbach vor. Sie sollen in ihrer Sitzung entscheiden, ob der Wunsch der Familie in Erfüllung geht.

„Zwar steht der Baum im Moment auf unserem Grundstück, keiner kann ihm zu nahe rücken, doch wir denken auch an die Zukunft. Und da wollen wir, dass dieser Baum, der so viel für seine Umwelt geleistet hat, auch für die nachfolgenden Generationen erhalten bleibt.“ Dass er entlang des bei Wanderern beliebten Panoramawegs liegt, ist für Speicher nur ein Nebeneffekt. Denn, so erklärt er, vor allem die ökologische Leistung, die dieser Baum vollbringt, sei beeindruckend. Zum einen bietet die dichte Krone Lebensraum für zahlreiche Vogelarten, Schmetterlinge, Käfer, Insekten, aber auch Eichhörnchen fühlen sich sehr wohl. Im Bereich der Wurzeln gibt es eine Vielzahl von Pilzen, mit denen die Eiche eine symbiotische Koexistenz führt.

Das wichtigste Argument für den Schutz dieses außergewöhnlichen Baumes sieht Speicher in den biochemischen Prozessen. „Da ist zum einen die Sauerstoffproduktion, die den Bedarf von elf Menschen deckt. Der Baum reguliert die Luftfeuchte, dämmt den Schall, reduziert die Windgeschwindigkeit und filtert Staub und Abgase“, erläutert er. Schließlich hat Speicher mit dem jährlichen Verbrauch von 9,8 Tonnen Kohlendioxid noch ein Ass im Ärmel. „Die Gemeinde hat sich auf die Fahne geschrieben, Null-Emissions-Gemeinde zu werden. Allein unser Baum verarbeitet das CO von drei Ölheizungen zu wertvollem Sauerstoff“, sagt er abschließend.

Der Tipp für diesen Artikel kam von Leser-Reporter Hans-Josef Speicher aus Piesbach. Wenn Sie Interessantes zu erzählen haben, hinterlassen Sie eine Sprachnachricht unter der Telefonnummer (06 81) 5 95 98 00, senden Sie eine E-Mail an leser-reporter@sol.de oder nutzen Sie unser Onlineformular.

saarbruecker-zeitung.de/

leserreporter

Anzeige


Anzeige

Heute bei Saarland-Deals

Dauerhafte Haarentfernung in Achselbereich und Bikinizone

Dauerhafte Haarentfernung für Sie und Ihn mit drei Methoden - IPL/Soft, IPL und IPL/RF (Radiofrequenz) - im Studio Haarentfernung-Saar Irma Junk in Saarbrücken. Unerwünschter Haarwuchs wird schonend, professionell und effizient entfernt.



Mehr Deals bei www.saarland-deals.de

Anzeigen




Neueste Kommentare:


Suchen im SZ-Angebot  



Saarbrücker Zeitung Die Saarbrücker Zeitung ist die führende Tageszeitung im Saarland mit elf Lokalausgaben. Die SZ ist heute ein modernes Multimediahaus mit Tageszeitung, iPad-Ausgabe und erfolgreichen Web-Auftritten.
Pfälzische Merkur Der Pfälzische Merkur, gegründet 1713, erscheint in der Westpfalz und im Saar- pfalz-Kreis. Er ist eine der ältesten Tageszeitungen Deutschlands. Herausgeber: Zweibrücker Druckerei und Verlagsgesellschaft mbH.
Trierischer Volksfreund Die Tageszeitung Trierischer Volks- freund erscheint in Trier, Eifel, Hunsrück und an der Mosel. Ergänzt wird das Printangebot durch Apps, das Online-Angebot, Dienstleistungen in Logistik, Kommunikation und Werbung.
Lausitzer Rundschau Die Lausitzer Rundschau ist das führende Medienhaus der Lausitz, dessen Medien der Marktplatz sind für Meinungen und Informationen in der Region. Herausgeber: LR Medienverlag und Druckerei GmbH.
bigFM Saarland bigFM Saarland ist der innovative Sender in der Region für eine junge Hörerschaft. Verrückte Aktionen, regionales Programm und Interaktivität mit den Hörern lassen bigFM im Saarland von Jahr zu Jahr erfolgreicher werden.
euroscript International S.A. euroscript, führender Lösungsanbieter im Bereich Content-Lifecycle-Management, bietet Kunden weltweit umfassende Lösungen zur Konzeption, Entwicklung und Unterstützung von Content-Management-Prozessen.
TeleMedia - Telefonbuchverlag / RTV GmbH TeleMedia, der Telefonbuchverlag der Saarbrücker Zeitung, gibt seit mitt- lerweile 15 Jahren in den Verbreitungs- gebieten Saarland, Westpfalz, Mosel-Eifel-Hunsrück und Brandenburg über 50 Telefonbücher heraus.
Saarriva Als größter regionaler Briefdienstleister beliefert saarriva mehr als 700.000 Haushalte in der Region Saar-Mosel. Die Kooperation mit Partnern ermöglicht den nationalen und internationalen Brief- und Paketversand.
RPV Logistik Neben der Logistik der SZ erstreckt sich die Tätigkeit der RPV Logistik auf die Dienstleistungen eines modernen Druckzentrums, Versand- und Objekt- steuerung für SZ-eigene und fremde Verlagsobjekte.
CircIT GmbH Die circ IT ist ein auf IT-Dienstleistungen für Medien spezialisiertes Unternehmen mit Hauptsitz in Düsseldorf und bedient die Bereiche Media, Online, ERP, Infrastruktur, Desktop Services sowie Professional Services.
Die Berliner Medien Service GmbH (BMS) ist eine Tochterfirma der Saarbrücker Zeitung und besteht aus dem Berliner Büro und dem News-Pool. Das Berliner Büro versorgt zahlreiche Regionalzeitungen in Deutschland und Luxemburg mit hochwertiger Parlamentsberichterstattung aus Berlin. Der News-Pool bietet den angeschlossenen Zeitungen Texte, Fotos und Info-Grafiken zu den Themen Auto, Reisen, Computer, Hochschule, Jugend, Haus und Garten, Medizin oder Fitness.
Die Saarländische Wochenblatt Verlagsgesellschaft mbH, kurz SWV genannt, ist mit 15 Wochenspiegel-Titeln im Saarland vertreten.Der SVW gehört mehrheitlich zur SZ-Gruppe. Woche für Woche erhalten alle saarländischen Haushalte fei Haus wichtige Informationen aus ihrem regionalen Wochenspiegel.